Ø Sehr gut (1,0)

Tests (2)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Displaygröße: 15,6"
Arbeitsspeicher (RAM): 16384 MB
Mehr Daten zum Produkt

Lenovo ThinkPad P1 (2. Generation) im Test der Fachmagazine

    • NBReview

    • Erschienen: 08/2019

    ohne Endnote

    Getestet wurde: ThinkPad P1 (2. Generation) (i7-9750H, Quadro T1000, 16GB RAM, 512GB SSD, FHD-Display)

    Pro: leichte, kompakte Bauweise; hochwertige Verarbeitung; lange Akkulaufzeiten; helles Display; gute Ausstattung (u.a. Cardreader, USB-Ladefunktion); starke Performance bei Medienbearbeitung.
    Contra: Wärmeentwicklung; nur 2 USB 3.1-Ports; Leistungsdrosselung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • Notebooks & Mobiles

    • Erschienen: 08/2019

    „sehr gut“ (6 von 6 Sternen)

    Getestet wurde: ThinkPad P1 (2. Generation) (i7-9850H, Quadro T1000, 16GB RAM, 512GB SSD, 4K-LCD-IPS-Display)

    Pro: schlankes, hochwertiges Gehäuse; starke Performance; sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis; sehr gute Schnittstellenauswahl; überzeugende Eingabegeräte; Wartungsmöglichkeiten; lange Garantie.
    Contra: Temperaturentwicklung; mittelmäßige Display-Schwarzwerte. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

zu Lenovo ThinkPad P1 Gen. 2

  • LENOVO ThinkPad P1 2nd Gen i7-9750H 39,6cm 15,

    LENOVO ThinkPad P1 2nd Gen i7 - 9750H 39, 6cm 15, 6Zoll FHD 1x16GB 512GB SSD W10P64 NVIDIA QuadroT1000 / 4GB FPR Cam - ,...

  • Lenovo ThinkPad P1 20QT000LGE Notebook 39,6 cm (15,6 Zoll)

    Lenovo ThinkPad P1 20QT000LGE Notebook 39, 6 cm (15, 6 Zoll)

  • Lenovo ThinkPad P1 G2 Workstation 15"FHD IPS i7-9750H 16GB/512GB T1000 W10 Pro

    Intel Core? i7 - 9750H Prozessor (bis zu 4, 5 GHz) 39, 6 cm (15, 6") Full HD 16: 9 IPS Display (matt) , ,...

  • Lenovo ThinkPad P1 Gen2 15,6" Full HD, Intel i7-9750H, 16GB RAM, 512GB SSD,

    Intel® Core™ i7 (8. Generation) 9750H 6x 2, 60 GHz (TurboBoost bis zu 4. 50 GHz) / 16 GB RAM / 512 GB SSD / ohne ,...

  • LENOVO ThinkPad P1 2nd Gen i7-9750H 39,6cm 15,

    LENOVO ThinkPad P1 2nd Gen i7 - 9750H 39, 6cm 15, 6Zoll FHD 1x16GB 512GB SSD W10P64 NVIDIA QuadroT1000 / 4GB FPR Cam - ,...

  • Lenovo ThinkPad P1 20QT000LGE 15.6" i7-9750H 16GB/512GB SSD Quadro T1000 W10 Pro

    ThinkPad P1 Performant, professionell, das Design für höchste Ansprüche prädestiniert: ThinkPad Workstation - ,...

Einschätzung unserer Autoren

Lenovo ThinkPad P1 Gen. 2

Viel Leistung auf wenig Raum

Stärken

  1. sehr hohe Rechenleistung bei allen Modellen
  2. optional mit Profi-Grafikkarten erhältlich
  3. robustes, flaches und edles Gehäuse
  4. topaktuelle Schnittstellen

Schwächen

  1. hohes Preisniveau
  2. erwärmt sich unter Dauerlast stark

Das ThinkPad P1 richtet sich auch in seiner zweiten Auflage an Business-Profis mit hohen Ansprüchen an die Systemleistung. Die potente Hardware, die man bei dem Gerät verbauen lassen kann, ist für komplexe Berechnungen oder den Parallelbetrieb mehrerer Programme ausgelegt. Neben den Intel-Core-Prozessoren können Sie dabei – für ein paar Taler mehr versteht sich – auch Intels Xeon-Prozessoren und Profi-Grafikkarten der Marke Nvidia Quadro einbauen lassen. Im Netzteilbetrieb kann das Gerät tatsächlich einen Großteil seines Leistungspotenzials ausschöpfen, was in Rücksicht auf das flache Gehäuse durchaus erstaunt. Bei anhaltender Last kann sich das Notebook allerdings unangenehm erwärmen. Neben der Rechenpower und dem schicken Gehäuse bietet das Gerät auch sonst eine erstklassige Ausstattung in Hinblick auf Schnittstellen und Business-Features. Diese ist aber auch zu erwarten, denn die Preise sind gesalzen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Lenovo ThinkPad P1 (2. Generation)

Hybrid-Festplatte fehlt
Notebook-Typ
Einsatzbereich
Business-Notebook vorhanden
Gaming-Notebook fehlt
Multimedia-Notebook fehlt
Office-Notebook fehlt
Outdoor-Notebook fehlt
2-in-1-Geräte
Convertible fehlt
Bauform
Subnotebook fehlt
Ultrabook vorhanden
Netbook fehlt
Display
Displaygröße 15,6"
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync fehlt
Hardwarekomponenten
Speicher
SSD vorhanden
Konnektivität
Anschlüsse 2x USB 3.1 Gen. 2 Typ C mit Thunderbolt 3, 2x USB 3.1 Gen. 1 Typ A, HDMI 2.0, Native Ethernet-Verbindung über mitgeliefertes oder opt. ThinkPad Ethernet-Adapterkabel, 3,5-mm-Mikrofon-/Kopfhörer-Kombianschluss, Anschluss Kensington-Schloss, Chipkartenleser
LAN vorhanden
WLAN vorhanden
LTE fehlt
Bluetooth vorhanden
NFC fehlt
Ausstattung
Webcam vorhanden
Ziffernblock fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kensington-Schloss vorhanden
Kartenleser vorhanden
Dockingstation-Anschluss fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Akku
Akkukapazität 80 Wh
Abmessungen & Gewicht
Breite 36,18 cm
Tiefe 24,57 cm
Höhe 1,72 cm
Gewicht 1700 g

Weiterführende Informationen zum Thema Lenovo ThinkPad P1 Gen. 2 können Sie direkt beim Hersteller unter lenovo.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Mobile Workstation

VIDEOAKTIV 3/2018 - Immer mehr Laptops kommen mit leistungsstarken Soundsystemen - nicht so das P51s. Der Klang ist schmalbrüstig und verfälscht sehr stark - ohne Kopfhörer eine Mischung zu machen ist somit ein Unding. Der Leistungstest der Lenovo P51s erfüllte im Test leider nicht das, war wir erwarteten: UHD-Dateien mit 24 Vollbildern spielten auf bis zu vier Spuren in Premiere Pro CC, danach stürzte die Leistung schlagartig ab. Auffällig waren diese Probleme auch bei AVCHD mit 50p. …weiterlesen

Nvidia Pascal: Neue Notebooks im Test

PC Games Hardware 12/2016 - Das könnte ein Hinweis dafür sein, dass das Omen 17 trotz seines Gewichts Mühe hat, seine Hardware auf Temperatur zu halten. Obwohl man auf große Namen aus dem Audiogeschäft verzichtet hat, liefert das Omen 17 den mit Abstand besten Sound im Feld - jedenfalls für Laptop-Verhältnisse, an das erstaunliche Volumen des in Ausgabe 02/2016 gestesteten Acer Predator 17 (Testnote: 1,62) reicht es aber nicht heran. …weiterlesen

Günstige Arbeitstiere

PCgo 10/2015 - Recht schwach schneidet das 2,32 Kilogramm schwere B50 im Laufzeittest ab. Der kleine, aus dem Gehäuse hervorstehende, 32-Wattstunden-Akku liefert im Battery-Test des PC Mark 8 Energie für nur 2:48 Stunden. Das HP Pavilion 15-p260ng ist das mit Abstand hübscheste Notebook und zudem gut verarbeitet. Sein zweifarbiges Kunststoffgehäuse fühlt sich stabil an, das Touchpad funktioniert sehr gut und auf der flachen Chiclet-Tastatur lassen sich auch längere Texte tippen. …weiterlesen

