• ohne Endnote
  • 0 Tests
1 Meinung
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Bild­schirm­größe: 49"
Auf­lö­sung: Ultra HD
Twin-​Tuner: Nein
Smart-​TV: Ja
Anzahl HDMI: 3
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Einschätzung unserer Autoren

49 VLX 7020 Fire TV Edition

Ein­fa­cher Fern­se­her mit guter Soft­ware

Stärken
  1. einfache Bedienung des Smart-TV
  2. kraftvolle Lautsprecher
  3. niedriger Preis
Schwächen
  1. enge Verknüpfung zu Amazon
  2. wenige Anschlüsse
  3. zeigt Werbung im Startmenü

Die grundlegenden Eigenschaften können überzeugen. Die Auflösung 4K ist angemessen, wobei sie bei einem Fernseher mit nur 49 Zoll in der Diagonale nur aus nächster Nähe wirklich erkennbar ist. Überdurchschnittlich groß sind die Lautsprecher gestaltet und sollten vor allem bei der maximalen Lautstärke Vorteile bringen. Weitere Extras finden sich aber nicht. Helligkeit und Farbvielfalt sind dem Einsteigersegment würdig und genügen Mindestanforderungen. Eine Aufnahmefunktion fehlt. Bluetooth gibt es ebenfalls nicht. Lob bekommt dagegen der Smart-TV. Der ist komplett auf Amazon ausgerichtet und lohnt sich speziell dann, wenn Sie schon über einen kostenpflichtigen Zugang verfügen oder diesen einplanen. Die Angebote von Amazon sind schnell und übersichtlich erreichbar und auch der Sprachassistent funktioniert. Für den geringen Preis lässt sich sogar die eine oder andere Werbeeinblendung verschmerzen.

Kundenmeinung (1) zu Grundig 49 VLX 7020 Fire TV Edition

4,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

4,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten: Fernseher

Datenblatt zu Grundig 49 VLX 7020 Fire TV Edition

Bild
Technik LCD/LED
Bildschirmgröße 49"
Auflösung Ultra HD
Curved fehlt
HDR10 vorhanden
HDR10+ fehlt
HLG vorhanden
Dolby Vision fehlt
HFR fehlt
UHD Premium fehlt
3D fehlt
Bildfrequenz 1100 Hz
Ton
Audio-Systeme Dolby Digital
Ausgangsleistung 40 W
Subwoofer fehlt
Empfang
DVB-T2-HD vorhanden
DVB-S2 vorhanden
DVB-C vorhanden
UHD-Empfang vorhanden
Twin-Tuner fehlt
Smart-TV-Funktionen
Smart-TV vorhanden
Smart-TV-Betriebssystem Fire OS
Prozessor Quad-Core
WLAN vorhanden
HbbTV vorhanden
Internetbrowser vorhanden
Media-Streaming vorhanden
Gestensteuerung fehlt
Sprachsteuerung vorhanden
Smart Remote fehlt
Sprachassistent integriert vorhanden
Kompatibel mit Alexa
SAT>IP Client fehlt
SAT>IP Server fehlt
Anschlüsse
Anzahl HDMI 3
Anzahl USB 2
Audiorückkanal (ARC) vorhanden
Audiorückkanal (eARC) fehlt
HDCP 2.2 vorhanden
HDCP 2.3 fehlt
USB 3.0 fehlt
Kartenleser fehlt
12V-Anschluss fehlt
Ethernet (LAN) vorhanden
CI+ vorhanden
Smartcard Reader fehlt
Digital (optisch) vorhanden
Digital (koaxial) fehlt
Kopfhörer fehlt
Extras
Tragbar fehlt
Blu-ray-Laufwerk fehlt
DVD-Laufwerk fehlt
Ambilight fehlt
Media-Player vorhanden
Integrierte Festplatte fehlt
Allgemeine Daten
Energieeffizienz A+
Gewicht 14 kg
Vesa-Norm 300 x 200
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: TBQ000

Weitere Tests & Produktwissen

Philips 37PFL8605H

Stiftung Warentest Online - test-Kommentar: Der LCD-Fernseher Philips 37PFL8605H hat eine Bilddiagonale von 94 Zentimetern und 1920 x 1080 Bildpunkte. Als Lichtquelle fürs Bild dienen Leuchtdioden (Edge-LED). Seine zwei Digitaltuner (DVB-T und DVB-C) sind HD-tauglich. …weiterlesen

Aus einem Guss

Audio Video Foto Bild - Der neue Sony KDL-52NX805 im Monolith-Design sieht richtig edel aus – aber macht er auch im Bildtest eine perfekte Figur? Wer satte 2599 Euro für einen Fernseher verlangt, muss schon mehr bieten als ein Bild im XXL-Format. Sony lässt sich nicht lumpen und packt in den KDL-52NX805 mit 132 Zentimeter Diagonale feine Extras wie 200-Hertz-Technik, eine seitliche LED-Hintergrundbeleuchtung (Edge-LED) und Super-Ausstattung. …weiterlesen

Fernseh-Quartett

Audio Video Foto Bild - Kabelprogramme erschienen recht rauschfrei und scharf. Schwarztöne zeigte der LG als tiefes Schwarz. Das konnte nur der Panasonic-Fernseher noch besser. Bei Filmen wendete sich aber das Blatt: Egal ob der LG per Scart- oder HDMI-Kabel angeschlossen war, das Bild wirkte etwas unscharf. Farbflächen rauschten leicht. Bewegungen ruckelten genauso wie beim Panasonic- und Sony-Modell. Insgesamt war die Bildqualität zwar okay, doch das reichte bei der starken Konkurrenz nur für den vierten Platz. …weiterlesen

LCD vor Plasma

Stiftung Warentest - Der Blick in die Anleitung lohnt sich. Und: Immer mehr Fernsehsendungen sind schon in 16 : 9 zu sehen. FÜR BEQUEME Praktisch, aber noch selten sind Fernbedienungstasten, die Sie mit einer Funktion Ihrer Wahl belegen können – wie beim Metz-Gerät in unserem Test. So ersparen Sie sich den Umweg über das Bildschirmmenü, etwa um die Helligkeit zu verändern. Das ist bequem, falls Sie mal im Dunkeln, mal bei Sonnenlicht fernsehen. …weiterlesen

Pixel-Duell

video - Der Philips konnte da nicht mithalten, auch wenn sein Panel eindeutig zu den besonders leistungsfähigen LC-Displays zählt. Mit etwas helleren Bildern wendete sich das Blatt. Der Philips verlieh ihnen feine Schattierungen mit realistischer Tiefe und mehr Plastizität, wenngleich der Panasonic durch besondere Brillanz beeindruckte. Auch der Schärfevergleich ging zu Gunsten von Philips aus. Dank Pixel Plus 2 und hoher Panel-Auflösung zeigte der LCD-TV die feinere und natürlichere Zeichnung. …weiterlesen

Ultra High Definition ist da!

SFT-Magazin - Das ist aber wenig praktikabel, schließlich will man ja nicht sein Wohnzimmer umräumen. Der Umkehrschluss ist viel interessanter: Bei gleichem Abstand kann dort, wo bisher ein Full-HD-Fernseher stand, ein UHD-TV mit der doppelten Bilddiagonale (entspricht der vierfachen Bildfläche) stehen - und das bei vergleichbarer Schärfe. Wenn bei Ihnen im Wohnzimmer also ein 42-Zöller für die Abendunterhaltung sorgt, könnten Sie - das nötige Kleingeld vorausgesetzt - auf einen UHD-TV mit 84 Zoll umsteigen. …weiterlesen