Azenis FK453  Produktbild
Befriedigend (2,7)
8 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Sai­son: Som­mer­rei­fen
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Azenis FK453

  • Azenis FK453; 235/40 R18 95Y Azenis FK453; 235/40 R18 95Y
  • Azenis FK453; 255/55 R18 109W Azenis FK453; 255/55 R18 109W
  • Azenis FK453; 225/45 R17 94Y Azenis FK453; 225/45 R17 94Y
  • Azenis FK453; 225/40 R18 92Y XL Azenis FK453; 225/40 R18 92Y XL
  • Azenis FK453; 225/40 R18 Azenis FK453; 225/40 R18
  • Azenis FK453; 225/50 ZR17 98Y Azenis FK453; 225/50 ZR17 98Y
  • Mehr...

Falken Azenis FK453 im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,8)

    Platz 13 von 19
    Getestet wurde: Azenis FK453; 225/45 R17 94Y

    „Stärken: Gut auf trockener Fahrbahn.
    Schwächen: Etwas schwächer auf Nässe.“

  • „befriedigend“ (2,8)

    Platz 13 von 19
    Getestet wurde: Azenis FK453; 225/45 R17 94Y

    Unter trockenen Bedingungen kann der Falken-Sommerreifen in puncto Fahrstabilität oder Handling mit akzeptablen Leistungen aufwarten. Auf nasser Straße muss er allerdings etwas zurückstecken und ist nur auf einem durchschnittlichen Niveau unterwegs. Ein sonderlich erhöhter Spritverbrauch ist nicht festzustellen. Die Lautstärke beim Abrollen könnte geringer sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „durchschnittlich“ (55%)

    Platz 13 von 19
    Getestet wurde: Azenis FK453; 225/45 R17 94Y

    Nasse Fahrbahn (40%): „durchschnittlich“;
    Trockene Fahrbahn (20%): „gut“;
    Verschleißfestigkeit (20%): „gut“;
    Kraftstoffverbrauch (10%): „gut“;
    Geräusch (10%): „durchschnittlich“.

  • „bedingt empfehlenswert“ (7,8 von 10 Punkten)

    Platz 6 von 8
    Getestet wurde: Azenis FK453; 235/40 R18 95Y

    „Plus: Ordentliche Verzögerungsleistungen auf nasser und trockener Bahn, sportive Lenkreaktion, gut beherrschbare Handling-Eigenschaften trocken. Sehr leiser Reifen.
    Minus: Schmaler Grenzbereich mit geringen Reserven beim Handling auf Nässe, hoher Rollwiderstand, poltrig.“

  • „gut“

    Platz 3 von 7

    „Stärken: superkurze Bremswege, leisester Reifen im Vergleich, günstiger Preis.
    Schwächen: höherer Rollwiderstand, mäßige Seitenführung bei Trockenheit, schlecht im Gelände.“

  • „befriedigend“

    Platz 6 von 6

    „Stärken: gute Aquaplaningreserven, leises Abrollgeräusch.
    Schwächen: unharmonisches Fahrverhalten auf nasser wie auf trockener Strecke, verzögertes Lenkansprechen mit mäßiger Lenkpräzision, verlängerte Nass- und Trockenbremswege, erhöhter Rollwiderstand.“

  • „bedingt empfehlenswert“ (180 von 250 Punkten)

    Platz 10 von 10
    Getestet wurde: Azenis FK453; 225/40 R18

    „Der Falken Azenis FK 453 hinterlässt bei Trockenheit nicht den schnellsten, aber immerhin einen sportlich präzisen Eindruck. In letzter Konsequenz gibt sich der Reifen dann aber stark dem Untersteuern hin. ... In puncto Aquaplaning schneidet der Falken ebenfalls nicht sonderlich gut ab. Grundsätzlich fehlt es an Grip, dafür gibt es zackige, ausgeprägte Lastwechselreaktionen.“

    • Erschienen: Juni 2012
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Sportlich in der Optik soll der neue Azensis FK 453 der japanischen Marke Falken auch auf der Strecke diese Ambitionen zeigen. Und das gelingt ihm auf jeden Fall besser als seinem Vorgänger. Man ist flott unterwegs, das Spurverhalten ist stabil und die Pneus bieten eine gute Haftung. Auch in Sachen Handling und Lenkung sind die Fortschritte zu sehen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Testalarm zu Falken Azenis FK453

zu Falken Azenis FK 453

  • Falken Azenis FK510 235/45R18 98Y XL
  • Falken Reifen Sommerreifen FK-510, 1-St. 235/45 R18 98Y
  • Falken Azenis FK510 XL 235/45 R18 (98Y) (Z)Y Sommerreifen
  • Falken FK 453 MFS XL 245/35 R18 92 (Z)Y Sommerreifen
  • Falken Azenis FK510 XL MFS BLK 235/45 R18 98Y
  • Falken Azenis FK-453 MFS 285/35 R19 99Y
  • Falken Azenis FK510 (XL,FSL) 235/45 R18 98Y Sommerreifen
  • Falken FK 453 (XL,FSL) 245/35 R18 92Y Sommerreifen
  • Falken FK510 XL 235/45 R18 98Y
  • Falken FK453 XL MFS 245/35 R18 92Y

Einschätzung unserer Autoren

Azenis FK453; 225/50 ZR17 98Y

Guter Som­mer­rei­fen mit etwas höhe­rem Roll­wi­der­stand

Der Falken Azenis FK453 konnte im Sommerreifentest der „Auto Zeitung“ (Heft 6/2014) einen Platz im Mittelfeld einfahren. In sicherheitsrelevanten Prüfungen zeigte er sich in der Größe 225/50 R17 überraschend stark, sein Spritspar-Potenzial ist aber zu vernachlässigen.

„Sportlich und agil“

Auf Nässe konnte der Japan-Reifen mit dem deutsch klingenden Namen die Konkurrenz von Michelin und Pirelli auspunkten. Er liefere bei Regen kurze Bremswege, gute Seitenführung und ein exaktes Handling. Sein Verhalten auf der Hinterachse sei „sportlich und agil“. Auch auf trockenem Untergrund enttäuscht der Falken zunächst nicht, sein Bremsweg von nur 34,6 Metern ist hervorragend. Das Handling und die Reaktion auf Lastwechsel können aber nicht ganz an die guten Bewertungen auf Nässe anknüpfen.

Kein Kraftstoff-Sparer

Wertvolle Punkte lässt der Falken beim Rollwiderstand liegen, der Kraftstoffverbrauch lässt sich durch diesen Reifen nicht signifikant senken. In der Endauswertung der „Auto Zeitung“ landete er unter den insgesamt 12 Reifen auf Platz 6. Er war damit immer noch gut genug, um von der Zeitschrift als „sehr empfehlenswert“ eingestuft zu werden. Der Falken Azenis FK453 ist für erschwingliche rund 100 EUR pro Stück (Amazon) in der getesteten Größe erhältlich.

Azenis FK453; 225/45 R17 94Y

Als Regen­rei­fen nicht opti­mal

Der Falken Azenis FK453 erhält beim ADAC-Sommerreifentest (Heft 3/2013) eine ähnliche Bewertung wie der Toyo Proxes T1 Sport und der Yokohama C-drive2. Alle drei Pneus stammen aus Japan, und alle drei schneiden bei gutem Wetter deutlich besser ab als bei Regen. Getestet wurde die Dimension 225/45 R17.

Kurzer Bremsweg bei Trockenheit

Sehr gut ist der kurze Bremsweg des Falken auf trockener Fahrbahn, er brachte dem Wagen in dieser Disziplin des ADAC-Tests eine 1,3 ein. Nimmt man die anderen Prüfungen bei trockener Straße hinzu, so erreicht der Azenis in dieser Kategorie die Gesamtnote 1,6. Steht aber war Wasser auf der Strecke, so ergibt sich ein anderes Bild. Den Nass-Bremsweg benotete der ADAC nur mit einer 3,0, und auch die Aquaplaning-Eigenschaften erhielten kein besseres Urteil. Das Handling ist bei Regen noch gut (Note 2,3), und die Seitenführung stimmt ebenfalls einigermaßen (Note 2,5). Für die Nässe-Performance erhielt der Azenis FK453 insgesamt eine 2,8. Die Gesamtwertung konnte deshalb nicht besser als „befriedigend“ ausfallen.

Mäßiger Verschleiß

Der akzeptable Rollwiderstand schlug sich beim Kraftstoffverbrauch in der Note 2,1 nieder, und auch der Verschleiß (Note 2,3) ist nicht übermäßig hoch. Am Ende war die Nässe-Note ausschlaggebend, das Gesamturteil des ADAC lautete „befriedigend“. Der Azenis FK453 von Falken ist als 225/45 R17 für rund 90 EUR (Amazon) im Handel erhältlich.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Autoreifen

Datenblatt zu Falken Azenis FK453

Allgemeine Daten
Saison Sommerreifen

Weiterführende Informationen zum Thema Falken Azenis FK 453 können Sie direkt beim Hersteller unter falkentyre.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: