• ohne Endnote
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
ohne Note
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 12,85 kg
Felgengröße: 29 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Cube Stereo 120 HPC Pro 29 (Modell 2015) im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Cubes Beschreibung passt zu dem Bike. Das Stereo HPC Pro 120 ist ein waschechter Tourer, der viel Komfort und eine große Übersetzungsbandbreite bietet und nebenbei noch leicht und preisleistungsstark ist. Aktiven Bikern dürfte aber vor allem das Heck zu komfortabel abgestimmt sein.“

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Cube Attain SL Rennrad 28' black'n'grey 53 cm

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cube Stereo 120 HPC Pro 29 (Modell 2015)

Anzahl der Gänge 30
Hinterbaufederung vorhanden
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 12,85 kg
Modelljahr 2015
Ausstattung
Laufräder
Felgengröße 29 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Carbon
Erhältliche Rahmengrößen 16, 18, 20, 22 Zoll
Federung Fully

Weiterführende Informationen zum Thema Cube Stereo 120 HPC Pro 29 (Modell 2015) können Sie direkt beim Hersteller unter cube.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

8 Bikes à la carte

World of MTB 8/2015 - HPC gleich High Performance Composite - dieses Kürzel im Namen bedeutet bei Cube, dass das Modell über einen Carbon Hauptrahmen mit Aluminium-Hinterbau verfügt. So auch bei unserem Testbike, dem Stereo 120 HPC Pro 29. Alle anderen Kürzel sind selbsterklärend und beschreiben den Federweg, das Ausstattungspaket und die Laufradgröße. Die Kombination mit 29 Zoll-Laufrädern und 120 Millimetern Federweg wurde beim Stereo 2014 eingeführt. …weiterlesen

Schnell und günstig in die Saison

Procycling 5/2013 - bei einem rahmengewicht von 1.400 Gramm, wie vom Hersteller angegeben, kann das Gesamtgewicht von 8,35 Kilo nicht überraschen. anders als in Deutschland lässt man sich in Italien von solchen Zahlen nicht verschrecken - mit recht, denn das Olmo stellt sich als ausgewogen bis wendig und ordentlich steif heraus. Polygon Helios C7.0 Überzeugender Newcomer HInTer DeM naMen POlyGOn verbirgt sich einer der größten Fahrradhersteller der Welt, der in europa freilich wenig bekannt ist. …weiterlesen

Allerweltstypen

RADtouren 3/2011 - Unser Testrad ist dank einer SRAM Dual-Drive mit 3-Gang-Nabe und neun kettengeschalteten Gängen voll tourentauglich. Vorteil der SRAM-Schaltung: Sie gestattet Gangwechsel im Stand und bietet gleichzeitig ein großes Übersetzungsspektrum. Auch die Fahrstabilität ist für ein Rad mit tiefem Durchstieg hoch, mit schwerem Tourengepäck auf dem sehr guten Racktime Fold-it-Systemträger lässt sich das Rad noch gut kontrollieren. …weiterlesen

Schön cross!

aktiv Radfahren 1+2/2009 - Ein sehr sportiver und leichter Allrounder in bestechend rassiger Optik, zu dem man den Kellys-Leuten nur gratulieren kann! CONTOURA Paquano Mit dem „Paquano“ treffen wir auf eine etwas andere Definition von Crossrädern. Zum einen wurde es mit Starrgabel, ungefederter Sattelstütze, Lenkerhörnchen und Crossreifen auf Tempo getrimmt. …weiterlesen

Sattelfest auf Reisen

aktiv Radfahren 3/2013 (März) - Wer mit seinem herkömmlichen Fahrrad verreisen will, muss sich vorher informieren, wie die Fahrradmitnahme im Reiseland geregelt ist. Die Deutsche Bahn hat hierzu eine umfangreiche Broschüre zusammengestellt, in der auch für sehr viele europäische Länder Informationen zur Radmitnahme zusammengestellt sind ("Bahn und Bike - Reisen mit Zug, Bus und Fahrrad, erreichbar über den QR-Code, auf der Website der Detuschen Bahn oder in den Servicezentren). …weiterlesen

Reisen auf Eisen

RADtouren 1/2014 (Januar/Februar) - Auch ein langer Hinterbau spendet - neben der für große Fahrer wichtigen Fußfreiheit zu den Packtaschen - etwas Komfort. Der Grund: "Vorne im Bus wird man weniger durchgerüttelt als auf der Rückbank", um es mit der Fahrradmechanik-Legende Sheldon Brown zu sagen, der übrigens auf sheldonbrown.com/frame-materials. html umfassend zum Thema auf klärt. Damit der Komfort eines langen Hinterbaus fühlbar wird, muss dieser aber schon so lang sein wie am Patria oder Guylaine. …weiterlesen

High Level

MountainBIKE 10/2015 - Shimanos elektronische Di2-Schaltung setzt der Bike-Technik aktuell die Krone auf - Zeit für ein High-Level-Duell von zwei wegweisenden Di2-Racefullys. ...Testumfeld:Im Vergleich befanden sich zwei Racefullys, die beide mit „überragend“ bewertet wurden. …weiterlesen