Notebooks im Vergleich: Abgedrehte Notebooks

Computer Bild: Abgedrehte Notebooks (Ausgabe: 21) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Convertibles sind mal Notebook, mal Tablet-PC. Doch welche Modelle Beherrschen den Verwandlungstrick am besten? COMPUTER BILD hat neun Modelle getestet.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich neun Convertibles unterschiedlicher Preisklassen, die jeweils mit „gut“ abschnitten. Wertungskriterien waren Geschwindigkeit, Bild- und Tonqualität, Mobilität, Ausstattung sowie Bedienung.

Im Vergleichstest:

Mehr...

4 Convertibles unter 1.000 EUR im Vergleichstest

  • Asus ZenBook Flip UX360CA (m3-6Y30, 8GB RAM, 256GB SSD)

    • Displaygröße: 13,3";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core m3-6Y30;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    „gut“ (2,19) – Test-Sieger

    „Das Asus ZenBook Flip erledigte im Test die Geschwindigkeitsprüfungen mit einem hohen Tempo, gab dank passiver Prozessor-Kühlung keinen Mucks von sich und bot eine sehr lange Akkulaufzeit. ... Das 13,2 Zoll große Display zeigte scharfe Fotos und Videos, die Farbtreue war hoch. Minuspunkt: Die Tastatur ist etwas klapprig. Das schick verpackte ZenBook ist aber die beste Wahl unter den günstigen Convertibles.“

    ZenBook Flip UX360CA (m3-6Y30, 8GB RAM, 256GB SSD)

    1

  • Lenovo Yoga 3 Pro (Core M-5Y70, 8GB RAM, 256 GB SSD)

    • Displaygröße: 13,3";
    • Displayauflösung: 3200 x 1800 (16:9 / WQHD+);
    • Prozessor-Modell: Intel Core M-5Y70;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    „gut“ (2,36)

    Geschwindigkeit (24%): „Hohes Arbeitstempo, für Spiele ungeeignet“ (2,45);
    Bild- und Tonqualität (19%): „Hohe Farbtreue, etwas viel Kontrast“ (2,20);
    Mobilität (24%): „Sehr leise, lange Akkulaufzeit“ (1,92);
    Ausstattung (21%): „Keine Erweiterungsmöglichkeiten“ (2,88);
    Bedienung (12%): „Tasten mit schwammigem Druckpunkt“ (2,38).

    Yoga 3 Pro (Core M-5Y70, 8GB RAM, 256 GB SSD)

    2

  • Acer Switch Alpha 12 SA5-271 (NT.GDQEG.004)

    • Displaygröße: 12";
    • Displayauflösung: 2160 x 1440 (3:2);
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-6200U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB

    „gut“ (2,44) – Preis-Leistungs-Sieger

    „Das Acer überzeugte im Test mit einer guten Verarbeitung und lässt sich dank beweglichem Bildschirmständer vielseitig einsetzen. Filme und Urlaubsbilder zeigte das 12 Zoll große Display schön scharf und mit knackigen Farben. Schade: Die mitgelieferte Tastatur ist nur ein einfaches ‚Cover‘-Modell, der Tastenhub ist fürs Schreiben längerer Texte zu gering. ...“

    Switch Alpha 12 SA5-271 (NT.GDQEG.004)

    3

  • Huawei MateBook (m3-6Y30, 4GB RAM, 128GB SSD)

    • Displaygröße: 12";
    • Displayauflösung: 2160 x 1440 (3:2);
    • Prozessor-Modell: Intel Core m3-6Y30;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 4096 MB

    „gut“ (2,46)

    „Das Display des Huawei bot im Test der günstigeren Convertibles die höchste Farbtreue. Vorteil: So zeigte das Matebook Bilder und Videos ohne Verfälschungen. Und auch die Bedienung per Touchscreen klappt präzise und ohne Verzögerungen ... schnelle Wischbewegungen setzte das Huawei sporadisch nicht um. Ein weiterer Minuspunkt ist die Akkulaufzeit: Dreieinhalb Stunden sind nicht mehr zeitgemäß.“

    MateBook (m3-6Y30, 4GB RAM, 128GB SSD)

    4

5 Convertibles über 1.000 EUR im Vergleichstest

  • Microsoft Surface Book (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD, dGPU)

    • Displaygröße: 13,5";
    • Prozessor-Modell: Intel Core i5-6300U;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    „gut“ (2,18) – Test-Sieger

    „Die Geschwindigkeitstests durchlief das Microsoft Surface Book mit Bravour, sogar für Spiele taugt es ... Beim Zocken und bei kräftezehrenden Anwendungen dreht der Lüfter allerdings auf (unter Volllast bis 1,1 Sone), das nervt besonders in ruhigen Umgebungen. Gut dafür: Trotz starkem Prozessor und Display mit 3000 x 2000 Bildpunkten hielt der Akku beim Arbeiten 6 Stunden und 19 Minuten durch – klasse!“

    Surface Book (Intel Core i5, 8GB RAM, 256GB SSD, dGPU)

    1

  • Toshiba Portégé Z20t-C-121

    • Displaygröße: 12,5";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core m7-6Y75;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB

    „gut“ (2,19)

    Geschwindigkeit (24%): „Hohes Arbeitstempo, für Spiele ungeeignet“ (2,31);
    Bild- und Tonqualität (19%): „Sehr geringe Farbtreue, schneller Bildwechsel“ (2,51);
    Mobilität (24%): „Geräuschlos, sehr lange Akkulaufzeit“ (1,46);
    Ausstattung (21%): „Keine Erweiterungsmöglichkeiten“ (2,49);
    Bedienung (12%): „Angenehmes Schreibgefühl“ (2,33).

    Portégé Z20t-C-121

    2

  • Lenovo ThinkPad X1 Tablet (Intel Core m5-6Y54, 8GB RAM, 256GB SSD, LTE)

    • Displaygröße: 12";
    • Displayauflösung: 2160 x 1440 (3:2);
    • Prozessor-Modell: Intel Core m5-6Y54;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB;
    • LTE: Ja

    „gut“ (2,27)

    „Ausdauernd und schnell ist das ThinkPad X1 Tablet. Zudem zählt es mit seinem Gewicht von nur 1057 Gramm zu den leichtesten Convertible-Notebooks überhaupt. Damit empfiehlt es sich vor allem als kompakter Büro-Begleiter für den täglichen Transport zur Arbeit und zurück. Sein 12-Zoll-Display zeigt Inhalte gestochen scharf, wenn auch etwas blass. ...“

    ThinkPad X1 Tablet (Intel Core m5-6Y54, 8GB RAM, 256GB SSD, LTE)

    3

  • Lenovo Yoga 900s (80ML001XGE)

    • Displaygröße: 12,5";
    • Displayauflösung: 2560 x 1440 (16:9 / Quad-HD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core m7-6Y75;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    „gut“ (2,30) – Preis-Leistungs-Sieger

    „Der 12 Zoll große Bildschirm des nagelneuen Lenovo Yoga 900S bot unter allen Testkandidaten die höchste Farbtreue – so ist eine originalgetreue Darstellung von Fotos und Videos sichergestellt. Außerdem haben das hohe Arbeitstempo und die Akkulaufzeit von 5 Stunden und 20 Minuten überzeugt. ... das leichteste Convertible in diesem Vergleich. ...“

    Yoga 900s (80ML001XGE)

    4

  • Dell XPS 12 Ultrabook (M5-6Y57, 8GB RAM, 256GB SSD)

    • Displaygröße: 12,5";
    • Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD);
    • Prozessor-Modell: Intel Core M5-6Y57;
    • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB

    „gut“ (2,45)

    „... Das Arbeitstempo war im Test durchweg hoch, für Spiele eignet sich das Dell jedoch nicht – das gilt aber auch für die meisten anderen Convertibles, die ohnehin nicht fürs Zocken gemacht sind. Aber das XPS 12 leistete sich im Test einen dicken Patzer: Der Akku des Dell hielt beim Arbeiten nur zweieinhalb Stunden durch – der schlechteste Wert in diesem Vergleich.“

    XPS 12 Ultrabook (M5-6Y57, 8GB RAM, 256GB SSD)

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Notebooks