• Gut 2,1
  • 1 Test
  • 3 Meinungen
Gut (2,1)
1 Test
ohne Note
3 Meinungen
Geeignet für: Kin­der
Einsatzbereich: City, Moun­tain­bike
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Met Crackerjack im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,1)

    Platz 6 von 18

    „Drückt. Schwächen in der Passform. Alle vier Tester beklagen Druckstellen. Mäßige Anleitung. Vereinzelte Probleme mit dem Schloss. Nachts sehr gut sichtbar, beleuchtet.“

zu Met Cracker Jack

  • MET Fahrradhelm Crackerjack, Black/Green, 52-57 cm

    In - Mould Konstruktion, Innenschale aus Polystyrol für Schlagabsorption, Größe: 52 - 57 cm, Waage: 240 g Abnehmbares ,...

  • MET Crackerjack Helm Kinder pink/green texture Unisize | 52-

    Größe: Unisize | 52 - 57cm Kinderhelme

  • MET Fahrradhelm Crackerjack, Pink/Green, 52-57 cm

    In - Mould Konstruktion, Innenschale aus Polystyrol für Schlagabsorption, Größe: 52 - 57 cm, Waage: 240 g Abnehmbares ,...

  • MET Fahrradhelm Crackerjack, Black/Green, 52-57 cm

    In - Mould Konstruktion, Innenschale aus Polystyrol für Schlagabsorption, Größe: 52 - 57 cm, Waage: 240 g Abnehmbares ,...

  • MET Crackerjack Helm Kinder pink/green texture Unisize | 52-

    Bekleidung > Radhelme > Kinder & Jugend Helme

  • MET Crackerjack Kinderhelm Unisize (52/57 cm)
  • MET Crackerjack Kinderhelm Unisize (52/57 cm)
  • MET Crackerjack Helm Kinder pink/green texture Unisize | 52-

    Größe: Unisize | 52 - 57cm Kinder Helme

  • Met Crackerjack Jugendhelm white - Unisize
  • Met Crackerjack Jugendhelm Black/Green Texture - Unisize

Kundenmeinungen (3) zu Met Crackerjack

5,0 Sterne

3 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
3 (100%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

5,0 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Ähnliche Produkte im Vergleich

Met Crackerjack
Dieses Produkt
Crackerjack
  • Gut 2,1
Met Lupo
Lupo
  • Sehr gut 1,3
Met Terra
Terra
  • Sehr gut 1,4
Met Rivale
Rivale
  • Sehr gut 1,5
Met Strale
Strale
  • Sehr gut 1,5
Met Vinci MIPS
Vinci MIPS
  • Gut 2,0
5,0 von 5
(3)
4,6 von 5
(5)
4,5 von 5
(14)
4,2 von 5
(3)
5,0 von 5
(1)
von 5
(0)
Geeignet für
Geeignet für
Kinder
  • Damen
  • Herren
  • Damen
  • Herren
  • Damen
  • Herren
  • Damen
  • Herren
  • Damen
  • Herren
Einsatzbereich
Einsatzbereich
  • Mountainbike
  • City
Mountainbike
  • Mountainbike
  • Trekking
Rennrad
Rennrad
Rennrad
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Einschätzung unserer Autoren

Met Cracker Jack

Gut beleuch­tet und belüf­tet

Der Met Crackerjack ist im Sortiment des Herstellers als MTB-Helm speziell für Kinder und eine weibliche Zielgruppe vorgesehen. Besonders die Entwicklung des Herstellers in Sachen Belüftung verbucht auf Anhieb Sympathie. Sie folgt der Erkenntnis, dass die Hitzeentwicklung unter der Helmschale umso geringer ist, je kleiner die Kontaktpunkte zwischen Kopf und Helm sind. Dabei beschreibt ein HCS-Wert die Kopfauflagefläche (HCS für Head Contact Surface) des Helms mit dem Kopf in Prozent, die Kühlung errechnet sich durch Strömungsanalysen mithilfe eines Computeranalyse- Systems.

