HP 355 G2 1 Test

355 G2 Produktbild

Gut

2,5

1  Test

0  Meinungen

Gut (2,5)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 15,6"
  • Dis­pla­yauf­lö­sung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
  • Pro­zes­sor-​Modell AMD A8-​6410
  • Arbeitsspei­cher (RAM) 4 GB
  • Mehr Daten zum Produkt

Variante von 355 G2

  • 355 G2 (K7H45ES)

    355 G2 (K7H45ES)

HP 355 G2 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: 24.11.2014
    • Details zum Test

    „gut“ (75%)

    Getestet wurde: 355 G2 (K7H45ES)

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu HP 355 G2

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • HP EliteBook 865 G9 16" WUXGA R7-6850U Pro 16GB/512GB SSD LTE Win11 Pro 6F6H5EA

Einschätzung unserer Redaktion

Ein­schät­zung unse­rer Auto­ren

Einsteigernotebook für kleines Geld

Mit dem 355 G2 bietet HP ein Notebook an, das sich bevorzugt für Einsteiger und Alltagsnutzer mit kleinem Budget empfiehlt. In der einfachsten Variante (K7H44ES) kostet es nur 350 EUR – dennoch reicht die Ausstattung für die üblichen Anwendungen ohne Weiteres aus.

Hardware aus dem Hause AMD

Der Prozessor stammt von AMD und trägt die Bezeichnung A8-6410. Er arbeitet mit vier Kernen und einer Taktung von bis 2,4 GHz, die Leistung ist dabei im Einsteigerbereich anzusiedeln. Heißt: Einfache Jobs wie Surfen, Office oder die Wiedergabe von Filmen sind kein Problem, bei härteren Tools hingegen kommt der Chip ins Schwitzen. Weitere Charakteristika auf Hardwareebene sind vier GByte RAM und eine Festplatte mit 500 GByte Speicherkapazität, gleichzeitig rundet eine Grafik namens Radeon A5 das Paket ab. Letztere ist in ihrer Leistungsfähigkeit ebenso wie der Prozessor begrenzt – das ein oder andere simple Spiel sollte jedoch laufen.

Kein Betriebssystem installiert

Auf funktionaler Ebene fällt auf, dass kein vollwertiges Betriebssystem installiert ist. Man muss also selbst nachrüsten – sei es mit einer gekauften Windows-Version oder dem im Netz kostenlos verfügbaren Ubuntu. Beim Display muss man mit einer 1.366 x 768 Pixel-Auflösung leben, dafür ist die Oberfläche im Gegenzug matt und damit in heller Umgebung weniger anfällig für Reflexionen. Mobileinsätze wiederum sind zeitweise natürlich drin, als 2.300 schweres Mitglied der mittelgroßen 15,6 Zoll-Klasse ist es auf dem Schreibtisch jedoch besser aufgehoben. Komplettiert wird die Ausstattung schließlich vom Anschlussbereich. LAN, WLAN und Bluetooth 4.0, dazu ein mal USB 2.0, zwei mal USB 3.0, HDMI, VGA und Buchsen für Kopfhörer und Mikro – letztlich ist alles an Bord, was man im Hausgebrauch benötigt.

Unterm Strich ergibt sich denn auch ein positiver Gesamteindruck. Das Hardwarepaket ist ordentlich, zudem sind ein mattes Display und zwei USB 3.0-Anschlüsse in diesem Preissegment kein Standard. Das HP 355 G2 punktet also mit einem soliden Preis-Leistungsverhältnis – wenn man in der Lage ist, das kostenlose Ubuntu zu installieren.

von Gregor L.

„Fürs Entertainment ziehe ich PCs und Konsolen dem Notebook vor, aber für die Arbeit ist die Flexibilität eines Laptops für mich unverzichtbar.“

Ein­stei­ger­no­te­book für klei­nes Geld

Mit dem 355 G2 bietet HP ein Notebook an, das sich bevorzugt für Einsteiger und Alltagsnutzer mit kleinem Budget empfiehlt. In der einfachsten Variante (K7H44ES) kostet es nur 350 EUR – dennoch reicht die Ausstattung für die üblichen Anwendungen ohne Weiteres aus.

Hardware aus dem Hause AMD

Der Prozessor stammt von AMD und trägt die Bezeichnung A8-6410. Er arbeitet mit vier Kernen und einer Taktung von bis 2,4 GHz, die Leistung ist dabei im Einsteigerbereich anzusiedeln. Heißt: Einfache Jobs wie Surfen, Office oder die Wiedergabe von Filmen sind kein Problem, bei härteren Tools hingegen kommt der Chip ins Schwitzen. Weitere Charakteristika auf Hardwareebene sind vier GByte RAM und eine Festplatte mit 500 GByte Speicherkapazität, gleichzeitig rundet eine Grafik namens Radeon A5 das Paket ab. Letztere ist in ihrer Leistungsfähigkeit ebenso wie der Prozessor begrenzt – das ein oder andere simple Spiel sollte jedoch laufen.

Kein Betriebssystem installiert

Auf funktionaler Ebene fällt auf, dass kein vollwertiges Betriebssystem installiert ist. Man muss also selbst nachrüsten – sei es mit einer gekauften Windows-Version oder dem im Netz kostenlos verfügbaren Ubuntu. Beim Display muss man mit einer 1.366 x 768 Pixel-Auflösung leben, dafür ist die Oberfläche im Gegenzug matt und damit in heller Umgebung weniger anfällig für Reflexionen. Mobileinsätze wiederum sind zeitweise natürlich drin, als 2.300 schweres Mitglied der mittelgroßen 15,6 Zoll-Klasse ist es auf dem Schreibtisch jedoch besser aufgehoben. Komplettiert wird die Ausstattung schließlich vom Anschlussbereich. LAN, WLAN und Bluetooth 4.0, dazu ein mal USB 2.0, zwei mal USB 3.0, HDMI, VGA und Buchsen für Kopfhörer und Mikro – letztlich ist alles an Bord, was man im Hausgebrauch benötigt.

Unterm Strich ergibt sich denn auch ein positiver Gesamteindruck. Das Hardwarepaket ist ordentlich, zudem sind ein mattes Display und zwei USB 3.0-Anschlüsse in diesem Preissegment kein Standard. Das HP 355 G2 punktet also mit einem soliden Preis-Leistungsverhältnis – wenn man in der Lage ist, das kostenlose Ubuntu zu installieren.

von Stefan

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu HP 355 G2

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displaytyp Matt
Displayauflösung 1366 x 768 (16:9 / WXGA)
Konnektivität
Anschlüsse 2 x USB 3.0, 1 x USB 2.0, HDMI, VGA, Audio In/Out, LAN
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser fehlt
Optisches Laufwerk DVD-Brenner
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Subwoofer fehlt
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 2300 g
Weitere Daten
Hardware AMD-CPU

Weiterführende Informationen zum Thema Hewlett-Packard 355 G2 können Sie direkt beim Hersteller unter hp.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf