• Gut 1,8
  • 18 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Typ: Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
Auflösung: 16,3 MP
Sensorformat: APS-​C
Suchertyp: LCD-​Moni­tor, Elek­tro­nisch
Mehr Daten zum Produkt

Fujifilm X-A1 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,36)

    Platz 19 von 34 | Getestet wurde: X-A1 Kit (mit Fujinon XC 16-50mm F3.5-5.6 OIS)

    „... Im Vergleich zu den X-Topmodellen hat der Hersteller am Sensor gespart – und es fehlt ein Sucher. Bei Tageslicht waren die Fotos dennoch hell und detailreich, nur die Farben wirkten etwas künstlich. Bei Schummerlicht gerieten Blitzaufnahmen recht dunkel und hatten zudem einen leichten Blaustich. ... mit höherer ISO-Einstellung sehen die Bilder der X-A1 noch gut aus ...“

  • „gut“ (2,04)

    Preis/Leistung: „sehr preiswert“

    Platz 2 von 10 | Getestet wurde: X-A1 Kit (mit Fujinon XC 16-50mm F3.5-5.6 OIS)

    „Pro: hohe Auflösung; sehr gute Dynamikumfang.
    Contra: teils etwas zu starkes Bildrauschen; zu dominante Scharfzeichnung.“

    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    Getestet wurde: X-A1 Kit (mit Fujinon XC 16-50mm F3.5-5.6 OIS)

  • Note:2,04

    Preis/Leistung: „günstig“, „gut“

    Platz 2 von 20 | Getestet wurde: X-A1 Kit (mit Fujinon XC 16-50mm F3.5-5.6 OIS)

    „Der Wirkungsgrad sowie der Dynamikumfang sind bei der Fujifilm X-A1 sehr hoch. Punktabzug gibt's dagegen beim Bildrauschen ... Dank zweier Navigationsräder geht das Einstellen der Bildparameter flott. ... Die Arbeitsgeschwindigkeit der X-A1 beeindruckt uns, vor allem der Serienbildmodus mit 5,6 Bildern pro Sekunde. Aber auch die Auslöseverzögerung und die Zeit zwischen zwei Aufnahmen sind kurz.“

  • „sehr gut“ (83,0%); 4 von 5 Sternen

    Platz 4 von 9

    Bildqualität (50%): 85%;
    Geschwindigkeit (20%): 79%;
    Ausstattung (20%): 80%;
    Bedienung (10%): 85%.

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (2,36)

    Getestet wurde: X-A1 Kit (mit Fujinon XC 16-50mm F3.5-5.6 OIS)

    „Die X-A1 schießt Bilder in Topqualität, beim Tempo gibt's aber Abzüge. Eine günstige und gute Systemkamera – auch wenn es für ein schniekes Metallgehäuse nicht gereicht hat.“

  • 49 von 100 Punkten

    Platz 17 von 17

    „... Ihre JPEG Ergebnisse sind gut, erreichen aber besonders bei höheren Empfindlichkeiten nicht das Niveau einer XE2 mit X-Trans-Sensor. Im RAW-Test kann die XA1 diese Differenz zu den X-Trans-Modellen jedoch deutlich reduzieren, da unser RAW-Tool Lightroom bei X-Trans-Sensoren nur ein vergleichsweise kleines Plus gegenüber JPEG holt. Sehr positiv steigt die Grenzauflösung der A1 ...“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test | Getestet wurde: X-A1 Kit (mit Fujinon XC 16-50mm F3.5-5.6 OIS)

    „... Bei den Bildern fällt vor allem das sehr geringe Rauschen auf. Dank des verbauten WLAN-Moduls lassen sich Fotos aufs Smartphone übertragen und sogar dessen GPS-Daten in die Bilddateien schreiben.“

    • Erschienen: Januar 2014
    • Details zum Test

    „super“ (92,9 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    Getestet wurde: X-A1 Kit (mit Fujinon XC 16-50mm F3.5-5.6 OIS)

    Bildqualität: „super“ (56,5 von 60 Punkten);
    Visueller Bildeindruck: „sehr gut“ (8,9 von 10 Punkten);
    Autofokus: „super“ (9,5 von 10 Punkten);
    Bedienung: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten);
    Ausstattung: „sehr gut“ (9 von 10 Punkten).

