HP ProBook 450 G6 Test

(Notebook)
  • Gut (1,6)
  • 2 Tests
  • 04/2019
1 Meinung
Produktdaten:
Dis­play­größe:15,6"
Dis­pla­yauf­lö­sung:1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • ProBook 450 G6 (5TJ93EA)
  • ProBook 450 G6 (i5-8265U, 8GB RAM, 256GB SSD)

Tests (2) zu HP ProBook 450 G6

    • E-MEDIA

    • Ausgabe: 5/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    4,5 von 5 Punkten

    Getestet wurde: ProBook 450 G6 (i5-8265U, 8GB RAM, 256GB SSD)

    „Pro: Viele Anschlüsse, gute Ausstattung; Lange Akkulaufzeit; Super Preis-Leistungs-Verhältnis.
    Contra: Gehäuse knarzt, dunkles Display.“

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 03/2019
    • Mehr Details

    „gut“ (85%)

    Getestet wurde: ProBook 450 G6 (5TJ93EA)

    Stärken: kompakte Abmessungen und recht geringes Gewicht; schnelles WLAN; Wartung möglich; flotte SSD-Festplatte; sehr leise im Bereitschaftsmodus; ordentliches Display; gute Ausdauer.
    Schwächen: nicht ganz verwindungssteifes Chassis; ältere USB-Anschlüsse; geringe Herstellergarantie; Bildschirm könnte heller sein; CPU wird ausgebremst; wenig Gaming-tauglich; wird auf der Unterseite sehr warm. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Hewlett-Packard ProBook 450 G6

  • HP Probook 450 G6 (15,6 Zoll / FHD IPS) Business Laptop (Intel Core i5-8265U,

    HP ProBook 450 G6 5TL19ES i5 - 8265U 8GB / 256GB SSD 15"FHD nOS

  • HP Probook 450 G6 (15,6 Zoll / FHD IPS) Business Laptop (Intel Core i5-8265U,

    HP ProBook 450 G6 5TL19ES i5 - 8265U 8GB / 256GB SSD 15"FHD nOS

  • HP ProBook 450 G6 5TL19ES 15,6" Full HD IPS, Intel Core i5-8265U, 8GB DDR4,

    Intel® Core™ i5 (8. Generation) 8265U 4x 1, 60 GHz (TurboBoost bis zu 3. 90 GHz) / 8 GB RAM / 256 GB SSD Festplatte / ,...

  • HP ProBook 450 G6 5TL23ES 15" Full HD i5-8265U 8GB/1TB+128GB SSD Win 10 Pro

    Intel Core? i5 - 8265U Prozessor (bis zu 3, 9 GHz) , Quad - Core 39, 6 cm (15") Full HD 16: 9 LED Display ,...

  • HP Probook 450 G6 (15,6 Zoll / FHD IPS) Business Laptop (Intel Core i5-8265U,

    HP ProBook 450 G6 5TL19ES i5 - 8265U 8GB / 256GB SSD 15"FHD nOS

  • HP Laptop Notebook HP ProBook 450 G6 i5-8265U/8 GB/256 GB SSD 5TJ97EA#ABD

    HP ProBook 450 G6 Tragen Sie mit Stil, Leistung und der langen Akkulaufzeit des HP ProBook 450 zur Produktivität von ,...

  • HP ProBook 450 G6 39.6cm (15.6 Zoll) Notebook Intel Core i5 8GB 1024GB HDD 16GB
  • HP ProBook 450 G6 - Core i5 8265U / 1.6 GHz - Win 10 Pro 64-Bit - 8 GB RAM -

    (Art # 5TJ97EA # ABD)

  • HP ProBook 450 (15.60", Full HD, Intel Core i5-8265U, 8GB, SSD)

    (Art # 11620444)

  • HP ProBook 450 G6 5TL23ES i5-8265U 8GB/1TB+128GB SSD 15"FHD W10P

    (Art # 90749834) 39. 6 cm (15. 6") Notebook, Windows 10 Pro , Display: 1920 x 1080, IPS, matt , Intel Core? ,...

  • HP Probook 450 G6 (15,6 Zoll / FHD IPS) Business Laptop (Intel Core i5-8265U,

    - Intel Core i5 - 8265U Prozessor (bis zu 3, 9 GHz) , Quad - Core 39, 6 cm (15") Full HD 16: 9 LED Display ,...

  • HP ProBook 450 G6 - Intel Core i7-8565U (8GB/256SSD/W10PRO)

    Komponenten: - 39, 6cm (15. 6") Full HD Display, blendfrei (1920x1080) - Intel Core i5 8565U 1. ,...

