• Gut

    2,2

  • 8 Tests

229 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Anruf­be­ant­wor­ter: Ja
Auf­nah­me­zeit: 55 min
Ana­log: Ja
IP: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Gigaset SL930A im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,0)

    5 Produkte im Test

    „Plus: Gute Haptik; Vollwertiges Android-Betriebssystem mit Play Store; Separate Ladeschale.
    Minus: Schwache Hardwareausstattung.“

  • „gut“ (2,2)

    Platz 1 von 4

    Telefonieren (30%): „befriedigend“ (3,0);
    Anrufbeantworter (15%): „befriedigend“ (2,6);
    Handhabung (20%): „gut“ (1,9);
    Akku (15%): „gut“ (2,0);
    Vielseitigkeit (10%): „sehr gut“ (1,1);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (1,7).

    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,21)

    „Das Gigaset SL930A ist ein teures, aber solides DECT-Telefon, dessen Telefonfunktionen sich überwiegend gut in die Android-Welt gerettet haben. Als Smartphone taugt es aber nicht.“

  • „gut“ (394 von 500 Punkten)

    Platz 4 von 6

    „... Das Hochglanz-Metallgehäuse verleiht dem 174 Gramm wiegenden Handgerät eine wertige Anmutung, ist allerdings sehr empfänglich für Fingerabdrücke ... Der 1-GHz-Einkern-Prozessor sorgt für insgesamt flüssiges Arbeiten. Kameras sind allerdings ebenso wenig ins SL930A eingebaut wie GPS, Bluetooth oder Mobilfunk ... Die Labormessungen attestieren dem SL930A gute Funkeigenschaften und guten Klang. ...“

  • „befriedigend - gut“ (3,5 von 5 Sternen)

    Platz 2 von 2

    „Plus: Wertige Verarbeitung; Gute DECT-Ausstattung.
    Mittel: Kein Babyfon-Modus.
    Minus: GPS und Lagesensoren fehlen.“

    • Erschienen: November 2013
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Die bequeme Bedienung, die man von Smartphones gewohnt ist, kommt mit dem Gigaset SL930A jetzt auch ins Festnetz. Weder das Einrichten noch die Verarbeitung oder die Optik sind zu kritisieren. So ein Gerät macht sich im Wohnzimmer immer gut. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: Juli 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: März 2014
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Sicherlich darf man zu einem Preis von 165 Euro nicht allzu viel erwarten, doch gerade im Festnetz-Segment sind 165 Euro nicht wenig für ein Telefon mit Farbdisplay. Mit etwas mehr Gewicht auf ein besseres Display und eine brauchbare Anpassung der Software, damit diese auch etwas flüssiger arbeitet, wäre dem SL930A noch nicht einmal ein Vorwurf zu machen ... Was nützt ein 3,2 Zoll Farbdisplay, wenn der Akku bereits nach einem Tag leer ist? ...“

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Gigaset SL930A

zu Gigaset SL 930A

  • Gigaset SL930H SL930 SL930A Lautsprecher "Original" *R* Neu!!
  • Gigaset SL930H SL930 SL930A Platine "Original" Neu!!

Kundenmeinungen (229) zu Gigaset SL930A

3,2 Sterne

229 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
82 (36%)
4 Sterne
25 (11%)
3 Sterne
32 (14%)
2 Sterne
23 (10%)
1 Stern
66 (29%)

3,2 Sterne

227 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,0 Stern

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • Schwindel bei der Produktbeschreibung

    von Carotto
    • Vorteile: einfache Installation, beleuchtete Tastatur
    • Ich bin: qualitätsorientiert
    Gigaset wirbt explizit damit, dass dieses Gerät für IP-Telefonie via Skype geeignet ist. Tatsächlich lässt sich die entsprechende App zwar installieren, aber beim Versuch zu Telefonieren bleibt das Gigaset-Mikro inaktiv und beim Gesprächspartner ist nichts zu hören.
    Der Herstellers reagiert auf diese Information zuerst mit Ignoranz, dann mit Arroganz. Zuerst nämlich gibt er Auskunft, dass Skype-Telefonie mit dem Gerät nicht möglich ist. Nachdem man ihn darauf hingewiesen hat, dass explizist damit geworben wird, heißt es: "Im Prinzip schon möglich, aber halt in Ihrem Fall nicht." Wieso das so sein soll, kann einem der Hersteller nicht sagen.
    Gigaset holt sich seine Kunden offenbar durch schamlose Irreführung. Und verliert sie dadurch auch wieder. Finger weg!!!
    Antworten
  • Wieder zurückgebracht

    von gm73
    Sprachqualität schlecht, keine Höhen.
    2 Netzteile, für Basisstation und Ladeschale getrennt.
    Funktionsumfang doch enttäuschent und übersichtlich.
    Schade, lag gut in der Hand.
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Gigaset SL930 A

Im Grunde ein Smart­phone fürs Fest­netz

Lange genug hat es ja gedauert, bis die Hersteller von Festnetztelefonen den Smartphone-Trend bemerkt haben. Doch jetzt springen sie mit Macht auf den Zug auf, allen voran wie so oft der Branchenprimus Gigaset. Schon mit dem SL910A hatte man einen Ausflug in das Metier gewagt, doch ein winziger Akku und diverse Software-Bugs trübten anfangs das Bild. Der Nachfolger Gigaset SL930A soll nun endgültig in der Smartphone-Welt angekommen sein. Das Potenzial ist definitiv vorhanden.

Ran an den Router - und schon steht einem die ganze Welt offen

Denn das SL930A verhält sich tatsächlich wie ein Smartphone, nur dass man hiermit über das Festnetz anstatt via Mobilfunk telefoniert. Für eine Nutzung der Internetfähigkeiten ist es daher notwendig, zu Hause einen WLAN-Router wie etwa eine FRITZ!Box von AVM stehen zu haben – dann greift das Telefon per WLAN-Verbindung auf die DSL-Leitung und somit das Internet zu. So gelangen dann auch die Apps aus dem Play Store auf das Telefon und es können Internet-Features wie RSS-Feeds genutzt werden. Nicht zu vergessen, dass natürlich auch zahlreiche Apps zur Anzeige ihrer Informationen eine Internetverbindung benötigen.

verwendet Android 4.0 Ice Cream Sandwich

Doch ist das SL930A erst einmal mit dem WLAN-Router verbunden, verhält es sich im Grunde wie jedes andere (einfache) Smartphone auch. Man kann damit im Internet surfen, Nachrichten lesen, E-Mails beantworten und via App das Essen vom Inder um die Ecke bestellen. Firmware-Updates, wie man sie auch von Smartphones gewohnt ist, sind damit auch endlich möglich, so dass die Funktionen beständig verbessert werden können. Die Bedienoberfläche ist das ganz normale Android-GUI, vorinstalliert ist die (nicht mehr ganz taufrische) Version 4.0 Ice Cream Sandwich.

HD-Telefonie und riesiger Anrufbeantworter

Das Gigaset SL930 erlaubt wahlweise die Telefonie übers Festnetz oder per IP-Anschluss. Hierbei ist im letzteren Fall auch HD-Telefonie möglich, denn HSP beziehungsweise HDSP wird etwa bei Skype unterstützt. Und ist man einmal nicht erreichbar, sorgt der äußerst üppig dimensionierte Anrufbeantworter mit 55 Minuten Aufnahmezeit für ausreichend Speicherplatz, um in der Zwischenzeit eingegangene Telefonate aufzuzeichnen. Die Basisstation und somit auch der Anrufbeantworter des SL930A sind zudem kompatibel zu anderen Handgeräten von Gigaset.

Eigene Klingeltöne aussuchen und die Kontakte synchronisieren

Nicht zuletzt erfreut das SL930A mit 1,5 Gigabyte internem Speicher für Apps und einem Steckplatz für microSD-Karten bis 32 Gigabyte Größe. Somit kann man auch bei diesem Telefon endlich eigene Nutzerdaten nach Belieben aufspielen und Musik hören, Filme sehen oder Worddokumente bearbeiten – die entsprechenden Apps vorausgesetzt. Auch das Festlegen eigener MP3-Klingeltöne ist somit möglich, zudem kann man bis 2.000 Kontakte anlegen und in Form von vCards mit anderen Geräten synchronisieren. Willkommen in der Smartphone-Welt!

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Festnetztelefone

Datenblatt zu Gigaset SL930A

3G-Tischtelefon fehlt
Typ
Anrufbeantworter vorhanden
Aufnahmezeit 55 min
Technik
Konnektivität
Schnurlos vorhanden
Schnurgebunden fehlt
Netztechnik
Analog vorhanden
ISDN fehlt
IP fehlt
Telefonie
HD-Telefonie vorhanden
Funktionen
Outlook-Synchronisation vorhanden
Strahlungsarm vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: S30852-H2311-B101

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: