Dell XPS 12 Ultrabook 26 Tests

(Ultrabook mit Touchscreen)

Ø Gut (1,8)

Tests (26)

Ø Teilnote 1,8

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 12,5"
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • XPS 12 Ultrabook (Core i5-3317U, 128 Go SSD, 4096 Mo RAM, Intel HD Graphics 4000)
  • XPS 12 Ultrabook (Core i7-3667U, 256GB SSD, 8GB RAM)
  • XPS 12 Ultrabook (Core i7-4200U, 4096 Mo RAM, Intel HD Graphics 4400)
  • XPS 12 Ultrabook (Core i7-4500U, 256 Go, 8192 Mo RAM, Intel HD Graphics 4400)
  • XPS 12 Ultrabook (Core i7-4500U, 4GB RAM, 128GB SSD)
  • XPS 12 Ultrabook (Core i7-4500U, 8GB RAM, 256GB SSD)
  • XPS 12 Ultrabook (M5-6Y57, 8GB RAM, 256GB SSD)
  • XPS 12 Ultrabook (N00X1206)
  • XPS 12 Ultrabook (i7-4650U, 8GB RAM, 256GB SSD)
  • Mehr...

Dell XPS 12 Ultrabook im Test der Fachmagazine

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 21/2016
    • Erschienen: 10/2016
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Seiten: 7

    „gut“ (2,45)

    Getestet wurde: XPS 12 Ultrabook (M5-6Y57, 8GB RAM, 256GB SSD)

    „... Das Arbeitstempo war im Test durchweg hoch, für Spiele eignet sich das Dell jedoch nicht – das gilt aber auch für die meisten anderen Convertibles, die ohnehin nicht fürs Zocken gemacht sind. Aber das XPS 12 leistete sich im Test einen dicken Patzer: Der Akku des Dell hielt beim Arbeiten nur zweieinhalb Stunden durch – der schlechteste Wert in diesem Vergleich.“  Mehr Details

    • PCgo

    • Ausgabe: 11/2013
    • Erschienen: 10/2013
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 6

    „sehr gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Getestet wurde: XPS 12 Ultrabook (Core i7-4500U, 8GB RAM, 256GB SSD)

    „... Der XPS 12 ist mit einem Gewicht von 1,5 kg zwar als Tablet recht schwer, dafür aber als Notebook angenehm leicht. Ein Plus gegenüber den Detachables, also den Tablets mit Dock, ist die bessere Gewichtsverteilung im Notebook-Betrieb. Als einziges Gerät im Testfeld kann das 1400 Euro teure XPS 12 bereits mit einem Core-Prozessor aus der neuen Haswell-Generation aufwarten. ...“  Mehr Details

    • OFFIXX

    • Ausgabe: 3/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • 6 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „Der einzigartige Drehmechanismus des XPS 12 macht aus dem Ultrabook im Handumdrehen einen Tablet-PC. Beste Materialien, wie maschinengefrästes Aluminium, verstärktes Corning-Gorilla-Glas und Karbonfasern, machen es zum robusten Begleiter im Businessalltag.“  Mehr Details

    • PC Magazin

    • Ausgabe: 10/2013
    • Erschienen: 09/2013
    • Produkt: Platz 1 von 6
    • Seiten: 6

    „gut“ (81 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Getestet wurde: XPS 12 Ultrabook (Core i7-4500U, 8GB RAM, 256GB SSD)

    „Der Dell XPS 12 liefert mit seiner Haswell-CPU die beste Performance im Test und auch noch eine lange Akkulaufzeit. Als Tablet ist der Convertible aber recht schwer.“  Mehr Details

    • SFT-Magazin

    • Ausgabe: 9/2013
    • Erschienen: 08/2013
    • Produkt: Platz 1 von 3
    • Seiten: 4

    „gut“ (1,6)

    Getestet wurde: XPS 12 Ultrabook (Core i7-4500U, 8GB RAM, 256GB SSD)

    „Plus: Pfiffiges Convertible-Konzept; Heller, hochauflösender Schirm; Schnelle Arbeitsweise.
    Minus: Ständig hörbare Betriebsgeräusche.“  Mehr Details

    • PC NEWS

    • Ausgabe: Nr. 4 (Juni/Juli 2013)
    • Erschienen: 05/2013
    • 10 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    ohne Endnote

    „Widerstandsfähige Materialien und eine raffinierte Klappkonstruktion zeichnen das XPS 12 aus.“  Mehr Details

    • Business & IT

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 01/2013
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XPS 12 Ultrabook (N00X1206)

    „... sieht ... auf den ersten Blick wie ein normales Ultrabook aus. Der Clou dabei ist aber das drehbare 12-Zoll-Display mit IPS-Panel und Full-HD-Auflösung. ...“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 2/2013
    • Erschienen: 12/2012
    • 8 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XPS 12 Ultrabook (N00X1206)

    Laufzeit: „sehr gut“;
    Rechenleistung Büro: „gut“;
    Rechenleistung 3D-Spiele: „schlecht“;
    Display: „sehr gut“;
    Geräuschentwicklung: „zufriedenstellend“.  Mehr Details

    • HomeElectronics

    • Ausgabe: Nr. 1 (Januar 2013)
    • Erschienen: 12/2012

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XPS 12 Ultrabook (N00X1206)

    „... Das XPS 12 ist eine gelungene Mischung aus Tablet und Notebook. Selbst wer den Tablet-Modus selten nutzt, profitiert im Tastaturbetrieb vom Touchdisplay unter Windows 8. Der Preis der von uns getesteten Konfiguration ist ... angemessen.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 12/2012
    • Erschienen: 11/2012
    • Seiten: 2

    Praxistest-Urteil: 5 von 5 Sternen

    Dell kombiniert mit dem XPS 12 die Vorteile von Ultrabooks und Tablets in einem Gerät. Unter anderem kann man mit dem XPS 12 handschriftliche Skizzen auf dem Touchscreen fertigen. Das scharfe Display ist mit robustem Gorillaglas konstruiert, was vor Beschädigungen schützt. Da eine SSD verbaut wurde entfallen Festplattengeräusche. Die Bootzeiten sind gegenüber Tablets etwas lang und das Gewicht ist, wenn man das Gerät als Tablet betrachtet, zu hoch. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 10/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • Seiten: 2

    „gut“ (2,45)

    Getestet wurde: XPS 12 Ultrabook (M5-6Y57, 8GB RAM, 256GB SSD)

    „Viel günstiger gibt es vergleichbare Geräte nicht – das Surface Book von Microsoft ist ähnlich teuer. Trotzdem sind 1837 Euro viel Geld für ein Convertible – auch für das gut ausgestattete XPS 12. Mit Ausnahme der etwas knappen Akkulaufzeit leistete sich das Dell aber keine großen Schwächen: Es ist gut verarbeitet, arbeitet schnell und hat einen tollen, scharfen 4K-Bildschirm.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 21/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Ubergizmo.com

    • Erschienen: 04/2016

    3 von 5 Sternen

    Getestet wurde: XPS 12 Ultrabook (M5-6Y57, 8GB RAM, 256GB SSD)

     Mehr Details

    • Toms Hardware Guide

    • Erschienen: 09/2013

    ohne Endnote

    Getestet wurde: XPS 12 Ultrabook (Core i7-4500U, 8GB RAM, 256GB SSD)

     Mehr Details

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 09/2013

    „gut“ (87%)

    Getestet wurde: XPS 12 Ultrabook (i7-4650U, 8GB RAM, 256GB SSD)

     Mehr Details

    • CNET.de

    • Erschienen: 08/2013

    „sehr gut“ (8,0 von 10 Punkten)

    Getestet wurde: XPS 12 Ultrabook (Core i7-4500U, 4GB RAM, 128GB SSD)

     Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • DELL Inspiron 15 5580 VYFC8 15,6" FHD i5-8265U 8GB/256GB SSD MX150 Win10

    Elegantes Design und anspruchsvolle Funktionen Portables und elegantes 39, 62 - cm - Notebook. Mit schmalem Rahmen und ,...

