F10 Produktbild
Gut (1,9)
21 Tests
Gut (2,3)
100 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Geeig­net für: Auto
Bild­schirm­größe: 4,3"
Ver­kehrs­info: TMC Pro / TMC Pre­mium
Gewicht: 190 g
Mehr Daten zum Produkt

Falk F10 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (4 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: „angemessen“

    Platz 3 von 10

    „Das Navigationsgerät kennt von Haus aus clevere Routen. Zusätzlich zeichnet es im Betrieb Routeninfos auf, um später noch schlauer zu navigieren. Ein umfassend ausgestattetes Gerät, das trotzdem den Schwerpunkt aufs Navigieren legt. ...“

  • „sehr gut“ (82 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 3 von 6

    „Das Falk F10 ist lernfähig. Anweisungen erfolgen zudem immer zum richtigen Zeitpunkt. Viele Extras zu einem akzeptablen Preis machen es zu einem guten Navigationsgerät der Premium-Klasse.“

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 8 von 14

    „Vielseitiges Gerät mit ‚sehr guter‘ Spracherkennung und ‚sehr guter‘ Anzeige der Fahrempfehlungen. Stauwarnung TMCpro. 230-V-Netzadapter liegt bei. ‚Sehr guter‘ MP3-Spieler. 150 Zentimeter langes Anschlusskabel.“

  • „Referenzklasse“ (87 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: 5 von 6 Punkten

    Platz 5 von 6

    „... Die akustische Zielführung lässt ab und zu einen Hinweis vermissen, manche Ansage kommt etwas früh. In Kombination mit dem Display klappt die Zielführung sehr gut. Sonst sind es eher die Details, die man am F10 noch verbessern könnte ...“

  • „gut“ (1,88)

    Preis/Leistung: „preiswert“, „Test-Sieger“,„Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 1 von 3

    „Plus: Gute Routenempfehlungen; Karten für 2 Jahre inklusive.
    Minus: Umständliche Ermittlung von Alternativstrecken; Kein Annäherungshinweis für Sonderziele (POI).“

  • „durchschnittlich“ (54%)

    Platz 12 von 23

    Vielseitigkeit (10%): „gut“;
    Handhabung (35%): „durchschnittlich“;
    Navigieren (40%): „gut“;
    Sicherheitshinweise (5%): „nicht zufriedenstellend“;
    Stabilität Software/Gerät (10%): „gut“.

  • „sehr empfehlenswert“

    Preis/Leistung: 166 von 200 Punkten, „Bester im Test“

    Platz 1 von 2

    „In der Eigenschaftswertung knapp geschlagen, gewinnt das Falk über seinen günstigen Preis ohne monatliche Zusatzkosten.“

  • „gut“ (1,7)

    Platz 4 von 5

    „Plus: Kompaktes Design; Sehr gute Ausstattung; Gelungene Sprachsteuerung.
    Minus: Arbeitsgeschwindigkeit; Sprachansagen leise.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „... Das Falk F10 beherrscht die Kernkomponenten eines Navis bis auf gelegentliche Probleme mit dem Map-Matching. ...“

  • „gut“ (2,5)

    Platz 3 von 12

    „Plus: Gute Bildschirmaufteilung. Fahrspurassistent. Zeigt Umweltzonen an. Klare Sprachanweisung. Sprachsteuerung. Automatisches Abdunkeln im Tunnel. ...
    Minus: Nach Erreichen eines Zwischenziels keine automatische Weiterberechnung. Ungünstig lange Stecker.“

  • „sehr gut“ (437 von 500 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 4

    „... dank TMC Pro und guten Algorithmen fährt das F10 auf besten Routen. ...“

    • Erschienen: Oktober 2008
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    „... Das Gehäuse ist blendfrei, die Hardware umfassend und die Magnet-Halterung clever. Das mitgelieferte Kartenmaterial deckt Europa ab, die errechneten Routen sind sinnvoll und berücksichtigen aktuelle Verkehrsmeldungen. ...“

  • „Spitzenklasse“ (1,3)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    Platz 1 von 3

    „Falks Topmodell F10 überzeugt in seiner neuesten Auflage durch optimierte Bedienung, pralle Ausstattung und zuverlässige Navigation mit guter Darstellung. ...“

  • „sehr gut“ (92,1%)

    „Preis-/Leistungssieger“

    Platz 4 von 7

    „Pro: Klar erkennbare Kartendarstellung, sehr gute optische Führung, sehr gute akustische Führung.
    Contra: Display im Kartenmodus überladen, niedrige Maximal-Lautstärke.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Pro: Lernfunktion; Sprachbefehle zur Zieleingabe; natürliche Sprachausgabe; vollwertiger FM-Transmitter; als Freisprechanlage für Handys nutzbar.
    Contra: träger Touchscreen.“

Mehr Tests anzeigen

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Falk F10

Kundenmeinungen (100) zu Falk F10

3,7 Sterne

100 Meinungen (2 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
47 (47%)
4 Sterne
13 (13%)
3 Sterne
13 (13%)
2 Sterne
12 (12%)
1 Stern
12 (12%)

3,7 Sterne

96 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,2 Sterne

4 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von Beni

    Gute Navigation, umständliches und langwieriges Kartenupdate

    • Vorteile: einfache Bedienung
    • Nachteile: frisst Arbeitsspeicher
    • Geeignet für: Auto
    Das F10 navigiert gut. Die Bedienung ist intuitiv. Die Ansagen kommen rechtzeitig und für mich klar verständlich. Der TravelGuide bietet auch viele Möglichkeiten, wie z.B. das Anzeigen von Parkplätzen in der Nähe des Zieles oder ein Restaurant auf der Route.
    Allerdings habe ich bisher von der Schlauen Navigation überhaupt nichts bemerkt.
    Viel Geduld braucht man für ein Karten-Update. Die 2GB erst mal vom Internet runterzuladen dauert seine ~3Std. Dann muss man noch umständlich die Karten auf dem Gerät durch die neuen ersetzen.
    Fazit: Gute Navigation, TravelGuide prima, Akkulaufzeit noch ok (1,5 Std.) doch von der Schlauen Navigation hätte ich mir einiges mehr erhofft.
    Antworten
  • von DDriver

    Muss man nicht haben

    • Nachteile: frisst Arbeitsspeicher, Display spiegelt, Bedienung umständlich, Hotline nicht erreichbar
    Ich habe das Gerät seit 6 Monaten und bin damit nicht zufrieden. Die Routen werden recht schnell berechnet und die intelligente Routenführung hat schon was. Aber was nützt mir das Ganze, wenn es im Auto nicht rüberkommt. Bei der leider viel zu leisen Sprachausgabe kommt mir sofort der alte Witz in den Sinn:
    Ich versteh zwar Chinesisch, aber ich weiss nicht, was es bedeutet. Die Ansagen kommen teilweise so entstellt (Betonung, Rhythmus und Tonhöhe), daß einfach nichts zu verstehen ist. Wenn dann auch noch die Sonne mit dem Display kämpft, ist es aus mit der Navigation.

    Fazit: Theorie gut ... Praxis: Mangelhaft
    Antworten
  • von Martin Fischer

    NIE WIEDER FALK !!!

    Ich besitze seit Weihnachten 2008 mein F10. Im großen und ganzen bin ich mit dem Navi zufrieden. Als Schulnote würde ich für das Navi eine 2-3 vergeben.
    Mein neues Navi sollte bluetooth haben. Dies könnte jedoch besser sein. Undeutliche Sprache und bei Motoren- und Fahrtgeräuschen zu leise.
    Vorher hatte ich ein Navi von Medion. Dort war die optische Darstellung etwas besser.
    Weiterer Nachteil ist, dass sich mein F10 bei Nichtbenutzung innerhalb einer Woche vollständig entläd. Dann dauert es viel zu lange, bis das Navi wieder einsatzbereit ist. Lt. einem Telefonat mit Falk ist dies normal.

    Absolut Chaotisch ist jedoch der Falk Service. Mir ist leider meine Original CD abhanden gekommen. Also habe ich versucht über Falk (natürlich gegen Berechnung) ein Ersatz CD zu bekommen.
    Alle telefonischen Probleme können bei Falk grundsätzlich nur über die schon unverschämt teure 0900-er Tel. Nr. angefragt werden. Auf (5!) emails gab es keine Antwort.
    Telefonisch verspricht man die Probleme zu lösen oder gleich am nächsten Tag zurückzurufen. Aber denkste - Falk hat das nicht nötig. Also wieder ein Anruf von mir, und noch einer, und noch einer.
    Mittlerweile habe ich bereits ca. 40 € für Telefongebühren ausgegeben und bin keinen Schritt weiter.

    Eines ist für mich sonnenklar:

    NIE WIEDER FALK !!!!

    ...
    Antworten
  • von teflon

    Leere Versprechungen

    • Vorteile: großer Lieferumfang, arbeitet schnell, einzigartiges Design, Kartenabo für zwei Jahre
    • Nachteile: frisst Arbeitsspeicher, Bug in der TMC-Implementierung bei FN 8.1, Service schlecht, Bedienung umständlich, kleine Symbole auf dem Bildschirm bei FN8.1
    • Geeignet für: Auto
    Bei der Software FN 8 /FN 8.1 funktioniert teilweise die Implementierung der TMC- Meldung im Modus "schlaue Navigation" nicht = man steht somit "Schlau im Stau"
    Zudem ist der Kartendownload beim Kartenabo eine unendliche Geschichte, das Gerät ist mit seinen verschachtelten Menüs schwer zu bedienen, Bluetooth hat bei der Rufannahme einen Bug, dass nur das Handy klingelt, die Serviceabteilung hat einen absolut unverschämten Hotlinetartif etc etc .Von der "schlauen " Naviagtion ist bisher wenig zu merken - wahrscheinlich ist das den wenigen Rückmeldungen über die Community geschuldet.
    Bei der neuen FN 9-Software sind einige der Fehler behoben- allerdings gibt es bisher keine Aussage, ob und wie "Altgeräte" updatebar /upgradebar sein werden.
    Ergo: man kann auch für die Hälfte des zu investierenden Geldes bessere Geräte anderer Hersteller kaufen - der Premiumanspruch des F10 wird in keinster Weise erfüllt
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Kos­ten­lo­ses Kar­tena­bon­ne­ment für zwei Jahre

