JayBird Run XT Test

(True-Wireless-Kopfhörer)
  • Gut (1,8)
  • 3 Tests
  • 08/2019
29 Meinungen
Produktdaten:
Typ:In-​Ear-​Kopf­hö­rer
Ver­bin­dung:Blue­tooth
Geeig­net für:Sport, HiFi
Aus­stat­tung:True Wire­less, Was­ser­ab­wei­send, Mikro­fon, Fern­be­die­nung
Gewicht:6,83 g
Akku­lauf­zeit:4 h
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu JayBird Run XT

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 6/2019
    • Erschienen: 05/2019
    • Produkt: Platz 5 von 8
    • Mehr Details

    „gut“ (1,8)

    „Plus: Nicht mehr so klobig wie der Vorgänger; Komplett wasserdicht.
    Minus: Ladecase mit Schwächen; Instabiler Tiefenbass.“

    • testr.at

    • Erschienen: 08/2019
    • Mehr Details

    4,2 von 5 Punkten

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Punkten

    • RUNNER'S WORLD

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • 15 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Sehr schlanke Kopfhörerlösung mit guter Steuerung am Ohr und gutem Sound. Der Akku reicht aber nur für etwa zwei Stunden.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu JayBird Run XT

  • Jaybird Run XT - Drahtloser Kopfhörer (wasserdichtes, aerodynamisches Design,

    WETTERBESTÄNDIGKEIT - IPX7 wasser - und schweißdichte Konstruktion für zuverlässige Leistung unter den schlechtesten ,...

  • Jaybird Run XT - Drahtloser Kopfhörer (wasserdichtes, aerodynamisches Design,

    WETTERBESTÄNDIGKEIT - IPX7 wasser - und schweißdichte Konstruktion für zuverlässige Leistung unter den schlechtesten ,...

  • JayBird RUN XT - Black - Schwarz

    (Art # 2697195)

  • Jaybird RUN XT EMEA, schwarz

    Art # 8917032

  • Jaybird RUN XT EMEA, schwarz

    Art # 8917032

  • Jaybird RUN XT EMEA, schwarz

    Art # 8917032

  • Jaybird Run XT Drahtloser Kopfhörer (wasserdichtes, aerodynamisches Design,

    WETTERBESTÄNDIGKEIT - IPX7 wasser - und schweißdichte Konstruktion für zuverlässige Leistung unter den schlechtesten ,...

  • Jaybird Run XT - Drahtloser Kopfhörer (wasserdichtes, aerodynamisches Design,

    WETTERBESTÄNDIGKEIT - IPX7 wasser - und schweißdichte Konstruktion für zuverlässige Leistung unter den schlechtesten ,...

Kundenmeinungen (29) zu JayBird Run XT

29 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
7
4 Sterne
13
3 Sterne
7
2 Sterne
1
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Run XT

Kabellose Kopfhörer fürs Training

Stärken

  1. solide Akkulaufzeit
  2. stabiler, bequemer Sitz
  3. gute Soundqualität

Schwächen

  1. mittelmäßiger Bedienkomfort
  2. vergleichsweise teuer

Vorneweg: Der JayBird Run XT erfüllt seine Aufgabe als Sportkopfhörer zufriedenstellend. Verglichen mit dem Gros der Konkurrenz sind die Stöpsel klein und leicht, sie klingen laut "Runner's World" gut, sitzen angenehm im Ohr und rutschen auch bei "holprigen" Trainingseinheiten nicht heraus, etwa beim Joggen. In puncto Akkulaufzeit sprechen Tests von zwei und von knapp 3 1/2 Stunden - beides ist für einen komplett kabellosen True Wireless-Kopfhörer nicht außergewöhnlich, aber ziemnlich solide. Suboptimal dafür: Sie können die Lautstärkeanpassung per App zwar auf die Bedientasten an den Stöpseln legen, müssen dann aber auf eine andere Funktion verzichten, etwa auf Pause & Play.

Datenblatt zu JayBird Run XT

Akkulaufzeit 4 h
Ausstattung Fernbedienung, Mikrofon, Wasserabweisend, True Wireless
Bauform Geschlossen
Frequenzbereich 20 Hz - 20 kHz
Geeignet für HiFi, Sport
Gewicht 6,83 g
Nennimpedanz 16 Ohm
Schalldruck 103 dB
Typ In-Ear-Kopfhörer
Verbindung Bluetooth

