Bose SoundTouch 30 Series III Test

(Multiroom-Lautsprecher)
  • Gut (2,4)
  • 3 Tests
245 Meinungen
Produktdaten:
  • LAN / Ethernet: Ja
  • Bluetooth: Ja
  • Akkubetrieb: Nein
  • Multiroom: Ja
  • Sprachassistent: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Tests (3) zu Bose SoundTouch 30 Series III

  • Ausgabe: 6/2017
    Erschienen: 05/2017
    Produkt: Platz 7 von 8
    Seiten: 6

    „gut“ (2,44)

    „Für einen Bose-Lautsprecher ist der Soundtouch 30 ziemlich groß geraten, dafür liefert er richtig fetten Klang. ... Sein ordentlicher Tiefgang auch bei höherer Lautstärke gefällt ... Höhen gibt der Bose etwas zu leise wieder, die Mitten klingen etwas verfärbt. Ausstattung und Bedienung sind dank Speichertasten für Playlists und Fernbedienung gut. Schade: Musik vom Smartphone spielt der Bose nur per Bluetooth ...“

  • Ausgabe: 1/2016
    Erschienen: 12/2015
    Produkt: Platz 1 von 5
    Seiten: 7

    Klangurteil: 88 Punkte

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Empfehlung: Klang“

    „Plus: voluminöser Klang, hohe Lautstärke, toller Komfort durch frei belegbare Tasten.
    Minus: apt-X wird nicht unterstützt.“

  • Ausgabe: 4/2016
    Erschienen: 08/2016
    14 Produkte im Test

    ohne Endnote

    Musikdienste: „zufriedenstellend“;
    Anschlüsse: „zufriedenstellend“;
    Bedienung: „gut“;
    Klang: „gut“.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Bose SoundTouch 30 Series III

  • Bose SoundTouch 30 Series III kabelloses Music System (geeignet für Alexa) weiß

    SOUNDTOUCH 30 III

  • Bose SoundTouch 30 Series III Multiroom-Lautsprecher (WLAN (WiFi), Bluetooth,

    Netzwerk - und Verbindungsarten Netzwerkstandard , WLAN (WiFi) Bluetooth LAN (Ethernet) , |Wi - Fi - Standard , b g n, ,...

  • Bose SoundTouch 30 Series III kabelloses Music System (geeignet für Alexa) weiß

    SOUNDTOUCH 30 III

  • Bose SoundTouch 30 Serie III weiß

    Als Musik - Fan streamen Sie regelmäßig neue Songs und Ihre Lieblingskünstler. Mit dem SoundTouch® 30 wireless music ,...

  • BOSE SoundTouch 30 III Weiß Netzwerk Lautsprecher

    • Genießen Sie den kabellosen Zugriff auf Internetradio, Musikdienste • Streamen Sie mit sechs personalisierten Presets ,...

  • Bose Soundtouch 30 Series III

    Bose Soundtouch 30 Series III

  • Bose SoundTouch 30 Series III kabelloses Music System (geeignet für Alexa)

    SOUNDTOUCH 30 III

  • Bose SoundTouch 30 Series III kabelloses Music System (geeignet für Alexa) weiß

    SOUNDTOUCH 30 III

Kundenmeinungen (245) zu Bose SoundTouch 30 Series III

245 Meinungen
Durchschnitt: (Gut)
5 Sterne
135
4 Sterne
29
3 Sterne
22
2 Sterne
17
1 Stern
42

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Schöner, voluminöser Klang ohne Equalizer

Stärken

  1. ausgewogener Klang mit starken Bässen
  2. programmierbare Tasten
  3. stabiles WLAN
  4. schlichtes Desing mit hochwertiger Verarbeitung

Schwächen

  1. App mit Verbesserungspotenzial
  2. Streaming aus dem Heimnetz schwierig
  3. kein aptX

Klang

Allgemeines Klangbild

Der SoundTouch 30 klingt sehr ausgewogen. Das gilt für laute als auch leise Lautstärke-Pegel. Vor allem hohe Töne sind sehr präsent im gesamten Klangbild, was bei Käufern und Testern sehr gut ankommt. Zudem erzeugt das Stereo-Bild ein räumliches Klangerlebnis.

Basswiedergabe

Der Subwoofer sorgt für ordentlichen Schub im Tiefton-Bereich. Die Bässe nehmen im Klangbild sehr viel Raum ein. Bass-Fans sind demnach gut bedient, alle anderen können ihn in der App herunter regeln.

Ausstattung

Anschlüsse

Wenn die Funkverbindungen mal abreißen, gibt es beim SoundTouch 30 zwei Möglichkeiten, trotzdem Musik wiederzugeben: Zum einen geht das über die analoge Aux-Buchse. Zum anderen garantiert der LAN-Anschluss als WLAN-Alternative eine störfreie Verbindung ins Heimnetz.

Funkverbindung

Das WLAN-Modul im SoundTouch leistet gute Arbeit: Die Netzwerkeinrichtung steht schnell, das WLAN läuft laut Nutzern sehr stabil. Alternativ kannst Du auch auf Bluetooth umschwenken. Tester kritisieren, dass der Bose kein aptX unterstützt, was den Klang bei der Bluetooth-Wiedergabe nochmal wesentlich verbessert.

Handhabung

Installation & Bedienung

Vielen Kunden freuen sich über die sechs programmierbaren Tasten. Diese können via Smartphone mit dem Wunsch-Radio aus dem Internet belegt werden. Käufer vermissen einen Equalizer in der App zum Regeln der Höhen und Mitten. Zudem ist die Software noch nicht ausgereift. Das Menü der App begreift man aber schnell.

Verarbeitung & Design

Kunden sind begeistert vom schlichten Design, das sich prima in vielen Wohnzimmern macht. Auch die Verarbeitung wirkt auf Experten und Kunden hochwertig. Dafür sorgt auch das stattliche Gewicht der Box.

Der Bose SoundTouch 30 Series III wurde zuletzt von Thomas am überarbeitet.

Datenblatt zu Bose SoundTouch 30 Series III

Technik
System Stereo-System
Anschlüsse
AUX-Eingang
vorhanden
Kopfhörer fehlt
USB vorhanden
LAN / Ethernet
vorhanden
Digitaler Audio-Eingang
fehlt
Streaming-Standards
Bluetooth vorhanden
AirPlay
fehlt
DLNA
vorhanden
MusicCast fehlt
AllPlay fehlt
Play-Fi fehlt
FlareConnect fehlt
Chromecast integriert
fehlt
Extras
Akkubetrieb fehlt
USB-Wiedergabe fehlt
WLAN-Dualband
fehlt
Multiroom
vorhanden
Sprachassistent
fehlt
Maße & Gewicht
Breite 43,5 cm
Tiefe 18 cm
Höhe 24,6 cm
Gewicht 11,7 kg

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

HiFi ohne Anlage Audio Video Foto Bild 6/2017 - Schon erstaunlich: HiFi-Anlagen gibt's seit über 40 Jahren, aber am grundlegenden Konzept - links und rechts ein Lautsprecher, sich nicht zu einem Paar koppeln, aber das muss gerade in kleineren Räumen kein Nachteil sein: So klingt der Zeppelin von B&W viel größer und weiträumiger, als man es so einem kompakten Lautsprecher zutrauen würde. …weiterlesen


Für jeden etwas AUDIO 1/2016 - Die Maximallautstärke ist in der Wohnung zumeist ausreichend, im Freien stößt der Beolit 15 damit aber an seine Grenzen. Bose bringt die Lautsprecher der Soundtouch-Familie jetzt bereits in der dritten Generation. Zwei wichtige Unterschiede zu den Vorgängermodellen sind: Die unverbindliche Preisempfehlung wurde um 100 Euro gesenkt, und anstatt per Airplay erfolgt die Funkübertragung jetzt über das auch bei Apple-Mobilen übliche Bluetooth. …weiterlesen