Geringe Schwitzneigung durch kleine Kontaktfläche

Das einigermaßen abstrakt wirkende System zur Bewertung der Ventilationsfähigkeit eines Helms ist offensichtlich mehr als nur optisches Blendwerk, denn es macht sich in der Tat auch in der Praxis nützlich. So konnte der Crackerjack den Prüfstand der Stiftung Warentest (5/2012) in der Einzelwertung Belüftung mit einer sehr guten Bewertung verlassen. Konkret fällt der Kühlfaktor mit 5 von 10 ausgesprochen gut aus, wobei die Kontaktfläche mit dem Helm als HCS 65 angegeben ist. Dabei ist ein Wert umso positiver einzuordnen, je niedriger er ausfällt. Assistenz zur Air-Condition leisten die elf erfreulich großzügig dimensionierten Belüftungsöffnungen frontal, seitlich und im Heck.

Schutz bei mechanischen Einflüssen

Weiter geht es zum Helmaufbau. Mit seiner Inmold-Verbundbauwiese ist der Crackerjack auf einem hohen Schutzniveau angesiedelt. Das Verfahren bezeichnet eine unlösbare Verbindung der schlagzähen Oberschale mit dem EPS-Schaumkern im Inneren des Helms. Es schäumt unter Druck und Hitze die Innenschale unter die Außenschale. Ergebnis ist ein besonders solider Helmkörper mit einer stabilen Struktur, die sich bei mechanischen Einflüssen, etwa beim Sturz auf einen spitzen Gegenstand, als besonders sicher bewährt hat. Weiterer Effekt: Auch die kritischen Zonen im Bereich der Lüftungsöffnungen und an den Rippen werden verstärkt, ein solcher Helm ist zudem leichter und langlebiger als andere Bauweisen.

Leichte Schwächen bei der Passform

Weitere Stärken liegen in der einhändig bedienbaren Größenanpassung mittels Drehrad im Heck. Doch der Crackerjack genügt in einem anderen Punkt den Anforderungen eines Tophelms nicht: So ermittelte die Stiftung Warentest Schwächen bei der Passform – mit der Folge, dass die Einzeltwertung im Kriterium Komfort nur befriedigend ausfällt. Trotz einer nur mäßigen Anleitung bilanzierten die Prüfer den Crackerjack noch immer als insgesamt guten Kopfschutz, der seine Stärken insbesondere mit seiner guten Sichtbarkeit im Dunkeln ausspielt: Im Heck sitzen großzügig dimensionierte Reflexstreifen, die das Beleuchtungskonzept in Gestalt eines aktiven LED-Lichts am Kopfband-Drehverschluss um einen Katzenaugeneffekt bei auftreffendem Scheinwerferlicht ergänzen. Erhältlich ist er zurzeit für knapp 35 EUR (Amazon).

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Met Crackerjack

Geeignet für Kinder
Größe
  • 55 - 56 cm
  • 57 - 58 cm
  • 53 - 54 cm
  • 51 - 52 cm
Gewicht 270 g
Einsatzbereich
  • Mountainbike
  • City
Werkstoff In-Mold

Weiterführende Informationen zum Thema Met Cracker Jack können Sie direkt beim Hersteller unter met-helmets.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Coole Köpfe

Stiftung Warentest 5/2012 - Wegen der schwachen Belüftung haben wir das test-Urteil bei jedem zweiten Erwachsenenhelm abgewertet, bei vier Kinderhelmen ebenso. Schlechte Noten gab es auch im Stoßdämpfungstest. Wie der Treffer eines Profiboxers Die Stoßdämpfung ist bei einem Sturz entscheidend. Nicht der Kopf soll den Stoß dämpfen, sondern der Helm. Beim Test lassen wir den mit einem Prüfkopf gefüllten Helm aus etwa 1,5 Metern Höhe jeweils auf einen flachen und einen kantigen Sockel fallen. …weiterlesen