Drucker im Vergleich: „Auch Laser treiben's bunt“ - Tintendrucker

Konsument

Was wurde getestet?

Getestet wurden 8 Tintendrucker. Sie erhielten die Bewertungen 4 x „gut“ und 4 x „durchschnittlich“. Die Testkriterien waren unter anderem Drucken (Qualität, Wasser- und Lichtbeständigkeit, Geschwindigkeit ...), Handhabung (Inbetriebnehmen, Bedienung, Patronenwechsel und Wartung) und Umwelteigenschaften (Energieverbrauch, Leistungsaufnahme, Geräusch ...).

  • 1

    OfficeJet Pro K5400N

    HP OfficeJet Pro K5400N

    • Drucktechnik: Tintenstrahldrucker;
    • Farbdruck: Farbdrucker;
    • Druckauflösung: 4800 x 1200 dpi;
    • Automatischer Duplexdruck: Ja

    „gut“ (69%)

    „Braucht sich vor den Laserdruckern nicht zu verstecken: druckt schnell und preisgünstig, beste Fotoqualität im Test, netzwerkfähig. Duplexeinheit und 2. Papierzuführung optional. ‚Durchschnittlicher‘ Stromverbrauch (Stand-by/Aus).“

  • 2

    PIXMA iP4600

    Canon PIXMA iP4600

    • Drucktechnik: Tintenstrahldrucker;
    • Farbdruck: Farbdrucker;
    • Druckauflösung: 9.600 x 2.400 dpi;
    • Automatischer Duplexdruck: Ja

    „gut“ (67%)

    In Sachen UVP, Drucktempo und Tintenverbrauch ist der Pixma iP4600 ein Durchschnittsgerät. Allerdings bietet das Gerät als Bonus eine zusätzliche Papierzufuhr und eine Duplexfunktion. CD-Direktdruck zählt ebenfalls zu seinen Fähigkeiten. Im Stand-by-Modus ist der Canon sehr genügsam. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 3

    Photosmart D5460

    HP Photosmart D5460

    • Drucktechnik: Tintenstrahldrucker;
    • Farbdruck: Farbdrucker;
    • Druckauflösung: 9600 x 2400

    „gut“ (66%)

    „Gutes Mittelfeld, mit dem Schwerpunkt auf Fotodruck. Daher unter anderem mit Kartenleser und (sehr kleinem) Vorschau-Display. (Geeignete) CDs direkt bedruckbar. ‚Durchschnittlicher‘ Stromverbrauch (Stand-by/Aus).“

  • 4

    EC-01

    Epson EC-01

    • Drucktechnik: Tintenstrahldrucker;
    • Farbdruck: Farbdrucker

    „gut“ (60%)

    „‚Mehrweg-Drucker‘ mit vom Kunden nicht auswechselbaren, ergiebigen Tintentanks. Druckt langsam, aber mit relativ niedrigen Kosten. Kartenleser. Stromverbrauch insgesamt ‚gut‘, im Stand-by akzeptabel. Für Vieldrucker.“

  • 5

    Pixma iP2600

    Canon Pixma iP2600

    • Drucktechnik: Tintenstrahldrucker;
    • Farbdruck: Farbdrucker;
    • Druckauflösung: 4800 x 1200

    „durchschnittlich“ (54%)

    „Preisgünstiges Gerät ohne Einzelfarbtanks, d.h. verbrauchte Farben können nicht einzeln nach gefüllt werden. Erhöhte Druckkosten. Probleme mit Wasser- und Lichtbeständigkeit der Tinte. Sehr stromsparend (Stand-by/Aus).“

  • 6

    Stylus S20

    Epson Stylus S20

    • Drucktechnik: Tintenstrahldrucker;
    • Farbdruck: Farbdrucker;
    • Typ: Multifunktionsdrucker

    „durchschnittlich“ (49%)

    „Preisgünstig, aber mit sehr langer Druckzeit (insbesondere für A4-Fotos indiskutable 22 Minuten!) und erhöhten Druckkosten. Diverse Handhabungsmängel. Stromverbrauch im Standby-Betrieb immer noch relativ hoch.“

  • 6

    Z2420

    Lexmark Z2420

    • Druckauflösung: 4,800x1,200dpi

    „durchschnittlich“ (49%)

    „WLAN-tauglich. Option zusätzlicher Fotofarben. Keine Einzelfarbtanks. Hinsichtlich Druckkosten (besonders Fotos!) und Druckqualität keine Empfehlung. Abschaltbar, aber Stromverbrauch im Stand-by immer noch zu hoch.“

  • 8

    Z2320

    Lexmark Z2320

    • Drucktechnik: Tintenstrahldrucker;
    • Farbdruck: Farbdrucker;
    • Druckauflösung: 4800 x 1200 dpi

    „durchschnittlich“ (42%)

    „Option zusätzlicher Fotofarben. Keine Einzelfarbtanks. Lange Druckzeiten mit teils immens hohen Druckkosten (besonders Fotos!). Abschaltbar, aber Stromverbrauch im Stand-by immer noch zu hoch. Insgesamt enttäuschend!“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Drucker