Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Met Helme am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

91 Tests 300 Meinungen

Die besten Met Helme

1-20 von 54 Ergebnissen
  • Met Lupo

    • Sehr gut 1,3
    • 3 Tests
    • 15 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Lupo von Met, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    1

  • Met Rivale

    • Sehr gut 1,5
    • 2 Tests
    • 18 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Rivale von Met, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    2

  • Met Strale

    • Sehr gut 1,5
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Strale von Met, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    3

  • Met Parabellum

    • Sehr gut 1,5
    • 5 Tests
    • 6 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Parabellum von Met, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    4

  • Met Terra

    • Sehr gut 1,5
    • 6 Tests
    • 49 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Terra von Met, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    5

  • Met Buddy

    • Sehr gut 1,5
    • 0 Tests
    • 28 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Buddy von Met, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    6

  • Met Parabellum HES

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Parabellum HES von Met, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    7

  • Met Aliseo

    • Gut 1,7
    • 2 Tests
    • 8 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Aliseo von Met, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    8

  • Met Crackerjack

    • Gut 1,8
    • 1 Test
    • 32 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Crackerjack von Met, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    9

  • Met Vinci MIPS

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Vinci MIPS von Met, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    10

  • Met Estro

    • Gut 2,0
    • 4 Tests
    • 8 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Estro von Met, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    11

  • Met Trenta 3K Carbon

    • Gut 2,5
    • 1 Test
    • 2 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Trenta 3K Carbon von Met, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    12

  • Met Veleno

    • Gut 2,5
    • 6 Tests
    • 7 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Veleno von Met, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    13

  • Met Genio

    • Befriedigend 2,6
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Genio von Met, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    14

  • Unter unseren Top 14 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Met Fahrradhelme nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Met Manta

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Manta von Met, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Met Corso

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Corso von Met, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Met Allroad (2020)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Allroad (2020) von Met, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Met Grancorso

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Grancorso von Met, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Met Drone Wide Body

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrradhelm im Test: Drone Wide Body von Met, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Met Inferno UL

    • Sehr gut 1,2
    • 1 Test
    • 1 Meinung
    Fahrradhelm im Test: Inferno UL von Met, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
Neuester Test: 25.04.2020
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Met Helme.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Met Fahrradhelme Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Met Helme

