Tesoro Neo Trapez (Modell 2018) Produktbild

Ø Sehr gut (1,0)

Test (1)

Ø Teilnote 1,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: E-​City­bike
Gewicht: 22,9 kg
Anzahl der Gänge: 1 x 11
Motor-Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-Kapazität: 500 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Cannondale Tesoro Neo Trapez (Modell 2018) im Test der Fachmagazine

    • ElektroBIKE

    • Ausgabe: 1/2018
    • Erschienen: 03/2018
    • Produkt: Platz 1 von 18
    • Seiten: 12

    „sehr gut“

    „Testsieger“

    „Plus: leicht; sehr kraftvoller, harmonischer Antrieb; hohe Reichweite.
    Minus: reduzierter Fahrkomfort.“  Mehr Details

Angebote zu ähnlichen Produkten

  • Bergamont E-Horizon 7 Wave 400 BLUEGREY/BLACK (MATT)

    Bosch Drive Unit Active Line Plus, 250W, 36V Bosch 36 V Li Ion, 400 Wh, externe Rahmenmontage Suntour NCX - D LO, ,...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Cannondale Tesoro Neo Trapez (Modell 2018)

Schaltgruppe Shimano Deore XT
Basismerkmale
Typ E-Citybike
Geeignet für Damen
Gewicht 22,9 kg
Gewichtslimit 150 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss vorhanden
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 1 x 11
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorleistung 250 W
Akku-Kapazität 500 Wh
Sitz des Akkus Unterrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 47 / 52 / 58 cm
Rahmenform
  • Diamant
  • Trapez

Weiterführende Informationen zum Thema Cannondale Tesoro Neo Trapez (Modell 2018) können Sie direkt beim Hersteller unter cannondale.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Elektrovelos - volle Kraft voraus!

velojournal 3/2008 - Dolphin hat als einziger Hersteller das Ladegerät im Akkukoffer eingebaut. Kauftipps Der velojournal-Test hat es einmal mehr gezeigt: Ein E-Bike sollte man vor dem Kauf ausführlich Probe fahren. Am besten verschiedene Modelle vergleichen und mit ihnen jene Strecken fahren, für deren Bewältigung sie vorgesehen sind. So zeigen sich die Unterschiede in Bezug auf Kraft und Steuerung. Welches Modell am besten passt, hängt vom Einsatzzweck, vom Fahrstil und den persönlichen Vorlieben ab. …weiterlesen