Kundenmeinung (1) zu HP ProBook 450 G6

1 Meinung
Durchschnitt: (Sehr gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hewlett-Packard ProBook 450 G6

Allround-Silberpfeil

Stärken

  1. großzügige Schnittstellenauswahl
  2. große Auswahl an Modellen und Komponenten
  3. faire Preise
  4. wertiges Gehäuse

Schwächen

  1. nicht alle Modelle mit SSD
  2. keine starke Grafikkarte verfügbar

Das ProBook 450 deckt gleich mehrere Preisklassen ab. Einsteigerversionen sind bereits für rund 700 Euro zu haben, sind aber entsprechend schwach ausgestattet. Fast alle Komponenten sind variabel und auch eine Grafikkarte der unteren Mittelklasse gehört zu den verfügbaren Versionen. Mit Grafikkarte wird aus dem Gerät ein Multimedia-Notebook, nicht aber ein Gaming-Gerät. Allen Varianten gemein ist die gute Auswahl an Schnittstellen. Das silberne Gehäuse macht einen wertigen Eindruck und die Tastatur punktet mit einem komfortablen Layout. Die Akkulaufzeit ist abhängig von den gewählten Komponenten, dürfte im Allgemeinen durchschnittlich ausfallen.

Datenblatt zu HP ProBook 450 G6

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displayhelligkeit 220 cd/m²
Nvidia G-Sync
fehlt
AMD FreeSync
fehlt
Konnektivität
Anschlüsse 1x USB-C 3.0 mit DisplayPort, 2x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0, 1x HDMI 1.4b, 1x Gb LAN, Audiokombo
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Subwoofer fehlt
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kensington-Schloss vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 45 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 36,49 cm
Tiefe 25,69 cm
Höhe 1,9 cm
Gewicht 2000 g

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Surface-Klon, Galaxy-Style E-MEDIA 7/2016 - Laptops von Samsung gibt es in Europa seit 2014 nicht mehr zu kaufen. Mit dem Galaxy TabPro S hat das Unternehmen aber nun ein 2-in-1-Gerät auf den Markt gebracht, das durchaus als Notebook-Ersatz durchgeht. Das 12"-Gerät ist als Konkurrenzprodukt zu Microsofts Surface Pro positioniert. Im Gegensatz dazu hat es Samsung allerdings nicht für maximale Leistung konzipiert, sondern den Fokus auf ein möglichst schlankes Design bei durchschnittlicher, jedoch keinesfalls schlechter Performance gelegt. …weiterlesen


Ultrabooks com! professional 7/2014 - Display-Rahmen und Gehäuse bestehen aus einer Magnesium-Aluminium-Legierung, während den Bildschirmdeckel eine Glasscheibe aus Corning Gorilla Glass schützt. Mit einem Gewicht von 1,3 kg war das Ultrabook dennoch das leichteste Gerät im Test Ein weiteres Alleinstellungsmarkmal des Aspire S7-392 waren seine beiden SSDs, die im RAID-0-Verbund für sehr kurze Ladezeiten sorgen. …weiterlesen


XL-Ultrabooks PC Magazin Spezial 53 Ultrabooks - Allerdings wiegt der 15,6-Zöller auch 2,3 Kilogramm, viel für ein Ultrabook. Lenovo ThinkPad X1 Carbon Das mattschwarze Gehäuse des Lenovo ThinkPad X1 Carbon besteht aus Kohlefasern, dem Stoff, aus dem auch die Chassis von Formel-1-Rennwägen und federleichten Rennrad-Rahmen bestehen. Daher ist das knapp 2000 Euro teure Lenovo-Ultrabook mit einem Gewicht von 1,36 kg für einen 14-Zöller extrem leicht. …weiterlesen


Mobil produzieren mit Netbook & Co. Beat 3/2010 - Nein, angenehm kann man dieses Arbeiten nicht nennen, geschweige denn professionell. Benqs aktuelles „Mobile Internet Device“ (MID) hört auf den Namen S6 und hätte mit Intel-Atom-CPU, 512 MB RAM, Windows 7 und SD-Slot das Zeug zur mobilen Musikmaschine – wäre da nicht sein Minidisplay mit nur 800 x 480 Pixeln. Von Nettops, Netbooks und Subnotebooks Aktuell lassen sich drei Klassen portabler Mini-PCs unterscheiden: Nettops, Netbooks und Subnotebooks. …weiterlesen


Die 1000-Euro-Klasse Stiftung Warentest (test) 6/2008 - Das Apple MacBook 2,1 GHz für 999 Euro läuft unter Mac OS X, ist dank 34-Zentimeter-Schirm deutlich kompakter und punktet besonders bei Handhabung und Akkulaufzeit. Seine Hardware-Ausstattung ist aber eher schwach. Das Windows-Vista- Notebook Acer Aspire 5920G mit 39-Zentimeter-Bildschirm für 1 010 Euro überzeugt vor allem mit seiner durchweg „guten“ Rechenleistung und vielseitigen Ausstattung. Vielseitiges Gerät mit guter Rechenleistung bei Büro-, Multimediaanwendungen und 3D-Spielen. …weiterlesen


Die neue MacBook-Pro-Serie auf dem Prüfstand - nur ein echtes Pro-Modell Die Zeitschrift „MAC LIFE“ hat geprüft, ob sich die neue MacBook-Pro-Familie den Zusatz „Pro“ für „Professionell“ tatsächlich verdient, denn einige Ausstattungsmerkmale der neuen Serie sprechen eine andere Sprache. Parallel dazu wurde die aktualisierte Version des weißen MacBooks getestet. Als echtes Profi-Notebook – so das Fazit der Tester – empfiehlt sich nur die 17 Zoll Variante.