• Gut 2,5
  • 33 Tests
  • 0 Meinungen
Gut (2,5)
33 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Hubraum: 898 cm³
Zylinderanzahl: 2
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Nuda

  • Nuda 900 (77 kW) [12] Nuda 900 (77 kW) [12]
  • Nuda 900 RR 110er-Edition (77 kW) getunt von Zupin Nuda 900 RR 110er-Edition (77 kW) getunt von Zupin
  • Nuda 900 R (77 kW) [12] Nuda 900 R (77 kW) [12]
  • Nuda 900 R ABS (77 kW) [12] Nuda 900 R ABS (77 kW) [12]
  • Nuda 900 Roadster (77 kW) [12] getunt von LSL Motorradtechnik Nuda 900 Roadster (77 kW) [12] getunt von LSL Motorradtechnik
  • Mehr...

Husqvarna Motorcycle Nuda im Test der Fachmagazine

  • 645 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,8, „Sieger Motor“,„Sieger Preis-Leistung“

    Platz 2 von 3 | Getestet wurde: Nuda 900 R ABS (77 kW) [12]

    „Die Husky besticht vor allem durch ihren Motor. Der quirlige 900er ist schlicht und einfach eine Wucht. Das puristische Fahrwerk ist - abgesehen von den Reifen - wie geschaffen für den Supermoto-Kurvenswing. ...“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test | Getestet wurde: Nuda 900 (77 kW) [12]

    „BMW auf Zack: Huskys Nuda paart feine BMW-Zutaten mit italienischem Sportsgeist. Sie zaubert fabelhafte Zeiten auf den Asphalt, aber auf der Langstrecke vermisst man einiges.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test | Getestet wurde: Nuda 900 R (77 kW) [12]

    „Plus: Antrittsstarker Zweizylinder; Hyperagiles Fahrwerk; Exzellente, aggressive Bremsen; Unverwechselbare Optik.
    Minus: Nur für erfahrene Piloten geeignet; Unruhig im Topspeed-Bereich; Brettharte Sitzbank.“

    • Erschienen: Februar 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Nuda 900 (77 kW) [12]

    „... Mit perfekter Gasannahme legt der Pseudo-V2 bereits ab unter 2000/min extrem kräftig ... los. Kein Kettenpeitschen, kein Ruckeln, null Lastwechselschläge – der famose Twin zieht einfach nur sauber durch. ... Das Steppen im Sechsganggetriebe geht manchmal etwas knochig, dabei aber immer exakt und auf kurzen Wegen vom Fuß. ...“

    • Erschienen: Oktober 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Nuda 900 RR 110er-Edition (77 kW) getunt von Zupin

    „Die Nuda RR ist ein brutales Spaßmobil für alle, die mit einer großen, sportlichen Enduro auch noch auf Tour gehen wollen. Die aufgezogene Bereifung ist etwas extrem, gemäßigtes Enduro-Profil würde den Fahrspaß, besonders beim Bremsen, deutlich erhöhen. Der Umbau ist TÜV-geprüft und alles ist eingetragen, die verbauten Komponenten sind robust und hochwertig. ...“

  • 648 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,1, „Sieger Motor“,„Sieger Kosten“

    Platz 3 von 3 | Getestet wurde: Nuda 900 R ABS (77 kW) [12]

    „Dritter Platz? Na und? Der peppige Twin gehört sicher zu den emotionalsten Motorradantrieben. Und welch ein Klang! Da darf die Peripherie gern etwas puristischer ausfallen.“

    • Erschienen: Dezember 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Nuda 900 Roadster (77 kW) [12] getunt von LSL Motorradtechnik

    „... Gewonnen hat die Sitzbank. Die ist im Vergleich zum Serien-Sitzbalken jetzt auch langstreckentauglich und gefällt mit straffer Polsterung. Mit dem angenehm gekröpften Fat Bar-Lenker macht das eine perfekte Sitzposition ... Wenig überraschend, dass sich in Union mit der Prachtwumme von Zweizylinder ganz großer Motorradspaß einstellt. ...“

  • ohne Endnote

    30 Produkte im Test | Getestet wurde: Nuda 900 R (77 kW) [12]

    „Stärken: Begeisternder Motor; Niedriger Verbrauch; Scharfer Sound; Stabiles Fahrverhalten.
    Schwächen: Umständliche Federbeineinstellung; Karges Bordwerkzeug; Nicht optimal verarbeitet.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Nuda 900 R (77 kW) [12]

    „Die Nuda ist eine echte Überraschung. Dass dieser bitterböse Töff auch auf langen Etappen Freude macht, hätten wir vorab nicht für möglich gehalten.“


    Info: Dieses Produkt wurde von TÖFF in Ausgabe 3/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 321 von 500 Punkten

    Platz 2 von 4 | Getestet wurde: Nuda 900 R (77 kW) [12]

    „PLUS: Was für ein Motor! Wenn es noch eines Beweises bedurfte, dass in den Alpen nicht mehr als rund 100 PS notwendig sind - hier ist er.
    MINUS: Kein Komfort, kein ABS, keine Traktionskontrolle ...“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Nuda 900 R (77 kW) [12]

    Motor: 5 von 5 Punkten;
    Fahrleistungen: 4 von 5 Punkten;
    Verbrauch: 4 von 5 Punkten;
    Fahrwerk: 4 von 5 Punkten;
    Bremsen: 5 von 5 Punkten;
    ABS: 0 von 5 Punkten;
    Komfort: 3 von 5 Punkten;
    Verarbeitung: 4 von 5 Punkten;
    Ausstattung: 3 von 5 Punkten;
    Alltag: 3 von 5 Punkten;
    Preis: 3 von 5 Punkten;
    Fun-Faktor: 5 von 5 Punkten.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Nuda 900 R (77 kW) [12]

    „... Die Husky-Front verdaut Buckel und Löcher in Schräglage nicht so, wie man es von einer aufwendigen USD-Gabel mit derartigen Arbeitswegen erwartet, ja sie zuckt zuweilen mit dem Lenker. Trotz glasklaren Druckpunkts der superknackigen Monoblock-Bremsen an der Front wird das Feedback durch den langen Gabel-Tauchgang verwässert. Und die Husky will, ohne dass sich gravierende Handling-Vorteile aufdrängen, sauber geführt werden. ...“

  • 157 von 250 Punkten

    Platz 1 von 2 | Getestet wurde: Nuda 900 R (77 kW) [12]

    „... kann vieles gut, ist aber bei weitem nicht perfekt. Ihre Kurvenstabilität und vor allem ihre Neutralität könnten besser sein, das Supermoto-mäßige ‚über den Lenker fahren‘ ist gewöhnungsbedürftig. ...“

  • 633 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,3

    Platz 2 von 4 | Getestet wurde: Nuda 900 R (77 kW) [12]

    „... die Nuda ist ein großer Wurf für all diejenigen, die ein Motorrad für Alpenpässe oder den schnellen Ritt über die Hausstrecke suchen. Bequem ist sie allerdings überhaupt nicht.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test | Getestet wurde: Nuda 900 (77 kW) [12]

    „Plus: Charakter- und durchzugsstarker Twin; Scharfe Optik, generell die Emotionen; Aufs Nötigste reduzierte Dimensionen; Kleiner Wendekreis.
    Minus: Eingewöhnungszeit erforderlich; Ziemlich giftige Bremsen; Kühler seitlich exponiert.“

Datenblatt zu Husqvarna Motorcycle Nuda

Hubraum 898 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 215 km/h
Zylinderanzahl 2

Weiterführende Informationen zum Thema Husqvarna Motorcycle Nuda können Sie direkt beim Hersteller unter husqvarna-motorrad.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Offroad Nuda 900 RR

MO Motorrad Magazin Nr. 11 (November 2013) - Die Husqvarna Nuda 900 wird als Meilenstein der kurzen Ära BMW/Husqvarna in die Geschichte eingehen. Wie das Modell vielleicht auch ohne ABS erfolgreich gewesen wäre, zeigt jetzt der Husky-Spezialist Zupin mit seiner Offroad RR.Ein Motorrad wurde geprüft, jedoch nicht benotet. …weiterlesen

LSL Nuda

MO Motorrad Magazin Nr. 1 (Januar 2013) - Seit sich BMW die Marke Husqvarna zur Brust genommen hat, tut sich einiges beim Offroad-Spezialisten. Jüngstes Beispiel ist die Transformation des F-Zweizylinders in die 900er-Nuda. Ein tolles Motorrad, aber das kantige Design polarisiert. Wer's dagegen klassisch mag, ist hier richtig.Auf dem Prüfstand befand sich ein Motorrad, das nicht benotet wurde. …weiterlesen

Wandern & jagen

TÖFF 3/2013 - kurvengierig und zickig Wie es anders nicht hätte sein können, platziert sich die kompromisslose, ihren dünnrohrigen Stahlgitterrahmen schamlos zur Schau stellende Husqvarna Nuda 900 R exakt am andern Ende der Fahnenstange: Sie ist ständig auf der Suche nach engen und noch engeren Kurven, lechzt nach flickenübersäten Strässchen, giert nach öffentlich zugänglichen Supermoto-Strecken und versteckt ihr Räuberherz keine Sekunde. …weiterlesen

Nacktschwestern

Motorrad News 8/2012 - Und auf dem Papier: Die Leistungsund Drehmomentkurven verlaufen fast parallel, nur dass die Husky eben überall mehr Saft hat. So gehen Beschleunigungs- und Durchzugswertung klar an die Nuda 900 R. Was sie beim Durchladen auf der Landstraße nicht immer umsetzen kann. Dank kurzer Übersetzung und hohem Schwerpunkt macht die 900er auf engen Strecken fleißig Männchen. Zwar arbeitet das hochbeinige Fahrwerk sauber und schluckt auf Strecken dritter Ordnung je nach Setup sehr viel weg. …weiterlesen

Multikulti

Motorrad News 2/2012 - Husqvarna startet durch. Mit technischer wie wirtschaftlicher Unterstützung aus Bayern präsentieren die Italiener mit schwedischen Urahnen endlich wieder ein Straßenmotorrad. Wächst zusammen, was zusammen gehört? …weiterlesen

Husqvarna Nuda 900

MO Motorrad Magazin Nr. 2 (Februar 2012) - Design und Produktion in Norditalien, Triebwerk aus Österreich, Unterstützung aus Süddeutschland - DIE NEUE Husqvarna könnte auch Transalp heißen. Mit der gleichnamigen Honda hat sie allerdings wenig gemeinsam, mit der BMW F 800 GS schon eher. …weiterlesen

Mitgift

Motorrad News 12/2011 - BMW bringt in die Ehe mit Husqvarna eine prächtige Aussteuer mit: Die Husky Nuda 900 basiert auf der bayerischen F 800-Reihe und markiert für die Italiener nichts Geringeres als einen Neuanfang. NEWS röhrte mit der 900er über Sardinien. …weiterlesen

Rock it

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 12/2011 - Mit der Nuda 900 und der sehr sportlichen R-Version versucht sich Husqvarna erstmals im Straßensegment. Von BMW schnappte sich der deutsch-italienische Hersteller den kleinen Twin und baute ihn nach Gusto um. Ziel: sportliches Funbike. Ergebnis: PS gefällt's. …weiterlesen

Erstlingswerk

2Räder 2/2012 - Die Nuda 900 R ist das erste neu entwickelte Motorrad, seit BMW bei Husqvarna eingestiegen ist. Was heißt das für die Praxis? …weiterlesen

Nackig, knackig, zackig

MOTORRAD 23/2011 - Der Offroad-Spezialist Husqvarna wird nun auch onroad aktiv. Der Asphaltflitzer Nuda 900 verbindet deutsche Technik mit italienischem Styling. MOTORRAD sammelte auf Sardinien erste Eindrücke des zackigen Funbikes. …weiterlesen