Doro Secure 580 im Test

(Seniorenhandy)
  • keine Tests
94 Meinungen
Produktdaten:
Besondere Eignung: Für Senio­ren, Out­door-​Handy
Displaygröße: 1,8"
Beleuchtete Tasten: Ja
Kamera: Nein
Bauform: Bar­ren-​Handy
Mehr Daten zum Produkt

Es liegt leider noch kein Test vor. Wenn Sie sich hier eintragen, informieren wir Sie, sobald ein Test erscheint.

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Tolle Sprachqualität und super zu bedienen, aber ohne Kamera und Ziffertastatur auf den einfachsten Gebrauch zugeschnitten

Stärken

  1. klare und laute Telefonie
  2. sehr robustes Gehäuse
  3. kinderleichte Bedienung
  4. dank Direktwahltasten und SOS-Taste perfekt für Senioren

Schwächen

  1. schwächelnder Akku
  2. kein Leichtgewicht
  3. ohne Kamera

Telefonie

Sprachqualität

Das Doro Secure 580 besticht vor allem durch seine hervorragende Sprachqualität, die von allen Nutzern geschätzt wird. Gesprächspartner sind sehr laut und klar verständlich, was vor allem für Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen besonders wichtig ist.

Ausdauer

Doro setzt auf einen ordentlich bestückten 800 mAh starken Akku, der erfreulicherweise einfach auswechselbar ist. Nach langjähriger Nutzung kann es nämlich vorkommen, dass der Akku seine Leistung verliert, was einen Akkutausch nahelegt. Nutzern zufolge ist die Laufzeit des Secure 580 aber nur sehr schwach. Nach zwei Tagen muss das Gerät ans Netz.

Bedienung

Display

Das 1,8-Zoll-Display kann farbige Inhalte anzeigen und besitzt eine Pixeldichte von mageren 114 ppi. Dadurch werden Dir Symbole deutlich pixelig und grobkörnig angezeigt. Allerdings sind alle Inhalte dafür auch sehr groß und gut lesbar dargestellt. Einigen Nutzern ist die Anzeigegröße schon etwas zu hoch.

Tastatur

Das Highlight des Doro ist die auf ältere Menschen ausgelegte Tastatur, die keine Ziffertasten besitzt. Dank Beleuchtung kannst Du auch im Dunkeln sehen, welche Taste Du drückst. Die einzigen Anruftasten sind vier programmierbare Direktwahltasten, neben derer Du den dazugehörigen Kontaktnamen notieren kannst.

Menü

Im Grunde ist das Secure 580 sehr einfach zu bedienen, da es wirklich nur auf das Nötigste reduziert wurde. Die Klingeltöne sind sehr laut sowie sehr deutlich hörbar und auch das Vibrationsmodul arbeitet zuverlässig. Einigen Nutzern ist das Menü hingegen zu unübersichtlich.

Ausstattung

Kamera

Doro hat beim Secure 580 darauf verzichtet, eine Kamera zu verbauen. Angesichts der Tatsache, dass das Gerät auf den einfachsten Gebrauch zugeschnitten ist, ist dies durchaus nachvollziehbar. Allerdings wäre eine Kamera dennoch wünschenswert gewesen, um die Ausstattung zu komplettieren.

Sicherheit

Bis auf eine Sturzerkennung bietet das Secure 580 alle gängigen Sicherheitsmerkmale. Die vier großen Direktwahltasten eignen sich perfekt zum schnellen Wählen eines Kontaktes. Die rückseitige Notruftaste ist gut zu erreichen und kontaktiert hinterlegte Nummern. Auch eine Google-Maps-Ortung per GPS ist möglich, Nutzern zufolge aber relativ ungenau.

Verarbeitung & Design

Robustheit

Über die Robustheit des Secure 580 wird an keiner Stelle Kritik geäußert. Das Gehäuse besteht aus solide gefertigtem Kunststoff, der eine starke Stabilität ausstrahlt. Hier knarzt und knackt absolut nichts.

Größe & Gewicht

Das Doro wiegt 100 g, was für ein Kunststoffgerät nicht wenig ist. Allerdings gibt es am Markt auch wesentlich schwerere Handys und aufgrund der schmalen Bauweise dürfte es weder in der Hand- noch in der Brusttasche spürbar schwer sein.

Das Doro Secure 580 wurde zuletzt von Julian am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Secure 580

Praktische Kurzwahltasten und Notruffunktion

Mit dem Secure 580 hat das schwedische Unternehmen Doro ein einfaches Mobiltelefon auf den Markt gebracht, das ganz besonders Menschen mit einem erhöhten Bedarf an Sicherheitsfunktionen ansprechen soll. Im Mittelpunkt steht der Ansatz, dem Nutzer ein maximales Schutzgefühl im Alltag zu bieten. Daher ist das Secure 580 unter anderem mit einer Notruffunktion ausgestattet, die auf Tastendruck umgehend voreingestellte Telefonnummern automatisch anwählt und eine SMS-Nachricht versendet.

GPS-Ortung und hohe Ausdauer

Darüber hinaus gibt es eine integrierte GPS-Positionsbestimmung, so dass die Hilfeleistenden sofort wissen, wo sie nach dem Besitzer des Telefons suchen müssen. Darüber hinaus gibt es einen extra ausdauernden Akku: Bis zu zehn Stunden Sprechzeit sollen mit dem Handy möglich sein. Die Stand-by-Zeit beträgt sogar 350 Stunden – also umgerechnet etwa zwei Wochen. Damit ist sichergestellt, dass auch vergessliche Naturen in der Regel ein einsatzbereites Handy vorfinden, selbst wenn sie es nur selten zum Laden in die Basisstation stellen.

Kurzwahltasten statt Handy-Tastatur

Das robuste und mit einem Spritzwasserschutz auch für draußen geeignete Telefon besitzt ferner vier Kurzwahltasten, mit denen man sich die Suche im Telefonbuch sparen kann. Ein Tastendruck und die voreingestellten Nummern werden direkt angerufen. Die dazugehörigen Namen können als Gedächtnisstütze neben die jeweilige Taste geschrieben werden. Die eigenständige Zifferneingabe ist dagegen mangels Tastatur nicht möglich – das Handy richtet sich wirklich nur an jene, die mit einem normalen Mobiltelefon aufgrund motorischer Einschränkungen nicht mehr zurecht kommen.

Kein aktiver SMS-Versand

Und so können Kurznachrichten auch nur empfangen, nicht aber selbst verfasst und gesendet werden. Die Notruf-SMS sowie die hinterlegten Nummern können von einem vertrauenswürdigen Dritten über das Internet mithilfe des „My Doro Manager“ verwaltet werden. Weitere Features bietet das Gerät aber nicht, auch keine integrierte Kamera oder wenigstens ein FM-Radio. Das hörgerätegeeignete Handy ist wirklich nur mit den rudimentärsten Funktionen ausgestattet – und mit rund 130 Euro auch recht teuer.

zu Doro Secure 580

  • doro Secure® 580 schwarz-weiß 4 Tasten Handy, GPS Positionsbestimmung

    Einfaches Mobiltelefon mit verbesserter Sicherheit

  • DORO Secure 580 Schwarz-Weiß, Seniorenhandy

    Art # 1849141

  • doro Secure 580 Großtasten-Handy schwarz-weiß

    Mit dem robusten spritzwassergeschützten Großtasten - Handy doro Secure 580 können Sie kinderleicht Telefonieren. ,...

  • Doro Handy »Secure 580, Schwarz-Weiß«, Weiß

    Robustes, spritzwassergeschütztes Mobiltelefon mit vier Kurzwahltasten für einfaches Telefonieren per Tastendruck. ,...

  • Doro Secure 580 GSM Mobiltelefon (4 Kurzwahltasten, Sicherheitstimer) schwarz-

    Doro Secure 580 schwarz - weiß

  • Einfaches Mobiltelefon Secure 580 schwarz-

    • Spritzwassergeschützt • 4 Kurzwahltasten • Notruftaste • GPS - Positionsbestimmung Robustes, spritzwassergeschütztes ,...

  • Doro Secure 580 GSM Mobiltelefon (4 Kurzwahltasten, Sicherheitstimer) schwarz-

    Doro Secure 580 schwarz - weiß

Kundenmeinungen (94) zu Doro Secure 580

94 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
44
4 Sterne
24
3 Sterne
11
2 Sterne
5
1 Stern
10
Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Doro Secure 580

Besondere Eignung
  • Outdoor-Handy
  • Für Senioren
Pixeldichte des Displays 114 ppi
SMS-Taste fehlt
Sturzerkennung fehlt
Tastensperre vorhanden
Telefonie
Freisprechen vorhanden
Hörgeräte-Kompatibilität vorhanden
Optische Anrufsignalisierung vorhanden
Ausdauer
Akkukapazität 800 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Ladestation vorhanden
Bedienung
Display
Displaygröße 1,8"
Farbdisplay vorhanden
Tastatur
Beleuchtete Tasten vorhanden
Direktwahltasten vorhanden
Kamera-Taste fehlt
Ausstattung
Kamera
Kamera fehlt
Auflösung 0 MP
Blitzlicht fehlt
Zusätzliche Frontkamera fehlt
Sicherheit
Notruftaste vorhanden
GPS-Ortung im Notfall vorhanden
Komfortfunktionen
Radio fehlt
Musikspieler fehlt
Speicherkarte nutzbar fehlt
Taschenlampe fehlt
Verarbeitung & Design
Bauform Barren-Handy
Wasserdicht fehlt
Abmessungen
Höhe 127 mm
Breite 56 mm
Tiefe 15 mm
Gewicht 100 g

Weitere Tests & Produktwissen