Gut (2,5)
44 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Kom­pakt­klasse
Front­an­trieb: Ja
Manu­elle Schal­tung: Ja
Auto­ma­tik: Ja
Karos­se­rie: Limou­sine
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von 3 [13]

  • 3 Skyactiv-D 105 (77 kW) [13] 3 Skyactiv-D 105 (77 kW) [13]
  • 3 5-Türer Skyactiv-G 120 6-Gang manuell Sports-Line (88 kW) [13] 3 5-Türer Skyactiv-G 120 6-Gang manuell Sports-Line (88 kW) [13]
  • 3 Skyactiv-G 165 6-Gang manuell (121 kW) [13] 3 Skyactiv-G 165 6-Gang manuell (121 kW) [13]
  • 3 4-Türer Skyactiv-G 120 6-Gang manuell Sports-Line (88 kW) [13] 3 4-Türer Skyactiv-G 120 6-Gang manuell Sports-Line (88 kW) [13]
  • 3 Skyactiv-D 150 6-Gang manuell Center-Line (110 kW) [13] 3 Skyactiv-D 150 6-Gang manuell Center-Line (110 kW) [13]
  • 3 Skyactiv-G 100 6-Gang manuell Prime-Line (74 kW) [13] 3 Skyactiv-G 100 6-Gang manuell Prime-Line (74 kW) [13]
  • 3 Skyactiv-G 120 6-Gang manuell (88 kW) [13] 3 Skyactiv-G 120 6-Gang manuell (88 kW) [13]
  • 3 5-Türer Skyactiv-G 165 i-Eloop 6-Gang manuell (121 kW) [13] 3 5-Türer Skyactiv-G 165 i-Eloop 6-Gang manuell (121 kW) [13]
  • 3 Skyactiv-D 150 Automatik (110 kW) [13] 3 Skyactiv-D 150 Automatik (110 kW) [13]
  • 3 5-Türer Skyactiv-D 150 6-Gang manuell (110 kW) [13] 3 5-Türer Skyactiv-D 150 6-Gang manuell (110 kW) [13]
  • 3 5-Türer Skyactiv-D 105 6-Gang manuell (77 kW) [13] 3 5-Türer Skyactiv-D 105 6-Gang manuell (77 kW) [13]
  • 3 Skyactiv-D 150 (110 kW) [13] 3 Skyactiv-D 150 (110 kW) [13]
  • 3 5-Türer Skyactiv-D 150 6-Gang manuell Sports-Line (110 kW) [13] 3 5-Türer Skyactiv-D 150 6-Gang manuell Sports-Line (110 kW) [13]
  • 3 5-türig Skyactiv-G 120 6-Gang manuell Revolution (88 kW) [13] 3 5-türig Skyactiv-G 120 6-Gang manuell Revolution (88 kW) [13]
  • 3 5-Türer Skyactiv-G 165 i-Eloop 6-Gang manuell Center-Line (121 KW) [13] 3 5-Türer Skyactiv-G 165 i-Eloop 6-Gang manuell Center-Line (121 KW) [13]
  • 3 Sport G120 6-Gang manuell Revolution (88 kW) [13] 3 Sport G120 6-Gang manuell Revolution (88 kW) [13]
  • 3 Skyaktiv-D 150 Skyactiv-Drive Revolution (110 kW) [13] 3 Skyaktiv-D 150 Skyactiv-Drive Revolution (110 kW) [13]
  • 3 Skyaktiv-G 100 6-Gang manuell (74 kW) [13] 3 Skyaktiv-G 100 6-Gang manuell (74 kW) [13]
  • 3 4-Türer Skyactiv-D 150 6-Gang manuell (110 kW) [13] 3 4-Türer Skyactiv-D 150 6-Gang manuell (110 kW) [13]
  • 3 Skyactiv-G 120 BVM6 Elegance (88 kW) [13] 3 Skyactiv-G 120 BVM6 Elegance (88 kW) [13]
  • 3 2.2 Skyactiv-D BVM6 Elégance (110 kW) [13] 3 2.2 Skyactiv-D BVM6 Elégance (110 kW) [13]
  • 3 2.2 Skyactiv-D BVM6 Sélection (110 kW) [13] 3 2.2 Skyactiv-D BVM6 Sélection (110 kW) [13]
  • Mehr...

Mazda 3 [13] im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 3 5-Türer Skyactiv-D 105 6-Gang manuell (77 kW) [13]

    „... Beim Tritt aufs Gaspedal sorgt der VTG-Turbolader nach kurzem Zögern für kräftigen Vortrieb. Der Fünftürer beschleunigt zügig und hält auf der Autobahn bis über 180 km/h mit. Beeindruckend dabei ist vor allem das Geräuschniveau. Für einen kleinen Diesel zeigt er sich über den ganzen Drehzahlbereich bemerkenswert vibrationsarm ... Gewohnt angenehm ist die einfache Bedienung aller Schalter und Hebel im Interieur. ...“

  • 384 von 650 Punkten

    Platz 6 von 6
    Getestet wurde: 3 5-Türer Skyactiv-D 150 6-Gang manuell Sports-Line (110 kW) [13]

    „Selbst der temperamentvolle Diesel kann den letzten Platz nicht verhindern. Geringer Komfort, schwache Bremsen.“

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 3 Sport G120 6-Gang manuell Revolution (88 kW) [13]

    „Plus: Optik, Verarbeitung, Handling, Platzangebot.
    Minus: wenig Ablagen, Rundumsicht.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: 3 Skyactiv-G 165 6-Gang manuell (121 kW) [13]

    „Dynamisches Äusseres, ‚alternatives‘ Motorenkonzept. Guter Komfort Sport-Komfort. Durchdachtes Bedienkonzept.

  • Note:2,1

    Preis/Leistung: 2,0

    Platz 2 von 4
    Getestet wurde: 3 Skyactiv-D 150 6-Gang manuell Center-Line (110 kW) [13]

    Karosserie: 2,5;
    Sicherheit: 2,0;
    Komfort/Fahrverhalten: 2,0;
    Fahrleistung/Verbrauch: 2,0.

    • Erschienen: August 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 3 Skyaktiv-G 100 6-Gang manuell (74 kW) [13]

    „Stärken: Großer Kofferraum. Leiser Motor. Leichte Bedienung.
    Schwächen: Ausstattungspolitik wenig kundenfreundlich.“

  • 281 von 450 Punkten

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: 3 Skyactiv-D 105 (77 kW) [13]

    „... obwohl das Messgerät kaum Unterschiede registriert, dringen im Mazda mehr Wind- und Fahrwerksgeräusche ans Ohr. Überhaupt geht der Dreier nicht sonderlich sanft mit seinen Insassen um, federt straff und trocken ... Die niedrige, dünn gepolsterte Rückbank macht es nicht besser, während die haltstarken Vordersitze den Fahrer immerhin gut integrieren. Das passt zum dynamischen Handling ...“

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 3 Skyactiv-D 105 (77 kW) [13]

    „Der neue Basisdiesel ermöglicht entspannteres Fahren als der Einstiegsbenziner und bietet ordentliche Fahrleistungen. Sein hoher Grundpreis dürfte aber trotz guter Ausstattung viele Interessenten abschrecken.“

    • Erschienen: Juni 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 3 Skyactiv-D 105 (77 kW) [13]

    „Der 105 PS starke Diesel erweist sich im Mazda 3 durchaus als muntere, vor allem aber als laufruhige und sparsame Antriebsalternative.“


    Info: Dieses Produkt wurde von AUTOStraßenverkehr in Ausgabe 14/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Mai 2016
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Getestet wurde: 3 Skyactiv-D 105 (77 kW) [13]

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: 3 5-Türer Skyactiv-G 120 6-Gang manuell Sports-Line (88 kW) [13]

    „Plus: Die bequemen Sitze sind langstreckentauglich. Große Wasserflaschen können einfach in der Tür verstaut und während der Fahrt ohne Verrenkungen herausgezogen werden. Die nötigen Assistenzsysteme sind ohne Schnickschnack an Bord.
    Minus: Das Navi hatte immer wieder Aussetzer, inzwischen gibt es wohl ein Update. Der hintere Ein- und Ausstieg ist ziemlich eng. ...“

  • 270 von 450 Punkten

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: 3 Skyactiv-D 150 (110 kW) [13]

    „... Nein, Komfort zählt nicht zu den Stärken des 3. Das zeigt sich auch bei der harten Federung, die gerade mit Zuladung Unebenheiten ruppig weitergibt. Immerhin: Die Lenkung spricht präzise an, der 3 biegt engagiert durch Kurven. ... Dass der 3 besser bremsen sollte, stellen wir mal wieder fest ...“

  • ohne Endnote

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: 3 5-Türer Skyactiv-G 120 6-Gang manuell Sports-Line (88 kW) [13]

    Karosserie: „befriedigend“ (3 von 5 Sternen);
    Komfort: „gut - befriedigend“ (3,5 von 5 Sternen);
    Fahrspaß: „gut - befriedigend“ (3,5 von 5 Sternen);
    Image: „ausreichend“ (2 von 5 Sternen);
    Kosten: „befriedigend“ (3 von 5 Sternen).