Außen black, innen Chrome

connect 11/2013 - Mehr zu Chromebooks im Allgemeinen, zum Beispiel zum Drucken ohne Treiber, beschreibt ein Beitrag in connect 6/2013. Speicher: Die Summe macht's Für Offline-Apps und -Dokumente besitzen Chromebooks zumindest ein paar Gigabyte Speicher. Beim neuen HP Pavilion 14 Chromebook bleiben hierfür von der 16-Gigabyte-Solid-State-Disk gerade mal 12. …weiterlesen

Haswell: Die neue CPU-Generation

E-MEDIA 12/2013 - Gemeint ist damit der Wandel der PC-Branche. Während vor einem Jahr bei der Einführung der Ivy-Bridge-Chips vor allem Ultrabooks in den Vordergrund gestellt wurden, wendet sich Intel nun den Hybrid-Geräten aus Notebook und Tablet zu. Etliche Hersteller wie Asus oder Lenovo sind schon mit Modellen am Markt vertreten, die eine Brücke zwischen den beiden Geräteklassen schlagen. Intel will nun mit Haswell die dafür passenden Prozessoren liefern. CPU und Chipsatz. …weiterlesen

Welches MacBook soll ich kaufen?

connect iOS 1/2013 - Optionen für konventionelle Festplatten bieten die Mac-Book-Pro-Modelle mit 13 oder 15 Zoll (jedoch nicht die Modellvarianten mit Retina-Display). Die Entscheidung ist allerdings nicht ganz einfach, denn die Beschleunigung, die eine SSD bei der Arbeit mit dem System erzielt, ist erheblich. Wer diesen Temposchub noch nicht selbst erlebt hat, sollte vor dem Kauf unbedingt ein SSD-Modell bei einem Händler ausprobieren. …weiterlesen

Einfach von überall auf Daten zugreifen

PCgo 11/2012 - Dazu gehören Festplatten und Sticks. So stehen alle darauf abgelegten Dokumente, Fotos, Filme oder Musikdateien überall und jederzeit zur Verfügung - ein Rechner mit Zugang zum Internet genügt. Wo sich dieser Computer befindet, spielt keine Rolle. Fernzugriff mit MyFritz! Hersteller AVM war einer der ersten Hersteller, der seine Fritz!Box-Router mit einem USB-Port für den Anschluss von externem Speicher ausstattete. Dieser Speicher ist im Heimnetzwerk verfügbar. …weiterlesen

Voller Desktop-Ersatz

Die PC Games Hardware testete acht Notebooks, die den Anspruch auf vollwertigen Desktop-Ersatz erheben. Ihr Hauptaugenmerk legten die Tester auf die Leistungsfähigkeit der mobilen Rechner und bewerteten nebenrangig die Ausstattung und die Eigenschaften. In diesem Test finden sich die unterschiedlichsten Geräte, vom ultramobilen 13,1-Zoll-Gerät bis hin zum schweren und großen 17-Zoller. Auch im Preis werden alle Bereiche von 490 Euro bis 2.000 Euro abgedeckt. Keines der Geräte schnitt in der Gesamtwertung schlechter ab als die Schulnote „2,0“ und alle verdienten die Empfehlung als Desktop-Ersatz.

Notebook und Handy wiederfinden

PC-WELT 6/2013 - So können Sie später Ihr Gerät unter www.icloud.com lokalisieren, sperren oder löschen. Sie haben dort zudem die Funktion "Modus 'Verloren'". Aktivieren Sie diese Einstellung, um das iPad nachträglich mit einem PIN-Code zu schützen und um auf dem Screen eine Nachricht an den Finder auszugeben. Standardmäßig ist das die Bitte, den Eigentümer unter einer angezeigten Telefonnummer anzurufen. Die Nummer können Sie beim Aktivieren des Modus eingeben. …weiterlesen

BIOS-Tuning

PC-WELT 10/2012 - Letzteres bietet sich auch bei Notebooks an, deren BIOS wenige Einstellungen hat. 4Strom sparen: Geräte abschalten Firewire, RAID-Controller, mehrere Netzwerkschnittstellen oder auch Fingerabdruckleser - aktuelle Notebooks und Hauptpla tinen verfügen über eine Menge Extras, die Sie möglicherweise gar nicht brauchen. Gerade bei Notebooks zählt jedes Gerät. Schalten Sie aus diesem Grund nicht benötigte Geräte ab und gehen Sie dabei sukzessive vor. …weiterlesen