Epson Stylus S20 5 Tests

(Fotodrucker)
Stylus S20 Produktbild
  • Befriedigend 3,0
  • 5 Tests
41 Meinungen
Produktdaten:
Drucktechnik: Tin­ten­strahl­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Typ: Mul­ti­funk­ti­ons­dru­cker
Mehr Daten zum Produkt

Epson Stylus S20 im Test der Fachmagazine

    • com! professional

    • Ausgabe: 4/2009
    • Erschienen: 03/2009
    • Produkt: Platz 8 von 8

    „ausreichend“ (52 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „Simpel, für geringes Druckvolumen.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • Produkt: Platz 11 von 13
    • Seiten: 7

    „befriedigend“ (3,1)

    „Druckqualität durchgängig gut, sehr licht- und wasserbeständig. Sehr langsame Druckgeschwindigkeit: Über 20 Sekunden pro Textseite und über 20 Minuten pro A4-Foto!“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 3/2009
    • Erschienen: 02/2009
    • Produkt: Platz 6 von 8

    „durchschnittlich“ (49%)

    „Preisgünstig, aber mit sehr langer Druckzeit (insbesondere für A4-Fotos indiskutable 22 Minuten!) und erhöhten Druckkosten. Diverse Handhabungsmängel. Stromverbrauch im Standby-Betrieb immer noch relativ hoch.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 2/2009
    • Erschienen: 01/2009
    • Produkt: Platz 7 von 7
    • Seiten: 8

    „befriedigend“ (3,15)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Plus: Unempfindliche Ausdrucke.
    Minus: Sehr niedrige Druckgeschwindigkeit; Teurer Farb- und Fotodruck; Lautes Druckgeräusch.“  Mehr Details

    • Business & IT

    • Ausgabe: 9/2008
    • Erschienen: 08/2008

    „sehr gut“ (4 von 5 Punkten)

    „Der Stylus S20 ist nicht für große Druckvolumina gedacht, aber als farbliche Ergänzung zum monochromen Laser bestens geeignet. Der Anschaffungspreis sowie die Druckqualität beim Fotodruck sind sensationell.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • EPSON WorkForce WF-2850DWF Multifunktionsdrucker Scanner Kopierer Fax WLAN

    • Tintenstrahldrucker, Scanner, Kopierer, Fax • Druckauflösung: bis zu 5. 760 x 1. 440 dpi • Druckgeschwindigkeit: ,...

Kundenmeinungen (41) zu Epson Stylus S20

41 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
6
3 Sterne
4
2 Sterne
4
1 Stern
26
  • Epson ist für mich gestorben

    von Epson hasser
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: fehleranfällig, Fehler im Druck

    Habe auch den fehler gemacht und mir einen Epson S20 drucker gekauft, mein vorgänger auch von Epson ging kaputt also der druckerkopf funktionierte nicht mehr. und so kaufte ich den Epson S20 Drucker, wie sich in nach hinein rausstellte ein großer fehler. Da ich nicht so viel geld fürs drucken ausgeben wollte, Kaufte ich denn drucker weil er schon für 40 euro zu haben war, aber dafür verbraucht der Drucker sehr viel Tinte, hab nicht mal 30 A4 Blätter fotodruck raus geholt, da war schon die Tinte alle, ganz toll ist auch die automatische Druckerkopf Reinigung, die er sehr oft macht und damit die Duckkosten zum explodieren bringt. nach jeder druckerkopf reinigung kann mann auf die tinten anzeige schauen und merkt alle patronnen verlieren 5-10% Tinte für eine reinigung der übrigens automatisch und sehr oft macht.

    Fazit : Epson ist für mich gestorben, denn die Druck Kosten sind sehr sehr hoch, wer ein paar fotos im monat ausdrucken will, kann mit über 30 euro jeden monat rechnen. Also Finger weg von Epson, die bauen nur noch schrott, das sind meine erfahrungen, ich bin fertig mit Epson, nie wieder Epson.

    Antworten

  • Finger weg. das schlimmste, was man für geld kaufen kann !!!

    von corsafahrn
    (Mangelhaft)
    • Nachteile: extrem langsam, extrem laut, fehleranfällig

    Habe den drucker seit 3 monaten, und der drucker
    entwickelt die selben Symptome wie bei meinen
    vorrednern.
    nach nicht mal 30 seiten und zwei mal einen
    kompletten satz epson patronen sehe ich ein,
    das es keinen sinn mehr hat, mir jemals wieder einen
    epson drucker aufquatschen zu lassen.
    die druckgeschwindigkeit ist in etwa so wie mein
    erster Drucker vor 16 Jahren.

    TOLLES LOB AN EPSON.

    Note Glatte 6,0 Zweck Nicht Erfüllt

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Stylus S20

Fotodrucker zum Schnäppchenpreis?

amazon) vor allem Heimanwender mit einem eher geringen Druckaufkommen interessieren wird. Der Stylus S20 tritt die Nachfolge des Stylus D92 an, der jedoch bei Test nicht sonderlich gut abgeschnitten hat: Hohe Druckkosten und die langsame Druckgeschwindigkeit hatten bei ihm das Testergebnis merklich gedrückt.

An der Druckgeschwindigkeit hat Epson leider nicht nachgebessert. Der D60 übertrifft seinen Vorgänger um gerade mal eine Seite pro Minute (26 Seiten Schwarz-Weiß, 14 Seiten Farbe). Dafür versprechen die neuen Tintenpatronen geringere Druckkosten. Sie sind im Handel bereits für fünf Euro erhältlich. Ebenfalls eine positive Nachricht: Die verwendete DURABritt-Tinte soll erst nach zwei Jahrhunderten zu verblassenden Fotos führen.

Insgesamt schielt Epson mit dem Drucker auf Käufer, die einen einfachen Foto- und Gelegenheitsdrucker ohne viel Schnickschnack suchen. Die Bildbearbeitungssoftware ist dementsprechend spartanisch gehalten (Rote-Augen-Korrektur, automatische Farb- und Kontrastoptimierung). Immerhin weist sich der Stylus D60 durch sein Energy Star Siegel bei den Energiekosten als grüner Sparkünstler aus. Nur die Druckkosten – na, wir werden es von den ersten Tests ja sicherlich erfahren.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Epson Stylus S20

Eignung
Fotodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Tintenstrahldrucker
Farbdruck Farbdrucker
Funktionen
Typ Multifunktionsdrucker
Papiermanagement
Format
Medienformate
  • A4
  • B5
Features
Gütesiegel Energy Star

Weiterführende Informationen zum Thema Epson Stylus S20 können Sie direkt beim Hersteller unter epson.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Don Padrone

Computer Bild 2/2009 - Nicht mit dem S20: Im Test brauchte er etwa für ein Foto über 10 Minuten. Die Druckqualität war in Ordnung, und die Ausdrucke waren recht unempfindlich gegen Licht, Wasser, Schweiß und Speichel. Aber das laute Druckgeräusch nervte. …weiterlesen