• Gut 2,0
  • 3 Tests
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
802.11ac: Ja
Netz­werk­an­schlüsse: 4
Mehr Daten zum Produkt

Linksys WRT1900ACS im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (82,9 von 100 Punkten)

    22 Produkte im Test

    Plus: gute Praxis-Übertragungsraten; viele Funktionen, einfache Installation und Konfiguration.
    Minus: mäßige Ausstattung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test

    „... gute Ausstattung, optional mit OpenWRT betreibbar, aber kein DFS und teuer.“

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    Stärken: Exzellente Ausstattung; Sehr guter Datendurchsatz; Open-Source-Firmware möglich.
    Schwächen: Kein DSL-Modem; Keine Telefonie; Schwankende Stabilität, v.a. wenn die Umgebungsbedingungen nicht ideal sind. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Linksys WRT1900ACS

  • Linksys WRT1900ACS Ultra Smart WiFi Router 1,6Ghz WRT1900ACS-EU
  • StarTech.com 4 Port PCIe Gigabit Netzwerkkarte, Quad Port PCI Express GbE NIC
  • StarTech.com 4 Port PCIe Gigabit Netzwerkkarte, Quad Port PCI Express GbE NIC
  • Linksys WRT1900ACS - Wireless Router - 4-Port-Switch
  • LINKSYS »WRT1900ACS« WLAN-Router
  • Linksys WRT1900ACS 1900Mbps Smart Wifi Router (Open Source Ready)
  • StarTech.com 4 Port PCIe Gigabit Netzwerkkarte, Quad Port PCI Express GbE NIC
  • Linksys WRT1900ACS WLAN Router 2.4GHz, 5GHz 1.9 GBit/s
  • Linksys WRT1900ACS WLAN Router 2.4GHz, 5GHz 1.9 GBit/s
  • Linksys WRT1900ACS
  • Linksys WRT1900ACS Dual-Band Wi-Fi Router mit 1,6-GHZ-Prozessor (1 USB 3.0-
  • Linksys WRT1900ACS-EU Wireless AC1900 Router 1900Mbit/s MU-MIMO 4 Ports Gigabit

Kundenmeinungen (2) zu Linksys WRT1900ACS

3,5 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

3,5 Sterne

2 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Starker Profi-Router, der sein Potenzial erst mit alternativer Firmware ausschöpft

Stärken
  1. hohes WLAN-Tempo
  2. großer Funktionsumfang
  3. ab Werk gut abgesichert
  4. alternative Firmware installierbar
Schwächen
  1. instabil im 5-GHz-Netz
  2. Profi-Funktionen unausgereift

Leistung

WLAN-Geschwindigkeit

Dank Dual-Band-Funktion funkt der Linksys gleichzeitig ins 5- und 2,4-GHz-Band. Dabei erreicht er Datenraten, die auch starke Internetleitungen ausreizen können. Du kannst auch die maximale Datenübertragungsrate für jedes Gerät im Netzwerk manuell einstellen, wenn Du zum Beispiel Deinem Notebook mehr Bandbreite geben möchtest.

WLAN-Qualität

Während die Reichweite und Stabilität des Routers in Tests noch mit guten Noten beurteilt werden, findet man in den Käuferrezensionen jede Menge Klagen über WLAN-Ausfälle und eine magere Reichweite im 5-GHz-Band. Gerade wenn in Deiner Umgebung viele andere WLAN-Netze sind, kann es hier schnell problematisch werden.

Bedienung

Inbetriebnahme

Das Gerät richtet sich eher an Profis, die Installation für die einfache Nutzung ist aber auch für Laien keine allzu große Hürde. Der Einrichtungsassistent bietet viele Optionen zur Auswahl, was Einsteiger schnell überfordern kann. Etwas Einlesen ist in dem Fall also ratsam.

Benutzerfreundlichkeit

Die Benutzeroberfläche des per Browser erreichbaren Einstellungsmenüs ist Testern zufolge praktisch aufgebaut. Allerdings bemängeln Profi-Anwender in für sie wichtigen Menüpunkten, wie der DHCP-Liste, Ungereimtheiten. Wenn Du umfangreiche Einstellungen vornehmen willst, empfehle ich deshalb die Installation der alternativen Firmware OpenWRT.

Ausstattung

Software-Funktionen

In Sachen Funktionsvielfalt schneidet der Linksys-Router sowohl bei Testberichten als auch beim Endkunden gut ab. Lob erhält er unter anderem für die Zeitsteuerungsfunktionen sowie der nicht bei jedem Router üblichen MAC-Filterliste. IT-Profis freuen sich über die Möglichkeit, die alternative Firmware OpenWRT zu installieren.

Sicherheit & Verschlüsselung

In puncto Sicherheit macht das Gerät eine gute Figur. Du erhältst ein individuelles Passwort zur Installation und die Fernwartung ist standardmäßig abgeschaltet. Somit sind zwei potenzielle Sicherheitslücken von vornherein geschlossen. Praktisch sind auch die Möglichkeit zur Einrichtung eingeschränkter Gastnetze sowie die Zeitsteuerung.

Anschlüsse

Auf der Rückseite des blauen Boliden findest Du die üblichen vier flotten Netzwerkkabelanschlüsse. Zusätzlich kannst Du noch Drucker, USB-Sticks oder Festplatten per flottem USB 3.0 und einem Hybridanschluss aus eSATA und USB 2.0 anschließen. In Rezensionen wurde berichtet, dass das 2,4-GHz-WLAN ausfällt, wenn ein USB-Stick angesteckt wird.

Der Linksys WRT1900ACS wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Linksys WRT1900ACS

60-GHz-Band fehlt
802.11a fehlt
802.11ad fehlt
DLNA vorhanden
Typ
Router ohne Modem vorhanden
Kabelmodem fehlt
Mobilfunkmodem fehlt
DSL-Modem fehlt
Mesh-System fehlt
DSL-Unterstützung
ADSL fehlt
VDSL fehlt
VDSL-Supervectoring fehlt
Leistung
Datenübertragung
Maximale Datenübertragungsrate 1900 Mbit/s
2,4-GHz-Band vorhanden
5-GHz-Band vorhanden
WLAN-Standards
802.11b vorhanden
802.11g vorhanden
802.11n vorhanden
802.11ac vorhanden
802.11ax fehlt
Features
Externe Antennen vorhanden
MU-MIMO fehlt
Software-Funktionen
FTP-Server fehlt
Gastzugang vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Mediaserver/NAS vorhanden
Printserver vorhanden
Zeitschaltung fehlt
Schnittstellen
USB-Anschlüsse
USB-Anschluss vorhanden
USB 2.0 vorhanden
USB 3.0 vorhanden
Netzwerkanschlüsse 4
Telefon-Analoganschlüsse 0
DECT-Basis fehlt
Abmessungen
Breite 12,1 cm
Tiefe 7,5 cm
Höhe 2,6 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: WRT1900ACS-EU

Weiterführende Informationen zum Thema Linksys WRT1900 ACS können Sie direkt beim Hersteller unter linksys.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Highspeed: Aktuelle Router im Test

CHIP WLAN Handbuch 2017 - Ein Beispiel mag dies verdeutlichen: Den Top-Wert des in Download-Richtung gemessenen durchschnittlichen Datendurchsatzes mit dem weit verbreiteten Broadcom-Chipsatz (in unserem Fall stammt die Netzwerkkarte von Asus) als Gegenstelle erreicht beispielsweise der Linksys WRT 1900 ACS (Platz 21) mit 490 MBit/s. Beim Intel-Chipsatz, der in vielen Notebooks steckt, hat jedoch der Netgear R7000 (Platz 22) mit 394 MBit/s die Nase vorn. …weiterlesen

Starker Router samt Linux-Option

CHIP 2/2016 - Geprüft wurde ein WLAN-Router, der mit „gut“ benotet wurde. Testkriterien waren Ausstattung, Performance, Funktionalität sowie Installation & Konfiguration. …weiterlesen