Fujifilm FinePix F300EXR 11 Tests

41 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Kom­pakt­ka­mera
  • Auf­lö­sung 12 MP
  • Mehr Daten zum Produkt

Fujifilm FinePix F300EXR im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (86,2 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    Platz 2 von 2

    „Ausstattung, Bedienung und Bildqualität sind für eine Kompakte insgesamt sehr gut. Die feinsten Details und Strukturen werden offensiv aufbereitet. Das erhöht zwar den visuellen Schärfeeindruck, die Details wirken aber etwas aufgemotzt.“

  • „befriedigend bis gut“

    Platz 3 von 4

    Bildqualität bei ISO 100: 3 von 5 Sternen;
    Bildqualität bei ISO 400: 1,5 von 5 Sternen;
    Ausstattung: 3 von 5 Sternen;
    Bedienung: 3 von 5 Sternen.

    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    „gut“ (4 von 5 Punkten)

    „Die Fujifilm F300 EXR ist die perfekte Symbiose zwischen 15facher Weitwinkel-Zoom-Optik und respektabler Bildqualität.“

  • „durchschnittlich“ (57%)

    Platz 11 von 26

    Bildqualität (35%): „durchschnittlich“;
    Monitor (10%): „durchschnittlich“;
    Videoaufnahmen (10%): „weniger zufriedenstellend“;
    Blitz (10%): „durchschnittlich“;
    Vielseitigkeit (10%): „gut“;
    Handhabung (25%): „durchschnittlich“.

  • „befriedigend“ (2,84)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 7 von 10

    „Plus: Schneller Autofokus; Mechanischer Stabilisator.
    Minus: Auflösung und Dynamikumfang zu niedrig; Sichtbares Bildrauschen; Blitz ist ständig ausgeklappt.“

  • 53,5 von 100 Punkten

    Platz 3 von 4

    „Die F300 EXR wirkt hochwertig, der Autofokus ist schnell, der Bedienkomfort in Ordnung. Bei ISO 400 lässt die Bildqualität jedoch stärker als erwartet nach.“

  • „sehr gut“ (73%)

    Platz 6 von 7

    „Die Finepix kann vor allem mit ihrem schnellen Hybrid-Autofokus und dem großen Brennweitenbereich im kompakten Gehäuse überzeugen. Die Bildqualität ist gut, kann aber nicht mit den besten Kompaktkameras im Testfeld mithalten.“

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität exzellent“

    „Die Fujifilm F300EXR erweist sich als würdige Nachfolgerin der F200EXR, denn sie verbindet deren EXR-Technik mit einem extremen Zoomobjektiv, das alle Aufnahmebereiche vom Weitwinkel bis zum starken Tele abdeckt. Trotz vieler Funktionen fehlen die manuelle Fokussierung und ein Raw-Modus. ...“

  • „sehr gut“ (86,2 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    Platz 2 von 2

    „Die FinePix F300EXR ist eine edle Erscheinung. Ausstattung, Bedienung und Bildqualität sind für eine Kompakte insgesamt sehr gut. Die Fujifilm eignet sich genauso wie die Ricoh CX4 als Zusatzkamera, die man immer dabei haben kann. Eine Alternative oder gar ein Ersatz für eine Spiegelreflex oder eine andere System-Kamera sind sie aber beide nicht.“


    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOTEST in Ausgabe Jahres-Testheft 2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
    • Erschienen: Januar 2011
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3,24)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    „Die Finepix F300EXR ist nicht das beste Modell aus Fujifilms EXR-Reihe, was die Bildqualität angeht. Die gemessene Auflösung war zu niedrig und auch die Ein- und Ausgangsdynamik nur Mittelmaß. Immerhin bietet die Kamera mit dem Hybrid-Autofokus eine sinnvolle technische Neuerung, und die Arbeitsgeschwindigkeit konnte überzeugen.“

  • ohne Endnote

    45 Produkte im Test

    „Der für so eine kompakte Kamera sehr große Zoombereich samt seltenem 24 mm-Weitwinkel, der variabel nutzbare Bildsensor mit neuem Antishake und das neue duale AF-System machen die F300EXR zum perfekten Reisebegleiter.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Fujifilm FinePix F300EXR

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Fujifilm X100V silber

Kundenmeinungen (41) zu Fujifilm FinePix F300EXR

3,6 Sterne

41 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
18 (44%)
4 Sterne
5 (12%)
3 Sterne
5 (12%)
2 Sterne
5 (12%)
1 Stern
6 (15%)

3,7 Sterne

39 Meinungen bei Amazon.de lesen

1,2 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von wos_dua_i_do

    Konzept perfekt - Ergebnis unbrauchbar

    Testberichte.de hat mir bei vielen Entscheidungen bisher sehr geholfen, indem die Produkte bisher gut und zutreffend beurteilt waren, daher möchte ich auch bei diesem meine Erfahrungen mitteilen!

