Sehr gut (1,1)
4 Tests
ohne Note
22 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 17"
Arbeitsspei­cher (RAM): 16 GB
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von XPS 17 9700

  • XPS 17 9700 (i7-10875H, RTX 2060 Max-Q, 16GB RAM, 1TB SSD) XPS 17 9700 (i7-10875H, RTX 2060 Max-Q, 16GB RAM, 1TB SSD)
  • XPS 17 9700 (i7-10750H, GTX 1650 Ti, 16GB RAM, 1TB SSD, FHD+-Display) XPS 17 9700 (i7-10750H, GTX 1650 Ti, 16GB RAM, 1TB SSD, FHD+-Display)

Dell XPS 17 9700 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,2)

    Getestet wurde: XPS 17 9700 (i7-10875H, RTX 2060 Max-Q, 16GB RAM, 1TB SSD)

    Pro: starke Performance; lange Akkulaufzeiten; große SSD; insgesamt überzeugendes Display (v.a. Kontrast, Farbraumabdeckung); hochwertige Verarbeitung und Materialwahl.
    Contra: hohes Gewicht; störende Displayspiegelungen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XPS 17 9700 (i7-10875H, RTX 2060 Max-Q, 16GB RAM, 1TB SSD)

    „... Das XPS 17 (9700) ist ein ebenso schickes wie leistungsstarkes, aber auch teures Notebook. Im Gegenzug bekommt man sämtliche klassentypischen Komfortfunktionen von Windows Hello bis Helligkeitssensor - und vor allem einen tollen Bildschirm.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XPS 17 9700 (i7-10875H, RTX 2060 Max-Q, 16GB RAM, 1TB SSD)

    „Positiv: schickes, zeitloses Design; hervorragende Verarbeitung; sehr gutes Display; Adapter im Lieferumfang enthalten; gute Idle-Laufzeiten.
    Negativ: drosselt leicht; schwachbrüstiges 130-W-Netzteil; hohe CPU-Temperaturen; nur Typ-C-Schnittstellen; Software erzeugt unnötig Last.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (6 von 6 Sternen)

    Getestet wurde: XPS 17 9700 (i7-10875H, RTX 2060 Max-Q, 16GB RAM, 1TB SSD)

    Pro: hochwertige Verarbeitung; hervorragendes Display (v.a. Farbdarstellung); sehr gute Ausstattung; überzeugende Eingabegeräte; lange Akkulaufzeiten.
    Contra: hoher Kaufpreis; relativ kurze Garantiezeit; teures Zubehör; Stromversorgung via Thunderbolt-Anschluss. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Dell XPS 17 9700

  • Dell XPS 17 9700, 17 Zoll FHD+, Intel Core i5-10300H, Intel UHD Graphics,
  • DELL XPS 17 9700 YHC1H 17" FHD+ i7-10750H 16GB/1TB SSD GTX1650Ti Win10
  • Dell XPS 17 9700 Intel Core i7-10750H Notebook 43,2 cm (17")16GB RAM,
  • DELL XPS 17 9700 / 17" FHD+ / Intel i5-10300H / 8GB RAM / 512 GB SSD / Windows
  • Dell XPS 17 9700
  • Dell XPS 17 9700 - 81XHT 17,0" FullHD (81XHT)
  • DELL XPS 17 9700 81XHT 17" FHD+ i5-10300H 8GB/512GB SSD Win10
  • Dell XPS 17 9700 81XHT i5-10300H 8GB/512GB SSD 17" FHD+ W10
  • Dell XPS 17 9700 - Core i5 10300H / 2.5 GHz - Win 10 Home 64-Bit - 8 GB RAM -
  • Dell XPS 17 9700 Intel Core i7-10750H Notebook 43,2 cm (17")16GB RAM,
  • Dell XPS 17 9700, 17 Zoll UHD+, Intel Core i7-10875H, NVIDIA RTX 2060,

Kundenmeinungen (22) zu Dell XPS 17 9700

3,7 Sterne

22 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
9 (41%)
4 Sterne
4 (18%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
8 (36%)
1 Stern
0 (0%)

3,7 Sterne

22 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

XPS 17 9700

Schlan­ker Pro­duk­ti­vi­täts-​Koloss

Stärken
  1. überragendes Leistungsniveau
  2. sehr viele Modellvarianten
  3. solide dedizierte GPUs
  4. edles Gehäuse
Schwächen
  1. sehr hohes Preisniveau

Der Dell XPS 17 9700 ist ein maximal auf Produktivität ausgelegter Desktop, der mit seinem 17-Zoll-Formfaktor zwar nicht handlich, aber dank des geringen Gewichts und der flachen Bauweise noch tragbar ist. Dell bietet das Gerät in mannigfaltigen Modellvarianten an, wobei die Preise bei rund 2.000 Euro losgehen und bis in die 4.000-Euro-Stratosphäre gehen. Als Rechenherz dienen aktuelle Core-i7/i9-Prozessoren in der H-Variante, also den kräftigeren Typ von Intels Notebook-CPU-Lineup. Hinzu kommen dedizierte GPUs von Nvidia, um bei CAD-Anwendungen unter die Arme zu greifen und das 4K-Display auf Trab zu halten (optional gibts auch nur Full HD). Hinzu kommt eine mehr als ausreichende Speicherbestückung. Das Resultat sind exzellente Ergebnisse in Benchmarks und auch in der Praxis – eine schlanke mobile Workstation für Anspruchsvolle.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Notebooks

Datenblatt zu Dell XPS 17 9700

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 17"
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 4x Thunderbolt 3, 1x Klinke
LAN fehlt
WLAN vorhanden
Bluetooth vorhanden
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Sicherheitsschloss vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 97 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 37,45 cm
Tiefe 24,81 cm
Höhe 1,95 cm
Gewicht 2100 g

Weitere Tests und Produktwissen

Kleine Klappe

E-MEDIA - Grund genug, um beim Kauf gleich eine große SD-Karte mitzunehmen. Oder: 50 Euro drauflegen und die Version mit 500 GB großer HDD kaufen. Im Testbetrieb konnte das Aspire ansonsten überzeugen. Das Tippen auf dem Keyboard ist angenehm, das Touchpad und der Touchscreen reagieren präzise. Mit seinem geringen Gewicht von lediglich anderthalb Kilogramm und seinen kompakten Abmessungen ist das Aspire R11 der ideale Reisebegleiter. - Auch, wenn man mal länger unterwegs ist. …weiterlesen

Der große Windows-10-Test

Computer Bild - Die Ergebnisse dieser Arbeit lesen Sie auf den nächsten 23 Seiten. Eine neue Ära? Einfach war dieser Test nicht, denn Microsoft hat seine Strategie geändert: Vorbei sind die Zeiten, in denen ein Windows zu einem fixen Termin "fertig" war. Stattdessen ist Windows 10 ein Projekt, in das künftig ständig kleinere und größere Verbesserungen einfließen. So gab's schon vor dem Start verwirrend viele Vorabversionen. …weiterlesen

Notebooks bis 14 Zoll: kompakt, schnell, leicht

com! professional - Das liegt an der Zusatzfolie, die über dem Display angebracht ist. Sie reduziert die Lichtreflexionen des eigentlich spiegelnden Bildschirms auf ein Minimum. Das 1,2 Zentimeter flache Asus Zenbook UX305FA gehört zu den derzeit dünnsten Ultrabooks auf dem Markt. Der 13,3-Zoll-Winzling präsentiert sich in einem 1,2 Kilogramm leichten Aluminiumgehäuse, das mit seinem matten Oberflächenfinish und seinen abgerundeten Ecken zeitlos elegant aussieht und sich hochwertig anfühlt. …weiterlesen

Medion S6417 im Lesertest

Computer Bild - Dieses Notebook hätte wohl jeder gern getestet: Sage und schreibe 4690 COM-PUTER BILD-Leser bewarben sich für d den exklusiven Premierentest des Medion A Akoya S6417 (COMPUTER BILD 8/2015). Z Zehn Glückliche hat die COMPUTER BILD-R Redaktion per Los ausgewählt, sie konnten d das Mittelklasse-Notebook (Preis: 799 Euro) n noch vor dem Marktstart ausgiebig im P Praxiseinsatz unter die Lupe nehmen. …weiterlesen

Tipps Hardware

com! professional - Problem: Wenn ein Rechner unter Last sporadisch abstürzt oder Fehler produziert, kann ein defekter Arbeitsspeicher daran schuld sein. Lösung: Checken Sie den eingebauten Arbeitsspeicher des PCs oder Notebooks mittels Testroutinen. So kann man feststellen, ob der Arbeitsspeicher noch innerhalb der gewünschten Parameter arbeitet. Windows hat für diese Aufgabe das Prüfprogramm Windows-Speicherdiagnose an Bord. Es lässt sich im "Ausführen"-Dialog mit dem Befehl mdsched starten. …weiterlesen

Apple-Integration

MAC LIFE - Denn damit können die Anschaffungskosten möglicherweise komplett eingespart werden. Es gibt Studien, die belegen, dass beispielsweise 57 Prozent aller IT-Mitarbeiter bereits heute ihr eigenes Smartphone, 51 Prozent ihr eigenes Netbook und 48 Prozent ihr eigenes Tablet mitbringen. Dagegen wurden noch 78 Prozent der Desktop-PCs vom Unternehmen bezahlt (Forrsights Workforce Employee Survey, 4. Quartal 2011). Ohne MDM-Softwarelösungen ist eine BYOD-Politik nur äußerst aufwendig zu administrieren. …weiterlesen

Acht 15-Zöller auf dem Prüfstand - Asus siegt

Das Computer-Magazin „com!“ lud acht Notebook-Hersteller ein, ihre aktuellen 15 Zoll großen Geräte zum Vergleichstest zur Verfügung zu stellen. Diese Größe stellt immer noch den besten Kompromiss aus Dektop-PC und High-End-Notebook dar. Alle sind mit Doppelkern-Prozessoren ausgestattet und werden fast jeder Office-Aufgabe gerecht. Und preislich hat sich sehr viel getan: der Preis-Leistungssieger Asus X50GL kostet bei [amazon=B001KNPK8I]amazon[/amazon] nur rund 550 Euro und der Testsieger Acer Aspire 5738ZG ist mit 600 Euro kaum teurer.