Metz Fineo 55 TX89 OLED twin R Test

(Fernseher mit Festplatte)
  • Gut (1,6)
  • 2 Tests
  • 12/2018
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Bildschirmgröße: 55"
  • Auflösung: Ultra HD
  • Twin-Tuner: Ja
  • Smart-TV: Ja
  • Anzahl HDMI: 4
  • TV-Aufnahme: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Metz Fineo 55 TX89 OLED twin R

  • Einzeltest
    Erschienen: 12/2018
    Mehr Details

    „gut“ (1,8)

  • Ausgabe: 1/2019
    Erschienen: 12/2018
    Mehr Details

    „sehr gut“ (93,6%)

    „Pro: Schwarzwert, Blickwinkel, HDR10, HLG, integrierte 500-TB-Festplatte, DLNA-Server, Remote-App mit Programmlisteneditor und Aufnahmeprogrammierung, drehbarer Standfuß, Unicable 2, 2x CI+, alphanumerisches OLED-Display, Netzschalter, Sprungmarken und Schnittfunktion.
    Contra: kein Bild-in-Bild für UHD-Sender, wenige VoD-Anbieter, kein HDR10+, kein Dolby Vision.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

Fineo 55 TX89 OLED twin R

OLED-TV für gehobene Ansprüche

Stärken

  1. lebendiges, ausdrucksstarkes 4K-Bild
  2. toller, reiner Klang dank integrierter Soundbar
  3. große Festplatte für unkomplizierte TV-Aufnahmen
  4. leichte Bedienung, viele Extras

Schwächen

  1. etwas wenige Apps

Für den Metz Fineo 55 TX89 OLED twin R findet die "satvision" durchweg lobende Worte. Im Test hinterlässt das Bild einen bleibenden Eindruck, 4K-Filme wirken dank HDR10 und HLG geradezu spektakulär, vor allen in puncto Farbwiedergabe. Ebenfalls gut: Am unteren Ende des Screens sitzt eine 60 Watt starke Soundbar, die dem Klang kräftig unter die Arme greift und für Heimkinoatmosphäre sorgt. Keine Wünsche offen lässt der OLED-Fernseher darüber hinaus beim Tuner-Angebot (je zwei für Antenne, Kabel und Satellit), den Möglichkeiten für TV-Aufnahmen sowie deren Management. Beispielsweise können Sie zwei Sendungen gleichzeitig aufzeichnen und ein drittes ansehen, zeitversetzt fernsehen, via EPG oder Remote-App Aufzeichnungen planen, Einzel- und Serienaufnahmen anfertigen, Sprungmarken setzen, Aufnahmen schneiden, kopieren und verschieben und vieles mehr. Kurzum: Ob Bild, Ton oder Ausstattung - Für knapp 2400 Euro bekommen Sie einen TV der Spitzenklasse.

Datenblatt zu Metz Fineo 55 TX89 OLED twin R

Bild
OLED vorhanden
Bildschirmgröße 55"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10
vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision
fehlt
HFR fehlt
UHD Premium
fehlt
3D fehlt
Helligkeit 1000 cd/m²
Bildfrequenz 1600Hz
Ton
Audio-Systeme
  • Dolby Digital Plus
  • Dolby Digital
  • Dolby Atmos
Ausgangsleistung 60 W
Subwoofer
fehlt
Empfang
DVB-T2-HD
vorhanden
DVB-S2
vorhanden
DVB-C
vorhanden
UHD-Empfang
vorhanden
Twin-Tuner
vorhanden
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
WLAN vorhanden
HbbTV
vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming
vorhanden
Wi-Fi Direct fehlt
Miracast fehlt
WiDi fehlt
Smartphonesteuerung
vorhanden
Gestensteuerung
fehlt
Sprachsteuerung fehlt
Smart Remote
fehlt
Sprachassistent fehlt
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 4
Anzahl USB 2
Audiorückkanal
vorhanden
HDCP 2.2 vorhanden
USB 3.0
vorhanden
Bluetooth
fehlt
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer vorhanden
Extras
TV-Aufnahme
vorhanden
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte vorhanden
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A
Gewicht 24 kg
Vesa-Norm 300 x 200

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

„Wanted XXL-TVs“ - 50/52 Zoll audiovision 11/2008 - Vom leichten Bildstottern abgesehen, liefert der Philips ein ansehnliches Blu-ray-Filmerlebnis. Der LCD-Fernseher von Samsung bietet ein großzügiges 132-Zentimeter-Bild. Dafür gilt es, 3.800 Euro zu berappen. Ausstattung und Bedienung Die Ausstattung umfasst einen Hybridtuner für analoges Kabelfernsehen und DVB-T, Drehfuß, Level 2.5-Teletextdecoder sowie einen USB-Eingang für die Foto- und MP3-Wiedergabe. …weiterlesen


Die Chinesen kommen audiovision 11/2012 - Haier-Manager William Cantara kündigt sogar den Aufbau eines europäschen Entwicklungszentrums in Nürnberg an, in unmittelbarer Nachbarschaft zu Grundig und Metz. Man wolle die Bedürfnisse des Marktes besser kennenlernen und die Produkte daran anpassen. Neue Technologie lo ogie U n d n o c h e t wa a s wa r neu auf der diesjährigen ä ährigen IFA: Die China-Marken Ma arken w o l l t e n a u c h m i t Te c h n o l o g i e a u f s i c h a u f m e r k s a m machen. …weiterlesen