• Gut

    2,3

  • 4 Tests

Erste Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 8"
Arbeitsspei­cher: 2 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Akku­ka­pa­zi­tät: 4500 mAh
Gewicht: 335 g
Erhält­lich mit LTE: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Hisense Sero 8 Pro im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 7 von 8

    „Gut verarbeitet. Gutes, sehr helles Display mit hoher Auflösung (2048 x 1536 Pixel). Freier interner Speicher 11 Gigabyte, mit bis zu 32 GB erweiterbar. Akku befriedigend. Acht-Megapixel-Kamera. Klang der Lautsprecher dünn.“

    • Erschienen: Juni 2015
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,7)

    • Erschienen: April 2015
    • Details zum Test

    „gut“ (3,54 von 5 Sternen)

    Preis/Leistung: 3,5 von 5 Sternen

  • 1,2; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 8

    „Hisense hat es nicht nur geschafft, mit dem gut durchdachten, sauber konstruierten und perfekt gefertigten Sero 8 Pro das Testfeld in der Oberklasse zu düpieren, man hat eine veritable, günstige Alternative zum iPad mini geschaffen, und das ist schon ein starkes Stück.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Hisense Sero 8 Pro

Einschätzung unserer Autoren

Sero 8 Pro

Schö­nes Dis­play und äußerst leicht in der Hand, aus­stat­tungs­tech­nisch aber schwach­brüs­tig

Stärken
  1. scharfes und farbstarkes Display
  2. sehr leicht
  3. weitestgehend ruckelfreie Bedienung
Schwächen
  1. weder AC-WLAN noch Mobilfunk
  2. geringer Festspeicher, nur um maximal 32 GB erweiterbar
  3. mäßige Akkulaufzeit

Display

Bildqualität

Mit einer Pixeldichte von mageren 189 ppi ist das Hisense Sero 8 Pro auf dem Papier nicht gerade vorbildlich. Die Auflösung von 2048 x 1536 Pixeln überzeugt Tester sowie Nutzer allerdings auf ganzer Linie. Auf seinen 8 Zoll zeigt das Tablet Texte, Bilder und Symbole gestochen scharf und mit satten Farben dar.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Das Display ist Testern zufolge zwar sehr hell, schafft es allerdings nicht, die bei Tablets üblichen Reflexionen auf der Displayoberfläche auszugleichen. Insbesondere im Freien und in der prallen Sonne wirst Du mit dem Sero 8 Pro schnell auf Probleme stoßen und es empfiehlt sich, ein schattiges Plätzchen aufzusuchen.

Leistung

Schnelligkeit

Ein 1,8-GHz-Prozessor und 2 GB Arbeitsspeicher sollen im Hisense für die nötige Performance sorgen. Für die grundlegende Android-Bedienung reicht diese Konfiguration zwar aus, hochauflösende Spiele und aufwendige Apps im Multitasking kann das Gerät hingegen nicht ruckelfrei verarbeiten.

Speicherplatz

Mit 16 GB internem Speicher befindest Du Dich im Tablet-Mittelmaß. Leider ist der Speicher ab Werk zu einem Teil bereits durch Herstellersoftware belegt, wodurch Dir nur rund 10 GB zur freien Verfügung stehen. Erfreulicherweise kannst Du den Speicher per Speicherkarte erweitern - leider nur um bis zu 32 GB.

Mobilität

Gewicht

Das Hisense Sero 8 Pro bringt für einen 8-Zöller exzellente 335 g auf die Waage. Das sorgt sowohl bei Testern wie auch bei Nutzern für ein sehr angenehmes Gefühl während der Bedienung. Selbst nach längerem Einhandgebrauch wirst Du hier keine Ermüdungserscheinungen bekommen.

Internet

Das Tablet besitzt die betagten WLAN-Standards nach 802.11b/g/n und muss dabei ohne das schnelle AC-WLAN auskommen. Ebenso schade ist die Tatsache, dass Hisense keine Mobilfunkvariante zur Verfügung stellt, weshalb Du in puncto Mobilität an Hotspots oder das heimische WLAN-Netzwerk gebunden bist.

Akku

Der Akku des Sero 8 Pro besitzt eine Kapazität von ordentlichen 4.500 mAh, der Testern zufolge jedoch für keine gute Laufzeit sorgen kann. Nach sechseinhalb Stunden Videowiedergabe muss das Gerät an die Steckdose und auch Nutzer beklagen, dass der Akku kaum einen kompletten Film durchhält.

Sero 8 Pro

Schar­fes Dis­play für preis­be­wusste Nut­zer

Der chinesische Hersteller Hisense ist in Deutschland eher für seine Fernseher und Monitore bekannt, doch nun kann auch er nicht widerstehen und bringt erste Tablet-PCs unter eigenem Namen auf den Markt. Wie das Online-Magazin areamobile.de berichtet, soll dabei das Hisense Sero 8 Pro vor allem mit seinem scharfen Display verzücken, denn auf 8 Zoll Bilddiagonale werden ordentliche 2.048 x 1.536 Pixel Auflösung geboten. Das entspricht starken 320 Pixeln pro Zoll und damit eben dem Retina-Wert eines Apple iPad mini 3.

Flacher als ein iPad

Gleichwohl, so betont auch das Magazin, ist das Sero 8 Pro sogar mit nur 6,5 Millimetern Bautiefe noch einen Tick flacher – und mit 249 Euro erheblich erschwinglicher. Auch bei der Leistung sollte man kaum Abstriche machen müssen. Denn zwar ist der Chipsatz ein eher einfacherer Rockchipp RK3288, doch dessen vier Prozessorkerne takten mit soliden 1,8 GHz und werden von satten 2 Gigabyte Arbeitsspeicher unterstützt. Abseits Hardware-fressender Spiele sollte das Sero 8 Pro also allemal genügend Power bereitstellen.

Gespart wird an den Schnittstellen

Zur Ausstattung des Hisense Sero 8 Pro gehören darüber hinaus erfreuliche 16 Gigabyte an internem Speicher, bei den meisten Budgetmodellen muss man mit weniger zurecht kommen. Der Speicher kann noch per Speicherkarte erweitert werden, dann aber erstaunlicherweise nur um bis zu 32 Gigabyte. Da bieten andere Geräte längst 128 Gigabyte als Grenze – ein kleiner Schnitzer des Hisense-Modells. Auch kann nur via WLAN online gegangen werden, HSPA oder gar LTE sind nicht verbaut worden – in dieser Preisklasse ist das aber auch eher selten der Fall.

Aus unserem Magazin

Datenblatt zu Hisense Sero 8 Pro

Display
Displaygröße 8"
Displayauflösung (px) 2048 x 1536 (4:3 / QXGA)
Pixeldichte des Displays 189 ppi
Speicher
Arbeitsspeicher 2 GB
Speicherkapazität 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,8 GHz
Prozessortyp Rockchip RK3288
Akku
Akkukapazität 4500 mAh
Kameras
Auflösung Hauptkamera 2 MP
Auflösung Frontkamera 0,3 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 335 g
Breite 20 cm
Tiefe 0,63 cm
Höhe 13,5 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE fehlt
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: