Lexmark MC3224adwe Test

(Laserdrucker mit automatischem Einzug)
MC3224adwe Produktbild
  • Sehr gut (1,0)
  • 1 Test
  • 07/2019
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Drucktechnik: Laser­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Druckauflösung: Schwarz: 4800 Color Qua­lity, 600 x 600 dpi / Farbe: 600 x 600 dpi (Stan­dard), 4800 Color Qua­lity
Automatischer Duplexdruck: Ja
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Fax: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Lexmark MC3224adwe

    • FACTS

    • Ausgabe: 7-8/2019
    • Erschienen: 07/2019
    • 3 Produkte im Test
    • Mehr Details
    Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

    Funktionalität: 6 von 6 Sternen;
    Produktivität: 5 von 6 Sternen;
    Qualität Druck: 6 von 6 Sternen;
    Qualität Kopie: 5 von 6 Sternen;
    Handhabung/Bedienung: 6 von 6 Sternen.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Einschätzung unserer Autoren

MC3224adwe

Farblaser-Kombigerät für Büros mit wenig Platz

Stärken

  1. kompakte Abmessungen
  2. Duplexdruck und Faxfunktion
  3. einfache Handhabung
  4. automatischer Vorlageneinzug

Schwächen

  1. mäßige Scanauflösung
  2. eher geringes Drucktempo

Sie haben nicht viel Platz im Büro und sind daher auf der Suche nach einem kompakten Farblaserdrucker, der auch als Fax, Kopierer und Scanner genutzt werden kann? Dann ist der kompakte MC3224adwe eine interessante Option. In Sachen Ausstattung muss sich der kleine Multifunktionsdrucker nicht vor größeren Modellen verstecken: Duplexdruck, Dokumenteneinzug, LAN und WLAN für die Netzwerkeinbindung sowie ein komfortabler Touchscreen sind die Highlights der langen Ausstattungsliste. Das Druckwerk und auch das Scanmodul lösen allerdings nur mit mäßigen 600 dpi auf. Für Dokumente reicht das, aber wenn zum Beispiel ein Foto gescannt und vergrößert werden muss, könnte die Qualität darunter bereits leiden. Auch das Drucktempo ist verbesserungswürdig.

Datenblatt zu Lexmark MC3224adwe

Eignung
Fotodrucker fehlt
Bürodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung Schwarz: 4800 Color Quality, 600 x 600 dpi / Farbe: 600 x 600 dpi (Standard), 4800 Color Quality
Automatischer Duplexdruck
vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 22 Seiten/min
Farbe 22 Seiten/min
Patronen / Toner
Anzahl der Druckpatronen / Toner 4
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Kopieren vorhanden
Scannen vorhanden
Scanauflösung 600 X 600 ppi
Flachbettscanner vorhanden
Automatischer Blatteinzug (ADF) vorhanden
Duplex-ADF
fehlt
Fax fehlt
Schnittstellen
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
USB vorhanden
Direktdruck
USB-Host
vorhanden
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint
vorhanden
Android-Direktdruck
vorhanden
NFC
fehlt
Bluetooth fehlt
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 250 Blätter
Ausgabekapazität 100 Blätter
Maximale Papierstärke 176 g/m²
Papierfach für Sonderformate fehlt
Format
A3 fehlt
A4 vorhanden
Medienformate DIN A4 - B5
Abmessungen & Gewicht
Breite 41,12 cm
Tiefe 39,41 cm
Höhe 30,69 cm
Stromverbrauch
Betrieb
385 W
Standby 17 W
Bedienung
Farbdisplay vorhanden
Touchscreen vorhanden
Navigationstasten fehlt
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • Linux
Ausstattung
CD/DVD-Druck fehlt
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge fehlt
Gütesiegel Energy Star
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 40N9150

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Das Büro der Zukunft Business & IT 7/2011 - Denn der Anwender versucht dann, einen arbeitsplatznahen Drucker aus anderen Budgets zu beschaffen – ohne Rücksprache mit der IT. Diese Erfahrung wird von den Umfrageergebnissen der Printerumfrage11 bestätigt. …weiterlesen


Druckerlust statt Kostenfrust Business & IT 8/2010 - Fehler- und Störquellen Generell sind die Studienteilnehmer zufrieden mit der Zuverlässigkeit der Druckgeräte. 77 Prozent beantworteten die Frage „Gibt es Probleme oder Fehler, die Sie beim Drucken im Büro grundsätzlich stören?“ mit „Nein“. Wenn Druckgeräte nicht funktionieren und ihren Druckjob nicht ausführen können, liegt das zum Großteil nicht am Gerät selbst, sondern am Papier. Papier ist der größte Produktivitätskiller bei Druckgeräten. …weiterlesen


Drucken in Mac OS X MAC easy 3/2011 - Über ein Netzwerk wird der Drucker verschiedenen Rechnern zur Verfügung gestellt. Netzwerkdrucker werden wie andere Netzwerkgeräte in das Netzwerk eingebunden. Dafür können die verschiedenen Arten des Ethernets verwendet werden. Drucker können auch über einen Druckerserver in das Netzwerk eingebunden sein. Mit Sha- ring im Kontrollfeld Drucken & Faxen kann jeder Mac einfach zum Druckerserver werden. …weiterlesen


Kabellos Drucken mit iPad und Mac MAC easy 3/2011 - Zunächst benötigen Sie einen Drucker mit WLAN und AirPrint-Unterstützung. Allerdings sind nicht alle Drucker AirPrint-tauglich. Unterstützt werden die viele Drucker mit WLAN-Schnittstelle. Zudem muss auf iPhone, iPod touch oder iPad mindestens iOS 4.2 installiert sein. iPhone 2G und 3G sowie die ersten beiden iPod-touch-Generationen bleiben außen vor. Schließlich müssen iOS-Apps das Drucken via AirPrint unterstützen. …weiterlesen


Fünf-Kampf-Systeme von UTAX FACTS 4/2016 - Selbst kleinste Schriften und Zeichen sowie schwierige Farb- und Schwarzweißverläufe wurden nahezu perfekt wiedergegeben. Last, not least, gewährleisten die neuen UTAX-MFPs ein sicheres Drucken und den Schutz sensibler Daten, da schon in der Standardversion verschiedene Sicherheitskontrollen, wie unter anderem eine Anwenderauthentifizierung oder der Druck über einen PIN-Code direkt am System vorhanden sind. …weiterlesen


Samsung ML-1910 PC Magazin 3/2010 - Den kleinen Druckkisten fehlt es an multifunktionalem Talent. Dem ML-1910 hat Samsung eine „Print-Screen“-Funktion anheim gestellt: auf Knopfdruck wird der Bildschirminhalt ausgedruckt. Man kriegt genau das, was man sieht: feine Sache. Und sonst? Der Samsung ist ein solider Arbeitsplatzdrucker, der im Testlabor 18,2 Seiten/min druckt, ein gutes, satt auftragendes und homogenes Schriftbild zeigt und, je nach Heizzustand, rund 11 oder auch mal 22 Sekunden für die erste Druckseite benötigt. …weiterlesen