Leagoo Alfa 2 im Test

(NFC-Smartphone)
  • keine Tests
1 Meinung
Produktdaten:
Displaygröße: 5"
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 2600 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Alfa 2

Leagoo Alfa2

Für wen eignet sich das Produkt?

Hinter dem Namen  Leagoo verbirgt sich eine hierzulande noch wenig bekannte Markenfamilie ostasiatischer Smartphones. Mit dem Handy Leagoo Alfa 2 ist das zehnte Gerät der Linie auf den internationalen Markt gekommen und verstärkt seit Anfang 2016 die Klasse der Einsteigermodelle. Der chinesische Hersteller spricht mit seinem Designkonzept eine junge Zielgruppe an und gibt den meisten seiner Produkte ein technologisches Highlight mit, das als bunter Farbklecks die ansonsten sparsam blasse Ausstattung aufpeppen soll. Mit einer Hauptkamera aus dem Hause Sony und der innovativen Ergonomie eines vielseitigen Bedienfelds auf der Geräterückseite will die Nummer 2 des Familienzweigs Alfa die Zuneigung probierfreudiger Anwender mit Sinn für spontane Bildaufnahmen unterwegs gewinnen.

Stärken und Schwächen

Die Programmausführung übernimmt der Anfang 2015 eingeführte Chipsatz MediaTek MT6580, der einen Pluspunkt für Sparsamkeit und einen Minuspunkt für Schnelligkeit verdient. Dem Hauptprozessor stehen eine angejahrte Grafikeinheit und nur das Allernötigste an Arbeitsspeicher zur Seite. Die Fähigkeiten der Plattform reichen nicht für schnelle 4G-Datenverbindungen ins Mobilfunknetz und auch nicht für schnelles WLAN ac, wohl aber für eine zeitgemäße Bluetooth-Verbindung entsprechend dem Standard 4.1. Genügend Kraftreserven bleiben in jedem Fall für das Display übrig, das zwar nicht mit Superschärfe, aber mit einem blickwinkelstabilen IPS-Display punktet. Eine Hauptkamera mit 13 Megapixeln Schärfe und ein rückwärtiges Bedienfeld zum Scrollen, Knipsen und Öffnen von Apps lobt der Hersteller als Produkthighlights aus.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der internationale Handel bietet das Smartphone in der ersten Hälfte des Jahres 2016 für umgerechnet etwa 65 bis 85 Euro an. Klassentypisch gibt es für den überschaubaren Betrag keine technologische Höchstleistung. Andererseits steigt die Performance jedoch in keiner Hinsicht auf Kellerniveau hinab, sodass auf kühl kalkulierende Köpfe mit überschaubarem Nutzungsverhalten durchaus ein Schnäppchen warten könnte.

zu Leagoo Alfa 2

  • LEAGOO KIICAA MIX - 5.5 "FHD Fullscreen Lünette-

    Marke: LEAGOO Typ: 4G Smartphone Betriebssystem: Android 7. 0 Dienstanbieter: Entsperrt Sprache: ,...

Kundenmeinung (1) zu Leagoo Alfa 2

1 Meinung
(Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Leagoo Alfa 2

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 5
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Interner Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,3 GHz
Verbindungen
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2600 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Gewicht 140 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Leagoo Alfa2 können Sie direkt beim Hersteller unter leagoo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen