• Befriedigend 2,7
  • 3 Tests
16 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Mit­tel­klasse
Displaygröße: 6,3"
Technologie: IPS
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Gigaset GS290 im Test der Fachmagazine

    • Smartphone

    • Ausgabe: 9/2019
    • Erschienen: 12/2019
    • Seiten: 1

    Dieser Test ist ab dem auf Testberichte.de verfügbar.

    „Pros: Hochauflösendes Display, großer Akku, modere Optik, kabelloses Laden, Android ohne lästige Bloatware.
    Cons: Maximale Displayhelligkeit, Kamera-App lässt sich bei schwachem Akkustand nicht mehr öffnen, lange Ladezeit.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 1/2020
    • Erschienen: 12/2019
    • 5 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Plus: modernes Design; lange Akkulaufzeit.
    Minus: etwas langsam.“  Mehr Details

    • teltarif.de

    • Erschienen: 12/2019

    „befriedigend“ (3,0)

    Preis/Leistung: 1,5

    Stärken: gelungene Verarbeitung; hohe Akkulaufzeit.
    Schwächen: durchschnittliche Leistung; schwache Fotoqualität bei wenig Licht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Gigaset GS290

  • Gigaset GS290 Smartphone (16 cm/6,3 Zoll, 64 GB Speicherplatz, 16 MP Kamera),

    Bildschirm Bildschirmdiagonale in Zentimeter , 16 cm, |Bildschirmdiagonale in Zoll , 6, 3 ", |Bildschirmauflösung ,...

  • Gigaset Mobile GS290 64GB Dual-SIM Titanium Grey [16,0cm (6,3") LCD Display,

    System: Android 9. 0 Pie Display: 16, 0cm (6, 3") FHD + , 2. 340 x 1. 080 PixelProzessor: MediaTek Helio P23 Octa - ,...

  • Gigaset GS290 (Grau)
  • Gigaset GS290 (64GB, Pearl White, 6.30", Dual SIM, 16Mpx)

    (Art # 12431784)

  • Gigaset GS290 64GB Grau DS, 6.3, 2GHz Octa-Core, 4GB RAM, 16MP

    Gigaset GS290 64GB Grau Bildschirmdiagonale: 6. 3 , Betriebssystem: Android, Farbe: Grau, Speicherkapazität total: ,...

  • Gigaset GS290 64GB Pure Android weiß Android?

    (Art # 90785437) Smartphone, Android? 9. 0 Pie? , Display: 16. 0 cm (6. 3") , 16. 0 MP Kamera , CPU: 8 - ,...

  • Gigaset GS290 Allrounder Smartphone (16 cm (6,3 Zoll) V-Notch Display, 4GB RAM,

    Für grenzenlose Sicht - Das große, rahmenlose 6, 3 Zoll V - Notch Full HD + Display zeigt Fotos und Videos auf der ,...

  • Gigaset GS290 Allrounder Smartphone (16,00 cm (6,3 Zoll) V-Notch Display,

    Für unvergessliche Bilderlebnisse - Das große, rahmenlose 6, 3 Zoll Display zeigt Fotos und Videos auf der gesamten ,...

Kundenmeinungen (16) zu Gigaset GS290

16 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
6
4 Sterne
7
3 Sterne
3
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

GS290

Akku-Riese made in Germany

Stärken

  1. riesiger Akku verspricht hohe Ausdauer
  2. respektable Frontkamera
  3. pures Android 9 ohne Modifikationen
  4. beherrscht kabelloses Laden bis 15 W

Schwächen

  1. für die Ausstattung etwas zu teuer
  2. mittelmäßige Hauptkamera

Das Gigaset GS290 ist eines der wenigen Smartphones, die noch hier in Deutschland gefertigt werden, was sicherlich einen gewissen Sympathiebonus bringt. Technisch bewegt es sich aber eher im Mittelklasse-Einheitsbrei, aus dem es sich immerhin an zwei Stellen erhebt: Zum einen beeindruckt der mit 4.700 mAh wirklich große Akku, der für bis zu drei Tage intensive Nutzungszeit sorgen sollte. Er kann sogar kabellos mit satten 15 W aufgeladen werden, was in dieser Klasse eine Seltenheit ist. Zum anderen ist die Frontkamera mit 16 Megapixeln Auflösung und vergleichsweise lichtstarkem Sensor bemerkenswert gut aufgestellt – für Selfie-Freunde ist das GS290 also eine Überlegung wert. Das Gegenteil gilt für die Hauptkamera: Dabei handelt es sich zwar um eine Dual-Kamera, der zweite Sensor dient aber nur der Tiefenmessung, nicht als Weitwinkelobjektiv wie bei anderen Mittelklasse-Handys. Auch sonst ist die Ausstattung für dieses Geld etwas schwach geraten – da ist die Konkurrenz von Huawei und Xiaomi einfach schon weiter.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gigaset GS290

Display
Displaygröße 6,3"
Displayauflösung (px) 2340 x 1080
Pixeldichte des Displays 409 ppi
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Mehrfach-Kamera vorhanden
Objektive Weitwinkel, Tiefensensor
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1920 x 1080 px, 30 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 16 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Front-Objektive Weitwinkel
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 9
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 4 GB
Arbeitsspeicher 4 GB
Maximal erhältlicher Speicher 64 GB
Interner Speicher 64 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot vorhanden
SIM-Formfaktor Nano-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 5.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss USB Typ C
Akku
Akkukapazität 4700 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 75,1 mm
Tiefe 9,65 mm
Höhe 157 mm
Gewicht 190 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: S30853-H1515-R111, S30853-H1515-R112

Weiterführende Informationen zum Thema Gigaset GS290 können Sie direkt beim Hersteller unter gigaset.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Online only

connect 9/2016 - Ein Goody der Video-App ist der Fenstermodus, der parallele Surftrips zum Staffel-Guide ermöglicht. Die zu Android - in Version 6 installiert - gehörige App-Ebene unter den Homescreens blendet die Huawei- und Honor-Smartphones gemeinsame Oberfläche Emotion UI aus, sodass wie bei iOS alle Apps auf den Homescreens platziert werden müssen. Dafür ist beispielsweise der Schnellzugriff auf Einstellungen und Benachrichtungen zielführender organisiert. …weiterlesen

Understatement ohne Reue

connect 3/2016 - Der Kombi Kombi- sockel ockel fasst entweder eine Nano-SIM und eine Speicherkarte oder zwei Nano-SIMs. Luxus sind auch der Fingerabdruck-Scanner und der Iris-Scanner als Zugangssperren. Beide funktionierten im Testbetrieb zuverlässig und bequem. Daneben unterstützt das Axon Elite alle Funkstandards, die ein Smartphone-Enthusiast hierzulande erwarten kann, selbst NFC lässt sich bei Bedarf aktivieren. …weiterlesen

Mit Sparpreis zum Erfolg?

Computer Bild 16/2015 - Das Display des P8 Lite ist aber nicht so kon trastreich, hell und scharf wie das des P8: Statt Full HD bietet es normale HD-Auflösung. Die Lite-Version ist nur wenige Millimeter kleiner als Huaweis Top-Gerät P8. Sein Prozessor* ist minimal geringer getaktet (8 x 1,2 GHz statt 4 x 2 GHz und 4 x 1,5 GHz). Dennoch zeigte die Lite-Version im Test ein flottes Bedien- und Arbeitstempo (Note 1,72) - es war nur geringfügig langsamer als der große Bruder (Note 1,59). …weiterlesen

Kaufberatung Spezial

Smartphone 2/2015 - So groß die Fortschritte auch sind, die Smartphones mit protzigen Prozessoren und bombastischen Bildschirmen gebracht haben - in einem Punkt hatten die Neuerungen einen deutlichen Rückschritt zur Folge: bei der Akkulaufzeit. Auf den guten alten Nokia-Handys mit ihren kleinen Monochrom-Bildschirmen konnte man zwar nicht viel mehr anstellen als zu telefonieren und SMS zu schicken, dafür hielt der Akku aber auch tage- und im reinen Standby-Betrieb oft gar wochenlang. Diese Zeiten sind vorbei. …weiterlesen

Raus aus der grauen Masse

Stiftung Warentest (test) 3/2015 - Stellen Sie sich vor, Sie könnten E-Mails auf Ihrem Smartphone schneller tippen als andere, bessere Selbstporträts aufnehmen, einfacher einkaufen, schneller im Menü navigieren oder stundenlang elektronische Bücher lesen, auf einem Platz in der "Die besten Smartphones" S. 31). …weiterlesen

Die Neuen

Android Magazin 6/2014 - Dazu ist es mit allem ausgestattet, was man von einem aktuellen Tablet erwartet: 3G, Wifi, Bluetooth, NFC, microSD-Slot und GPS. SAMSUNG GALAXY ALPHA Schon wieder ein iPhone-Killer? …weiterlesen

Günstiger Android-Einstieg

SFT-Magazin 10/2014 - LG L90 LGs aktuelle Einsteiger-Generation wird vom L90 angeführt, das mit einem vierkernigen Snapdragon 400 und einem Gigabyte RAM daherkommt. Äußerlich wirkt das Gerät ordentlich verarbeitet, insbesondere die leicht angeraute Kunststoffrückseite überzeugt mit ihrer griffigen Struktur. Der Touchscreen bietet eine Diagonale von 4,7 Zoll und eine für diese Geräteklasse standardmäßige WVGA-Auflösung von 960 x 540 Pixeln. …weiterlesen

Das passende Phone für mich

connect android 3/2014 - Auch die Display- und Akustikmessungen können überzeugen. Nicht ganz so erfreulich fallen dagegen die Sende- und Empfangswerte aus. Während die Ergebnisse in der GSM-Messung noch erfreulich sind, ist das Note 3 in der UMTS-Disziplin leider schwächer. SONY XPERIA Z ULTRA Ultragroß, ultraflach, ultraschnell: Das Sony Xperia Z Ultra zeigt in jeder Hinsicht Größe. Da braucht man XXL-Hosentaschen. Wahnwitzige 6,4 Zoll misst die Anzeige des Sony von links unten nach rechts oben. …weiterlesen

