Inspiron 15 5000 2-in-1 Produktbild

Ø Gut (2,2)

Tests (3)

Ø Teilnote 2,2

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 15,6"
Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-​HD)
Mehr Daten zum Produkt

Dell Inspiron 15 5000 2-in-1 im Test der Fachmagazine

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,5)

    Getestet wurde: Inspiron 15 5000 2-in-1 (i7-6500U, 16GB RAM, 256GB SSD)

    Rechenleistung (25%): „gut“ (1,7);
    Handhabung (15%): „befriedigend“ (3,0);
    Display (15%): „befriedigend“ (2,9);
    Akku (15%): „befriedigend“ (3,1);
    Tabletnutzung (10%): „befriedigend“ (2,6);
    Umwelteigenschaften (10%): „gut“ (1,9);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,5).  Mehr Details

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 01/2017

    „gut“ (79%)

    Getestet wurde: Inspiron 15 5000 2-in-1 (i7-7200U, 8 GB RAM, 256 GB SSD)

     Mehr Details

    • Notebooks & Mobiles

    • Erschienen: 09/2016

    „gut“ (5 von 6 Sternen)

    Getestet wurde: Inspiron 15 5000 2-in-1 (i7-6500U, 16GB RAM, 256GB SSD)

     Mehr Details

zu Dell Inspiron 15 5000 2-in-1

  • Dell 5578-1777 39,62 cm (15,6 Zoll Full HD Touch) Inspiron 15 5000 2-in-

    Prozessor: Intel Core i5 - 7200U Prozessor der 7. Generation (3 MB Cache, bis zu 3, 1 GHz) Besonderheiten: IPS - ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Dell Inspiron 15 5000 2-in-1

Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook vorhanden
Outdoor-Notebook fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook fehlt
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Displayhelligkeit 260 cd/m²
Hardwarekomponenten
Prozessor
Prozessor-Kerne 2
Basistakt 2,5 GHz
Speicher
Festplattenkapazität (gesamt) 256 GB
Ausstattung
Betriebssystem Windows 10
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Akku
Akkukapazität 42 Wh

Weiterführende Informationen zum Thema Dell Inspiron 15 5000 2-in-1 können Sie direkt beim Hersteller unter dell.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die Form folgt der Funktion

Stiftung Warentest (test) 4/2017 - Ähnlich ergeht es manchem Notebook-Nutzer angesichts von Ultrabooks. Die Geräte sind klein und dünn, sie wiegen nur etwas mehr als ein Kilo und verbrauchen weniger "Kraftstoff ", sprich Strom. Zwei Geräte im Test halten mit ihren Akkus sogar mehr als zehn Stunden durch. Dank ihrer Effizienz und der kompakten Bauweise lassen sich Ultrabooks deutlich besser mitnehmen und unterwegs verwenden als Notebooks. Sie sind daher ideal für alle, die viel reisen. …weiterlesen

Systemwechsel

connect 5/2013 - So wird sich nie ein Notebook mit AMD-Prozessor Ultrabook nennen dürfen, egal wie leicht, ausdauernd und leistungsfähig es ist. Doch abgesehen von solchen Methoden, die Konkurrenz auf Distanz zu halten, hat sich unter dem Label Ultrabook eine neue Notebookklasse gebildet, die sehr gut an die gewachsenen Ansprüche an Mobilrechner angepasst ist. Die neue Notebook-Klasse So störte viele Menschen schon lange das Missverhältnis zwischen der Tauglichkeit und dem Gewicht von Notebooks. …weiterlesen

Business-Klasse - Zwei Modelle von Acer und Toshiba im Vergleich

Das Acer Travelmate 6593G und das Toshiba Tecra S10-129 wurde von den Testern der Zeitschrift Mobile Zeiten genauer unter die Lupe genommen. Beide Geräte gehören allein vom Preis, 1.400 und 1.750 Euro, schon der gehobenen Business-Klasse an und erfüllen fast alle Anforderungen des mobilen Arbeitstages.

Heimspieler oder Wanderarbeiter

Stiftung Warentest (test) 7/2013 - Den haben Ultrabooks nämlich auch nicht. Fast alle Displays spiegeln Die auffälligsten Qualitätsunterschiede zeigen sich bei Displays und Akkus. Ärgerlich: Die meisten Bildschirme spiegeln und nerven bei heller Umgebung mit Reflexionen. Nur Medion und Samsung spendieren ihren Notebooks wie auch Toshiba seinem Ultrabook matte Schirme. Die Ultrabook-Displays von Asus und Samsung sind immerhin entspiegelt. Tendenziell bieten die Ultrabooks die besseren Bildschirme. …weiterlesen