LG V30S ThinQ Test

(Highend-Smartphone)
  • keine Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Spitzenklasse
  • Displaygröße: 6"
  • Auflösung Hauptkamera: 16 MP
  • Auflösung Frontkamera: 5 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Vorgängerprodukt
V30

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

V30S ThinQ

Mehr Speicher und mehr KI

Stärken

  1. erweiterte Sprachsteuerung und Foto-KI
  2. direkter Scan von QR-Codes ohne App
  3. scharfes QHD-Display mit OLED-Technik
  4. starke Speicherausstattung

Schwächen

  1. Selfie-Kamera wie beim Vorgänger eher dürftig
  2. Akku nicht austauschbar
  3. kaum Mehrwert gegenüber V30

Inwiefern erleichtert die neue „KI“ die Benutzung?

Der Begriff „künstliche Intelligenz“ wird mittlerweile von Herstellern geradezu inflationär verwendet, nicht immer im eigentlichen Wortsinne. Beim V30S ThinQ handelt es sich mitnichten um eine halbautonome Intelligenz, sondern vielmehr schlicht um einen erweiterten Sprachassistenten. Er soll es erlauben, Apps per Sprachbefehl zu öffnen aber auch bedienen zu können, ohne das Smartphone auch nur in die Hand nehmen zu müssen.

Ferner nimmt die Software dem Nutzer vereinzelt Entscheidungen ab, etwa in der Kamera-App in Form von „AI Cam“. Dadurch erkennt das Smartphone Motive selbsttätig und wählt entsprechend den passenden Aufnahmemodus. Das Gerät kann dabei aus den Oberbegriffen Blumen, Essen, Haustiere, Porträt, Sonnenaufgang, Sonnenuntergang sowie Stadt wählen. Dabei werden dann die Farben, Reflexionen, die Beleuchtung, der Sättigungsgrad und der Betrachtungswinkel berücksichtigt.

Was sind QR-Code-Scans?

Die Kamera des V30S funktioniert auch ohne extra App als QR-Reader. Damit ist sie in der Lage, die gerne in Zeitungen oder auf Plakaten in einer Ecke angebrachten Motive aus verschiedenen schwarzen und weißen Quadraten zu übersetzen. Die viereckigen QR-Codes werden laut Hersteller von der Kamera-App in Text verwandelt, so dass die Informationen zu Einkaufsempfehlungen, Sehenswürdigkeiten oder Veranstaltungen direkt auf dem Display erscheinen.

Ich habe ein V30. Lohnt sich der Wechsel?

Das V30S besitzt auf der Hardware-Seite so gut wie keine Vorteile gegenüber dem alten V30. Lediglich beim Speicher wurde aufgerüstet. So besitzt das neue Modell nun 6 GB Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte Nutzerspeicher, während zuvor 4 GB und 64 GB verbaut wurden. Da bereits Letzteres sehr ordentliche Werte darstellen, gibt es hier wenig Bedarf für einen Wechsel. Dies gilt umso mehr als die Software-Neuerungen per Upgrade auch ans normale V30 weitergereicht werden sollen.

zu LG V30S ThinQ

  • LG V30 Smartphone (15,24 cm (6 Zoll) Display, 64 GB Speicher,

    LG V30 blau o2

  • Alcatel 5059D-2AALWE1 13,46 cm (5,3 Zoll) 1x, Smartphone, 16GB Schwarz/Dark Grau

    ALCATEL 1X 5059D (Black + Dark Gray)

Datenblatt zu LG V30S ThinQ

Display
Displaygröße 6"
Displayauflösung (px) 2880 x 1440 (18:9 / QHD+)
Pixeldichte des Displays 538 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 16 MP
Blende Hauptkamera 1,6
Dual-Kamera vorhanden
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 8
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 6 GB
Arbeitsspeicher 6 GB
Maximal erhältlicher Speicher 128 GB
Interner Speicher 128 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,45 GHz
Verbindungen
LTE
vorhanden
NFC
vorhanden
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3300 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 75,4 mm
Tiefe 7,4 mm
Höhe 151,7 mm
Gewicht 158 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest fehlt
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio fehlt
Streaming auf TV fehlt

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Sony startet Herbstoffensive connect 10/2017 - Köpfe, Gesichter, Lebensmittel und andere Dinge kann man mit den beiden Smartphones abfilmen und dann 3-D-Dateien erzeugen, die etwa an einen 3-D-Druckdienstleister verschickt oder in sozialen Netzerken geteilt werden können. Eine witzige Idee, die Sony auch technisch gut umgesetzt hat - Gesichtsscans weisen eine hohe Ähnlichkeit mit dem Original auf. Es ist allerdings fraglich, ob sich daraus mehr entwickelt als eine belanglose Spielerei. …weiterlesen