  • 512 von 750 Punkten

    Preis/Leistung: 66 von 100 Punkten, „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 4 von 4
    Getestet wurde: 3 4-Türer Skyactiv-G 120 6-Gang manuell Sports-Line (88 kW) [13]

    „Plus: Vorbildlich leicht. Schöne Linien, flotter Antrieb, viel Platz und gute Ausstattung zum niedrigsten Preis.
    Minus: Es ist laut im 3er, da fehlt Dämmung. Teilweise einfache Detailqualität, Bremse mit unklarem Druckpunkt.“

  • ohne Endnote

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: 3 5-Türer Skyactiv-G 165 i-Eloop 6-Gang manuell (121 kW) [13]

    „... Der Benziner kommt ohne Downsizing und Zwangsbeatmung aus. Nutzt wie früher Hubraum für Leistung. Ist dabei aber beileibe kein alter Hut, sondern bietet Direkteinspritzung ... Seine 165 PS machen den kompakten Japaner zum Wolf im Schafspelz. Mit kernigem Sound kommt er sportlich rüber und eilt in 8,2 Sekunden auf Tempo 100. Dabei knausert er bei moderater Gangart sogar mit dem Spirit ...“

Einschätzung unserer Autoren

3 Skyactiv-G 120 6-Gang manuell (88 kW) [13]

Mazda 3 Skyac­tiv-​G 120: Respek­ta­bler Auf­tritt in der Kom­pakt­klasse

Mazda hat beim neuen 3er gute Arbeit geleistet, darüber ist sich die Fachpresse weitgehend einig. Das im Herbst 2013 vorgestellte Kompaktklasse-Modell konnte in Vergleichstests viele Punkte sammeln, offenbarte dabei aber auch einige Schwächen.

In der Variante Skyactiv-G 120 ist der Mazda mit einem Benziner ausgestattet, der 120 PS (88 Kilowatt) leistet. Im Gegensatz zu vielen Aggregaten der Mitbewerber verzichtet der 4-Zylinder auf einen Turbolader, der jedoch von Testfahrern nicht vermisst wurde. Durch seine hohe Verdichtung erreicht das Triebwerk ein Drehmoment von 210 Newtonmetern. die Beschleunigung auf Tempo 100 dauert 9,2 Sekunden, und die Höchstgeschwindigkeit ist bei 195 Stundenkilometer erreicht. In der „Auto Zeitung“ (Heft 21/2013) erreichte der 3er im Vergleich zum Ford Focus 1.0 Ecoboost und dem Renault Megane Energy Tce 115 eco die besten Fahrwerte und außerdem mit 5,9 Litern Super auch noch den niedrigsten Testverbrauch.

An der 6-Gang-Handschaltung ist nichts zu beanstanden. Ein wenig Feinschliff könnte hingegen das Fahrwerk vertragen. Es ist straff und dabei nicht unbequem, zeigte sich aber nicht ganz so ausgewogen und ansprechfreudig wie die Federn und Dämpfer des Ford Focus. In der „Auto Bild“ (Heft 34/2013) übertrumpfte der Seat Leon den Mazda, denn der Spanier wirke vor allem in Kurven „direkter und agiler“. Die Bremsen des Mazda verzögern nicht ganz so gut wie bei Kompaktklasse-Modellen der europäischen Konkurrenz.

Bei der Ausstattung, Verarbeitung und dem Platzangebot lässt sich Mazda nicht lumpen: Eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik gehört zur Serienausstattung. Per Smartphone lässt sich der Mazda mit dem Internet verbinden, ein Dreh-Drück-Schalter auf dem Mitteltunnel erinnert an den I-Drive-Knopf von BMW, die „Sportline“-Version hat ein Head-Up-Display an Bord. Auch auf den etwas zu weich geratenen Rücksitzen gibt es viel Beinfreiheit, und der Kofferraum fasst zwischen 364 und 1250 Litern. Die Kompaktklasse-Referenz VW Golf hat hingegen 380 bis 1270 Liter zu bieten. Fazit: Der Mazda 3 kann „auf ganzer Linie“ überzeugen, so die „Auto Bild“, die auch das Design lobte. Dennoch verlor der Japaner gegen den Seat Leon 1.4 TSI, der wegen des besseren Fahrwerks knapp den Vergleich gewann, während der leicht angejahrte Hyundai i30 1.6 im „Auto Bild“-Test nur den dritten Platz belegte. In der „Auto Zeitung“ sortierte sich der Mazda zwischen dem erstplatzierten Ford Focus und dem drittlplatzierten Renault Megane ein. Auch wenn es nicht zum Testsieg reichte, so macht Madza mit dem 3 Skyactiv-G 120 für rund 20.000 EUR dennoch ein attraktives Angebot in der Kompaktklasse.

3 Skyactiv-D 150 Automatik (110 kW) [13]

Top-​Die­sel­mo­tor, straf­fes Fahr­werk

Nach dem Mazda 6 und dem CX-5 bestückt Mazda nun auch das neue 3er-Modell mit den hochgelobten Skyactiv-Dieseln. Das Triebwerk hat wesentlichen Anteil daran, dass der Japaner den Vergleich der „Auto Bild“ (Heft 28/2013) gegen den leicht angejahrten Ford Focus gewinnen konnte.

Dezentes Klangbild

Der Vierzylinder-Turbo des Mazda ist von seiner Akustik her kaum als Diesel auszumachen und außerdem sparsam und agil. Er bringt es auf 150 PS (110 kW), eine Leistung, die für einen Kompaktklasse-Wagen sicher nicht zu knapp ausfällt. Der Spurt auf 100 Stundenkilometer ist in 9,7 Sekunden bewältigt. Tempo 200 ist maximal möglich, wenn man den 3er mit der 6-Stufen-Automatik fährt, die nach Meinung der „Auto Bild“ auch ohne Doppelkupplungs-Technik hervorragend funktioniert.

Hart ausgelegetes Fahrwerk

Als Verbrauch sind im EU-Mix 4,8 Liter Diesel angegeben, die „Auto Bild“ konnte im Fahrtest den Kraftstoffkonsum unter 6 Litern halten. Das Skyactive-Aggregat bestätigt auch im Mazda 3 seinen Ruf, einer der besten Motoren seiner Klasse zu sein. Der Test gegen den Ford Focus 2.0 TDCi Powershift wurde deswegen kein glatter Durchmarsch für den Mazda, weil der Kölner ein nahezu perfekt ausbalanciertes Fahrwerk und eine präzise Lenkung besitzt. Dagegen spricht der straff gefederte Mazda eher die Freunde der betont sportlichen Gangart an, und in Kurven lenkt der 3er nicht ganz so willig ein wie der Ford.

Übersichtliches Cockpit

Der Innenraum ist bei beiden etwa gleich groß. Doch das aufgeräumte Mazda-Cockpit bietet eine bessere Ergonomie als der zerklüftete Instrumententräger des Ford, weshalb der 3er auch hier punkten kann. In den Kofferraum des Japaners passen 350 Liter, der Focus kann 363 Liter verstauen. Der VW Golf hingegen ist für 380 Liter gut, und wirklich spannend wird es für den neuen Mazda 3, wenn erste Tests gegen den beliebten Wolfsburger anstehen. Den Vergleich gegen den Focus gewinnt der Mazda wegen seines besseren Motors, der schnell und sauber schaltenden Automatik sowie des besseren Armaturenbrett-Designs. Er ist als Skyactiv-D 150 Automatik für rund 26.000 EUR erhältlich.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Autos

Datenblatt zu Mazda 3 [13]

Typ Kompaktklasse
Verfügbare Antriebe
  • Benzin
  • Diesel

Weiterführende Informationen zum Thema Mazda 3 [13] können Sie direkt beim Hersteller unter mazda.de finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Mazda 3

auto motor und sport - Mit dynamischem Design und modernem Infotainment-System will der Mazda 3 auch hierzulande ein ernstzunehmender Konkurrent in der Kompaktklasse sein.Ein Kompaktklasse-Wagen befand sich im Einzeltest. Das Produkt wurde mit 4 von 5 Sternen bewertet. …weiterlesen

Der dritte Dreier

AUTOStraßenverkehr - In seiner dritten Generation wird der Mazda 3 dreifach besser: sicherer, sparsamer, sportlicher - mit neuen Assistenzsystemen, frischen Benzinern und agilerem Fahrwerk.Es wurde ein Auto näher untersucht, welches jedoch keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Fescher als der Golf

ADAC Motorwelt - Ab Oktober ist der neue Mazda 3 zu haben.Es wurde ein Auto in Augenschein genommen, welches allerdings keine Endnote erhielt. …weiterlesen

Dreifach speziell

Auto News - Neuer 3: Schickes Design, ungewöhnliche Motoren und viel Technik.Es wurde ein Auto in Augenschein genommen und mit 4,5 von 5 Sternen beurteilt. Testkriterien waren Antrieb, Fahrwerk, Karosserie und Kosten. …weiterlesen