11 Tablet-PCs bis 400 Euro: Rundumschlag

Tablet und Smartphone: Rundumschlag (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 10 weiter

Inhalt

Die Zeit der Technologie-Sprünge auf dem Tablet-PC-Markt scheint sich tatsächlich dem Ende zuzuneigen, allenthalben wird lediglich sukzessive nachgebessert, auch wenn uns die Werbung anderes verspricht. Dennoch muss die Verbesserung einer mittlerweile ausgereiften Produktgruppe kein Nachteil sein, schließlich bekommt man im Zweifel mehr und vor allem besseres Tablet fürs gleiche Geld.

Was wurde getestet?

Elf Tablets wurden getestet. Man unterteilte sie in drei Geräte der Spitzenklasse und acht Oberklasse-Tablets. Es wurden Endnoten von 1,1 bis 1,4 vergeben. Als Testkriterien dienten Qualität, Bedienung und Ausstattung.

Im Vergleichstest:
Mehr...

3 Tablet-PCs (Spitzenklasse) im Vergleichstest

  • HTC Nexus 9 WLAN (16 GB)

    • Displaygröße: 8,9";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 6700 mAh;
    • Gewicht: 436 g;
    • Erhältlich mit LTE: Ja

    1,1; Spitzenklasse – Testsieger

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Das Nexus 9 hat das Zeug zum besseren iPad. Bei der Betriebsdauer kann das Nexus locker mithalten, Tastatur und Case gehören zum Lieferumfang. Es ist brillant verarbeitet, leistungsstark und bewegt sich in einer vergleichsweise offenen Infrastruktur, was will man mehr?“

    Nexus 9 WLAN (16 GB)

    1

  • Amazon Fire HDX 8.9 (2014)

    • Displaygröße: 8,9";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 6000 mAh;
    • Gewicht: 374 g;
    • Erhältlich mit LTE: Ja

    1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Beim Fire handelt es sich nach wie vor um ein technisch hervorragendes Produkt. Wenn Sie absolut von Amazon überzeugt sind, und sich auf keinen anderen Handel einlassen mögen, sind Sie mit dem neuen Fire HDX 8.9 bestens bedient.“

    Fire HDX 8.9 (2014)

    2

  • Apple iPad mini 3 WLAN (16 GB)

    • Displaygröße: 7,9";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: iOS;
    • Akkukapazität: 6470 mAh;
    • Gewicht: 331 g;
    • Erhältlich mit LTE: Ja

    1,2; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Das iPad mini hat nunmehr in der dritten Generation keine bahnbrechenden Neuerungen zu bieten, die Bedienung ist intuitiv, wie gehabt. Die Bindung an iTunes als beinahe einzige Versorgungseinheit lässt allerdings nur wenig Spielraum für den Austausch mit anderen Ökosystemen wie Android oder Windows.“

    iPad mini 3 WLAN (16 GB)

    2

8 Tablet-PCs (Oberklasse) im Vergleichstest

  • Hisense Sero 8 Pro

    • Displaygröße: 8";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 4500 mAh;
    • Gewicht: 335 g;
    • Erhältlich mit LTE: Nein

    1,2; Oberklasse – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Hisense hat es nicht nur geschafft, mit dem gut durchdachten, sauber konstruierten und perfekt gefertigten Sero 8 Pro das Testfeld in der Oberklasse zu düpieren, man hat eine veritable, günstige Alternative zum iPad mini geschaffen, und das ist schon ein starkes Stück.“

    Sero 8 Pro

    1

  • Asus MeMO Pad 8 (ME581CL, 16 GB)

    • Displaygröße: 8";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Gewicht: 299 g;
    • Erhältlich mit LTE: Ja

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Die Unterstützung beinah sämtlicher verfügbarer Standards zur Daten-Übertragung hat natürlich ihren Preis. Das Asus MEMO Pad 8 ist dadurch aber unterwegs völlig autark einsetzbar und damit jeden Euro wert.“

    MeMO Pad 8 (ME581CL, 16 GB)

    2

  • i.onik TW Serie 1 10.1 Bundle (16 GB, WLAN)

    • Displaygröße: 10";
    • Prozessor-Modell: Intel Atom Z3735G;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 1 GB

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Das i-onik ist ein kleiner Preisbrecher unter den hier aufgeführten Windows-Tablets, bei näherer Betrachtung werden jedoch die Sparmaßnahmen deutlich.“

    TW Serie 1 10.1 Bundle (16 GB, WLAN)

    2

  • PocketBook SURFpad 4L

    • Displaygröße: 10";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 8000 mAh;
    • Gewicht: 520 g

    1,3; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Technisch war man bei Pocketbook immer schon auf der Höhe der Zeit und besonders nah an den Kundenwünschen. Die konsequente Verfolgung der Idee der digitalen Lesekultur macht das SURFpad 4L zum Multifunktions-Tablet, auch für Leseratten.“

    SURFpad 4L

    2

  • HANNspree HannsPad 8" 3G HD - W71B

    • Displaygröße: 8";
    • Arbeitsspeicher: 1 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 4000 mAh;
    • Gewicht: 385 g

    1,3; Oberklasse – Preistipp

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Beim HANNSpad 8 HD 3G wurde an wenigen Stellen gespart, um wichtigere Details, wie zum Beispiel das Display und das 3G-Modul für einen knapp kalkulierten Preis unter die Leute zu bringen. Das sichert dem HANNSpad den Preistipp.“

    HannsPad 8

    3

  • BQ Aquaris E10

    • Displaygröße: 10,1";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Betriebssystem: Android;
    • Akkukapazität: 8680 mAh

    1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der Hersteller bq verspricht, die Produkte mit modernster Technik auszustatten und dennoch erschwinglich anzubieten, und genau dieses Versprechen hat man beim Aquarius E10 eingehalten.“

    Aquaris E10

    6

  • Captiva Pad 10.1 Windows HD/KB (16 GB, WLAN)

    • Displaygröße: 10,1";
    • Displayauflösung: 1280 x 800 (8:5 / WXGA);
    • Prozessor-Modell: Intel Atom Z3735F;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2 GB

    1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Plus: hervorragend vielseitiges Betriebssystem; sehr guter WLAN-Empfang.
    Minus: -.“

    Pad 10.1 Windows HD/KB (16 GB, WLAN)

    6

  • Xoro PAD 10W4

    • Displaygröße: 10,1";
    • Displayauflösung: 1280 x 800 (8:5 / WXGA);
    • Prozessor-Modell: Intel Atom Z3735F;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 2 GB

    1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Das Xoro PAD 10W4 zeigt, wie die übrigen zwei Windows-Tablets auch, dass man durchaus ein hervorragend ausgestattetes Windows-basiertes Tablet zu günstigen Konditionen auf den Markt bringen kann. Es zeigt aber auch, dass durchaus noch Potenzial nach oben vorhanden ist, viele Kunden wären sicher bereit, beispielsweise mehr in ein besseres Display zu investieren.“

    PAD 10W4

    6

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Tablets