Huawei Ascend G7 im Test

(Smartphone mit erweiterbarem Speicher)
  • Gut 2,2
  • 14 Tests
103 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Mit­tel­klasse
Displaygröße: 5,5"
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Nein
Akkukapazität: 3000 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt

Tests (14) zu Huawei Ascend G7

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 22/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • Produkt: Platz 49 von 50
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (2,72)

    Internetgeschwindigkeit: „Mit flottem LTE (150 Mbps).“
    Ausstattung: „Ein Vierkern-Prozessor sorgt für Tempo. Der 13-Megapixel-Kamera fehlt es an Schärfe.“
    Bedienung: „Der Autofokus der Kamera reagiert sehr schnell, die Menüs starten flott.“
    Alltagstauglichkeit: „Der 3000-mAh-Akku hält das Gerät einen Tag lang am Laufen.“
    Telefonie/Empfang: „Die Telefonie-Eigenschaften sind leider nur Mittelmaß.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 8/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • Produkt: Platz 7 von 17
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,3)

    Telefon (15%): „gut“ (2,5);
    Internet und PC (15%): „sehr gut“ (1,4);
    Kamera (15%): „befriedigend“ (3,3);
    GPS und Navigation (10%): „gut“ (2,1);
    Musikspieler (5%): „gut“ (2,3);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,5);
    Stabilität (5%): „gut“ (2,3);
    Akku (15%): „gut“ (1,8).  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 07/2015
    • Seiten: 4

    „gut“ (2,3)

     Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015

    „gut“ (79 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das Huawei Ascend G7 begeistert mit seiner edlen Verarbeitung, dem schnellen Prozessor und toller Ausstattung. Wer 3D-Games spielen will, greift besser zum LG G2 mit Adreno-320-GPU.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 12/2014
    • Seiten: 2

    „gut“ (394 von 500 Punkten)

    „Plus: attraktives Design mit flacher Bauform; tolle Verarbeitung des Metallgehäuses; helles IPS-Display mit HD-Auflösung; günstiger Preis; knapp 11 GB interner Speicher; sehr gute Ausdauer; 13-Megapixel-Kamera schießt in heller Umgebung gute Bilder; Micro-SD-Slot; Frontkamera mit 5-Megapixel-Auflösung.
    Minus: Schwächen bei der Sende- und Empfangsqualität; fest verbauter Akku; etwas dünne Displayabdeckung.“  Mehr Details

    • mobi-test.de

    • Erschienen: 04/2015

    ohne Endnote

    „empfehlenswert“

     Mehr Details

    • Hartware.net

    • Erschienen: 03/2015

    ohne Endnote

     Mehr Details

    • areamobile.de

    • Erschienen: 03/2015

    „gut“ (84%)

     Mehr Details

    • Hardwareluxx.de

    • Erschienen: 03/2015

    ohne Endnote

    „... Während man in Sachen Haptik und Display gut abschneidet und auch ein optisch gefälliges Smartphone bietet, kommt man in Bezug auf Leistung und Ergonomie nicht über das Mittelmaß hinaus. Zwar kann die Kamera gute Bilder liefern, herausragend ist sie in Sachen Qualität aber nicht. Ähnliches gilt für den Akku: Er kann ausreichende Laufzeiten liefern, aber nicht in allen Fällen. Bleibt am Ende die restliche Ausstattung. Hier kann sich das Ascend G7 mit seinem Arbeitsspeicher sowie dem internen Speicher ein Stück weit absetzen ...“  Mehr Details

    • TechnikSurfer

    • Erschienen: 02/2015

    „gut“ (3,75 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen

     Mehr Details

    • Area DVD

    • Erschienen: 01/2015

    „gut“

     Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 25/2014
    • Erschienen: 11/2014
    • Produkt: Platz 18 von 20
    • Seiten: 11

    „befriedigend“ (2,85)

    „Für knapp 300 Euro bietet Huawei ein tolles Mittelklasse-Smartphone mit guter Ausstattung. Zwar zücken die Chinesen den Rotstift bei der Display-Auflösung, und unter Android ist der Vierkern-Prozessor etwas langsam. Andererseits glänzt das Gerät mit üppiger Hardware, einem soliden Alu-Gehäuse, LTE und einem vergleichsweise leistungsfähigen Akku. Der mit 16 GB etwas magere Speicher lässt sich erweitern.“  Mehr Details

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 11/2014

    „gut“ (82%)

     Mehr Details

    • inside handy

    • Erschienen: 10/2014

    4,5 von 5 Sternen

     Mehr Details

zu Huawei Ascend G7

  • Huawei Ascend G7 Smartphone (13,97 cm (5,5 Zoll) IPS-Display,

    Huawei G7, Ascend. Taille de l'cran: 13, 97 cm (5, 5 ') , Auflösung von l: cran: 1280 x 720 Pixel, ,...

  • Huawei Ascend G7 Smartphone (13,97 cm (5,5 Zoll) IPS-Display,

    Hauwei Ascend P7 weiß / silber

  • Huawei Ascend G7 Smartphone (13,97 cm (5,5 Zoll) IPS-Display,

    Huawei G7, Ascend. Taille de l'cran: 13, 97 cm (5, 5 ') , Auflösung von l: cran: 1280 x 720 Pixel, ,...

  • Huawei Ascend G7 Smartphone (13,97 cm (5,5 Zoll) IPS-Display,

    Hauwei Ascend P7 weiß / silber

Kundenmeinungen (103) zu Huawei Ascend G7

103 Meinungen (1 ohne Wertung)
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
84
4 Sterne
9
3 Sterne
5
2 Sterne
2
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Trotz Abstrichen bei Displayauflösung und Performance ein insgesamt starkes Smartphone

Stärken

  1. großes, kontrastreiches Display
  2. lange Akkulaufzeiten
  3. hohe Fotoqualität bei guten Lichtverhältnissen
  4. Schutzhülle im Lieferumfang

Schwächen

  1. schwache Performance
  2. maue Sende- und Empfangsleistung
  3. Akku nicht wechselbar

Display

Bildqualität

Beim Ascend G7 wird eine einfache HD-Auflösung auf doch sehr große 5,5 Zoll gestreckt, wodurch die Bildschärfe nicht optimal ausfällt. Gerade bei Texten wird es schnell etwas fransig. Abgesehen davon überzeugt der Bildschirm aber durch starken Kontrast, hohe Helligkeit und stabile Blickwinkel.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Die starke Helligkeit und die Kontrastwerte ermöglichen Dir das Ablesen des Displays auch an sonnigen Tagen. Nur bei intensiver und direkter Sonneneinstrahlung muss das Ascend G7 dann doch kapitulieren.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Mit ihren 13 Megapixeln entspricht die Kamera dem Standard in dieser Preisklasse. Bilder werden bei günstigen Lichtverhältnissen angenehm scharf und punkten mit Detailreichtum sowie Farbtreue. Der die Belichtung und Farbdarstellungen optimierende HDR-Effekt funktioniert gut, ist aber relativ langsam.

Bilder bei schlechtem Licht

Bei ungünstigen Lichtverhältnissen trübt eine starke Weichzeichnung die Fotoqualität. Hinzu kommt das Handy-typische Bildrauschen, welches hier aber immerhin relativ gering ausfällt. Insgesamt sind die Bilder noch brauchbar.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Die Frontkamera zeigt sich absolut Selfie-tauglich. Mit ihren 5 Megapixeln werden Selbstportraits scharf genug, sofern das Umgebungslicht stimmt. Bilder lassen sich mit der automatischen Verschönerungsfunktion zudem abwechslungsreich aufwerten.

Leistung

Schnelligkeit

Die Anwendungsleistung ist wohl die größte Schwäche des Ascend G7. Im Alltag wirst Du öfter Ruckler und längere Wartezeiten erleben. Mit anspruchsvollen Apps wie zum Beispiel 3D-Spielen ist das Gerät überfordert, mit einfachen Anwendungen wie Whatsapp kommt es aber gut klar.

Speicherplatz

Huawei verbaut 16 Gigabyte Speicher, was für die meisten Anwendungsfälle völlig genügt, zumal das System nur moderate 4 Gigabyte davon für sich beansprucht. Große Medienbibliotheken solltest Du aber auf eine Speicherkarte legen. Hier lässt das Smartphone Karten mit bis zu 32 Gigabyte Kapazität zu.

Akku

Akku

Bei der Ausdauer wandelt das Handy die schwache Hardware indirekt in eine Stärke um. Der geringe Energiebedarf von Display, Prozessor und Co. in Kombination mit der stattlichen Akkukapazität führt zu starken Laufzeiten in der Praxis. Als Wenignutzer kannst Du mit drei bis vier Tagen rechnen!

Das Huawei Ascend G7 wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Huawei Ascend G7-L01

Die preiswerte Alternative zum Flaggschiff

Der chinesische Hersteller Huawei hat neben seinem Flaggschiff Ascend Mate 7 noch ein weiteres Smartphone vorgestellt, von dem im Vorfeld noch nichts zu hören war. Es handelt sich dabei um das Ascend G7, und es wird dem Topmodell als preiswertere Alternative an die Seite gestellt. Es besitzt mit 5,5 Zoll Bilddiagonale immer noch einen sehr großen Bildschirm, wurde aber an den meisten Stellen eine Nummer eingedampft. So beträgt die Bildauflösung hier nur 1.280 x 720 Pixel – also einfaches HD anstelle von Full-HD.

Stiftbedienung wird unterstützt

Das dürfte den meisten Käufern noch ausreichen, auch wenn die Pixeldichte bei dieser Bildschirmgröße schon deutlich abnimmt. Interessant ist jedoch, dass es sich um ein Display mit INCELL-Technologie handelt. Diese ist mit einem Digitizer kombiniert, Eingaben können also per Stift erfolgen. Damit folgt Huawei dem Trend zum Comeback der Stiftbedienung, wie sie einst aus puren Gründen der Notwendigkeit bei alten, resistiv funktionierenden Touchscreens üblich war. Heute freilich steht vor allem der Bedienkomfort im Vordergrund.

Quad-Core-Prozessor mit 64-Bit-Technik

Die Power für HD-Darstellungen liefert ein neuer Chipsatz mit Cortex-A53-CPUs. Der Quad-Core taktet zwar nur mit 1,2 GHz und ist damit weniger leistungsstark, dank 64-Bit-Technik jedoch erfolgen Speichergriffe besonders zügig, was zumindest Ladezeiten reduzieren und eine flüssige Bedienung des Betriebssystems sicherstellen dürfte. Außerdem stehen immerhin 2 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung, was für die Mittelklasse sehr ordentlich ist und problemloses Multitasking verspricht.

Kleiner Speicher, der nicht erweitert werden kann

Unschön ist dagegen die Entscheidung für ein Gehäuse, das zwar dank Metall sehr edel wirkt, zugleich aber weniger Schnittstellen erlaubt. Der interne Speicher von nur 16 Gigabyte lässt sich beispielsweise nicht erweitern. Das könnte für viele Interessenten das Aus im Rennen um die Käufergunst bedeuten. Umgekehrt bietet das Smartphone aber einen sehr ausdauernden Akku: Dank 3.000 mAh Nennladung soll dieser bis zu 600 Stunden Standby-Betrieb erlauben. Das ist auch in der Mittelklasse bemerkenswert. Wer sich das Gerät daher zumindest einmal näher ansehen möchte: Auf der IFA 2014 wird es just präsentiert, und noch dieses Jahr soll es in Deutschland für 299 Euro erhältlich sein.

Datenblatt zu Huawei Ascend G7

Display
Displaygröße 5,5"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Pixeldichte des Displays 267 ppi
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Blende Hauptkamera 2
Dual-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 2 GB
Arbeitsspeicher 2 GB
Maximal erhältlicher Speicher 16 GB
Interner Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM fehlt
Dual-SIM fehlt
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3000 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 77,3 mm
Tiefe 7,6 mm
Höhe 153,5 mm
Gewicht 167 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Huawei Ascend G 7 können Sie direkt beim Hersteller unter huawei.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Huawei Ascend G7

Stiftung Warentest Online 7/2015 - Ein Smartphone befand sich im Praxistest. Es schnitt mit der Note „gut“ ab. Als Bewertungskriterien zog man Telefon, Internet und PC, Kamera, GPS und Navigation, Musikspieler, Handhabung, Stabilität sowie Akku heran. …weiterlesen

5,5'' großes Mittelklasse-Smartphone für ca. 240 Euro

Hartware.net 3/2015 - Es wurde ein Smartphone in Augenschein genommen. Es fand keine Notenvergabe statt. …weiterlesen

Solides Mittelklasse-Phablet ohne Wow-Effekt

inside handy 10/2014 - Ein Smartphone wurde begutachtet. Die Bewertung lag bei 4,5 von 5 Sternen. Als Testkriterien dienten Verarbeitung und Design, Display, Ausstattung und Leistung, Kamera, Software und Multimedia sowie die Akkuleistung. …weiterlesen