Einschätzung unserer Autoren

XPS 12 Ultrabook

Convertible mit Windows 8

Vorgestellt hatte Dell sein neues Convertible XPS 12 Ultrabook auf der IFA 2012 – nun kommen weitere Details ans Licht. Mit an Bord sind etwa ein Intel-Prozessor der dritten Generation und eine SSD, zudem darf man sich auf Windows 8 freuen.

Hardware

Konkret sollen zwei ULV-Prozessoren (Dual Core) aus Intels aktueller Ivy Brigde-Reihe zur Auswahl stehen - wobei für die genannte CPU-Familie zwei Aspekte kennzeichnend sind. Zum einen ist der Stromverbrauch recht moderat, man kann also eine gute Akkulaufzeit erwarten. Und zum anderen reicht die Power trotzdem aus, um auch härtere Jobs wie die Konvertierung oder Verschlüsselung von Daten flott zu erledigen. Davon abgesehen bietet die Hardware Intels neue Onboard-Grafik HD 4000, bis zu acht GByte RAM und eine 128 oder 256 GByte große SSD. Letztere verspricht einen blitzschnellen Zugriff auf gespeicherte Daten und einen zügigen Systemstart.

Panel, Gewicht und Konnektivität

Interessant ist darüber hinaus das Touch-Panel. Es misst 12,5 Zoll, bietet eine Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel) und ist mit Corning Gorilla-Glas überzogen, zudem lässt es sich um 180 Grad wenden und anschließend auf die Tastatur legen. Positive Konsequenz: Man kann das Gerät als Notebook und als Tablet nutzen. Festzuhalten bleibt jedoch auch, dass Letzteres mit Blick auf das stattliche Gewicht (1.520 Gramm) nicht der prädestinierte Einsatzzweck ist. Komplettiert wiederum wird das Paket von einer Buchse für Kopfhörer und Mikro, einem Mini-DisplayPort zur digitalen Bildübertragung an ein größeres Panel und zwei USB 3.0-Buchsen zur Realisierung flotter Datentransfers.

Das XPS 12 ist sicher kein Leichtgewicht, allerdings weckt der Klappmechanismus durchaus Interesse. Zudem versprechen der verbaute Prozessor und insbesondere die SSD ein schnelles Arbeitstempo. Vorbestellungen sind auf der Dell-Homepage ab sofort möglich, die Konditionen beginnen bei 1.200 EUR.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dell XPS 12 Ultrabook

Subwoofer fehlt
Ausstattung Tastaturdock im Lieferumfang
Hardware Intel-CPU
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible vorhanden
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook vorhanden
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 12,5"
Displaytyp
  • Spiegelnd
  • Touchscreen
Hardwarekomponenten
Grafik
Grafikchipsatz Intel HD 4000
Speicher
SSD vorhanden
Hybrid-Festplatte fehlt
Ausstattung
Betriebssystem Windows 8
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung fehlt
Fingerabdrucksensor fehlt
Kartenleser vorhanden
Dockingstation im Lieferumfang fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Dell XPS 12 Ultrabook können Sie direkt beim Hersteller unter dell.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Drei sensible Ultras

SFT-Magazin 9/2013 - Für ein Multimedia-Notebook ganz okay, das V7 muss sich aber am Ultrabook-Standard messen lassen. So gesehen kann das V7 in dieser Disziplin nicht überzeugen. Dell XPS 12 Das XPS 12 kann je nach Bedarf als Notebook oder als Tablet genutzt werden. Damit zählt es zu den sogenannten Convertibles. Ein leichter Druck mit dem Daumen im oberen Bereich des 12,5-Zoll-Displays löst den schwenkbaren Bildschirm aus seiner Arretierung. …weiterlesen