• Gut 2,4
  • 15 Tests
162 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Ein­stei­ger­klasse
Displaygröße: 5"
Technologie: IPS
Auflösung Hauptkamera: 13 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Ja
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Gigaset GS160 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „Plus: Angemessenes Arbeitstempo, gute Helligkeitswerte.
    Minus: Kamera kaum brauchbar, Akkulaufzeit mäßig.“

    • Erschienen: Mai 2017
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Punkten

    „Pro: Fingerabdrucksensor; Austauschbarer Li-Ionen-Akku.
    Contra: Billig-Prozessor mit nur 1 GB RAM; Leistungsschwache Kamera.“

  • „befriedigend“ (3,4)

    Platz 18 von 20

    Telefon (15%): „befriedigend“ (2,8);
    Internet und PC (15%): „gut“ (2,1);
    Kamera (15%): „ausreichend“ (3,8);
    GPS und Navigation (10%): „befriedigend“ (3,1);
    Musikspieler (5%): „ausreichend“ (4,5);
    Handhabung (20%): „gut“ (2,4);
    Stabilität (5%): „sehr gut“ (1,5);
    Akku (15%): „ausreichend“ (3,7).

  • „befriedigend“ (2,8)

    Platz 5 von 5

    „Plus: Fingerabdruck-Scanner; Wechselbarer Akku.
    Minus: Leistungsschwache Hardware; Wenig hochwertige Haptik.“

    • Erschienen: Februar 2017
    • Details zum Test

    Note:2,3

    „... machte ... im Kurztest einen guten Eindruck und sollte, sofern man regelmäßig offene Apps schließt und damit den Arbeitsspeicher entlastet, Einsteigern alles bieten, was sie sich von einem Smartphone wünschen.“

    • Erschienen: Juli 2017
    • Details zum Test

    „gut“ (2,8)

    Preis/Leistung: „gut“ (1,7)

    „... Auf der Habenseite steht neben dem kleinen Preis von weit unter 150 Euro ein auf der Rückseite angebrachter Fingerprintsensor (der gut funktioniert, wenn auch nicht perfekt), ein HD-Display, das für ausreichende Schärfe sorgt und auch für gute Testwerte bei der Helligkeitsmessung gut ist ... Man könnte die Batterie im Bedarfsfall ersetzen. Deren Manko ist übrigens weniger die Stand- als vielmehr die Ladezeit. ...“

    • Erschienen: Februar 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Februar 2017
    • Details zum Test

    „gut“ (80%)

    • Erschienen: Januar 2017
    • Details zum Test

    3,2 von 5 Punkten

    • Erschienen: Januar 2017
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Positiv: Speicher erweiterbar; Akku einfach wechselbar; unveränderte Android-Oberfläche.
    Negativ: schwache Kamera; kein Update auf Android 7 vorgesehen; Display mit starkem Blaustich.“

    • Erschienen: Januar 2017
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    • Erschienen: Januar 2017
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (80%)

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    6,8 von 10 Punkten

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (72%)

    • Erschienen: Dezember 2016
    • Details zum Test

    80%

zu Gigaset GS160

  • Boso Clinicus II mit Klettenmanschette Durchmesser 60mm rot

    Boso Clinicus II mit Klettenmanschette Durchmesser 60mm rot

  • Gigaset GS160 13 Megapixel LTE Wlan Dual SIM GPS 5 Zoll Display Fingerprint

    Gigaset GS160 13 Megapixel LTE Wlan Dual SIM GPS 5 Zoll Display Fingerprint

Ähnliche Produkte im Vergleich

Gigaset GS160
Dieses Produkt
GS160
  • Gut 2,4
Gigaset ME
ME
  • Gut 1,8
Gigaset GS270
GS270
  • Gut 1,9
Gigaset GS180
GS180
  • Gut 2,5
Gigaset GS170
GS170
  • Gut 2,5
Gigaset GS100
GS100
  • Befriedigend 3,3
3,8 von 5
(150)
2,5 von 5
(75)
4,2 von 5
(382)
3,5 von 5
(49)
4,0 von 5
(64)
4,2 von 5
(89)
Geräteklasse
Geräteklasse
Einsteigerklasse
Oberklasse
Mittelklasse
Einsteigerklasse
Einsteigerklasse
Einsteigerklasse
Display
Displaygröße
Displaygröße
5"
4,7"
5,2"
5"
5"
5,5"
Technologie
Technologie
IPS
k.A.
IPS
k.A.
k.A.
IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera
13 MP
20 MP
13 MP
13 MP
13 MP
8 MP
Hardware & Betriebssystem
Speicher
Erweiterbarer Speicher
Erweiterbarer Speicher
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Verbindungen
Dual-SIMinfo
Dual-SIMinfo
vorhanden
vorhanden
k.A.
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Kundenmeinungen (162) zu Gigaset GS160

3,9 Sterne

162 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
75 (46%)
4 Sterne
35 (22%)
3 Sterne
21 (13%)
2 Sterne
9 (6%)
1 Stern
21 (13%)

3,8 Sterne

150 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,6 Sterne

12 Meinungen bei Media Markt lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Einsteiger-Smartphone mit etwas wenig Power und ohne wirkliche Stärken

Stärken

  1. gut arbeitender Fingerabdrucksensor
  2. austauschbarer Akku

Schwächen

  1. nur ausreichende Systemleistung
  2. Fotos maximal mit Schnappschuss-Qualität
  3. maue Sprachqualität