Das Falk F10 soll ja, wie angekündigt, zum ersten Mal eine selbstlernende Navigationssoftware enthalten, die das tatsächliche Fahrverhalten sowie das Insider-Wissen des Fahrers sowie von anderen Autofahrern stärker berücksichtigen. Doch das Unternehmen hat auch selbst hinzugelernt und bietet im Zusammenhang mit dem F10 ein höchst attraktives Angebot an: Beim Kauf des F10 erhält man nämlich ein kostenloses Karten-Abonnement für zwei Jahre mit dazu. Aktuelles Kartenmaterial, das trotz aller raffinierten Weiterentwicklungen bei der Software immer noch der Grundstein jeder Navigation ist, ist damit garantiert.

Außerdem hat Falk vor der endgültigen Präsentation des neuen F10 auf der IFA 2008 in Berlin einige nähere Spezifikationen des neuen Topmodells durchsickern lassen. So ist bekannt, dass das F10 folgende Komfortfeatures enthalten wird: TMC Pro, Travel Guide, Karten von West- und Osteuropa, FM-Transmitter, Split-Screen. Über Displaygröße, Akku, Kartendarstellung und GPS-Empfänger wissen wir noch nichts. Nur der Preis steht schon fest. Das F10 wird für 399,95 in den Handel kommen.

von Wolfgang

"Revo­lu­tion" in der Rou­ten­be­rech­nung durch ler­nende Soft­ware

IFA LogoDer Hersteller für Navigationssysteme und Reiseführer Falk hat für die IFA 2008 Ende August 2008 in Berlin die Präsentation eines weiteren Modells der erfolgreichen F-Serie angekündigt. Das F10 soll, so Falk in einer soeben veröffentlichten Pressemitteilung, nichts Geringeres sein als eine „Revolution in der Routenberechnung“. Die neue Navigationssoftware Falk Navigator 8, die auf dem Gerät installiert ist, wird nicht mehr rein mechanisch die bestmögliche Route berechnen. Stattdessen soll das System vom jeweiligen Fahrer und auch von anderen Autofahrern „lernen“.

Wie genau man sich das „lernende“ Navigationssystems vorzustellen hat, wird aus der Mitteilung nicht genau ersichtlich. Nur soviel ist bekannt, dass das Navigationssystem auch den Erfahrungsschatz des Fahrers bei der Routenberechnung miteinbeziehen kann. Wird – so das Beispiel – vom Navi eine bestimmte Route vorgeschlagen, die der Fahrer noch verbessern kann, merkt sich das System diese neue Alternativroute und baut das neue Wissen in die nächste Routenberechnung mit ein. Außerdem wird das F10 zusätzlich Informationen von Taxifahrern und Ortskundigen erhalten, die ebenfalls peau à peau integriert werden. Und als Letztes: Die Routenberechnung wird zukünftig auch Tages- und Uhrzeiten berücksichtigen.

Falk will die neue Technologie erst auf der IFA (Hall 9, Stand 312) genauer erklären. Sie ist, soviel ist klar, eine Mischung aus der IQ-Routes-Technologie von TomTom (Einbeziehung von Wochentagen in die Routenberechnung), Verkehrsinformationen von Insidern und der intensiven Zusammenarbeit innerhalb einer Community. Die Idee, das tatsächliche Fahrverhalten stärker als bisher von einem Navi ausschöpfen zu lassen, klingt also höchst interessant und könnte, wenn das System optimal funktioniert, aus dem Zusammenspiel aller Faktoren in der Tat zu einer wenn auch nicht revolutionär anderen, aber doch zumindest besseren und schlaueren Routenberechnung führen.

von Wolfgang

Datenblatt zu Falk F10

Geeignet für Auto
Bildschirmgröße 4,3"
Verkehrsinfo TMC Pro / TMC Premium
Gewicht 190 g
Ausstattung
  • Text-to-Speech
  • MP3-Player
  • Videoplayer
  • Bildbetrachter
  • City Guide / Reiseführer
  • Tempowarner
  • Fahrspurassistent
  • Spracherkennung
  • FM-Transmitter
Kartenmaterial
  • Westeuropa
  • Osteuropa
Bluetooth vorhanden
User-Interface Touchscreen
Fahrspurassistent vorhanden
Geschwindigkeitswarner vorhanden
Geeignet für Auto vorhanden
Verkehrsinfos per TMC pro / premium vorhanden
Spracherkennung vorhanden
Bildbetrachter vorhanden

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: