Ø Gut (1,6)

Tests (7)

Ø Teilnote 1,4

(144)

Ø Teilnote 1,8

Produktdaten:
Typ: Inter­ne­tra­dio, DAB-​Radio, CD-​Radio
Kanäle: Ste­reo
Netz: Ja
DAB+: Ja
UKW (FM): Ja
Bluetooth: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Hama DIR3500MCBT im Test der Fachmagazine

    • video

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • 4 Produkte im Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... wer nicht allein auf DAB+ setzen will, sondern einen aktiven Alleskönner sucht, liegt bei Hamas aktuellem Schönling goldrichtig. Nebst Digitalempfang sind Internetradio, klassische analoge Antenne und ein CD-Laufwerk an Bord. Doch auch in Sachen Streaming ist der Klangmeister aus dem schwäbischem Monheim gerüstet ... Doch mit das Wichtigste: Der Universalmusiker mit dem sperrigen Namen klingt auch noch sehr gut. ...“  Mehr Details

    • audiovision

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017

    „sehr gut“

    „Geht nicht, gibt's nicht: Das DIR3500MCBT von Hama beherrscht nahezu jede aktuelle Wiedergabe-Technologie und klingt dazu noch erfrischend gut. Ein Radio wie aus dem Bilderbuch.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Seiten: 21

    „gut“ (1,93)

    Klangqualität (35%): „Noch ausgewogen, voluminöser Klang.“ (2,63);
    Empfangswege (20%): „UKW, DAB+ und Internetradio.“ (1,00);
    Musikquellen (10%): „USB, Bluetooth und Spotify Connect.“ (1,00);
    Funktionen (15%): „USB-Ladefunktion, Wecker.“ (1,00);
    Bedienung (20%): „Tasten/Beschriftung am Gerät zu klein.“ (3,31).  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • Produkt: Platz 2 von 6
    • Seiten: 18

    „gut“ (1,93)

    „... Insgesamt ist der Sound ausgewogen und angenehm, das Hama klingt voluminös, und der Stereo-Effekt ist ausgeprägt. Allerdings fehlt es den zurückhaltenden Bässen an Tiefgang und Präzision, den Höhen an Lebendigkeit. Zur Steuerung greift man auch beim DIR3500 besser zur Fernbedienung ... Tasten und Schrift am Gerät hingegen sind fummelig und klein, da hilft auch das Display nur wenig.“  Mehr Details

    • DIGITAL FERNSEHEN

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • Seiten: 3

    „sehr gut“ (88%)

    Installation: 28 von 30 Punkten;
    Bedienung: 54 von 60 Punkten;
    Ausstattung: 39 von 50 Punkten;
    Empfang: 18 von 20 Punkten;
    Klang: 18 von 20 Punkten.  Mehr Details

    • SATVISION

    • Ausgabe: 11/2018
    • Erschienen: 10/2018
    • Produkt: Platz 2 von 2

    „sehr gut“ (92,6%)

    „Energiesparsieger“

    „Pro: Internetradio, WLAN, Bluetooth, Anschluss für externe Antenne, CD-Player, Spotify Connect, Amazon Music.
    Contra: -.“  Mehr Details

    • lite-magazin.de

    • Erschienen: 10/2016

    1,1; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

     Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Hama DIR3200SBT Internet Tischradio DAB+, UKW AUX, Bluetooth®, USB, WLAN,

    Steuerung über Smartphone bzw. Tablet Zur Steuerung per Smartphone / Tablet benötigen Sie die App UNDOK . ,...

Kundenmeinungen (144) zu Hama DIR3500MCBT

144 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
86
4 Sterne
33
3 Sterne
6
2 Sterne
3
1 Stern
16
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Hama DIR 3500MCBT

Hama DIR 3500 MCBT

Für wen eignet sich das Produkt?

Wichtige Quellen für das Radio Hama DIR3500MC sind das Internet und das lokale Netzwerk. Dass es nebenbei CDs abspielt und sowohl analoge als auch digitale Radiosender einfängt, macht es zu dem zentralen Element in der heimischen Musikanlage. Die weitere, durchaus üppige Ausstattung mit technischen Spielereien und nützlichen Anschlüssen lässt die Verbindung mit vielen unterschiedlichen Geräten zu.

Stärken und Schwächen

Für die Netzwerkanbindung, die für das Internetradio notwendig ist, kann entweder WLAN oder ein Kabel genutzt werden. Um die für die Etablierung der Datenübertragung zuständigen Einstellungen zu treffen, kann das 2,8 Zoll große Farbdisplay genutzt werden. Dieses zeigt ansonsten die Zusatzinformationen zum laufenden Programm. Außerdem lassen sich mit dem Radio weitere Geräte im gesamten Haus mit Musik versorgen. Dafür muss eine Kompatibilität mit der Smartphone-App UNDOK vorliegen. Auf diese Weise kann das DIR3500MC trotz eines festen Standortes seine Fähigkeiten unabhängig davon überall ausspielen, wo das eigenen WLAN verfügbar ist.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Wegen des Übermaßes an technischen Lösungen und auch weil die Grundfunktionen einer Stereoanlage bestens beherrscht werden, ist die Forderung des Herstellers Hama in Höhe von 330 Euro nicht aus der Luft gegriffen. Fast alle Aufgaben, die man dem Knotenpunkt der Musikwiedergabe aufbürden könnte, beherrscht das Radio. Dass das teuer wird, ist nur nachvollziehbar. Nutzt man diese umfassenden Möglichkeiten aus, kann es sich trotzdem lohnen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Hama DIR3500MCBT

Schnittstellen Digitalausgang
Allgemeine Daten
Typ
  • CD-Radio
  • DAB-Radio
  • Internetradio
Audio
Leistung (RMS) 40 W
Kanäle Stereo
Stromversorgung
Akku fehlt
Batterien fehlt
Netz vorhanden
Solar fehlt
Empfang
DAB+ vorhanden
UKW (FM) vorhanden
Verfügbare Musikdienste Spotify
Konnektivität
Drahtlose Verbindung
Bluetooth vorhanden
WLAN vorhanden
NFC fehlt
DLNA vorhanden
AirPlay fehlt
Eingänge
AUX-Eingang vorhanden
USB vorhanden
LAN vorhanden
Kartenleser fehlt
Ausgänge
Kopfhörer vorhanden
Ausstattung
Display vorhanden
Touchscreen fehlt
Dimmer fehlt
RDS-Tuner fehlt
Fernbedienung vorhanden
Smartphonesteuerung vorhanden
Wecker fehlt
Snooze (Schlummertaste) fehlt
Sleep fehlt
Kassettendeck fehlt
Stützbatterien fehlt
Anzeige
Datum fehlt
Uhrzeit fehlt
Kalender fehlt
Abmessungen & Gewicht
Abmessungen 418 x 298 x 235 mm
Gewicht 3,5 kg
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 00054838

Weiterführende Informationen zum Thema Hama DIR 3500MCBT können Sie direkt beim Hersteller unter hama.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die frische Radiowelle

Computer Bild 1/2017 - Und bereits ab 100 Euro sind Modelle mit WLAN erhältlich, die zusätzlich Internetradio empfangen und - für 10 Euro im Monat - Musik von Spotify abspielen. Der digitale Radioempfang (DAB+, Digital Audio Broadcasting) soll UKW ersetzen - irgendwann. Aber wie gut klappt's bereits heute mit dem Empfang? Sind beispielsweise die fast 13 000 Kilometer Autobahn in Deutschland tatsächlich so gut abgedeckt, wie es der Sendernetz-Betreiber Media Broadcast verspricht? …weiterlesen