Befriedigend (3,0)
1 Test
Sehr gut (1,4)
127 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Pro­zes­sor-​Modell: Intel Core i7-​10750H
Arbeitsspei­cher (RAM): 16 GB
Mehr Daten zum Produkt

Variante von IdeaPad Creator 5i (15")

  • IdeaPad Creator 5i (15 IdeaPad Creator 5i (15") (i7-10750H, GTX 1650 Ti, 16GB RAM, 512GB SSD)

Lenovo IdeaPad Creator 5i (15") im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (4 von 6 Sternen)

    Getestet wurde: IdeaPad Creator 5i (15") (i7-10750H, GTX 1650 Ti, 16GB RAM, 512GB SSD)

    Pro: überzeugendes Gehäuse; sehr gutes FHD-Display (v.a. Farbdarstellung); starke Performance; gute Tastatur.
    Contra: ungenaue Farbprofile (X-Rite Color Assistant); fehlende Anschlüsse (u.a. Thunderbolt 3, Kartenleser); mittelmäßige Akkulaufzeiten; keine Sicherheits-Features; etwas ungenaue Touchpad-Eingaben. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Lenovo IdeaPad Creator 5i (15")

  • Lenovo Creator 5 15IMH05 Notebook (39,6 cm/15,6 Zoll, Intel Core i7,
  • Lenovo IdeaPad Creator 5 15IMH05 82D4 - Core i7 10750H / 2.6 GHz - Win 10 Pro...
  • Lenovo IdeaPad Creator 5 82D4003GGE - 15,6" FHD, Intel i7-10750H, 16GB RAM,
  • Lenovo IdeaPad Creator 5 15IMH05 15,6" FullHD (82D4003GGE)
  • Lenovo IdeaPad Creator 5 15IMH (15.60", Full HD, i7-10750H, 16GB, 512GB, SSD)
  • Lenovo IdeaPad Creator 5 15IMH05
  • Lenovo Leno IP Creator 5 15 i7 16 N gn W10P |
  • Lenovo IdeaPad 5 15IMH 82D4003GGE Core™ i7-10750H 16 GB RAM NVIDIA® GeForce® ...
  • Lenovo IdeaPad Creator 5 15IMH 15FHD i7-10750H 16GB/512GB GTX1650Ti Win10 Pro
  • Lenovo IdeaPad Creator 5 15IMH05 (82D4003GGE), Notebook olivgrün,

Kundenmeinungen (127) zu Lenovo IdeaPad Creator 5i (15")

4,6 Sterne

127 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
94 (74%)
4 Sterne
24 (19%)
3 Sterne
5 (4%)
2 Sterne
3 (2%)
1 Stern
1 (1%)

4,6 Sterne

127 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

IdeaPad Creator 5i (15")

Star­kes Dis­play für Con­tent-​Crea­tion, aber Aus­stat­tung mit großen Lücken

Stärken
  1. Display mit hoher Farbtreue und 144 Hz
  2. stabiles Gehäuse
  3. gute Performance
Schwächen
  1. kein Thunderbolt 3 und USB 3.2 Gen2
  2. ohne Kartenleser
  3. mäßige Akkulaufzeiten
  4. ohne Sicherheitsausstattung

Das 15-Zoll-Notebook von Lenovo trägt seine Zielgruppe bereits im Namen. Content-Ersteller sollen mit dem Gerät angesprochen werden. Der erste Eindruck ist gut: Das Display bietet eine gute Schärfe, tolle Farbgenauigkeit dank werksseitiger Kalibrierung sowie eine exzellente Leuchtkraft, die auch für das Arbeiten in sehr hellem Umgebungen genügen dürfte. Das Sahnehäubchen ist die flüssige Bewegtbilddarstellung mit 144 Hz. Das Gehäuse wirkt dem Preis von rund 1.500 Euro (je nach Variante variabel) angemessen. Die Leistung genügt für semiprofessionelle Anwendungen und mit der Einsteiger-GPU von Nvidia sind auch 3D-Anwendungen und Gaming mit reduzierten Detaileinstellungen möglich. Leider fehlt es dem Gerät bei der sonstigen Ausstattung an Merkmalen, die für die anvisierte Zielgruppe von Belang sind. So bietet das Gerät keine Sicherheitsfunktionen wie Fingerabdrucksensor oder IR-Kamera. Auch schnelle Datenschnittstellen wie USB 3.2 Gen2 und Thunderbolt 3 fehlen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lenovo IdeaPad Creator 5i (15")

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Paneltyp IPSinfo
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Bildwiederholrate 144 Hz
Displayhelligkeit 500 cd/m²
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 1x HDMI 2.0, 1x USB-C 3.0, 2x USB-A 3.0, 1x Gb LAN, 1x Klinke
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor fehlt
Sicherheitsschloss fehlt
Kartenleser fehlt
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 45 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 35,9 cm
Tiefe 24,9 cm
Höhe 2,49 cm
Gewicht 2200 g

Weitere Tests & Produktwissen

Kräftig, mobil oder flexibel?

Stiftung Warentest - Zehn nutzen den gleichen Prozessor. Fast alle bieten dieselbe Menge Speicherplatz und setzen auf das Betriebssystem Windows 10. Zwei Modelle nutzen Apples Mac OS. Bei Büroanwendungen, Medienwiedergabe und grafisch aufwendigen Spielen schneiden alle ähnlich ab. Dagegen gibt es bei Akkulaufzeit und Displayqualität je nach Gerätetyp Differenzen. Auch innerhalb der Gruppen bestehen Unterschiede. …weiterlesen

Mehr Notebook braucht kein Mensch

Computer Bild - Tastatur-Gefühl Nicht alle Tastatur-/Touchpad-Kombinationen überzeugten: Die Tasten des Fujitsu und Samsung und die des Sony-Touchpads sind wackelig; die vergleichsweise rauen Oberflächen der Touchpads von Fujitsu und Toshiba erfordern einige Gewöhnung. Als angenehm empfanden die Tester dagegen die Kombis von Acer, Asus und Medion. Grundsätzlich gilt beim Kauf: Probe tippen und klicken lohnt sich. So ist schnell klar, wie gut man mit Tastatur und Touchpad klarkommt. …weiterlesen

Federgewichte

PC Magazin - So stören sie die Optik nicht, wenn sie nicht benötigt werden. Toshiba Satellite Z830-10J Mit einem Gewicht von 1091 Gramm ist das 970 Euro teure Toshiba Satellite Z830 ein absolutes Leichtgewicht. Durch ein cleveres Design hat es Toshiba geschafft, auf der Rückseite des maximal 16 Millimeter hohen Gehäuses eine herkömmliche RJ-48-Buchse für den GBit-Ethernet-Anschluss und eine VGA-Buchse unterzubringen. …weiterlesen

Tipps & Tricks - Programme

PC-WELT - Alle Dateien Ihrer Dropbox-Ordner werden zwischen PC und Internet stets synchronisiert. Und da Sie die Anwendung mit dem gleichen Dropbox-Benutzerkonto auf verschiedenen PCs einrichten können, ist es möglich, über Dropbox auch zwischen Ihren Rechnern Daten abzugleichen. Freigeben: Um anderen Nutzern Zugriff auf einen Dropbox-Ordner zu gewähren, klicken Sie ihn im Explorer mit der rechten Maustaste an und im Menü auf "Dropbox Diesen Ordner freigeben". …weiterlesen

Windows-Tipps

com! professional - Wählen Sie "Start, Alle Programme, Zubehör" und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf "Eingabeaufforderung". Wählen Sie "Als Administrator ausführen". Geben Sie dann den folgenden Befehl ein (Bild B): 1 fsutilbehaviorset EncryptPagingFile1 Starten Sie anschließend den Computer neu. Das Verschlüsseln ist übrigens schneller und effektiver als das Löschen der Auslagerungsdatei bei jedem Herunterfahren. …weiterlesen

Facebook für den Business-Auftritt

MyMac - Lokale Unternehmen und Freiberufler drängen nach. Dem hat Facebook mit seinem Update vom 30. März 2012 Rechnung getragen: Unternehmen können die Ansicht "Höhepunkte" nutzen, wie die Timeline auf deutschen Facebook-Fan-Seiten heißt. Die Ansicht erlaubt es, Besuchern einen strukturierten Überblick der Unternehmensgeschichte zu präsentieren und listet Interaktionen mit Partnern und Fans chronologisch auf. …weiterlesen

Windows schnell und sauber

PC Magazin - Zurück im Browser finden Sie eine Seriennummer für das Produkt und bekommen diese gleichzeitig per Mail geschickt. Die sollten Sie sich irgendwo speichern. 2 Im Installieren oben beschriebenen Vorschaltfenster klicken Sie nun rechts auf den Button Installieren. Es folgen die üblichen Installationsschritte: Sprache, Lizenz, Installationsort, Backup-Verzeichnis, Umfang der Installation, Startmenü und Desktop-Symbol. …weiterlesen

8 leichte Notebooks im Test

PC-WELT - Es ist fast so schwer wie das Sony SB1, obwohl ihm ein DVD-Brenner fehlt. Eine Docking-Station passt nicht ans Notebook, allerdings lässt sich ein Zusatzakku andocken: Keine schlechte Idee angesichts der schwachen Akkulaufzeit. Lenovo verbaut einen Standard-Core-i5, aber auch eine Festplatte statt einer SSD, was in den meisten Tests den Tempovorteil der stärkeren CPU wieder auffrisst. Der Bildschirm im X1 spiegelt nicht so sehr wie andere Glanz-Displays und leuchtet angenehm hell. …weiterlesen

Starke Leistung

Stiftung Warentest - Windows 7 auf dem Vormarsch Beim Betriebssystem hat sich Windows 7 durchgesetzt. Das System ist ausgereifter und komfortabler als seine Vorgänger. Mit den Notebooks kommt Windows 7 Home Premium, bis auf Samsung in der 64-Bit-Variante. Sie nutzt den Arbeitsspeicher besser als die 32-Bit-Variante. Nicht für alle älteren Geräte gibt es jedoch einen 64-Bit-Treiber. Ein alter Drucker könnte dann nicht mehr funktionieren. …weiterlesen

Die ersten Windows 8 Geräte

PC NEWS - Das Ultrabook XPS Duo 12 von Dell lässt sich in ein Tablet verwandeln. Und zwar ganz einfach, indem man vor dem Zuklappen des Deckels den Bildschirm in seinem Rahmen um 180 Grad nach oben dreht. Der 12,5-Zoll-Bildschirm bietet die volle HD-Auflösung von 1920 mal 1080 Punkten für eine "gestochen scharfe" Darstellung von Texten, Fotos und Videos. Beim Prozessor hat der Anwender voraussichtlich die Wahl zwischen den Intel-Core-Modellen i3, i5 und i7. …weiterlesen