    Eigentlich ist die F300EXR die perfekte Kamera schlecht hin, handlich, Mega Zoomfaktor, manuelle Einstellmöglichkeiten, gute Menüführung, hochwertiges Gehäuse, detailreiches LCD, hohe Flexibilität.....einfach perfekt. Doch das hilft einem alles nichts, wenn man damit Fotos schießt, als wären es Ölgemälden.....oder wie schon auf anderen Seiten beschrieben, ein Pixelgebrei!

    Eine K A T A S T R O P H E und so auch grundsätzlich unverkäuflich, wenn sich da nichts ändern sollte. Ich habe in den 4 Wochen alles probiert, um dies in den Griff zu bekommen, um auch Bedienfehler auszuschließen...no chance! Als ich sie reklamierte, hatte ich das Vergnügen einen Fujimitarbeiter darauf anzusprechen und dieser meinte wörtlich "ich freute mich riesig auf das Modell, doch leider so unbrauchbar mit der Bildqualität, wahrlich".

    Mein Rat also, die Kamera ist es sicherlich Wert sich noch zu gedulden um zu sehen, ob das Problem behoben wird....ich hätte gerne noch gewartet, wenn ich sie nicht schon jetzt umtauschen müßte!!!
    Antworten
  • Weitere 1 Meinungen zu Fujifilm FinePix F300EXR ansehen
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Neu ent­wi­ckel­ter, schnel­ler Auto­fo­kus

Die Fuji FinePix F300EXR soll mit ihrem Erscheinen im Herbst 2010 Maßstäbe setzen. Ein neu entwickelter Autofokus nutzt zwei verschiedene Arten des Fokussierens. Andere Kompaktkameras bedienen sich beim Scharfstellen der wiederholten Ermittlung des höchsten Kontrastwertes. Die F300EXR nutzt zusätzlich einen Phasen-Autofokus, der durch eine einmalige Berechnung die optimale Fokuseinstellung ermittelt. Fuji verspricht durch die Kombination beider Methoden eine hohe Autofokus-Geschwindigkeit, vor allem bei Kontrastmangel und im Telebereich. So soll kein Motiv verpasst werden.

Neuartig ist auch der Sensor der FinePix F300EXR von Fuji. Der CCD-Chip soll hohe Auflösung, hohe Empfindlichkeit und einen erweiterten Dynamikumfang in sich vereinen. Manuell oder durch verschiedene Programme kann der Schwerpunkt auf das Motiv und die Aufnahmesituation abgestimmt werden. Beispielsweise wird bei schlechten Lichtverhältnissen die Auflösung des Sensors durch Zusammenfassen jeweils zweier Bildpunkte herabgesetzt, um eine höhere Lichtempfindlichkeit und geringeres Bildrauschen zu erzielen. Weiterhin bemerkenswert an der neuen FinePix-Kamera ist der große Zoombereich zwischen 24 und 360 Millimetern. Für Aufnahmen vor allem im Telebereich besitzt die Kompaktkamera einen mechanischen Bildstabilisator. Trotz der umfangreichen Brennweite des Objektivs ist das Format der Kamera mit 103,5 x 59,2 x 32, 6 Millimetern handlich. Fotos und ebenfalls mögliche HD-Video-Aufnahmen können am 3 Zoll großen Bildschirm, der mit hohen Kontrastwerten glänzen will, begutachtet werden.

Mit der FinePix F300EXR für den Preis von 329 Euro bringt Fuji einige interessante Neuerungen auf den Markt. Sollten Autofokus und variabler Sensor halten, was sie versprechen, dürfte diese Kompaktkamera mit großem Brennweitenumfang ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis erzielen.

von Annette

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Digitalkameras

Datenblatt zu Fujifilm FinePix F300EXR

Typ Kompaktkamera
Sensor
Auflösung 12 MP
Sensorformat 1/2"
ISO-Empfindlichkeit 100,200,400,800,1600,3200,6400
Objektiv
Brennweite (KB-Äquivalent) 24mm-360mm
Optischer Zoom 15x
Digitaler Zoom 4.4x
Ausstattung
Gesichtserkennung vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Filter & Modi
Panorama-Modus vorhanden
Video
Videoauflösung (Max.) HD
Speicherung
Bildformate JPEG, AVI, WAVE
Gehäuse
Größe & Gewicht
Gewicht 195 g
Weitere Daten
Bildsensor CCD
Interner Speicher 40 MB
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 04003741, P10NC03220A

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm Fine Pix F 300 EXR können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf