Fast jedes Internetradio besitzt heute WLAN. Achten sollten Sie auf die Qualität von Display und App - denn beides erleichtert die Sendersuche enorm. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten WiFi-Radios am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

573 Tests 60.100 Meinungen

Die besten WiFi-Radios

  • Gefiltert nach:
  • WLAN
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 429 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 13
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Ratgeber: WLAN-Radios

Radios mit WLAN-​Emp­fang

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. Zugriff auf Radiosender aus aller Welt
  2. Klangqualität abhängig vom Preis
  3. teilweise viele Zusatzfunktionen inkl. Bluetooth & CD-Slot
  4. auf Displaygröße und App achten
  5. je höher der Preis, desto mehr Musikdienste

WLAN-Radios empfangen Sender aus aller Welt und verbinden sich heute allesamt kabellos per Router mit dem Netz. Unterschiede gibt es bei der Klangqualität, zudem unterstützt nicht jedes Gerät die gleichen Funktionen und Musikdienste. Worauf müssen Sie beim Kauf genau achten?

Mono, Stereo oder 2.1?

Superschick und starker Klang im Test: Das Como Audio Musica (Bildquelle: Amazon.de)

Wie bei normalen UKW- und Digitalradios auch entscheiden vor allem die Lautsprecher über den Sound. Geräte mit einem Treiber (Mono) klingen dünner als Geräte mit zwei Treibern (Stereo), ist zusätzlich ein Tieftöner verbaut, kommt noch etwas Basspower hinzu (2.1). Solide 2.1-Systeme gibt es ab 200 Euro, teilweise verlangen die Hersteller aber auch deutlich mehr. Der Klang solcher Geräte ist oft so gut, dass er einem Vergleich mit vernünftigen Stereoanlagen oder Soundsystemen durchaus standhält.

Höherer Preis, mehr Funktionen

Viele WLAN-Radios sind darüber hinaus echte Multitalente, gerade in höheren Preisregionen. Sie beschränken sich nicht allein auf den Empfang von Onlinesendern, sondern bieten weitere Features, etwa Tuner für UKW und DAB+, ein Bluetooth-Modul oder einen CD-Slot. Zudem finden Sie häufig USB- und Kopfhöreranschlüsse – im Idealfall gut erreichbar vorne am Gehäuse.

Die App ist wichtig

Steigt der Preis, steigt in aller Regel auch der Bedienkomfort. Das Display wird größer, es kommt Farbe ins Spiel, die Installations- und Navigationsmenüs sind freundlicher und logischer aufgebaut. Und besonders wichtig: Die App ist durchdachter. Dadurch verwandelt sich Ihr Smartphone in eine Fernbedienung, mit der Sie das Radio steuern und die vielen Sender bequem organisieren können.

Immer mehr Musikdienste

Zu guter Letzt sollten Sie einen Blick darauf werfen, welche Streaming- und Musikdienste ein Radio unterstützt. Einige Geräte – gerade im Low Budget-Segment - bieten hier gar nichts, bei anderen ist ein ganzes Bündel an Bord, von Spotify über Pandora, Napster und Deezer bis hin zu Prime Music, Google Play oder Apple Music. Entsprechenden Accounts vorausgesetzt können Sie hier Musik direkt über das Radio streamen, also ohne Umweg über das Smartphone.

Unsere besten WLAN-Radios

Zur WLAN-Radio Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema WiFi-Radios.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle WLAN-Radios Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche WLAN-Radios sind die besten?

Die besten WLAN-Radios laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Mono, Stereo oder 2.1?
  2. Höherer Preis, mehr Funktionen
  3. Die App ist wichtig
  4. Immer mehr Musikdienste
  5. ...

» Mehr erfahren

Welche WLAN-Radios sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern