Metz Planea 49 TX77 UHD twin R Test

(Fernseher mit Festplatte)
Planea 49 TX77 UHD twin R Produktbild
  • Sehr gut (1,5)
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bildschirmgröße: 49"
  • Auflösung: Ultra HD
  • Twin-Tuner: Ja
  • Smart-TV: Ja
  • Anzahl HDMI: 4
  • TV-Aufnahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Metz Planea 49 TX77 UHD twin R

  • Ausgabe: 12/2017
    Erschienen: 11/2017
    Mehr Details

    „sehr gut“ (92,3%)

    „Der Metz Planea 49 TX77 UHD twin R ist ein Fernseher, der für die meisten keine Wünsche offen lassen dürfte. In Sachen TV-Empfang, Aufnahmekomfort, Bedienung und Netzwerkfunktionen ist er einer der besten LED-Fernseher, die wir bislang getestet haben. Hinzu kommen eine gute Bildqualität ... sowie ein ordentlicher Sound. Das einzige, was wirklich fehlt, sind Video-on-Demand-Anbieter ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Metz Planea 49 TX77 UHD twin R

Bild
LCD/LED vorhanden
OLED fehlt
Bildschirmgröße 49"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10
vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision
fehlt
UHD Premium
fehlt
3D fehlt
Helligkeit 400 cd/m²
Bildfrequenz 800Hz
Ton
Ausgangsleistung 40 W
Subwoofer
fehlt
Empfang
DVB-T2-HD
vorhanden
DVB-S2
vorhanden
DVB-C
vorhanden
UHD-Empfang
vorhanden
Twin-Tuner
vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV
vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming
vorhanden
Smartphonesteuerung
vorhanden
Gestensteuerung
fehlt
Smart Remote
fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Anzahl USB 2
Audiorückkanal
vorhanden
HDCP 2.2 vorhanden
USB 3.0
vorhanden
Bluetooth
fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Extras
TV-Aufnahme
vorhanden
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 22,1 kg

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Einfach vom Handy auf den Fernseher Heimkino 7-8/2013 (Juli/August) - Über die Miracast-Funktion lässt sich praktisch alles zeigen, was auf dem Handy abgespielt werden kann, denn der Mediaplayer steckt hier im Mobilgerät statt im Fernseher. Allerdings schließt Miracast aus, dass das Handy gleichzeitig per WLAN aufs Internet zugreift. Ein Ausweg ist, dass über die entsprechende App automatisch der Web-Browser im TV genutzt wird. Übergreifender Standard Miracast ist als übergreifender Standard für die verschiedenen Hersteller konzipiert. …weiterlesen


Zoom! Audio Video Foto Bild 11/2009 - Das lässt sich meistens mit wenigen Tastendrücken beseitigen. Bildformate Die Angaben zum Bildformat wie 4:3 und 16:9 beschreiben das Verhältnis von der Bildbreite zur Bildhöhe. Flachbildfernseher haben meist einen 16:9-Bildschirm. Je nach Fernseher werden Filme und TV-Sendungen in allen Formaten automatisch richtig angezeigt, oder es ist Handarbeit nötig, damit Bildgröße und Proportionen stimmen. …weiterlesen


Besseres HDTV-Bild video 10/2013 - Die Blu-ray Disc auf unserer Titelseite enthält professionelle Testbilder zum Abgleich, die inklusive kurzer Erklärungen in eine Menüstruktur gebracht wurden, mit der Sie die Bildoptimierung Ihres TV-Geräts schrittweise und möglichst einfach durchführen können. Sie brauchen nur den mit dem Fernseher verbundene Bluray-Player und das Wissen, wo die passende Einstellung im Menü Ihres TV-Geräts zu finden ist. …weiterlesen


Fernseher + Media Portal = Smart-TV PC-WELT 5/2012 - Filme aus den Online-Mediatheken und von Youtube, Anrufe auf der Fritzbox, Mails aus Outlook, Artikel aus Wikipedia, die Steuerung per Handy-App und die Übersicht über das komplette Radio- und Fernsehprogramm machen die Kombination aus Wohnzimmer-PC und Fernseher zum echten Smart-TV. Voraussetzung ist ein Computer mit Fernbedienung, wie beim Fernsehgerät. Diese Minirechner werden Home Theater PC genannt, kurz HTPC. …weiterlesen