• Gut 1,8
  • 1 Test
7 Meinungen
Produktdaten:
Druck­tech­nik: Laser­dru­cker
Farb­druck: Farb­dru­cker
Druck­auf­lö­sung: 600 x 600 dpi
Auto­ma­ti­scher Duplex­druck: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Canon i-Sensys LBP712Cx im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: September 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (1,76)

    Preis/Leistung: „zu teuer“

zu Canon LBP712Cx (0656C001)

  • Canon i-SENSYS LBP712Cx A4 Farblaserdrucker
  • Canon Lexmark MX611dhe. 0656C001AA
  • Canon i-SENSYS LBP712Cx Farblaser 0656C001
  • Canon i-SENSYS LBP712Cx Farblaserdrucker 0656C001
  • Canon i-SENSYS LBP712Cx 0656C001
  • Canon i-SENSYS LBP712Cx Farb-Laserdrucker 0656C001
  • Canon i-SENSYS LBP712Cx Farblaserdrucker 0656C001
  • Canon i-SENSYS LBP712Cx Drucker Farbe Duplex Laser A4/Legal 9600 x 600 dpi bis
  • Canon i-SENSYS LBP712Cx A4,Farbe,LAN 0656C001
  • Canon i-SENSYS LBP712Cx Farblaserdrucker
  • Canon i-SENSYS LBP712Cx erst 18.292 Seiten gedruckt!! Canon Toner!! Inkl. Rg.!!

Kundenmeinungen (7) zu Canon i-Sensys LBP712Cx

3,9 Sterne

7 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
4 (57%)
4 Sterne
1 (14%)
3 Sterne
1 (14%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
2 (29%)

4,8 Sterne

4 Meinungen bei billiger.de lesen

2,7 Sterne

3 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Canon LBP 712 Cx

Canon LBP712Cx (0656C001)

Farblaserdrucker für Büros mit überdurchschnittlichen Performance-Ansprüchen

Von den zwei Modellen eines Produktpaares ist der Drucker Canon i-Sensys LBP712Cx der schnellere Arbeiter mit dem höheren Leistungsvolumen. Wie sein Versionskollege i-Sensys LBP710Cx nutzt das monofunktionale Gerät Lasertechnologie für den Farbdruck von Dokumenten. Die Performance ist dabei auf Business-Einsätze eingestellt und eignet sich für Büros und Arbeitsgruppen mit einem mittleren bis höheren Druckaufkommen. Mit einer nahezu kubischen Bauform passt sich das Produktdesign auch einem knappen Raumangebot an. Für den Betrieb im Netzwerk ist aber ein Platz in der Nähe des LAN-Anschlusses nötig.

Schnelles Drucktempo, umfangreiches Papiermanagement, kein WLAN

Die Verbindung zum Drucker erfolgt ausschließlich kabelgebunden über einen USB-Anschluss am Einzelplatz oder über eine Ethernet-Schnittstelle im Netzwerk. Der drahtlose Zugriff per WLAN oder WiFi-Direct ist nicht vorgesehen. Trotzdem unterstützt die Konnektivität die Interaktion mit Smartphone und Tablet in der lokalen Umgebung. Über die örtliche Infrastruktur ist der Drucker außerdem für Dienste der Cloud erreichbar. Mit einem Output von 38 Schwarz-Weiß- oder ebenso vielen Farbseiten pro Minute erreicht das Druckwerk ein beachtliches Tempo. Die Auflösung von 600 x 600 dpi ist dabei zwar knapp bemessen, sollte für den Dokumentendruck aber ohne Weiteres ausreichen. Das Papiermanagement beherrscht das automatische Duplex-Verfahren und führt Druckmedien bis zum Format A4 aus einem offenen Einzug für 100 Blatt und einer 550 Blatt fassenden Kassette zu. Für die Anpassung an das Druckvolumen von bis zu 7.500 Seiten pro Monat ist die Papierkapazität optional auf bis zu 2.150 Blatt erweiterbar.

Hoher Anschaffungspreis und ausgeglichene Folgekosten

Der monofunktionale Farblaserdrucker der japanischen Marke Canon hatte seinen Marktstart im ersten Halbjahr 2016 und gehört zu den businesstauglichen Modellen für mittelgroße Arbeitsgruppen mit überdurchschnittlichen Erwartungen an die Performance. Der Online-Handel verlangt zwischen gut 500 und 550 Euro für die Auslieferung an den Endkunden. Hinzu kommen nicht allzu hohe Folgekosten für Tinte, die die Druckkostenanalyse mit 10,2 Cent pro A4-Farbseite beziffert. Ein Mitbewerber von Xerox ist gleich teuer und arbeitet zu den gleichen Konditionen. Ein Konkurrent von Samsung druckt etwas schneller und für deutlich weniger Geld, erfordert aber eine höhere Anfangsinvestition. Ebenfalls flotter und etwas preiswerter meistert ein Modell von Lexmark den täglichen Betrieb und kostet dabei weniger als 150 Euro.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Canon i-Sensys LBP712Cx

Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 600 x 600 dpi
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 38 Seiten/min
Farbe 38 Seiten/min
Patronen / Toner
Anzahl der Druckpatronen / Toner 4
Schnittstellen
LAN vorhanden
Direktdruck
USB-Host vorhanden
Apple AirPrint vorhanden
Android-Direktdruck vorhanden
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 550 Blätter
Ausgabekapazität 200 Blätter
Maximale Papierstärke 216 g/m²
Format
A4 vorhanden
Medienformate DIN A4, B5, DIN A5, DIN A5 quer, LTR, EXE, STMT, K16
Abmessungen & Gewicht
Breite 45,8 cm
Tiefe 46,4 cm
Höhe 38,8 cm
Gewicht 28,8 kg
Stromverbrauch
Betrieb 590 W
Standby 34 W
Features
Kompatible Systeme
  • Windows
  • macOS
  • Linux
Ausstattung
Netzwerkzugang vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 0656C001

Weiterführende Informationen zum Thema Canon LBP 712 Cx können Sie direkt beim Hersteller unter canon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

HP DeskJet 3636Hewlett-Packard Envy 5545Canon PIXMA MG3053 (Blau/Weiß)Canon PIXMA TS5051 (Weiß)Epson Expression Premium XP-640Canon PIXMA TS8050HP OfficeJet 4655Epson Expression Home XP-342Epson EcoTank ET-3600HP OfficeJet Pro 7740