• Gut 1,9
  • 7 Tests
Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Spit­zen­klasse
Dis­play­größe: 6,8"
Tech­no­lo­gie: OLED
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 64 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Ja
Dual-​SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

LG Wing im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 30.01.21 verfügbar

    „... Der Mehrwert des zweiten Displays ist im Alltag ... überschaubar. Wer sich nicht daran stört, dass man für den Mechanismus ordentlich draufzahlt und dass in dem 1000-Euro-Smartphone nur ein Mittelklasse-SoC steckt, erhält ein ansonsten sehr gut ausgestattetes Gerät. ...“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 05.02.21 verfügbar

    „Plus: innovative Displaykombination; sehr gute Verarbeitung; Popup-Selfiekamera.
    Minus: dick und schwer; Dual-Display bringt nur in wenigen Szenarien Vorteile; Chipsatz (SoC) und Kamera nicht preisgerecht.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Endnote ab 29.01.21 verfügbar

    Pro: großes Display; solide Verarbeitung; angenehme Handhabung; sinnvolles Bedienkonzept für Multitasking; überzeugende Mittelklasse-Hardware (u.a. 5G, 3 Kameras).
    Contra: hohes Gewicht; etwas gewöhnungsbedürftige Bedienung; kein wasserdichtes Gehäuse. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Pro: Solide, hochwertige Verarbeitung; Gut umgesetzte Drehfunktion; Kamera mit Gimbal-Funktion.
    Contra: Schwer, Display nur 60 Hz.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (75 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 12 von 20 Punkten

    „Die Idee mit den zwei Displays wurde gut umgesetzt und bringt für manche Anwendungen wie Video einen großen Vorteil. Für die Masse der Nutzer wird das Smartphone aber zu groß, zu schwer und zu teuer sein.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Stärken: klasse Bildschirmqualität; sehr praktisch für das Aufzeichnen von Videos; interessant als für Autofahrer; innovatives Konzept.
    Schwächen: in der Handhabung etwas komplizierter; die Bedienoberfläche ist nicht jedermanns Geschmack. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,2 von 5 Sternen

    Pro: sehr wertig verarbeitet; solider und reibungsloser Swing-Mechanismus; sauberes Interface mit vielen Anpassungsmöglichkeiten; gute Funktionalität des zweiten Bildschirms; leistungsstarker Snapdragon-Prozessor; moderne Schnittstellen; gute Allround-Kameraleistung; praktischer Gimbal-Modus.
    Contra: im Wing-Modus sind die kleinen Seitentasten kaum zu gebrauchen; kleiner Akku und mäßige Akkulaufzeit; etwas leiser Mono-Lautsprecher; das Zweitdisplay ist nicht ganz so scharf; Standard-Bildwiederholrate; eingeschränkte Unterstützung von Drittanbieter-Apps für den zweiten Bildschirm; keine Telekamera. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu LG Wing

  • LG Wing, 128 GB, Aurora Grau
  • LG Wing 128 GB Aurora Grau Dual SIM
  • LG WING Smartphone (17,27 cm/6,8 Zoll, 128 GB Speicherplatz, 64 MP Kamera),
  • LG Wing 128 GB Aurora Grau Dual SIM
  • LG Wing 128GB grau
  • LG Wing (128GB, Aurora Gray, 6.80", Hybrid Dual SIM, 64Mpx, 5G)
  • LG Electronics Wing LMF100EMW aurora grey
  • LG WING 128GB, Android, aurora gray Android?
  • LG WING Aurora Gray Android 10.0 Smartphone
  • LG Wing - Smartphone - Dual-SIM - 5G NR - 128 GB - microSD slot - GSM - 6.8" -
  • LG WING Aurora Gray Android 10.0 Smartphone

Einschätzung unserer Autoren

Wing

Komi­scher Vogel

Stärken
  1. origineller Drehmechanismus
  2. Gimbal-Funktion für Videoaufnahmen und gute Stabilisierung
  3. starke Kameras
  4. hochwertiges Gehäuse und Drehscharnier
Schwächen
  1. teuer
  2. nicht wasserdicht
  3. kein kabelloses Laden
  4. Akkukapazität eher mau

Der Name ist Programm: Das LG Wing verfügt über einen Drehmechanismus, der unter dem Hauptdisplay ein kleines Zweitdisplay enthüllt. Im gedrehten, T-förmigen Zustand können Sie gleichzeitig das große und gute Hauptdisplay im Querformat und das kleine, ebenfalls farbkräftige und scharfe, OLED-Zusatzdisplay nutzen. Im "Flügelmodus" hat LG einige Softwarelösungen implementiert, die mal mehr und mal weniger praktischen Mehrwert versprechen. Für Videofilmer dürfte sich die Gimbal-Funktion als sehr nützlich erweisen: Das Gerät lässt sich beim Filmen nicht nur leichter und mit nur einer Hand halten, sondern man hat auf dem kleinen Zusatzdisplay außerdem noch eine Kamerasteuerung implementiert. Die sehr gute Aufnahmequalität und hochwertige Bildstabilisierung macht das Wing zu einem exzellenten Video-Smartphone. Weitere Funktionen wie die Einblendung von zusätzlichen Infos bei Games oder die ständige Einblendung von Bedienelementen bei Streaming-Apps dürften wiederum kaum einen Mehrwert mitbringen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu LG Wing

Frontkamera-Blitz fehlt
Display
Displaygröße 6,8"
Displayauflösung (px) 2460 x 1080
Pixeldichte des Displays 395 ppi
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 64 MP
Blende Hauptkamera 1,8
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive 64 MP Weitwinkel (25 mm, f/1.8), 13 MP Ultraweitwinkel (f/1.9), 12 MP Ultraweitwinkel (f/2.2)
Max. Videoauflösung Hauptkamera 4K@30fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 32 MP
Blende Frontkamera 1,9
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Front-Objektive Weitwinkel (26 mm)
Max. Videoauflösung Frontkamera 1080p@30fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 10
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 8 GB
Arbeitsspeicher 8 GB
Maximal erhältlicher Speicher 128 GB
Interner Speicher 128 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,8 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
5G vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.1
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 4000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden vorhanden
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 74,5 mm
Tiefe 10,9 mm
Höhe 169,5 mm
Gewicht 262 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht fehlt
Stoßfest vorhanden
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke fehlt
Streaming auf TV vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: LMF100EMW

Weitere Tests & Produktwissen

Teurer Spaß

connect - Der Adapter hilft auch nicht, wenn das Smartphone auflädt und man parallel Musik hören möchte. Besser sind Bluetooth-Kopfhörer. Zusammen mit den iPhones hat Apple neue Drahtlos-Kopfhörer vorgestellt, die sich besonders einfach mit allen Apple-Geräten koppeln lassen. Die sogenannten Airpods sind mit 179 Euro allerdings nicht gerade ein Schnäppchen. Der A10-Prozessor macht einen großen Entwicklungssprung. …weiterlesen

Größer, schneller, besser

connect - Dass das keine schlechte Wahl ist, zeigt unser Test. Das Aussehen übernimmt Samsung 1:1 vom S6 Edge, Design und Verarbeitung sind also so hochklassig, wie man es von einem Premium-Smartphone erwartet. Die Kombination aus Aluminium und Glas ist ein haptischer Genuss und vermittelt eine hohe Stabilität. Die Glasrückseite ist aber ein Anziehungspunkt für Fingerabdrücke, die man vor allem bei der dunklen Farbvariante deutlich sieht. …weiterlesen

Bald griffbereit

connect - Aber wer ein Modell jenseits der 5 Zoll kauft, darf sich darüber nicht beschweren. Design und Verarbeitung sind so hochklassig, wie man es von einem Premium-Phone erwartet. Die Kombination aus Metallrahmen und Glasrücken ist ein haptischer Genuss und sorgt für eine hohe Stabilität. Samsung übernimmt das Design 1:1 vom S6 Edge, abgesehen von der Größe. Das bedeutet allerdings auch: Fingerabdrücke sind auf dem spiegelglatten Glasrücken weiterhin deutlich sichtbar. …weiterlesen

Best Buy

connect - Dafür stimmt die Performance im Alltag, denn die 1,2 GHz schnelle Quad-Core-CPU von Qualcomm macht reichlich Dampf. Auch in Sachen Vernetzung bringt das G2 Mini alles Wichtige mit; lediglich der interne Speicher fällt mit etwas über 3 GB knapp aus. Für Abhilfe kann hier aber eine Micro-SD-Speicherkarte sorgen. Die 8-Megapixel-Kamera liefert Schnappschussqualität. Mit einer Laufzeit von über neun Stunden im praxisnahen Mischbetrieb präsentiert sich das LG G2 Mini als echter Dauerläufer. …weiterlesen

Auge und Ohr

FOTOHITS - Nur in einigen Motivbereichen des Porträts - etwa in der Struktur der Haare - wird durch eine digitale Anhebung der Kontrastlinien ein etwas künstlicher Bildcharakter hervorgerufen. Der Effekt fällt jedoch geringer als bei vielen Kompaktkameras aus. Huawei Ascend P7 Hinsichtlich seiner Gestaltung mit Glas und Aluminium ähnelt das Top-Modell von Huawei durchaus dem Apple iPhone. Die Verarbeitung stimmt, das Smartphone macht einen hochwertigen Eindruck. …weiterlesen

Mach' dein Schnäppchen!