  • ElektroRad 3/2013 Der herkömmliche Fahrradhelm ist für normale Radfahrer konzipiert. Das heißt der Helm muss zunächst leicht sein und eine sehr gute Belüftung zur Kühlung des schwitzenden Kopfes besitzen.
  • bikesport E-MTB 7-8/2013 (Juli/August) FIXIERUNG UND SCHUTZZONE Klar, die Optik ist an so exponierter Stelle wie dem Kopf ein wichtiger Faktor. Doch gerade im Allmountain-Bereich legen wir unser Augenmerk auf weitere Details am Helm. Wichtigstes Kriterium: Wie gut hält der Helm auf dem Kopf und wie gut lässt er sich am Hinterkopf fixieren? Hier gibt es unterschiedliche Systeme. Neun Helme werden mit einem Drehknopf fixiert, drei passt man durch ein Schiebesystem an. Wir bevorzugen eine Anpassung per Drehknopf.
  • World of MTB 2/2013 Giro und viele andere bieten Verstellmöglichkeiten bis zu drei Positionen. Anpassung Über den Nutzen eines Bikehelms gibt es eigentlich keine Diskussionen mehr, und so trifft man kaum noch Biker ohne Helm in den Alpen oder auf den heimatlichen Trails. Doch der beste Helm nützt wenig, wenn er nicht korrekt angepasst ist und bei einem Sturz einfach vom Kopf rutscht. Der Sitz lässt sich vor der Fahrt recht einfach überprüfen, indem man versucht, den Helm nach hinten zu verschieben.
  • Tolle Accessoires
    ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) r.). CARDO Knopf am Ohr Mit dem neuen cardo BK-1 ist es über eine Bluetooth-Verbindung möglich, mit bis zu fünf Radfahrern über eine Distanz von bis zu 500 Metern Kontakt zu halten - besonders geeignet also für Radgruppen.
  • e-BikeMAGAZIN Nr. 1 (Mai/Juni 2012) Und nicht nur E-Bike-Neulingen und Gelegenheitsfahrern legen Fachleute das Tragen eines Helms dringend ans Herz. Bei einem Sturz kann er dazu beitragen, Verletzungen deutlich abzumildern.
  • Procycling 7/2012 Damit dürfte Cadel Evans einen kühlen Kopf behalten. Mit den vielen runden Luftlöchern ist der Whisper Plus der wohl eigenständigste Helm im Peloton und seit Jahren bei Top-Teams vertreten. Sein Kopfring wird durch Zusammenschieben verstellt;
  • Auf der Suche nach Sonne
    Fahrrad News 3/2012 Die Straße windet sich in schier endlosen Kurven an der Eisack entlang, jenem Fluss, der dem Tal südlich des Brennerpasses seinen Namen gibt - ein Traum für jeden Rennradfahrer. Etwas widerwillig wandert unser Blick von den Katalogbildern hinaus in die Wirklichkeit, wo der Regen gegen die Scheiben trommelt und tief hängende Wolken die Berge verhüllen. Auch so kann ein Sommertag in Südtirol aussehen.
  • Erste Hilfe
    aktiv Radfahren 6/2012 (Juni) Die Unfallstelle sichern und den Verletzten helfen. Wenn Sie sich unsicher sind, die Notrufnummer 112 wählen. Warten Sie, bis der Notarzt kommt. Lassen Sie nach einem Unfall in einem Fachgeschäft Ihres Vertrauens das Rad und Ihren Helm durchchecken. Füllen Sie Ihr Erste-Hilfe-Set in der Apotheke wieder nach. Suchen Sie sofort einen Arzt auf, wenn sich Schmerzen oder Unwohlsein einstellen. Das ist effektiver als lange zuzuwarten.
  • Zwischenstopp
    Ride 2/2011 So kommt es ab und an vor, dass ein Baumstamm quer über dem Trail liegt und so die Schussfahrt auf der Ideal linie erschwert. Doch unterdessen entdecken immer mehr Mountainbiker diese bis anhin weitgehend unbekannte Strecke und werden ihr mit jeder Abfahrt zu besserer Qualität verhelfen. Denn jeder einzelne Run festigt den Weg ein kleines Stück. Die Abfahrt nach Chiasso gehört bereits heute zur Spitzenklasse.
  • World of MTB 3/2012 LEXIKON Verschlusssysteme Doppel-D-Verschluss Einer der gebräuchlichsten Verschlüsse an Fullface-Helmen. Der Verschlussriemen wird durch zwei D-förmige Metallteile geführt und verschließt den Helm so sicher. Mithilfe einer Lasche kann man den Verschluss nach der Fahrt recht leicht öffnen. KlickVerschluss Der Klickverschluss findet sich an den meisten Halbschalen- und auch an immer mehr Fullface-Helmen.
  • bikesport E-MTB 7-8/2009 Super Passform. Der Supersonic GT bekommt von uns den Preis-Leistungs-Tipp, weil er über die Maßen gut verarbeitet ist (auch der komplette untere Rand ist verbacken), super passt und dazu mit einem Preis aufwarten kann, den andere nicht bieten können. Gut gefallen haben uns auch die beiden Belüftungsöffnungen an den Schläfen. Das Verstellrad ist nicht zu grob gerastert und schön zu greifen. Zudem schrammt er nur knapp an der 300-Gramm-Marke vorbei und das in der großen Größe.
  • Schottenmütze
    MountainBIKE 11/2013 Leicht und luftig - Helm von Endura zum Sparpreis. Geprüft wurde ein Fahrradhelm, der keine Endnote erhielt.
  • Lazer Oasiz Helm
    World of MTB 4/2011 Neuer Trail-Helm zeigt, dass Lopes Lazer-gesteuert ist.
  • Das Magazin ''RoadBIKE'' führte einen etwas ungewöhnlichen Test durch. 18 Helme traten in einem Test an, jeweils zwei Modelle eines Herstellers, ein Helm der günstigen Mittelklasse gegen einen der teuren Spitzenklasse. Der Anlass war die Frage, ob der Preisunterschied gerechtfertigt ist, schließlich kostet die Spitzenklasse im Schnitt 90 Euro mehr. Das recht eindeutige Ergebnis: Er ist gerechtfertigt, denn bei sechs der neun Pärchen schnitt das teure Modell deutlich besser ab.
  • MET Inferno - Helmtest 2015
    Rund-ums-Rad.info 6/2015 Ein Fahrradhelm wurde geprüft und beurteilt. Eine Endnote hat man nicht vergeben.
  • MountainBIKE 4/2010 Nur mühsam hat sich die Republik in den letzten Wochen ihres weißen Mantels entledigt, begleitet von so manchem Biker-Seufzer. Doch jetzt: Frühling! Endlich Schluss mit Schnee, Matsch und Eis. Doch obwohl sich die Temperaturen erst zaghaft wieder dem zweistelligen Plusbereich nähern, ist die Zeit der Helm-Verweigerer nicht mehr weit. Ihre vermeintlichen Argumente: zu schwer, zu unkomfortabel und vor allem - zu warm! ... Testumfeld: Im Test waren 12 Fahrradhelme der Preisklasse 120 bis 150 Euro. Als Testkriterien dienten Labor (Belüftung), Anpassung und Tragekomfort. Außerdem wurden Eignungen für die Einsatzbereiche Race, Tour und All-Mountain angegeben, die auf Gewicht und Bauform basierten.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Met Fahrradhelme sind die besten?

Die besten Met Fahrradhelme laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen