LG G8 ThinQ Test

(Kabellos ladbares Smartphone)
G8 ThinQ Produktbild
  • Gut (2,4)
  • 3 Tests
  • 04/2019
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Spitzenklasse
  • Displaygröße: 6,1"
  • Technologie: OLED
  • Auflösung Hauptkamera: 16 MP
  • Erweiterbarer Speicher: Ja
  • Akkukapazität: 3500 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu LG G8 ThinQ

    • TechRadar

    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details

    3 von 5 Sternen

    Pro: Top-Lautsprecher; Video-Porträtmodus integriert; lebendiger OLED-Bildschirm.
    Contra: Hand ID funktioniert mäßig; Design ist nicht mehr zeitgemäß; Herstellerpreis zu hoch. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • The Verge

    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details

    6,5 von 10 Punkten

    Pro: lässt sich bequem in der Hand halten; Verstärker sorgt für eine hervorragende Klangqualität; einfaches und schnelles Face Unlock; verbesserte Akkukapazität.
    Contra: Ohrhörer sind nicht laut genug; möglicherweise keine zeitnahen Updates von LG; Hand-ID und Air Motion sind nur Spielerei und funktionieren nicht immer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • GSMArena

    • Erschienen: 04/2019
    • Mehr Details

    4,2 von 5 Sternen

    Pro: großartiges Design mit hochwertiger Materialwahl und tollen Farbvarianten; sehr heller OLED-Bildschirm; gute Allround-Kamera, die auch bei schlechten Lichtverhältnissen überzeugt; beeindruckendes Ultra-Weitwinkelobjektiv; kabelloses Aufladen; Speicher erweiterbar; Klinkenbuchse verbaut.
    Contra: große Notch nicht mehr zeitgemäß; Hand-ID und Air Motion sind nur Spielerei; Lautsprecher nicht so gut für Musik geeignet; unterdurchschnittliche Ladezeiten, Kamera neigt zur Unterbelichtung und zeigt sichtbares Rauschen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu LG G8 ThinQ

  • Lg K40 New Moroccan Blue 5.7" 2gb/32gb Dual SIM

    Lg K40 Moroccan Blue 5. 7" 2GB / 32GB Dual SIM LTE Whatsapp Wi - Fi Wlan

  • Alcatel 5V 32GB Blau Dual-SIM

    Display: 6, 2 Zoll | Auflösung: 1500 x 720 px | Hauptkamera: 12 MP | Interner Spiecher: 32 GB | Akku: 4000 mAh

Einschätzung unserer Autoren

G8 ThinQ

Nicht faltbar, keine fünf Kameras – und trotzdem hoch innovativ

Stärken

  1. Entsperren durch simple Handgeste
  2. Bokeh-Effekt nun auch bei Videoaufnahmen
  3. neue Technik für besseren Klang
  4. starkes Innenleben, tolles Display

Schwächen

  1. große "Badewannen-Notch"
  2. gewohnt teuer

Endlich mal ein Topmodell, das wieder neue Akzente setzt: Zum LG G8 ThinQ sollte greifen, wer ein Faible für experimentelle Technik hat. Denn es besitzt eine Frontkamera, welche die Umgebung komplett als 3D-Bild erfassen kann und darauf basierend eine Gestensteuerung nur durch registrierte Personen erlaubt. So kann beispielsweise eine Gesichtserkennung erfolgen, die anders als bei Apples Face ID auch noch funktioniert, wenn Sie eine Sonnenbrille tragen. Darüber hinaus können Sie das Gerät entsperren, indem sie einfach ihre geöffnete Handfläche über das Display halten. Eine weitere Zielgruppe des Highend-Smartphones sind Video- und Musikfreunde: Das Display dient hier als innovativer Lautsprecher. Dadurch kommt der Klang aus der Bildmitte und imitiert ein 7.1-Kanal-System.

Datenblatt zu LG G8 ThinQ

Display
Displaygröße 6,1"
Displayauflösung (px) 3120 x 1440 (19,5:9 / QHD+)
Pixeldichte des Displays 564 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Technologie OLED
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 16 MP
Blende Hauptkamera 1,9
Dual-Kamera vorhanden
Max. Videoauflösung Hauptkamera 2160p@30/60fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 8 MP
Blende Frontkamera 1,7
Frontkamera-Blitz fehlt
Front Dual-Kamera vorhanden
Max. Videoauflösung Frontkamera 1080p@60fps
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 6 GB
Arbeitsspeicher 6 GB
Maximal erhältlicher Speicher 128 GB
Interner Speicher 128 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2,84 GHz
Verbindungen
LTE
vorhanden
NFC
vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • Galileo
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 3500 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden vorhanden
Schnellladen vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 71,8 mm
Tiefe 8,4 mm
Höhe 151,9 mm
Gewicht 167 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz vorhanden
Staubdicht vorhanden
Stoßfest vorhanden
Wasserdicht vorhanden
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Goldstück connect 7/2017 - Ist das Always-On-Panel aktiviert, werden die vorgenommenen Einstellungen für ein eventuell vorhandenes View-Flip-Cover (Hülle mit Sichtfenster; optionales Zubehör in Schwarz oder Beige für je 49,99 Euro) automatisch deaktivert. Bei seiner Premiere in der taiwanesischen Heimat war das Zenfone 3 Deluxe das erste Smartphone mit Qualcomms Snapdragon 821. Inzwischen steht es damit zwar nicht mehr alleine da, liefert in Verbindung mit 6 Gigabyte RAM aber nach wie vor eine tolle Performance. …weiterlesen


Deutschlands Superphone Computer Bild 10/2017 - Bei Galaxy S8/S8 Plus klappt das sogar drahtlos per Induktion. Die beste Fotoqualität bieten das HTC U Ultra sowie die iPhone-7-Modelle - nur sie können bei Tageslicht und im Schummerlicht überzeugen (siehe Kasten oben). Bei guter Beleuchtung machen auch die anderen Top-Smartphones keine schlechten Fotos, Sony ist hier sogar "gut". Außerdem locken manche Smartphones mit Extras: Super-Zeitlupe: Das Sony Xperia XZs erreicht dank 960 Bildern pro Sekunde eine atemberaubend starke Zeitlupe. …weiterlesen


Wieder Spitzenklasse connect 5/2017 - Und was für das P10 gilt, gilt für das Plus umso mehr, schließlich sieht es exakt genauso aus. Wir fragen uns allerdings, was genau die Verfasser dieser Artikel eigentlich von einem Smartphone erwarten? In unseren Augen handelt es sich um einen Gebrauchsgegenstand, der gut und wertig in der Hand liegen und hervorragend verarbeitet sein muss. Wenn diese beiden Punkte erfüllt sind, dann ergibt sich ein ansprechendes Design fast wie von selbst. …weiterlesen


Google Pixel und Pixel XL PC-WELT 1/2017 - Stat tdessen bietet Google unbegrenzten Online-Speicher für Fotos und Videos (auch in 4K) in Originalgröße an. Mit der Funktion "Intelligenter Speicher" kann man Fotos, die länger nicht angesehen wurden, automatisch vom Handy entfernen und in die Cloud legen lassen. Der Nutzer entscheidet, ob und wie er diese Funktion nutzen möchte. Die Hauptkamera mit einer f/2.0-Blende auf der Rückseite macht Fotos mit bis zu 12,3 MP. …weiterlesen


Klein, aber oho! SFT-Magazin 5/2016 - Die Batterie im iPhone SE hielt selbst bei intensiver Nutzung locker einen Tag durch, bei wenig Gebrauch sind sogar anderthalb bis zwei Tage keineswegs ausgeschlossen. Dabei arbeitet das Smartphone stets flott und jederzeit ruckelfrei, egal ob Sie grafisch aufwendige Spiele zocken, Fotos und Vi d e o s b e a r b e i t e n o d e r s p e r r i g e Websites ansurfen, wobei bei letzterer Aufgabe natürlich auch eine schnelle WLAN- oder LTE-Verbindung vonnöten ist. …weiterlesen


RAW-Phone fotoMAGAZIN 5/2016 - Zu diesen gehört das Oberklassenmodell HTC One A9, dessen Kamerafunktionen wir ausprobiert haben. Es klingt ja auch verlockend, die zugegebenermaßen unter normalen Aufnahmebedingungen eh schon ziemlich guten JPEGs aktueller Smartphones noch mit einem Raw-Konverter weiter aufzupolieren. Im Pro-Modus lassen sich Einstellungen wie Weißabgleich, ISO (manuell 100-1600, in Automatik bis 2000), Belichtungszeit (1/8000 - 2 s), Belichtungskorrektur, Farbe oder Kontrast vornehmen - und eben auch Raw. …weiterlesen


Die Smartphone-Wachablösung Computer Bild 8/2016 - dass sich hier eine Marktlücke auftut, scheinen aber nur Acer und Microsoft bemerkt zu haben - nur an ihren Testkandidaten lässt sich der Energiespender ohne Werkzeugeinsatz wechseln. Teure Top-Smartphones punkteten bislang regelmäßig mit ihrem hohen Arbeitstempo - wer den Apps* nicht beim Ruckeln zugucken wollte, musste eben mehr Geld ausgeben. Dafür bieten teure Top-Modelle wie die aktuellen iPhones auch mehr Leistungsreserven. …weiterlesen


Starke Kombi SURVIVAL MAGAZIN 3/2014 - Ergebnis: Auch Wochen nach dem Test traten keinerlei Beeinträchtigungen auf. Einzig die Bedien barkeit des Touchscreens war "unter direktem Wassereinfluss" eingeschränkt - gelegentlich brauchte es mehrere Versuche, bis das Smartphone den Befehlen nachkam. Unsere Fallprüfung auf Fliesen, Kies und Asphalt ergab, dass das Innenleben Erschütterungen in den allermeisten Situationen gut verträgt. Bei unglücklicher "Landung" kann ein Glasbruch allerdings nicht ganz ausgeschlossen werden. …weiterlesen


Tolles Dutzend PAD & PHONE 2/2012 (Oktober/November) - Das 4,7-Zoll- Display mit hoher Maximalhelligkeit und farbtreuer IPS-Technik liegt auf Augenhöhe mit den Bildschirmen von S3 und One X. Wie das HTC-Topmodell verfügt LGs Flaggschiff über einen Tegra-3-Chip. Da zum Testzeitpunkt noch die Android-Version 4.0.3 statt 4.0.4 zur Verfügung stand, sind die Ergebnisse etwas schlechter als beim One X. Mit 2.150 mAh ist der Akku der stärkste im Test, dennoch hält das 4X HD nicht ganz so lange durch wie die Konkurrenz - womöglich ein Software-Problem. …weiterlesen


Schöne Aussichten connect Smartphones-Spezial (2/2011) - Wie bei fast allen Samsung-Smartphones wird die hauseigene Benutzeroberfläche Touchwiz 3.0 eingesetzt. Sie erlaubt, die Oberfläche den eigenen Wünschen anzupassen. Nicht ganz optimal funktioniert allerdings die Schreibmaschinentastatur im Wave 533: Im Test störte das undeutliche Feedback der Leertaste, die aus drei einzelnen Buttons besteht. Die anderen Drücker arbeiten tadellos. Als GSM-Telefone kommen die Wave-Modelle mit dem Datenbeschleuniger EDGE und schnellem WLAN im n-Standard daher. …weiterlesen


Großbildjäger COLOR FOTO 7-8/2017 - Kombis sind bisher kein Verkaufsschlager. Offensichtlich ist nicht genug Platz zwischen der Systemkamera für anspruchsvolle Aufgaben und dem Smartphone, das ohnehin immer dabei ist. Denn für ein fotografisches Notizbuch - dafür sind Smartphones schlicht ideal - braucht man weder ein 10fach-Zoom noch einen besonders großen Sensor, sondern eine Kamera, die unkompliziert und schnell gute Bilder macht. Genau damit sind das Huawei P10 Plus und das Samsung Galaxy S8+ ausgestattet. …weiterlesen


Die besten Handys für 200 € Android Magazin 6/2013 (November/Dezember) - Kann das Gesamtpaket überzeugen? Das LG L7 II erinnert optisch stark an das Optimus G. Das komplette Gehäuse ist aus Polycarbonat gefertigt, die Verarbeitung präsentiert sich aber tadellos: Der Akkudeckel hält fest am Gerät, die Tasten sitzen sauber in den Auslassungen. Der Home-Button ist besonders gelungen: Beim Start bzw. bei bestimmten Aktionen leuchtet er je nach Konfiguration in verschiedenen Farben auf, eine nette Abwechslung zum optischen Einheitsbrei. …weiterlesen