connect Freestyle - Wer also ein preiswertes Top-Smartphone sucht, ist mit dem HTC One besser bedient. LG Optimus G (16 GB) Wow! Mit einer starken Gesamtvorstellung aus Handhabung, Ausstattung und technischer Performance erreichte das LG Optimus G als viertes Smartphone überhaupt die connect-Note "sehr gut". So holte es bei den Ausdauermessungen gleich die volle Punktzahl, bestach mit guten Sende- und Empfangseigenschaften und zeigte eine tadellose Akustik. …weiterlesen

Alle neune

PAD & PHONE - Mit 4,55 Zoll hat Sonys Topmodell das kleinste Display der vier hier verglichenen High-End-Modelle. Jedoch bietet es die gleiche Auflösung wie die Konkurrenz (1.280 x 800) und ist daher sehr scharf. Zudem ist dieses Display das hellste. Auch die Kamera bietet mit 13 Megapixeln die höchste Auflösung, die Qualität der Fotos ist aber nur befriedigend. Der Dualcore-Chip Snapdragon S4 liefert in Kombination mit Android 4.0.4 ein hohes Tempo. …weiterlesen

Sony Ericsson Xperia X10 mini pro

Stiftung Warentest Online - Android-Smartphone mit nur gering auflösendem Touchscreen und physischer Buchstabentastatur zum Ausschieben. Kamera für Fotos gut, für Videos schwach. Schwacher Akku. …weiterlesen

Showtime

connect - Ebenfalls möglich: Das NFC-Tag ändert selbstständig das Hintergrundbild oder lädt eine Webseite im Browser. Auch Sony liefert seine neuen Smartphones mit solchen Tags aus - NFC ist im Kommen. Das zweite Panasonic-Smartphone heißt Eluga Power und hat dem in jeder Hinsicht kleineren Eluga das größere Display, den schnelleren Prozessor und auch den größeren Akku voraus - ohne aber den attraktiven schlanken Formfaktor einzubüßen. …weiterlesen

Die Riesen kommen

Stiftung Warentest - Doch spielen diese Geräte fraglos in einer Liga mit dem Jahressieger von 2011. Schnäppchen mit sehr gutem GPS Wer es nicht ganz so groß braucht, kann mit dem Sony Ericsson Xperia neo V ein Schnäppchen machen. Es bietet zwar eine einfachere Kamera und schwächere Kopfhörer als sein teurerer Vorgänger Xperia neo (test 1/12), platziert sich ansonsten aber in der Spitzengruppe - und das für nur 220 Euro. Das Gerät ist weniger schlank, ansonsten aber in etwa so groß wie ein iPhone. …weiterlesen

Defilee der Nobelhandys

Stiftung Warentest - GPS schon eingebaut Ein eingebauter GPS-Empfänger und die Navigationssoftware sorgen beim N95 für Orientierung unterwegs. Und seine 5-Megapixel-Kamera ist die beste im Test. Für seine üppige Ausstattung ist das Gerät mit 121 Gramm verglichen mit anderen Smartphones (Handys mit Computerfunktionen) sogar noch recht handlich. Nokia N95 überlebte Schauer nicht Entsprechend viele Vorschusslorbeeren hat das N95 in der Fachpresse erhalten. Doch bei uns scheiterte es am Regentest. …weiterlesen

Zwillinge im Duell

connect - Micro-SD-Karten werden allerdings nur als externer Speicher bereitgestellt, eine Zusammenführung mit dem internen Speicher boten beide Modelle nicht an. Auch in puncto Display gleichen sich die beiden wie ein Ei dem anderen: Ihre 5,65-Zoll-TFT-Screens (Diagonale: 14,4 cm) zeigen 2160 x 1080 Pixel (428 ppi) mit einer Farbtiefe von 16,7 Millionen Farben an. Sie folgen somit dem Trend zum 18:9-Format. …weiterlesen

Großartiges Galaxy

PC Magazin - Bei seinen neuen Flaggschiffen bietet Samsung im bewährten Design des Vorgängermodells mehr Leistung und jede Menge Spielereien. So sieht das Galaxy S9+ dem älteren Bruder zum Verwechseln ähnlich - wäre der Fingerprint-Scanner nicht auf der Rückseite gewandert. Er befindet sich jetzt unterhalb der Kamera, was deutlich praktischer und reaktionsschneller ist als beim Vorgänger. Unverändert geblieben sind auch Größe und Auflösung des Displays. …weiterlesen

Smartphone-Mittelklasse

connect - Auch die Helligkeits- und Kontrastwerte überzeugen, vor allem mit Blick auf den Preis. Unter dem Display gibt ein Chipsatz mit acht Kernen den Takt vor: der Kirin 960, der von der Huawei-Tochter HiSilicon erst Anfang 2016 vorgestellt wurde. Er wird im modernen 16-Nanometer-Verfahren gefertigt, was trotz der hohen Taktraten der beiden 4-Kern-Cluster (2/1,7 GHz) einen moderaten Energieverbrauch verspricht. …weiterlesen