• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Sehr gut (1,0)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
Typ: Moun­tain­bike
Mehr Daten zum Produkt

Bulls Copperhead 3 (Modell 2017) im Test der Fachmagazine

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • 17 Produkte im Test
    • Seiten: 14

    „sehr gut“

    „... Enge Trail-Kehren meistert es gelassen, freut sich über rege Richtungswechsel. Im steifen Aluchassis geht kaum Tretenergie verloren, so dass der Pedaleur das 11,9 Kilo leichte Bike fix auf Tempo bringt. Auch am Berg präsentiert sich das Copperhead 3 stark, zieht zielstrebig nach oben. Störend bei starkem Lenkerzug sind allerdings die deutlich zu dicken Griffe. Die Federgabel reagiert feinfühlig ...“  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bulls Copperhead 3 (Modell 2017)

Federung Hardtail
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Ausstattung
Extras
Federgabel vorhanden
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Erhältliche Rahmenformen Diamant
Federung Hardtail

Weitere Tests & Produktwissen

Zähne zeigen

aktiv Radfahren 6/2016 - Besonders die Kombination Idworx und Riemen war vor gar nicht so langer Zeit noch undenkbar. Warum das jetzt anders ist, lesen Sie auf Seite 27. Durch diesen Sinneswandel ist ein Idworx natürlich besonders attraktiv in unserem Test. Spannenderweise haben wir gleich eine noch neue Variante des Klassikers Easy Rohler (ER) ergattert. In dieser leichteren Version kommt erstmals kein Ballonreifen sondern der sportliche Slickreifen Kojak zum Idworx-Einsatz. …weiterlesen

Renntourer

aktiv Radfahren 3/2014 - Bremstechnisch benötigt man beim Cinelli am meisten Handkraft - die alte Technologie lässt grüßen. Die Reifen rollen subjektiv etwas schwer, gefallen aber abseits der straße auf schotter und leichten Waldwegen mit Traktion. GeblA RAnDonneuR gesamtkunstwerk Gebla baut Räder auf Maß und mixt dabei unterschiedliche Rohrsätze, um das bestmögliche Gesamtpaket in Optik, steifigkeit und Gewicht für den Kunden bieten zu können. …weiterlesen

Abenteuer HAUTE ROUTE

World of MTB 6/2012 - Spaß ohne Ende! Von Trient geht es weiter auf den Col de la Forclaz auf 1.500 Meter Höhe. Dort genieße ich erst einmal meine wohlverdiente Jause und beobachte das rege Treiben am Passübergang. Ich lerne zwei Spanier kennen, die mit dem Bike in selbige Richtung unterwegs sind, und schließe mich ihnen an. Die folgenden 500 Höhenmeter wechseln sich mit Schieben und Tragen ab. Wanderer, die uns entgegenkommen, staunen und mahnen uns, dass die Abfahrt alles andere als fahrbar sei. …weiterlesen

Günstig einsteigen

Fahrrad News 3/2011 - Cube setzt auf die aktuelle Shimano105-Schaltgruppe, kombiniert mit Kurbelsatz und Bremsen „ohne Gruppenbindung“ – etwas preiswertere Teile im Shimano-Sortiment, die jedoch gute Funktion bieten. Mit den Fulcrum Racing 7 hat das Cube den Einsteiger-Radsatz eines großen Herstellers an Bord. Sehr ungewöhnlich für diese Preisklasse ist die Innenverlegung der Schaltzüge; der Alu-Rahmen ist sauber gefertigt und so stabil, wie es in dieser Gewichtsklasse üblich ist. …weiterlesen

Das Beste vom Besten

aktiv Radfahren 6/2010 - Der Snubber verhindert ein Überspringen. Dieses Poison Atropin in der Riemenausführung ist ein sehr gutes, preislich attraktives, sportliches Trekkingrad mit vielen Einsatzmöglichkeiten. Radon Urban Titanium 7.0 Vom Versender H&S kommt das Radon Urban Titanium. Der Name sagt schon, da dass es sich um einen Titanrahmen ha handelt. Nur die Gabel ist aus Aluminium um. Neben dem typisch leicht matten M Material glänzt hier auch die schlanke, ed edle Optik. …weiterlesen