Display

Bildqualität

Das Display mit HD-Auflösung zeigt eine ordentliche Schärfe. Pixel sind nicht zu erkennen. Wenn Du also nicht die höchsten Ansprüche hast, wird das für den Alltag völlig ausreichend sein. Einiger Nutzer und Tester vermerken einen Blaustich des Displays. Leider ist das Touch-Display sehr anfällig für Fingerabdrücke.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

An der Helligkeit hat Gigaset beim GS160 nicht gespart. So wirst Du auch am helllichten Tag noch genug erkennen, wenn die Sonne nicht gerade direkt auf das Display scheint. Sonst spiegelt es doch stark. Die Blickwinkelstabilität ist in Ordnung, werden die Winkel größer, gibt es jedoch schnell Helligkeitsverluste und die Farben erscheinen bläulich.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Das größte Problem bei der 12-Megapixel-Kamera ist der nicht so gut arbeitende Autofokus. So sind die Ergebnisse im Endeffekt immer etwas unscharf - auch ohne Vergrößerung. Auch ein latentes Bildrauschen ist bei den Fotos nicht zu übersehen. Die Farben könnten kräftiger ausfallen, sind aber noch akzeptabel.

Bilder bei schlechtem Licht

Bei schlechten Lichtbedingungen wird Dir die Kamera nur selten ein akzeptables Foto präsentieren. Zwar ist die Darstellung noch relativ scharf, aber es gehen viele Details verloren. Die Farben wirken nicht mehr so klar und zusätzlich zeigt sich ein deutlich sichtbares Rauschen.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Wenn das Licht stimmt, kann mit der Frontkamera, welche mit 5 Megapixeln auflöst, schon einmal ein brauchbares Selfie entstehen. Dem Bild mangelt es jedoch an Farbintensität und der Fokus schafft nur einen kleinen Bereich, in dem er genügend scharf stellt.

Leistung

Schnelligkeit

Aufgrund der Ausstattung mit nur 1 GB Arbeitsspeicher geht dem Gigaset-Smartphone recht schnell die Puste aus. Sobald mehrere Apps geöffnet sind, machen sich schon die ersten Hänger und Wartezeiten bemerkbar. Einfache Apps wie Mail oder simple Spiele laufen aber noch flüssig.

Speicherplatz

16 GB spendiert Gigaset dem GS160. Das ist für diese Preisklasse völlig in Ordnung, außerdem kannst Du den Speicher via SD-Karte erweitern. Apps können auf der Karte allerdings nicht installiert werden - insofern schade, da der interne Speicher doch etwas träge arbeitet. Die vorinstallierten Apps des Herstellers lassen sich einfach entfernen.

Akku

Akku

Unter Last verbraucht das Gerät recht wenig Strom, was auch an der stromsparenden CPU liegt. Nutzt Du das Handy nur für alltägliche Aufgaben wie Surfen oder Mailen, ist eine Ausdauer von ein bis zwei Tagen möglich. Praktisch ist der "Super Power Saver Mode", in dem bei sehr niedrigem Akku nur Grundfunktionen wie Telefon, SMS oder Uhr aktiv sind.

Das Gigaset GS160 wurde zuletzt von Björn am überarbeitet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Gigaset GS160

TV-Empfänger fehlt
Display
Displaygröße 5"
Displayauflösung (px) 1280 x 720 (16:9 / HD)
Pixeldichte des Displays 294 ppi
Technologie IPS
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 13 MP
Blende Hauptkamera 2,2
Mehrfach-Kamera fehlt
Max. Videoauflösung Hauptkamera 1280 x 720 px, 30 fps
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Front-Mehrfach-Kamera fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 6
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 16 GB
Interner Speicher 16 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Quad Core
Prozessor-Leistung 1,3 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM vorhanden
Dual-SIM vorhanden
Hybrid-Slot fehlt
SIM-Formfaktor Micro-SIM
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards GPS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Ladeanschluss Micro-USB
Akku
Akkukapazität 2500 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Schnellladen fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 72,3 mm
Tiefe 9,5 mm
Höhe 144 mm
Gewicht 139 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
3,5 mm Klinke vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Gigaset GS 160 können Sie direkt beim Hersteller unter gigaset.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Androide für Einsteiger

E-MEDIA 6/2017 - Die eher hochpreisigen Geräte der ME-Reihe überzeugten mit einer gewissen Ausstattungsvielfalt und einem schicken Design. Mit dem Gigaset GS160 will das Unternehmen jetzt das Einstiegssegment erobern. Bei einer unverbindlichen Preisempfehlung von 149 Euro ist die Erwartungshaltung an das Handy natürlich nicht allzu hoch - und auf den ersten Blick kann das GS160 durchaus überzeugen. Das Gerät ist ansehnlich designt. Gigaset setzt beim GS160 auf ein Kunststoffgehäuse mit abgerundeten Kanten. …weiterlesen

Handy-Nachschub

SFT-Magazin 3/2017 - Während die vier bisher vorgestellten Geräte allesamt der Mittelklasse zuzuordnen sind, ist das Gigaset GS160 ein klassisches Einsteiger-Smartphone, was schon am äußerst günstigen Preis von 150 Euro zu erkennen ist. Technisch bietet das Gerät mit seinem 720p-Display, einem Gigabyte RAM und der Mediatek-CPU ordentliche, aber nicht mehr ganz zeitgemäße Ausstattung. …weiterlesen