    • Erschienen: November 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität sehr gut“

    Getestet wurde: X-A1 Kit (mit Fujinon XC 16-50mm F3.5-5.6 OIS)

    „... Ihre Bildergebnisse sind für eine kompakte Kamera sehr gut.“

    • Erschienen: November 2013
    • Details zum Test

    90%; 4,5 von 5 Sternen

    „sehr gut“

    Getestet wurde: X-A1 Kit (mit Fujinon XC 16-50mm F3.5-5.6 OIS)

    „Pro: Sehr gute Auflösung bis ISO 3200; Perfekte Kombi aus Gewicht & Größe; Das integrierte Wi-Fi-Modul erlaubt die drahtlose Datenübertragung. Hochauflösender Klapp-Monitor.
    Kontra: Kein Sucher vorhanden; Der Autofokus könnte schneller sein.“

    • Erschienen: April 2014
    • Details zum Test

    „gut“ (2,04)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Die Fujifilm X-A1 ist eine Systemkamera aus dem Einsteigersegment, die auch fortgeschrittene Anwender anspricht. Sie bietet einen Blitz, WLAN-n, eine Full-HD-Videofunktion und ein aufklappbares Display. Die Bildqualität ist abgesehen vom Bildrauschen sehr gut, und auch die Bedienung gefällt uns sehr.“

  • „gut“ (2,36)

    Platz 5 von 11 | Getestet wurde: X-A1 Kit (mit Fujinon XC 16-50mm F3.5-5.6 OIS)

    „... Bei Tageslicht sind die Aufnahmen der X-A1 klasse, bei wenig Licht werden sie etwas dunkel. Der Autofokus arbeitet nicht ganz so flott wie bei der Konkurrenz: Die X-A1 brauchte im Test 0,4 Sekunden zum Scharfstellen und Auslösen. Hat sie aber erst mal aufs Motiv scharf gestellt, ist die X-A1 richtig auf Zack: Im Serienbildmodus schaffte sie immerhin fünf Bilder pro Sekunde.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 7/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Januar 2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,35)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Klein, leicht, stark: So präsentiert sich die Fujifilm X-A1. Mit sehr guter Bildqualität eignet sie sich bestens als Zweitkamera.“

    • Erschienen: Dezember 2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität sehr gut“

    Getestet wurde: X-A1 Kit (mit Fujinon XC 16-50mm F3.5-5.6 OIS)

    „... Hohe Auflösung und exakte Farbwiedergabe - gute Noten gibt es auch für die Videoqualität. Allerdings bringt der hohe Grad an Schärfefilterung auch einige Probleme mit sich, die sich besonders an diagonalen Kontrastlinien zeigen. Aber diese Effekte stören das Gesamtbild nicht so stark ...“

Einschätzung unserer Autoren

Fujifilm XA1

Neues Einstiegsmodell ohne X-Trans-Sensor

Gerüchten zufolge  kündigt Fujifilm eine weitere Kamera aus der X-Serie an. Diese Kamera soll den Namen X-A1 tragen und der gerade vorgestellten X-M1 unterlegen sein und als neues Einstiegsmodell auf den X-Trans-Sensor verzichten.

Verzicht auf Sucher und X-Trans-Sensor

Nach den größeren Schwestermodellen X-Pro1, X-E1 und X-M1 soll die X-A1 den Einstieg in die X-Serie gewährleisten und daher in großen Handelsketten und via Online-Handel für alle gut zugänglich und erhältlich sein. Während das nächsthöhere Modell, die X-M1 im August für etwa 680 EUR in den Handel kommt, könnte die A1er für nur 380 EUR in ein paar Monaten erhältlich sein. Bereits die X-M1 verzichtet auf einen Sucher, die neue Kamera wird aber auch auf den X-Trans-Sensor verzichten. Dieser soll durch den einfacheren EXR-Sensor ersetzt werden.

EXR-Sensor

Dieser wurde von Fuji bereits 2008 entwickelt, um eine hohe Lichtausbeute zu haben. Das Abtastraster der Pixelelemente ist um 45 Grad gegenüber der horizontalen Anordnung gedreht. Die Anordnung der Fotodioden hat außerdem den Vorteil, dass die Pixel enger beieinander liegen, was wiederum ein geringeres Bildrauschen und somit ein verbessertes Signal-Rausch-Verhältnis zur Folge hat. Der EXR-Sensor hat im Übrigen doppelt so viele grüne Pixel als rote und blaue vorhanden sind. Das begründet Fuji, mit der hohen Empfindlichkeit der Augen im grünen Farbbereich. Im Vergleich zu einem CMOS-Sensor ist er aber nicht lichtempfindlicher. Die in Reihe geschalteten Pixel weisen zudem auch Nachteile auf. So kann ein defekter Pixel zum Ausfall einer ganzen Pixelreihe führen. Das würde bedeuten, dass die Auflösung abnimmt. Ferner läuft die Ladung eines Pixels bei zu viel Licht über. Das heißt, dass das überstrahlte Pixel und seine Nachbarn weiß angezeigt wird.

Fazit

Vieles wird zunächst Mutmaßung bleiben. So ist ungewiss, ob es für die Neue einen optionalen Aufstecksucher geben wird. Auch ist noch nicht abzusehen, wann die spiegellose Systemkamera von Fuji auf den Markt kommt. Sobald es mehr Informationen gibt, werden diese hier nachgetragen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Fujifilm X-A1

Features
  • Live-View
  • WLAN
  • Sensorreinigung
  • Gesichtserkennung
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Szenenerkennung
  • Effektfilter
Outdooreigenschaften Staubgeschützt
Videofähig vorhanden
Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Sensor
Auflösung 16,3 MP
Sensorformat APS-C
ISO-Empfindlichkeit 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800 / 25.600
Gehäuse
Gewicht 280 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Rote-Augen-Reduzierung
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Klappbares Display vorhanden
Suchertyp
  • LCD-Monitor
  • Kein optischer Sucher
Video & Ton
Maximale Videoauflösung
  • Full HD
  • HD
Videoformate MOV
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW

Weitere Tests & Produktwissen

Fujifilm X-A1

FOTOTEST Nr. 1 (Januar/Februar 2014) - Einzeltest: Die kompakte Designkamera will höhere Ansprüche bei der Bildqualität erfüllen.Eine kompakte Designkamera befand sich auf dem Prüfstand. Sie erhielt die Benotung „super“. Visueller Bildeindruck, Bildqualität, Autofokus, Bedienung und Ausstattung waren die Testkriterien. …weiterlesen

X-Mal günstig

Computer Bild 9/2014 - Bei der X-A1 hat Fujifilm tüchtig am Preis gedreht. Stimmt die Qualität trotzdem?Die Zeitschrift Computer Bild testete eine Kamera und vergab die Endnote „gut“. Es wurden die Kriterien Bildqualität, Bedienung und Ausstattung beurteilt. …weiterlesen

Leichter Einstieg

FOTOHITS 12/2013 - Geprüft wurde eine Digitalkamera, die jedoch keine Endnote erhielt. Testkriterien waren Auflösung, Bildqualität, Handhabung und Ausstattung. …weiterlesen

Starker Zwerg

Foto Praxis 1/2014 - Getestet wurde eine spiegellose Systemkamera und mit „sehr gut“ bewertet. Testkriterien waren Bildqualität, Autofokus und Ausstattung sowie Geschwindigkeit und Bedienung. …weiterlesen

Der Sensor macht den Unterschied

PROFIFOTO Nr. 1-2 (Januar/Februar 2014) - Geprüft wurde eine Digitalkamera. Eine Endnote wurde nicht vergeben. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Auflösung, Handhabung und Ausstattung der Kamera sowie die Qualität, Auflösung und Handhabung der Videofunktion. …weiterlesen

Fujifilm X-A1

PC-WELT 5/2014 - Eine Digitalkamera befand sich im Einzeltest und erhielt in der Endwertung die Note „gut“. Bildqualität, Ausstattung, Handhabung und Service dienten als Testkriterien. …weiterlesen

Fujifilm X-A1 + Fujinon XC 16-50 OIS

Stiftung Warentest Online 12/2013 - Auf dem Prüfstand befand sich eine Kamera, die mit dem Qualitätsurteil „gut“ bewertet wurde. Als Testkriterien dienten Bild, Video, Blitz, Monitor und Handhabung. …weiterlesen

FujiFilm X-A1

dkamera.de 11/2013 - Im Check befand sich eine Systemkamera, die die Endnote „gut“ erhielt. Zur Bewertung dienten die Kriterien Bildqualität, Geschwindigkeit, Funktionen sowie Technik und Bedienung. …weiterlesen