Kalkhoff Sting GT - SRAM Via GT (Modell 2013) im Test

(Herren-Trekkingrad)
Sting GT - SRAM Via GT (Modell 2013) Produktbild
  • Gut 2,0
  • 2 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Trek­kin­grad
Felgengröße: 28 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Kalkhoff Sting GT - SRAM Via GT (Modell 2013)

    • Fahrrad News

    • Ausgabe: 4/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    ohne Endnote

    „... Die Stütze weist keinen Versatz nach hinten auf, womit die Sitzposition sportlich nach vorne orientiert ist. So ist mehr Druck auf dem Vorderrad, was auch beim Steuern spürbar ist – das Sting lenkt sich agil und leicht und ist dabei schnell auf Tempo gebracht. Mit seinem robusten Gepäckträger ist es dazu durchaus tourentauglich – ein perfekter Allrounder also ...“  Mehr Details

    • RADtouren

    • Ausgabe: 2/2013 (März/April)
    • Erschienen: 02/2013
    • Produkt: Platz 7 von 10
    • Seiten: 10

    „gut“

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Silberpfeil. Mit fantastischen Bremsen und einer unmittelbaren Kraftübertragung ist das Kalkhoff Sting als Trainingspartner für den Arbeitsweg der heißeste Kandidat. Für die längere Tour mangelt es an manchem.“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Kalkhoff Sting GT - SRAM Via GT (Modell 2013)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
Federung Keine Federung
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Sram Via GT
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen Herren: M / L / XL, Damen: S / M / L

Weitere Tests & Produktwissen

Speed Trekking

Fahrrad News 4/2013 - Transparente Pulverbeschichtung, schwarze Komponenten - hier soll allein die Technik überzeugen, und das gelingt. Am Alu-Rahmen mit der kräftigen, geraden Gabel findet sich die noch recht junge Sram Via GT, eine Trekking-Gruppe, die mit ihren zwei Kettenblättern deutliche Anleihen an Rennrad-Komponenten nimmt. Mit 48er-Scheibe und 32er-Innenblatt ist man sowohl bergab wie bergauf gut gerüstet; hinten dreht sich ein Zehnfach-Kranz mit der Abstufung 11-32. …weiterlesen