• Gut 2,1
  • 17 Tests
59 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 10,1"
Arbeitsspei­cher: 1 GB
Betriebs­sys­tem: Android
Gewicht: 560 g
Mehr Daten zum Produkt

Fujitsu Stylistic M532 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: November 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,2)

  • „gut“ (1,7)

    Platz 6 von 14

    „Dank des mittlerweile erhältlichen Updates auf das Performance-optimierte Android 4.1 geht die Bedienung des Fujitsu-Kandidaten butterweich von der Hand. Auch im Entertainment-Einsatz macht das Stylistic Spaß, dafür sorgt eine leistungsfähige Quadcore-CPU. Die Display-Auflösung ist nicht mehr ganz auf der Höhe der Zeit, die Akkulaufzeit nur befriedigend. Insgesamt: gehobenes Mittelfeld.“

  • „gut“ (66%)

    Platz 4 von 9

    Funktionen (25%): „gut“;
    Handhabung (25%): „gut“;
    Display (20%): „durchschnittlich“;
    Akku (20%): „gut“;
    Vielseitigkeit (10%): „gut“.

  • „gut“ (2,2)

    Platz 4 von 9

    „Display unempfindlich gegen Kratzer. Sehr hell. Synchronisation nur über Cloud-Dienste, kein Programm zur lokalen Synchronisation. Gute Akkulaufzeiten. Mobilfunkmodem für Datenverbindungen. Der interne Speicher ist mit microSD-Karten erweiterbar. Micro-USB-Anschluss zur PC-Verbindung.“

  • „gut“ (75 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 4

    Flach, leicht und schnell – das schicke und sehr solide verarbeitete Fujitsu Stylistic M532 ist für Business-Kunden und Privatanwender gleichermaßen interessant.

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „... Das M532 ist also ein gutes Android-Tablet, aber kein Arbeitstier. Wer wirklich unterwegs Büroarbeit erledigen will, greift besser zu einem Subnotebook oder einem Tablet mit Docking-Tastatur.“

    • Erschienen: September 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (357 von 500 Punkten)

    „Auch wenn bei Display und Ausdauer andere und teurere Tablets die Maßstäbe noch weiter nach oben schieben, ist das Stylistic M532 für den Alltag gut gerüstet. Die Soft- und Hardware bietet alle Features, die private Anwender von einem Tablet erwarten, inklusive hochauflösender Kamera. ...“

  • „gut“ (75 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 2 von 4

    „... Der 10,1-Zöller ist mit einem Gewicht von 560 Gramm sehr leicht und mit einer Dicke von 8,6 Millimetern eines flachsten Tablets. Trotzdem ist das Fujitsu-Tablet sehr solide verarbeitet. Als Prozessor dient auch hier der Tegra 3 von Nvidia mit einer Taktfrequenz von 1,3 GHz. Ein Pluspunkt des Fujitsu ist das helle IPS-Panel, das auch weniger stark spiegelt als die Displays in den anderen Tablets im Test. ...“

    • Erschienen: August 2012
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (2,65)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Das Stylistic M532 setzt keine neuen Maßstäbe, zeigte im Test aber ein ordentliches Bild. Dank schnellem 4-Kern-Prozessor kann der Nutzer flott arbeiten und ruckelfrei spielen. Nachbessern muss Fujitsu allerdings beim Tonausgang: Die Messergebnisse waren schlecht, der Klang nur mäßig – da klingen iPad & Co deutlich besser.“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Sternen)

    „Dank Tegra-3-Chip läuft das Tablet schnell und flüssig. Es lässt sich mit externer Tastatur und den Fingern gut bedienen.“

  • 1,3; Spitzenklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Preistipp“

    Platz 3 von 5

    „Beim Fujitsu Stylistic M532 handelt es sich um ein leistungsstarkes und hervorragend ausgestattetes Tablet. Die leichten Abstriche seitens der Steifigkeit des Gehäuses sind angesichts des Preises verschmerzbar. Außerdem verhindert die robuste Gummierung der Rückseite ein Verrutschen und hässliche Kratzer.“

  • Note:2,32

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    Platz 4 von 9

    „... Die Akkulaufzeit ist für ein Tablet mit dieser Helligkeit und der dünnen Bauweise mit etwa neun Stunden ziemlich gut. Wenn Sie Schwächen beim Bildschirm in Kauf nehmen können, erhalten Sie ein ansonsten solides Tablet mit Standard-Android und guter Leistung. ...“

  • „sehr gut“ (1,4)

    Platz 2 von 5

    „Plus: Sehr leichte, flache Bauweise; Gutes, helles Display; Schnelle Arbeitsgeschwindigkeit; Lange Akkulaufzeit.
    Minus: -.“

Kundenmeinungen (59) zu Fujitsu Stylistic M532

4,0 Sterne

59 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
35 (59%)
4 Sterne
6 (10%)
3 Sterne
6 (10%)
2 Sterne
5 (8%)
1 Stern
5 (8%)

4,0 Sterne

59 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Fujitsu M53200MPAD1IN

Hart genug für das Mili­tär

Als das Fujitsu Stylistic M532 im Januar 2012 anlässlich der nahenden CeBIT Preview in München vorgestellt wurde, erntete das Tablet mehr als den üblichen Höflichkeitsapplaus. Denn das Preis-Leistungs-Verhältnis des Gerätes kann sich sehen lassen: Auf Augenhöhe mit einem Asus Transformer Prime sollte es im Mai dieses Jahres für nur 499 Euro in den Handel kommen. Damit wäre es nicht nur eines der ersten Quad-Core-Tablets gewesen, sondern zugleich auch das mit der attraktivsten Angebotsgestaltung.

Verzögerter Marktstart - und noch immer attraktiv

Der Marktstart des Gerätes hat sich allerdings unverhofft verzögert – und mittlerweile gibt es schon so manches andere Quad-Core-Modell. Mit dem Google Nexus 7 ist die Technologie sogar in der unteren Mittelklasse angelangt, wenngleich die restliche Ausstattung des Stylistic M532 und die Bildschirmgröße (10 Zoll anstelle von 7 Zoll) natürlich noch immer deutlich überlegen sind. Indes bietet das Display nur eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln, was mittlerweile von den Topgeräten auch schon weit übertroffen wird und selbst bei besagtem Nexus 7 zu finden ist.

Dennoch dürfen 549 US-Dollar (ca. 450 Euro), zu denen das Tablet nun im Handel angeboten wird, noch immer als attraktive Alternative zu beiden Extremen betrachtet werden. Denn damit liegt das Tablet genau in der Mitte zwischen dem Preisbrecher Nexus 7 und den Topmodellen von beispielsweise Acer und Asus mit Full-HD-Display. Und es gibt noch weitere Argumente für das Fujitsu-Tablet. So hat man hier insbesondere an Nutzer gedacht, die mit ihrem Gerät nicht wie mit einem rohen Ei umgehen möchten.

So hart im Nehmen wie kein anderes Tablet

Oder anders ausgedrückt: Das Fujitsu Stylistic M532 ist so hart im Nehmen wie kein anderes Tablet am Markt. Es erfüllt den Militärstandard MIL-STD-810G und ist damit selbst für den Einsatz im US-Militär zugelassen. Stürze aus geringeren Höhen, harte und scharfkantige Gegenstände, größere Temperaturunterschiede, Staub – alles kein Problem für das Gerät. Es kann problemlos ohne Schutzhülle zwischen Schlüsselbund und Ordner in die Aktentasche gepfeffert werden und wird dennoch keinerlei Kratzer auf dem Display davontragen. Dank IPS-Technologie soll das Display zudem besonders blickwinkelstabil und auch in der Sonne gut ablesbar sein.

Trotz kleinerem Akku angeblich eine hohe Ausdauer

Die Ausstattung umfasst neben dem Quad-Core-Prozessor mit 1,4 GHz Taktrate noch 1 Gigabyte Arbeitsspeicher, 32 Gigabyte internen Flashspeicher, eine 8-Megapixel-Kamera mit Autofokus und LED-Blitzlicht, eine 2-Megapixel-Frontkamera, WLAN, Bluetooth und einen Steckplatz für microSD-Karten. Überraschend klein ist der Akku mit nur 3.170 mAh Nennladung, doch laut Hersteller soll er dennoch für acht Stunden Nonstop-Videobetrachtung ausreichen. Als Betriebssystem kommt Android 4.0 zum Einsatz. Kurz: Wer Bedarf an einem ordentlichen Tablet hat, das auch gröbere Behandlungen nicht übel nimmt, der sollte sich das M532 genauer ansehen.

Fujitsu Stylistic M 532

Quad-​Core-​Tablet für 499,-​

Nachdem es um das erste Quad-Core-Tablet Asus Transformer Prime eine schier endlose Leidensgeschichte der „Nicht-Verfügbarkeit“ gibt – vor wenigen Tagen erst wurden alle früheren Vorbestellungen durch Amazon kommentarlos storniert – sollte der geneigte Tablet-Fan vielleicht doch beginnen, die Augen zu anderen Geräten schweifen zu lassen. Denn die Konkurrenz schläft nicht, und wer die praktische Tastatur nicht unbedingt benötigt, findet mittlerweile noch anderes Gerät mit dem Tegra 3.

Dazu gehört zum Beispiel das im Vorfeld der CeBIT Preview in München angekündigte Fujitsu Stylistic M532. Hinter dem ein wenig sperrigen und irgendwie nichtssagenden Namen verbirgt sich ein Tablet-PC mit erstklassiger Ausstattung zu niedrigem Anschaffungspreis. Denn das mit einem Quad-Core-Prozessor Nvidia Tegra 3 ausgestattete Gerät soll im Handel für 499 Euro über die Ladentheke gehen. Das ist deutlich unterhalb der Preisklassen von Transformer Prime, Galaxy Tab oder auch iPad angesiedelt.

Und dabei handelt es sich nicht einmal um eine WLAN-only-Variante. Stattdessen kann das Stylistic M532 auch mit einem integrierten UMTS-Modul aufwarten – übrigens noch ein Vorteil gegenüber dem Transformer Prime, welches bestätigterweise nicht mit einem solchen Modul auf den Markt kommen wird. Ferner kann das Fujitsu-Tablet mit 10 Zoll Bilddiagonale bei 1.280 x 800 Pixeln Auflösung, 1 Gigabyte RAM-Speicher und 16 Gigabyte internem Speicher aufwarten. Über die Schnittstellen ist leider noch nicht viel bekannt, aber auch hier dürfte das Gerät gut gerüstet sein. Zu HDMI gibt es immerhin schon die Information, dass das Gerät dazu einen Adapter mitliefern wird, der in den Docking-Station-Port gesteckt wird.

Als Betriebssystem soll ab Werk Android 4.0 Ice Cream Sandwich installiert sein, während auf dem Vorführgerät noch Android 3.2 arbeitete. Wann genau das Fujitsu Stylistic M532 nun an die Kunden geht, ist nicht bekannt. Gerechnet wird mit Mai 2012. Dann ist ja vielleicht auch das Transformer Prime endlich in größeren Stückzahlen erhältlich und wir können die beiden Geräte gespannt miteinander vergleichen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Tablets

Datenblatt zu Fujitsu Stylistic M532

Display
Displaygröße 10,1"
Displayauflösung (px) 1280 x 800 (8:5 / WXGA)
Speicher
Arbeitsspeicher 1 GB
Speicherkapazität 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 4
Prozessorleistung 1,4 GHz
Prozessortyp Nvidia Tegra 3 T30S, Quad-Core ARM Cortex A9
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 560 g
Verbindungen
GPS vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: M53200MPAD1IN, S26391-K340-V100

Weiterführende Informationen zum Thema Fujitsu M53200MPAD1IN können Sie direkt beim Hersteller unter fujitsu.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Business-tauglich

connect - Mit dem Tablet Stylistic M532 will Fujitsu die berufliche mit der privaten Welt verbinden. Punkt- oder Bauchlandung?Geprüft wurde ein Tablet-PC. Dieser erhielt die Bewertung „befriedigend“. Die getesteten Kriterien waren Ausdauer, Handhabung, Ausstattung und Messwerte. …weiterlesen

Roter Renner

Computer Bild - Erster TABLET-PC von Fujitsu: Hat der Stylistic M532 Chancen gegen Konkurrenten wie iPad & Co.?Geprüft wurde ein Tablet-PC. Er erhielt die Endnote „befriedigend“. Getestet wurden die Kriterien technische Ausstattung, Bild- und Ton-Qualität, Multimedia-Funktionen, Internet/E-Mail/Netzwerk/Datenabgleich, Bedienung und Ausdauer sowie Service. …weiterlesen

Stylish ausgerüstet fürs Büro

E-MEDIA - Zielgruppe Business-User. Fujitsu bringt ein Android-Tablet mit Extra-Softwareausstattung für den Einsatz im Unternehmen.Getestet wurde ein Tablet-PC. Er erhielt die Endnote „gut“. Als Bewertungskriterien dienten Quadrant, Vellamo, Akkulaufzeit und Startzeit. …weiterlesen