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Ohrhörer im Vergleich AndroidWelt 1/2012 (Dezember/Januar) - Er bot eine extrem gute Feinauflösung und brachte kleinste Nuancen zu Gehör. Ähnlich akkurat, aber mit kräftigeren Bässen und einem guten Schuss mehr Spielfreude setzte sich der Philips SHE9000 klanglich knapp an die Spitze. Fazit: Die Sieger im AndroidWelt-Vergleichstest Mit feinem Klang und guter Ausstattung sicherte sich der Denon AH-C260R den Testsieg. Er spielte sehr ausgewogen auf und kam mit allen Musikrichtungen hervorragend zurecht. …weiterlesen


WENN DER TON am Bügel HÄNGT zoom 3/2011 - Im Vergleich zum Vorgänger wurden beim aktuellen Modell nur Details verändert; Mechanik und Sound sind weitestgehend identisch. Mit nicht einmal 160 Gramm ist er der leichteste Hörer im Test. Als ohraufliegender Kopfhörer hat er einen stärkeren Anpressdruck, sitzt aber dementsprechend sicher auf dem Kopf und bietet eine sehr gute Geräuschabschirmung. Der Kopfbügel kann für besseren Halt zusätzlich auseinandergeklappt werden, allerdings verheddern sich dann auch mal die Haare darin. …weiterlesen


Fünf Ohr- und Kopfhörer im Test hörBücher 2/2009 - Bei niedrigeren Pegeln liefern die Ohrhörer ein passables Bild. Im direkten Vergleich zu den Apple-Ohrhörern schneiden sie allerdings schlechter ab. Wer auf der Suche nach einem günstigen In-ear-Hörer ist, liegt hier zwar nicht falsch – über „Durchschnitt“ kommt der Opt 825 aber nicht hinaus. Skullcandy iCon Sehr leichter Bügelkopfhörer, der in unterschiedlichen Farb- und Design-Kombinationen erhältlich ist. …weiterlesen


Audiophiler Ohrwurm HiFi Test 5/2006 - liefern Musik, jederzeit und an jedem Ort. Dass man dabei durchaus eine hohe Wiedergabequalität erreichen kann, will Shure mit dem E500 PTH beweisen. Die winzigen Lautsprecherkapseln des Shure E500PTH lediglich als "Ohrstöpsel" zu bezeichnen, wäre geradezu Frevel. …weiterlesen


Vibrato(h)ren stereoplay 5/2013 - Längst haben die Klangstöpsel den Kopfhörermarkt revolutioniert. Mittlerweile gibt es günstige In-Ears wie Sand am Meer. Doch immer mehr Hörer wollen wissen, was aus den ausgefallenen Miniaturgehäusen technisch noch alles herauszuholen ist. Geht es um Mikrotreibertechnologie, klingt Balanced Armature etwa so verheißungsvoll wie für den HiFi-Freund das Bändchen. Die BA-Folienmembran erzielt einen hohen elektrischen Wirkungsgrad, braucht keine externe Luftankopplung und klingt daher sehr präzise. …weiterlesen


Vive la France stereoplay 11/2016 - Locker leicht swingte der Utopia durch den Titel "Comme ci, comme ça", modellierte die kratzige Stimme von Zaz charmant und gerade nicht zu scharf, wobei er die Sängerin exzellent in den Vordergrund stellte, ohne dass sie zu aufdringlich wirkte. Seine Extraklasse bewies der Kopfhörer dann beim Intro von "Éblouie par la nuit". Bass und Schlagzeug, am Anfang nur von einem gehaltenen Akkord auf der Orgel unterlegt, sprühten vor Dynamik und Körper. …weiterlesen


Leinen los! SFT-Magazin 9/2016 - Weder in tiefen noch in hohen Frequenzgefilden geht die Klarheit zu schnell verloren. Leben muss man beim günstigen Preis aber mit einem schwachen Bass. Mit dem aktuellsten P5 Wireless bringt Bowers & Wilkins bereits die dritte Version des Kopfhörermodells. Während die Optik unverändert bleibt, legt der Hersteller bei der Verbindungstechnik nach und macht den On-Ear kabellos. Dank Bluetooth 4.0, aptX- und AAC-Unterstützung will B&W die akustischen Detailverluste gering halten. …weiterlesen


Die 50 besten Kopfhörer Audio Video Foto Bild 9/2013 - DICHT GEPACKT Die Noise-Cancelling-Elektronik ist mitsamt Batterie oder Akku in den Hörmuscheln untergebracht. AUGEN AUF! Kopfhörer sind im Straßenverkehr zwar nicht verboten. Wer aber zu laut Musik ik hört, hö nimmt i herankom- h k mende Fahrzeuge nicht mehr wahr- gerade mit Noise-Cancelling-Hörern. ÜBER DEN WOLKEN Die Unterhaltungssysteme in Flugzeugen erfordern oft Doppelstecker. Mit solch einem Adapter (um 5 Euro) lassen sich normale Kopfhörer anschließen. …weiterlesen