• Befriedigend 2,9
  • 9 Tests
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,9)
9 Tests
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Super­sport­ler
Hubraum: 849 cm³
Zylinderanzahl: 2
ABS: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Ducati 848 Evo (96 kW) [11] im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    Platz 3 von 3

    „... Ein Töff, der viel kann, dem man aber auch stetig entschlossen zeigen muss, was man haben will. Störend: hartes Fahrwerk, Einlenkverhalten, keine Fahrassistenzsysteme, Leistungsentfaltung.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Wie der Twin ab 6000/min abzieht und bis 11000/min hinaufmarschiert, ist eine Wucht. Doch für zügiges Vorankommen ist fleißiges Schalten gefragt. Satter Druck von unten raus ist nicht sein Ding. ...“

  • 151 von 250 Punkten

    Platz 3 von 3

    „Die Duc hat es schwer gegen die starke Konkurrenz. Fahrwerks- und Motorabstimmung, Ausstattung: Hier lässt sie viele Punkte liegen. Doch für Fans steht ihr Charme außerhalb jeder Bewertung.“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Ihre große Stärke ist die Präzision, mit der sie in Schräglage ein ganz besonders sattes Fahrgefühl vermittelt. Die Leistungsentfaltung des Desmo-Twins ist unterhaltsam, aber auch anspruchsvoll. Bereits ab 3000 Umdrehungen macht er ein richtiges Fass auf. Wird in langsamen Kurvenpassagen entschlossen am Kabel gezogen, ist der hintere Pneu mit der entstehenden Drehmomentwelle trotz langer Gesamtübersetzung schnell überfordert. ...“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    144 von 250 Punkten

    „Plus: ... sehr gut dosierbare Bremse mit bester Wirkung, gute Laufkultur und geiler Klang, typisches Ducati-Feeling, viel Schräglagenfreiheit ...
    Minus: schwer zu bedienende Kupplung, hakeliges Getriebe, zu weiche Gabel ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Zumindest in Sachen Drehfreude hat die Evo ihrer Vorgängerin einiges voraus. Untermalt wird die Vorstellung von einem dezenten, aber Ducati-gerechten Zweizylinder-Brummen. Laufkultur und Lastwechsel überzeugen ebenfalls. ...“

    • Erschienen: November 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Geniale Bremsen; Sexy Design; Bassiger und angenehm brabbelnder Auspuffsound; Enorm stabiles Fahrwerk; Lenkungsdämpfer serienmäßig ... Minus: Leistungsloch zwischen 4000/min und 7000/min ...“

  • 617 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 3,1, „Sieger Kosten“

    Platz 5 von 5

    „Dass die Ducati im Alltag nicht punktet, ist geschenkt. Sie ist eben Sportlerin. Entsprechend bewegt, kann sie begeistern. Ein Twin, dem mehr Durchzug dennoch gut stünde.“

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    617 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 3,1

    „Die rassige 848 EVO hinterlässt einen sympathischen, aber auch etwas zwiespältigen Eindruck. Rennambitionierte freuen sich über den Zuwachs an Spitzenleistung und Temperament ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von MOTORRAD in Ausgabe 21/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Ducati 848 Evo (96 kW) [11]

Typ Supersportler
Hubraum 849 cm³
Nennleistung 51 bis 100 kW
Höchstgeschwindigkeit 271 km/h
Zylinderanzahl 2
ABS fehlt
Gewicht vollgetankt 196 kg

Weiterführende Informationen zum Thema Ducati 848 Evo (96 kW) [11] können Sie direkt beim Hersteller unter ducati.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Max Attack

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 8/2013 - ‚Mehr geht nicht‘, brachte es ein Fan auf unserer Facebook-Seite für diesen Spezialtest auf den Punkt: ein Rennstrecken-Shootout mit Superbike-WM-Pilot Max Neukirchner und den zwei exklusivsten Serien-Ducati des Planeten.Testumfeld:Es wurden 2 Renn-Motorräder geprüft, jedoch keine Endnoten vergeben. …weiterlesen

Trip durch die Hölle

PS - Das Sport-Motorrad Magazin 8/2013 - Den Begriff ‚Grüne Hölle‘ für die Nürburgring-Nordschleife prägte einst der offenbar stark beeindruckte Formel 1-Pilot Jackie Stewart. Doch für Fans ist die einzigartige Strecke der Himmel auf Erden. Gänsehaut-Trip mit drei Supersportlern diesseits von 1000 Kubik.Testumfeld:Im Vergleichstest befanden sich 3 Renn-Motorräder, die Bewertungen von 151 bis 192 von jeweils 250 Punkten erhielten. Testkriterien waren Antrieb (Beschleunigung, Leistungsentfaltung, Laufkultur ...), Fahrwerk (Fahrstabilität, Kurvenstabilität, Bremswirkung ...) sowie Alltag und Fahrspaß (Sitzposition, Windschutz, Verbrauch ...). …weiterlesen

Leicht-Athleten

Motorrad News 6/2014 - Extrem teuer und extrem anspruchsvoll - so das gängige Bild vom Italo-Supersportler. Dass es auch anders geht, beweist die gerade noch bezahlbare Mittelklasse von Ducati und MV Agusta. Panigale 899 und F3 800 - der klügere Griff oder Schonkost für Weicheier?Testumfeld:Es wurden zwei Motorräder miteinander verglichen, erhielten jedoch keine Endnoten. Als Testkriterien dienten Motor, Fahrleistungen, Verbrauch, Fahrwerk und Bremsen sowie ABS. Weitere Testkriterien waren Komfort, Verarbeitung, Ausstattung, Alltag und Preis sowie der Fun-Faktor. …weiterlesen