Ø Sehr gut (1,0)

Test (1)

Ø Teilnote 1,0

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Moun­tain­bike
Gewicht: 12,8 kg
Anzahl der Gänge: 3 x 10
Mehr Daten zum Produkt

Bulls Copperhead 3 (Modell 2018) im Test der Fachmagazine

    • Velomotion.de

    • Erschienen: 04/2018

    „sehr gut“

    Getestet wurde: Copperhead 3 27,5 (Modell 2018)

     Mehr Details

zu Bulls Copperhead 3 (Modell 2018)

  • Bulls Herren Fahrrad 27.5 Zoll grau Copperhead 3 Mountainbike -

    Bereifung: Schwalbe Racing Ralph Performance Bereifung Bremsen: Magura MT4 hydr. Scheibenbremse Bremshebel: ,...

  • Bulls Herren Fahrrad 29 Zoll schwarz-weiß Copperhead 3 Mountainbike -

    Bereifung: Schwalbe Racing Ralph Performance Bereifung Bremsen: Magura MT4 hydr. Scheibenbremse Bremshebel: ,...

  • Bulls Herren Fahrrad 27.5 Zoll schwarz/weiß Copperhead 3 Mountainbike -

    Bereifung: Schwalbe Racing Ralph Performance Bereifung Bremsen: Magura MT4 hydr. Scheibenbremse Bremshebel: ,...

Kundenmeinung (1) zu Bulls Copperhead 3 (Modell 2018)

3,0 Sterne

1 Meinung in 1 Quelle

5 Sterne
0 (0%)
4 Sterne
0 (0%)
3 Sterne
1 (100%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
0 (0%)

3,0 Sterne

1 Meinung bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Copperhead 3 (Modell 2018)

Günstige Probierpackung

Stärken

  1. insgesamt vernünftige Parts
  2. vielseitige Geometrie (mit 27,5''- und 29''-Laufrädern erhältlich)
  3. großer Übersetzungsbereich
  4. Magura-Bremsen mit 180-mm-Bremsscheiben vorne und hinten

Schwächen

  1. Setup geht noch günstiger

Welches Hardtail hat das beste Preis-Leistungs-Verhältnis für erste seriöse Cross-Country-Ambitionen zu bieten? Die einhellige Antwort der Radmagazine lautet seit jeher: das Copperhead 3, das für den fälligen Tausender tatsächlich nur wenige Kompromisse abverlangt, wenn die erste Stufe der eigenen Offroad-Karriere gezündet werden soll. Marktvergleich: Die Konkurrenz macht's günstiger. Online-Versender Radon liefert zum Beispiel mit dem ZR Team 8.0 ein vergleichbares Setup schon für rund 150 Euro weniger. Leichte Fahrer und Freunde moderater Topographien könnten aber genauso gut zum noch günstigeren Strict 700 von Carver mit nur 160 mm großen Bremsscheiben greifen (beide Modelle jeweils mit 27,5- und 29-Zoll-Laufrädern erhältlich).

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Bulls Copperhead 3 (Modell 2018)

Federung Hardtail
Basismerkmale
Typ Mountainbike
Gewicht 12,8 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 115 kg
Modelljahr 2018
Ausstattung
Extras
Federgabel vorhanden
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 3 x 10
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmenformen Diamant
Federung Hardtail

Weitere Tests & Produktwissen

News

aktiv Radfahren 9-10/2008 - „Ich rechne mit einer großen Nachfrage“, meint Hoteldirektorin Kirsten Kurbjuhn, „schließlich sind wir das erste Cityhotel mit einer eigenen Fahrradflotte, und das Rad kostet unsere Gäste keinen Cent extra.“ Die Citybikes im Hotel Gates-Design besitzen eine Drei-Gang-Schaltung, Kettenschluss zum Anschließen, Licht und pannensichere Reifen. In der abschließbaren Transportbox auf dem Heckträger lassen sich persönliche Gegenstände verstauen. …weiterlesen

Allmountain

bikesport E-MTB 7-8/2016 - So markiert in unserem Testfeld das Specialized Rumor Comp mit 125 Millimetern im Heck die untere Grenze, Votec und Simplon liegen mit 160 Millimetern an der Spitze der Skala. Der Rest liegt irgendwo dazwischen: 134 Millimeter sind es beim Kona, 140 bei Canyon, Cube und Giant und schließlich 150 Millimeter beim Stevens Whaka. Allmountains sollen alles können, jeder Hersteller setzt seinen Schwerpunkt allerdings etwas anders. …weiterlesen

Tanz aus der Reihe

MountainBIKE 10/2016 - Dafür schwimmt es auf Sand oder Schnee buchstäblich oben auf, auch schräge, glitschige Wurzeln verlieren mit dem Fatbike ihren Schrecken. Nein, Surly hat das Krampus nicht gebaut, um im Alpenraum Kinder zu erschrecken. Wobei das Reifenformat 29+ (29" x 2,8") schon angsteinflößend wirkt. Apropos: Die US-Kultmarke setzt Trends, wenn andere Hersteller davon noch nichts ahnen. Egal ob 29"-, Fat- oder jetzt Plus-Bike - Surly hatte die Nase vorne. Und das Krampus? …weiterlesen