Giant Prime E+ 1 Power (Modell 2015) im Test

(E-Bike mit Mittelmotor)
Prime E+ 1 Power (Modell 2015) Produktbild
  • Gut 1,7
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Urban­bike, E-​City­bike
Gewicht: 25,1 kg
Motor-Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-Kapazität: 400 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Giant Prime E+ 1 Power (Modell 2015)

    • ElektroRad

    • Ausgabe: 1/2015
    • Erschienen: 02/2015
    • Produkt: Platz 7 von 8
    • Seiten: 12

    1,7; „gut“

    „... Bequeme Sitzposition, Ergogriffe, lange Bremsgriffe, gut gefederte Sattelstütze. Auch die Fahrt über holpriges Gelände nimmt das Prime E+ gelassen. Der sanfte Eco-Modus eignet sich gut zur Unterstützung im flachen Gelände. ... Allerdings sind die Tasten für die Moduswahl ein bisschen klein ausgefallen. Etwas störend ist auch das Motorengeräusch ... Besonders erfreulich ist die Wendigkeit des Prime E+. ...“  Mehr Details

zu Giant Prime E+ 1 Power (Modell 2015)

  • Bergamont E-Horizon 7 Wave 400 BLUEGREY/BLACK (MATT)

    Bosch Drive Unit Active Line Plus, 250W, 36V Bosch 36 V Li Ion, 400 Wh, externe Rahmenmontage Suntour NCX - D LO, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Giant Prime E+ 1 Power (Modell 2015)

Schaltgruppe Shimano Nexus Inter 8
Basismerkmale
Typ
  • E-Citybike
  • Urbanbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 25,1 kg
Gewichtslimit 186 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Extras
Fahrradständer fehlt
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Nabenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Felgenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Akku-Kapazität 400 Wh
Sitz des Akkus Gepäckträger
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 45 / 50 / 55 cm

Weiterführende Informationen zum Thema Giant Prime E+ 1 Power (Modell 2015) können Sie direkt beim Hersteller unter giant-bicycles.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

(Un)auffällig

ElektroRad 1/2015 - Der Lichtkegel der neuen Axa Beleuchtung verschwimmt leicht, ist aber hell. Mit Giant und Yamaha kommen zwei asiatische Großunternehmen zusammen: der größte Fahrradproduzent und ein bedeutender Motorenhersteller. Das Ergebnis ist ein elegantes Rad mit kleinem Motor. Mattes und glänzendes Schwarz bestimmen seine Optik, aufgepeppt mit kleinen hellblauen Highlights. Praktisch ist der Wave-Rahmen, der ein leichtes Einsteigen erlaubt. Etwas zu kurz, dafür sehr breit ausgefallen, ist das Schutzblech. …weiterlesen