Fujifilm X-T10 Test

(Systemkamera)
  • Gut (1,9)
  • 33 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Typ: Spiegellose Systemkamera
  • Auflösung: 16 MP
  • Sensorformat: APS-C
  • Touchscreen: Nein
  • Suchertyp: Elektronisch
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt
Produktvarianten
  • X-T10 Kit (mit Fujinon XC 16-50mm F3.5-5.6 OIS II)
  • X-T10 Kit (mit Fujinon XF 18-55 mm F2.8-4 R LM OIS)

Tests (33) zu Fujifilm X-T10

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Produkt: Platz 3 von 5
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    56 von 100 Punkten

    „... Die T10 übernimmt den mittigen Sucherhöcker von der mehr als doppelt so teuren X-T2 ... verzichtet ... auf den Spritzwasserschutz und arbeitet mit dem älteren X-Trans-CMOS II, also mit 16 Megapixeln. Dadurch liefert sie eine im 16-Megapixel-Vergleich ungewöhnlich hohe Auflösung und insgesamt eine sehr solide APS-C-Bildqualität, kommt allerdings nicht ganz an die hervorragenden Leistungen des neuen X-Trans-CMOS III heran. ...“

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 02/2017
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 14
    • Mehr Details

    „gut“ (2,43)

    „Plus: hohe Fotoqualität; großer und heller Sucher.
    Minus: bei Serienbildern nicht sehr schnell.“

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 02/2016
    • Produkt: Platz 4 von 4
    • Seiten: 11
    • Mehr Details

    „gut“ (2,1)

    Getestet wurde: X-T10 Kit (mit Fujinon XF 18-55 mm F2.8-4 R LM OIS)

    Bild (40%): „gut“ (1,8);
    Video (10%): „ausreichend“ (3,9);
    Blitz (5%): „sehr gut“ (1,4);
    Sucher (5%): „sehr gut“ (0,9);
    Monitor (10%): „sehr gut“ (1,4);
    Handhabung (30%): „gut“ (2,3).

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 2/2017
    • Erschienen: 01/2017
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 14
    • Mehr Details

    „gut“ (2,43)

    „Die Fotoqualität der Fujifilm gehört zum Besten dieser Preisklasse. Die getestete Kombination mit dem größeren Zoom-Objektiv ... lohnt sich wegen besserer Lichtstärke im Vergleich zur günstigeren Kombination mit 16–50mm-Objektiv (zusammen mit der Kamera 800 Euro).“

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 9/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • Produkt: Platz 3 von 6
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (86,0%); 4 von 5 Sternen

    „... Im Gegensatz zur X-E2S ist der Monitor bei der X-T10 kippbar. Auch die etwas höhere Serienbildgeschwindigkeit spricht für die X-T10 – der Raw-Puffer ist allerdings bei beiden Kameras mit 7 bis 8 Bildern knapp bemessen. Bei der Bildqualität erreichen die Mittelklassemodelle eine sehr gute Wertung ...“

    • HIFI-STARS

    • Ausgabe: Nr. 29 (Dezember 2015-Februar 2016)
    • Erschienen: 12/2015
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    Getestet wurde: X-T10 Kit (mit Fujinon XF 18-55 mm F2.8-4 R LM OIS)

    „Die voll ausgestattete X-T10 überzeugt in Verbindung mit dem Fujinon-Zoom durch sehr scharfe, detaillierte Bilder, die auch unter schwierigeren Lichtverhältnissen gemacht werden können. ... die Qualität der Bilder vermag aus meiner Sicht mit der ‚verspiegelten‘ Konkurrenz mitzuhalten. ...“

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 1/2016
    • Erschienen: 11/2015
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „‚Ich habe Bilder in RAW und JPEG aufgenommen, aber die JPEGs haben mich überrascht: Die Fotos haben eine sehr gute Qualität und die Farben werden sehr naturgetreu dargestellt! Wer braucht da noch RAW?‘ Auch Sieglinde Schmidt und Claudia Bendig hatten an der Bildqualität nichts auszusetzen. Schmidt: ‚Die X-T10 macht einfach sehr gute Fotos, egal ob nun bei Landschaftsmotiven oder Porträts. ...‘“

    • d-pixx

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 10/2015
    • Mehr Details

    „hervorragend plus“

    „... Alles in allem hat Fujifilm mit der X-T10 ein heißes Eisen ... im Feuer, das praktisch nichts falsch, dafür aber sehr vieles ganz richtig macht. ... ein toll verarbeitetes und angenehm leichtes Gehäuse, das darüber hinaus mit einer schlüssigen Bedienung sowie einem guten Display und Sucher aufwarten kann. ... auch in den Bereichen Autofokus, Bildqualität und Rauschverhalten hervorragende Leistungen ...“

    • Stiftung Warentest Online

    • Einzeltest
    • Erschienen: 09/2015
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „gut“ (2,1)

    Getestet wurde: X-T10 Kit (mit Fujinon XF 18-55 mm F2.8-4 R LM OIS)

    • Pictures Magazin

    • Ausgabe: 10/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 8,5 von 10 Punkten
    Getestet wurde: X-T10 Kit (mit Fujinon XF 18-55 mm F2.8-4 R LM OIS)

    „Die Fujifilm X-T10 ist eine rundherum gelungene Systemkamera mit sehr guter Bildqualität, erstklassigem Autofokus, bester Verarbeitung und einem in sich stimmigen Bedienkonzept. Die X-T10 ist eine echte Bereicherung im Fujifilm-Programm und kann auf eine exzellente Objektivauswahl zugreifen. ...“

    • Beat

    • Ausgabe: 10/2015
    • Erschienen: 09/2015
    • Produkt: Platz 1 von 9
    • Seiten: 12
    • Mehr Details

    6 von 6 Punkten

    „Empfehlung der Redaktion“

    „... Mit der Einsteiger-CSC sind brillante Full-HD-Videos mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde möglich, sodass auch ambitionierte Filmer voll auf ihre Kosten kommen. Die Kamera besitzt ein internes Mikrofon, per Stereoanschluss kann ein externes Mikrofon angeschlossen werden. Top: Die X-T10 bietet Top-Leistung und erstklassige Bildqualität zum kleinen Preis.“

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    „sehr gut“ (87,4 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „Kein Tiefpassfilter. Bis ISO 6.400 sehr hohe Auflösung. Bis ISO 1.600 rauschfrei. Etwas eingeschränkte Eingangsund sehr gute Ausgangsdynamik. Bis ISO 12.800 wirken die Details noch scharf, aber ab ISO 3.200 nimmt das Rauschen zu. Artefakte erkennt nur das geschulte Auge. Helle Kantensäume. Bei den meisten Motiven springt das Bild sofort in die Schärfe. ...“

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 9/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    „sehr gut“

    Getestet wurde: X-T10 Kit (mit Fujinon XF 18-55 mm F2.8-4 R LM OIS)

    „Die X-T10 ist kleiner, schmaler und leichter als ihre große Schwester X-T1. Zudem sind einige Ausstattungsmerkmale reduziert, zu denen etwa die Suchervergrößerung gehört. Auch bei der Leistung kommt die X-T10 nicht ganz an das Top-Modell heran, jedoch sind die gebotenen Ergebnisse angesichts des niedrigeren Preises akzeptabel.“

    • digit!

    • Ausgabe: 4/2015
    • Erschienen: 08/2015
    • Seiten: 3
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Die X-T10 verleitet mit ihrem konsequenten Form-Follows-Function-Design dazu, das auszureizen, was gute Fotografie ausmacht: die freie und intuitive Kombination aller bildbestimmenden Parameter. Sie liefert auch und gerade in Sachen AF und Lowlight eine überzeugende Performance und zeigt sich mit dem Topmodell X-T1 in den entscheidenden Punkten auf Augenhöhe. ...“

    • CHIP FOTO VIDEO

    • Ausgabe: 8/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • Seiten: 4
    • Mehr Details

    „gut“ (81,3%)

    Stärken: sehr geringes Bildrauschen; enorm scharfer Sucher; großzügig ausgestattet mit WLAN und Klappdisplay.
    Schwächen: ziemlich kurze Bildserien; Farben wirken beim Blick durch den Sucher etwas zu knallig. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Fujifilm XT10

  • FUJIFILM »X-T10 Body« Systemkamera-Body (16,3 MP, WLAN (Wi-Fi), silberfarben-

    Kamerafunktionen Auflösung Foto , 16, 3 MP, |Empfindlichkeit ISO - Einstellung , 100 - 51200, |Anzahl Serienbilder pro ,...

  • Fujifilm X series X-T10 16.3 MP Digitalkamera - Silber Kit mit XC 16-50mm

    Fujifilm X series X - T10 16. 3 MP Digitalkamera - Silber Kit mit XC 16 - 50mm

  • FUJIFILM X-T10 Systemkamera 16.3 Megapixel , 7.62 cm Display , WLAN

    Unkompliziert, kompakt und leichtDas Design der kompakten und leichten FUJIFILM X - T10 trägt alle Kennzeichen einer ,...

  • Fujifilm X-T10 body silber

    Bildschirmdiagonale: 7. 62 cm (3) Kamera Auflösung: 16, 3 MP Objektivanschluss: Fujifilm XF Speicherkartensteckplatz: ,...

  • Fujifilm X-T10 XT10 XT 10 schwarz Gehäuse, Topzustand, Fuji Fachhändler * 7535

    Fujifilm X - T10 XT10 XT 10 schwarz Gehäuse, Topzustand, Fuji Fachhändler * 7535

  • Fujifilm X-T10 16.3 MP Digitalkamera "Händler-Demoware aus unserer Vorführung!"

    Fujifilm X - T10 16. 3 MP Digitalkamera "Händler - Demoware aus unserer Vorführung!"

  • Fujifilm X-T10 Systemkamera Fujion XC 16-50mm Objektiv Digital Kamera silber

    Fujifilm X - T10 Systemkamera Fujion XC 16 - 50mm Objektiv Digital Kamera silber

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Kompakter und handlicher Begleiter für unterwegs, der knackige Bilder mit toller Farb-Dynamik liefert

Stärken

  1. kräftige Bilder mit sehr hoher Schärfe auch in Mikrostrukturen
  2. auffällig geringes Bildrauschen
  3. aussagekräftiger und hochauflösender digitaler Sucher
  4. edler, leichter Retro-Body

Schwächen

  1. mittelmäßige Akkuleistung
  2. Videofunktionen sind verbesserungswürdig
  3. keine Touchfunktion des Klappdisplays

Bildqualität

Schärfe & Kontrast

Hier kommen sowohl Nutzer also auch Fachmagazine ins Schwärmen. Die X-T10 schießt messerscharfe Bilder bis in kleinste Strukturen. Die Farben fallen hierbei natürlich, aber kräftig gesättigt aus, es besteht eine minimale Tendenz zu gelblichen Nuancen beim Weißabgleich.

Bildqualität bei wenig Licht

Gelobt wird vor allem das beeindruckend geringe Rauschverhalten bis ISO 3.200. Danach nimmt das Rauschen auf den Bildern zu, bis ISO 12.800 wirken die Details aber immer noch scharf. Auch überraschend: Der recht versteckt integrierte Blitz baut sich erstaunlich hoch auf und liefert gute Ergebnisse.

Ausstattung

Autofokus & Geschwindigkeit

Ein wenig Übung mit den verschiedenen Autofokusmodi der X-T10 brauchst du schon, damit die Fokussierung gut gelingt. Bei der automatischen Verfolgung bewegter Motive schwächelt die AF-Leistung leider. Mit 8 Bildern pro Sekunde ist die Fujifilm flink, hält aber nur 13 JPEGs pro Serie durch.

Akkulaufzeit

Mit 350 Aufnahmen pro Ladung nach dem CIPA-Standardmessverfahren stuft die Fachpresse die Akkulaufzeit X-T10 noch als solide und durchschnittlich ein. Nutzer stören sich hingegen deutlicher an an der geringen Laufzeit.

Motivprogramme

Fujifilm schafft den Spagat zwischen vielen manuellen Einstellungsmöglichkeiten für Profis und einem einfachen Wechsel in den Automatikmodus mittels nur eines Schalters. Besonders die Filmsimulationsmodi, bei denen analoge Filme imitiert werden, begeistern. Die Panoramafunktion ist einfach zugänglich.

Verarbeitung & Handling

Verarbeitung

Das Gehäuse wirkt edel und kommt im Retro-Look daher. Aufgrund der fehlenden Abdichtungen ist die X-T10 nicht wetterfest, hat Nutzern aber bei Staub und auf nassem Untergrund bisher keine Probleme gemacht.

Handhabung

Durch ihre kompakten Maße ist die leichte X-T10 nicht für jede Hand optimal, verfügt aber über einen rutschfesten Handgriff für sicheren Halt. Durch viele Direkttasten ist sie komfortabel steuerbar und in der Tastenbelegung sehr frei konfigurierbar. Profis schätzen das, Einsteiger kann es zunächst verwirren. Dennoch ist die Bedienung intuitiv.

Display / Sucher

Der OLED-Sucher ist strahlend hell, er zeigt keinerlei Pixelstruktur oder Wischeffekte bei Schwenks. Nutzer schätzen besonders, dass er das Bild so anzeigt, wie es auf der Speicherkarte landet. Brillenträger sollten die Dioptrinkorrektur verwenden um 100 Prozent des Bildes zu sehen. Einzig eine Touchfunktion des brillanten Klappdisplays fehlt.

Videofunktion

Videoqualität

Videos bleiben Nebensache bei der X-T10, der Autofokus und die Qualität schwächeln im Vergleich zu Fotoaufnahmen. Die Videoeinstellungen befinden sich im vierten Untermenü und die Start-Taste ist ungünstig am Body platziert. Zudem gibt es mangels eines speziellen Videomodus keine Möglichkeit, den Bildausschnitt vor Aufnahmebeginn zu korrigieren.

Tonqualität

Der Ton überzeugt wenig, bei jedem Zoomen werden Störgeräusche aufgenommen. Es ist zwar ein 2,5-Millimeter-Klinkenanschluss für externe Mikrofone verbaut, hilfreicher wäre allerdings ein 3,5-Millimeter-Anschluss für Profi-Mikros – hier musst Du also einen Adapter dazu kaufen. Der Tonpegel lässt sich immerhin auch während der Aufnahme regulieren.

Die Fujifilm X-T10 wurde zuletzt von Josephien am überarbeitet.

Datenblatt zu Fujifilm X-T10

Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Kamera-Anschluss Fuji X
Empfohlen für
  • Einsteiger
  • Fortgeschrittene
Sensor
Auflösung 16 MP
Sensorformat
APS-C
ISO-Empfindlichkeit
100 / 200 / 400 / 800 / 1.250 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800 / 25.600 / 51.200
Gehäuse
Breite 118 mm
Tiefe 41 mm
Höhe 83 mm
Gewicht 381 g
Staub-/Spritzwasserschutz fehlt
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA)
350 Aufnahmen
Bildstabilisator fehlt
HDR-Modus
fehlt
Panorama-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC
fehlt
Bluetooth fehlt
GPS vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 7 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch)
1/4.000 Sek.
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch)
1/32.000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 920.000 px
Touchscreen fehlt
Klappbares Display vorhanden
Schwenkbares Display fehlt
Suchertyp
Elektronisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung Full HD
Bildrate (Full-HD) 60 B/s
Videoformate
  • MOV
  • H.264
Mikrofon-Eingang vorhanden
Kopfhörer-Anschluss fehlt
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • MPEG

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Systemkamera mit verbessertem Autofokus fotoMAGAZIN 7/2015 - Zum deutlich niedrigeren Preis bietet Fuji ab Juni ein attraktives Schwestermodell zu der X-T1 an. Wir hatten die Neue bereits in der Hand.Auf dem Prüfstand befand sich eine spiegellose Systemkamera, die keine Endnote erhielt. …weiterlesen


Angriff auf die Spitze d-pixx 5/2015 - Die Fujifilm X-T10 wurde bereits in einem Hands-on vorgestellt - nun war sie zu einem Praxistest in der Redaktion. Einen Teil des Tests musste sie allerdings auf der IAA absolvieren, wo unterschiedliche Helligkeiten und viel farbiges Licht die Belichtungsmessung, den Autofokus, das Rauschverhalten und den Weißabgleich auf die Probe stellten.Getestet wurde eine spiegellose Systemkamera, die mit der Endnote „hervorragend plus“ abschnitt. …weiterlesen


Generation 2.0 camera 5/2015 - camera hat den Nachwuchs bei Fujifilm schon in der letzten Ausgabe vorgestellt. Aber wir wollten Ihnen das Thema Bildqualität in dieser Ausgabe noch nachliefern. Die Tests sind inzwischen gelaufen. Und was sollen wir sagen? Bestens.Es wurde eine spiegellose Systemkamera getestet und für „sehr gut“ befunden. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bildqualität, Handhabung und Preis/Leistung. …weiterlesen


Kleiner, leichter, günstiger camera 4/2015 - Fuji drückt auf die Tube. Mit dem Neuankömmling X-T10, der etwas weniger kann als das Spitzenmodell X-T1, dringt die Marke in ein wesentlich günstigeres Preisniveau vor. Mehr Automatik, aber keine Abstriche bei der Bildqualität - so lautet die Devise. 700 Euro für ein Gehäuse - gegenüber 1.100 bei der X-T1. Junge, kreative Menschen sollen eine bezahlbare Mittelklassekamera bekommen, sagt Fujifilm. Und was sagt camera?Eine spiegellose Systemkamera wurde getestet, erhielt aber keine Endnote. …weiterlesen


Fujifilm X-T10 + XF 18-55 R LM OIS Stiftung Warentest Online 9/2015 - Unter Berücksichtigung der Kriterien Bild, Video, Blitz sowie Monitor, Sucher und Handhabung wurde eine spiegellose Systemkamera getestet. Sie erhielt die Endnote „gut“. …weiterlesen


Fujifilm X-T10 + XC 16-50 OIS II Stiftung Warentest Online 9/2015 - Im Praxistest befand sich eine spiegellose Systemkamera, die die Endnote „gut“ erhielt. Als Bewertungsgrundlage dienten die Kriterien Bild, Video, Blitz sowie Monitor, Sucher und Handhabung. …weiterlesen