LG F70

connect 4/2014 - In puncto Prozessor kommt eine Snapdragon-400-Quad-Core-Einheit mit 1,2 GHz Taktfrequenz aus dem Hause Qualcomm zum Einsatz. In Verbindung mit den 1 GB Arbeitsspeicher gelingt die Bedienung mit dem F70 im ersten Check recht problemlos im flotten Tempo. Nicht nur in diesem Punkt drängt sich ein Vergleich mit dem Motorola Moto G (Test auf Seite 58) auf, zumal auch beim LG eine 5-Megapixel-Kamera die Bilder einfängt. Richtig enttäuschend sind allerdings die lediglich rund 2,3 GB an freiem Speicher. …weiterlesen

Das Match um das beste WP8-Phone

E-MEDIA 2/2013 - Da ist zum einen das Nokia Lumia 920. In guter alter Tradition haben die Finnen alles hineingepackt, was gut und teuer ist. Etwa den 1,5-GHz-Dualcore-Prozessor, der zu den schnellsten am Markt gehört. Oder die NFC-Technik für die kontaktlose Datenübertragung. Oder die Wireless-Charging-Funktion: Einfach Handy auf Ladeschale legen, und schon kann es auftanken - ohne mühsames Anstöpseln. An Bord ist auch schon LTE. …weiterlesen

Die fotoreichen 7

fotoMAGAZIN Nr. 10 (Oktober 2012) - Es bietet nur 5 Megapixel, jedoch gleich zwei Mal, denn bei ihm ist fast alles auf 3D-Funktionalität ausgerichtet. Womit wir auch beim entscheidenden Punkt sind: Das Nova 3D-Display zeigt zwar im 2D-Modus sehr neutrale Farben, doch die - ohne Spezialbrille anschaubaren - 3D-Bilder haben den Wackelbildeffekt, der sehr schnell die Augen anstrengt und ermüdet. Wenn es zuviel wird, kann auch dank 3D-Converter alles auf 2D (und umgekehrt) umgerechnet und präsentiert werden. …weiterlesen

I am Legend!

digital home 3/2010 - Die Android-Tasten für den Homescreen, Menü, Zurück und die Suche liegen wie üblich direkt unter dem Display und erleichtern viele Bedienungsschritte. Features Als echtes „Immer online“-Handy bringt das Legend natürlich eine Menge Features mit sich, mit denen man unterwegs das Internet in vielfältiger Art und Weise nutzen kann. Ein schneller und gut funktionierender Browser ist dabei ebenso Standard wie das E-Mail-Programm. …weiterlesen

Fotografen-Smartphones

FOTOHITS 6/2018 - Das LG V30 besitzt eine Dual-Kamera mit jeweils 16 und 13 Megapixel. Als getrennte Aufnahmemodule werden sie für Weitwinkel- oder Teleaufnahmen genutzt. Zwischen beiden Modulen wechselt man über Icons auf dem Monitor. LG bezeichnet das erste Objektiv zwar als "Tele", im Grunde entspricht es mit einem Bildwinkel von 71 Grad aber eher einer Kleinbildkamera mit leichter Weitwinkelcharakteristik bis Normalbrennweite. …weiterlesen

3 Gründe für ein Dual-SIM-Smartphone

Computer Bild 18/2017 - Der Grund liegt auf der Hand: Einen Großteil der Geräte bringen die Mobilfunkanbieter über subventionierte Handyverträge unter das Smartphone-Volk. Das Ziel: Die Kunden sollen möglichst teure Verträge abschließen. Doch mit einem Dual-SIM-Handy könnten Kunden auch kleinere Verträge buchen und etwa für Datenübertragungen eine günstige zweite SIM nutzen - das wollen die großen Provider natürlich verhindern. …weiterlesen

Wider dem Trend - Kein App Store für Symbian

Die von Nokia initiierte Symbian Foundation beschreitet einen komplett anderen Weg als derzeit üblich: Einen App Store soll es für die neue Symbian-Plattform nicht geben. Stattdessen hat die Symbian Foundation ein Konzept namens „Symbian Horizon“ vorgestellt, das eine Art zentraler Verteilungsplattform darstellt. So sollen Entwickler künftig ihre Applikationen auf Symbian Horizon einreichen, die Foundation prüft sie dann und verteilt sie anschließend weiter an eine ganze Reihe von verschiedenen Symbian-App-Stores.

Heißblütig

connect 12/2016 - Trotzdem viel Geld für dieses Brikett an Smartphone, das selbst in der Hosentasche eines Blaumanns oder einer Handwerker-Cargohose mit seinen 223 Gramm Lebendgewicht und einer Bauhöhe von satten 13 Millimetern wie ein Ziegelstein wirkt. Dafür soll das Smartphone aber auch Stürze aus einer Höhe von 1,80 Meter überstehen, was im Test schadlos klappte. Dank IP68-Zertifizierung ist es zudem gegen Staub und Wasser geschützt. …weiterlesen