• Befriedigend 2,9
  • 2 Tests
433 Meinungen
Produktdaten:
Gerä­te­klasse: Ein­stei­ger­klasse
Dis­play­größe: 5"
Auf­lö­sung Haupt­ka­mera: 8 MP
Erweiter­ba­rer Spei­cher: Ja
Dual-​SIM: Ja
Akku­ka­pa­zi­tät: 2000 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Huawei Y625 im Test der Fachmagazine

  • 3 von 5 Sternen

    9 Produkte im Test

    „... Das ‚Y625‘ ... hat ein 5-Zoll-Display mit blickwinkelstabiler IPS-Technik zu bieten und wird von einem Quadcore-Prozessor mit 1 GB RAM angetrieben. Der Gerätespeicher liegt bei knappen 4 GB, lässt sich aber per microSD auf bis zu 32 GB erweitern. Die Benutzeroberfläche EMUI 2.3 Lite soll die Bedienung für Einsteiger vereinfachen, so lassen sich Apps etwa mit Wischgesten starten. ...“

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    3,2 von 5 Sternen

zu Huawei Y 625

  • Huawei Y625 Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) IPS-Display, 1,2 GHz-Quad-Core-
  • Huawei Y625 Smartphone (12,7 cm (5 Zoll) IPS-Display, 1,2 GHz-Quad-Core-
  • Huawei Ascend Y625 - 4GB - Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone
  • Huawei Y625 Schwarz (Ohne Simlock) Smartphone
  • Huawei Y625 4GB [Dual-Sim] schwarz - GUT
  • Huawei Ascend Y625 Schwarz Ohne Simlock Sehr Guter Zustand Händlerware

Kundenmeinungen (433) zu Huawei Y625

3,9 Sterne

433 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
217 (50%)
4 Sterne
61 (14%)
3 Sterne
91 (21%)
2 Sterne
30 (7%)
1 Stern
35 (8%)

3,9 Sterne

433 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Der brauchbare Akku kann über die vielen Schwächen nicht hinwegtäuschen

Stärken
  1. ordentliche Akkulaufzeit, schnelle Aufladezeit
  2. austauschbarer Akku
  3. genug Leistung für Alltagsaufgaben
Schwächen
  1. niedrige Displayauflösung und -helligkeit
  2. winziger interner Speicher
  3. häufige Systemabstürze
  4. schwache Kameraausstattung

Display

Bildqualität

Auf einer großen Diagonalen von 5 Zoll verteilt Huawei beim Y625 eine selbst für die Einsteigerklasse recht niedrige Zahl an Pixeln. In der Praxis führt das zu einer vergleichsweise unscharfen Darstellung. Zwar kann der Bildschirm mit kräftigen Farben punkten, aber die Unschärfe und relativ niedrige Helligkeit mindern den Bildeindruck.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Die 8-Megapixel-Kamera kannst Du nur bedingt für spontane Schnappschüsse einsetzen. Zwar ist die Auflösung noch okay, aber laut Tests und Meinungen überzeugt die Bildqualität trotzdem nicht so recht. Dies liegt unter anderem an dem unzuverlässigen Fokus, der die Bilder häufig verschwommen erscheinen lässt.

Bilder bei schlechtem Licht

Zur Fotoqualität bei ungünstigem Licht gibt es keine schlüssigen Aussagen von Testern und in Käufermeinungen. Die ohnehin schon schwache Fotoqualität wird aber sicherlich leiden, wenn nur wenig Umgebungslicht vorhanden ist. Dann stellt sich starkes Bildrauschen sowie ein genereller Schärfeverlust ein.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Die Selfie-Kamera verfügt über eine praktische Timer-Funktion. Diese nützt Dir aber nur eingeschränkt, weil die niedrige Auflösung von 2 Megapixeln unter keinen Umständen wirklich ansehnliche Bilder produzieren kann.

Leistung

Schnelligkeit

Bei einem Handy unter 100 Euro kannst Du natürlich keine Leistungswunder erwarten. Der Blick ins Datenblatt ist entsprechend ernüchternd. Allerdings kommt die Hardware des Y625 mit Alltagsaufgaben wie Telefonieren und SMS gut zurecht. Bedenklich: Viele Käufer berichten über häufige Abstürze des Systems.

Speicherplatz

Huawei gibt seinem Smartphone nur das absolute Minimum an Speicherplatz mit. Von den theoretischen 4 Gigabyte bleiben Dir in der Praxis weniger 2 zur freien Verfügung übrig, da das Betriebssystem den Rest für sich beansprucht. Der Einsatz einer Speicherkarte wird also fast zur Pflicht und sollte vor der Kaufentscheidung einkalkuliert werden.

Akku

Akku

Der Akku ist eine der wenigen Stärken von Huaweis Einsteigermodell. Er bietet eine ordentliche Kapazität und hält auch bei häufiger Handynutzung ein bis zwei Tage durch. Ist er einmal leer, lädt er laut Käufermeinungen auch schnell wieder auf. Zudem ist er austauschbar.

Das Huawei Y625 wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Huawei Y 625

Smart­let der But­ter-​und-​Brot-​Klasse

Der chinesische Handy-Hersteller Huawei hat mit dem Y625 ein neues Smartlet vorgestellt, das beweist, dass große Smartphones nicht teuer sein müssen. Gerade einmal 130 Euro soll das neue Gerät kosten, womit es sich ganz klar in der Einsteigerklasse bewegt. Entsprechend muss man aber auch mit so manchem Abstrich leben können – allerdings erfreulicherweise nicht so sehr beim Innenleben. Der deutlichste Haken ist das sehr niedrig auflösende Display: Dieses ist mit 5 Zoll zwar groß, aber mit nur 854 x 480 Pixeln auch alles andere als knackscharf.

Display mau, Chipsatz brauchbar

Dagegen ist erfreulich, dass zumindest auf einen brauchbaren Chipsatz geachtet wurde. Es handelt sich zwar um einen einfachen Prozessor mit 1,2 GHz Taktrate, aber immerhin ist es ein Quad-Core und kein Dual-Core mehr. Zwar gibt es auch schon knapp unterhalb 200 Euro Modelle mit einem Octa-Core, doch angesichts von 1 Gigabyte Arbeitsspeicher sollte sich das Y625 in den meisten Alltagssituationen sehr flüssig bedienen lassen. Für anspruchsvolle Grafik-Apps und 3D-Spiele fehlt natürlich schlichtweg die Power.

Kleiner Speicher, guter Kamera

Beschränkt ist auch der interne Medienspeicher. Er ist nur 4 Gigabyte groß, und erfahrungsgemäß blockiert Android 4.4 selbst bereits zwei Drittel dieses Platzes. Da bleibt nicht viel für Apps, geschweige denn eine Musikbibliothek, übrig. Immerhin kann man den Speicher um bis zu 32 Gigabyte per Speicherkarte erweitern. Angenehm ist, dass die Hauptkamera immerhin mit 8 Megapixeln auflöst, die Frontkamera begnügt sich wiederum mit 2 Megapixeln. Beide filmen mit „kleinen“ 720p.

Dual-SIM-Smartlet mit HSPA

Datentransfers können beim Huawei Y625 via Bluetooth 4.0, WLAN und HSPA erfolgen. Ein zweiter SIM-Kartensteckplatz erlaubt dabei das Tarif-Sharing, es ist aber nur ein Steckplatz UMTS-fähig. Der Akku ist mit seinen 2.000 mAh der Ausstattung angemessen, bei der Ausdauer dürfte es also keine Überraschungen geben. Wer nun angesichts des niedrigen Preises zuckt: Ab Ende März 2015 soll man das Handy erwerben können.

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Huawei Y625

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA fehlt
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor fehlt
Ultrapixel fehlt
Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 854 x 480 (16:9 / FWVGA)
Pixeldichte des Displays 196 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Mehrfach-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 2 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 4 GB
Interner Speicher 4 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,2 GHz
Verbindungen
LTE fehlt
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 2000 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 72,6 mm
Tiefe 9,6 mm
Höhe 142 mm
Gewicht 160 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Huawei Y 625 können Sie direkt beim Hersteller unter huawei.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

HTC One (E9) PlusAsus Pad Fone SZTE Blade L2Archos 52 PlatinumTrekstor WinPhone 4.7 HDEmporia SmartHTC Desire 526GHTC Desire 626GZTE Nubia Z9 MaxZTE Nubia Z9 Mini