• Befriedigend 2,8
  • 6 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 10,1"
Arbeitsspeicher: 2 GB
Betriebssystem: Android
Akkukapazität: 8000 mAh
Gewicht: 605 g
Erhältlich mit LTE: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Medion Lifetab X10302 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 06/2017

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 14/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • Seiten: 1

    „befriedigend“ (2,85)

    „Minuspunkte gab’s im Test für den alten WLAN-n-Standard, die etwas geringe Display-Helligkeit, und mit 25,5 Gigabyte ist der freie Speicher knapp. In der Summe ist das Medion LifeTab X10302 kein ‚gutes‘, wohl aber ein sehr ordentliches Tablet zu einem fairen Preis von 199 Euro.“  Mehr Details

    • CHIP

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017

    „befriedigend“ (2,7)

    Stärken: gutes Full-HD-Display; hohe Helligkeit; LTE für geringen Aufpreis.
    Schwächen: nur mittelmäßige Leistung; WLAN nur mit älterem 802.11n-Standard; mäßige Laufzeiten; lange Ladezeiten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • areamobile.de

    • Erschienen: 12/2016

    „gut“ (81%)

     Mehr Details

    • teltarif.de

    • Erschienen: 12/2016

    Note:2

     Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 25/2016
    • Erschienen: 11/2016
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    „befriedigend“ (2,87)

    „Vergleichbare Tablets gibt es kaum – eines der wenigen ist Samsungs Galaxy Tab A (2016), das mit LTE aber gut 60 Euro mehr kostet. Das Lifetab X10302 ist jedoch fast genauso schnell und bietet sogar noch ein UKW-Radio. Bei der Akkulaufzeit hat es allerdings das Nachsehen: Das Lifetab hielt zwar respektable 13,5 Stunden durch, das Galaxy Tab A aber sensationelle 18 Stunden.“  Mehr Details

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Ausdauernd, vielseitig und preiswert - aber mit Abstrichen bei Leistung und Ablesbarkeit

Stärken

  1. bis zu vier Tage Nutzungszeit
  2. LTE-Unterstützung für schnelles Internet unterwegs
  3. scharfe Darstellung und guter Kontrast

Schwächen

  1. Display im Sonnenlicht schwer abzulesen
  2. ruckelt bei Spielen und beim Browsen
  3. etwas groß und schwer

Display

Bildqualität

Zwar gibt es schärfere Displays im Tablet-Bereich, für diese Preisklasse ist Full-HD aber vollkommen akzeptabel. Nur, wenn Du das Gerät sehr nah ans Gesicht hältst, sind unscharfe Schriften erkennbar. Im normalen Gebrauch auf dem Schoß sollte die Darstellung gefallen, zumal auch der Kontrast sehr gut ausfällt. Nur Farben wirken nicht immer perfekt.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Die maximale Helligkeit fällt mit etwa 325 bis 345 cd/m² eher mäßig aus, auch die Blickwinkelstabilität lässt zu wünschen übrig. So verblassen Farben spürbar, wenn das Display geneigt wird. Es reicht aber für eine gut ablesbare Darstellung auch in hellen Innenräumen - unterwegs sollte dann eher der Schatten aufgesucht werden.

Leistung

Schnelligkeit

Dank 2 GB Arbeitsspeicher besitzt das Tablet genügend Reserven für eine flüssige Bedienung im Alltag. Der mit 1,3 GHz aber recht gemächlich taktende Prozessor sowie die veraltete Grafikeinheit sorgen leider beim Spielen anspruchsvollerer Titel sowie beim Browsen im Internet immer wieder für Ruckler.

Speicherplatz

Mit 32 GB Speicherplatz ist das Medion-Tablet angesichts seiner Preisklasse fair ausgestattet, wenngleich der Trend mittlerweile eher zum Doppelten geht. Trotzdem sollten die meisten Nutzer damit auskommen, zumal eigene Daten auf eine Speicherkarte ausgelagert werden können.

Mobilität

Gewicht

Eine Schwäche des Medion-Tablets ist seine selbst für diese Größe eher dickliche Ausführung - 10,1 mm Bautiefe sind heute recht ungewöhnlich. Hinzu kommt damit einhergehend ein höheres Gewicht von mehr als 600 g. Das halten die wenigsten Anwender über längere Zeit hinweg locker im Arm.

Internet

Positiv fällt die LTE-Schnittstelle auf, mit der Du unterwegs auch abseits von WLAN-Hotspots schnelles Internet genießen kannst. Ein kleiner Patzer ist dann leider, dass nur das ältere WLAN nach 802.11n verbaut wurde - der zunehmend etablierte AC-Standard fehlt. Das stört aber nur, wenn Du im Heimnetz größere Datenmengen verschieben wolltest.

Akku

Mit einer Kapazität von 8.000 mAh ist das LifeTab X10302 gut aufgestellt, um bei gelegentlicher Nutzung mehrere Tage durchzuhalten. Bis auf eine Ausnahme bestätigen professionelle Tester diesen Eindruck auch - bis zu vier Tage wurden hier ermittelt. Schade ist nur die sehr lange Ladezeit, die mit fünf bis sechs Stunden den guten Eindruck dämpft.

Das Medion Lifetab X10302 wurde zuletzt von Janko am überarbeitet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Medion Lifetab X10302

Display
Displaygröße 10,1"
Displayauflösung (px) 1920 x 1200 (16:10 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 224 ppi
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Speicherkapazität 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 6
Prozessorleistung 1,3 GHz
Prozessortyp Mediatek MT8783
Akku
Akkukapazität 8000 mAh
Kameras
Auflösung Hauptkamera 5 MP
Auflösung Frontkamera 2 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 605 g
Breite 25,9 cm
Tiefe 1 cm
Höhe 15,5 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE vorhanden
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11a
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Medion MD60347 können Sie direkt beim Hersteller unter medion.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Surfbrett für unterwegs

Computer Bild 14/2017 - Wie schnell das LifeTab X10302 arbeitet, wie gut sein Bildschirm ist und wie lange der Akku durchhält, hat COM-PUTER BILD getestet. Der erste Eindruck ist schon mal nicht schlecht, mit seinem eckigen Design und der rückseitigen Aluminium-Abdeckung wirkt das LifeTab richtig massiv. Weil es 10,1 Millimeter dick und 601 Gramm schwer ist, zählt es aber nicht zu den schlanken Leichtgewichten. Lob verdient das Display, das 1920 x 1200 Bildpunkte auf einer Bilddiagonalen von 25,7 Zentimetern verteilt. …weiterlesen